global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Farbe
Preis
Marke
Material
Muster

Rucksäcke

13 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Modische Rucksäcke für jeden Geschmack

Es wäre wahrscheinlich nicht falsch zu behaupten, dass es sich beim Rucksack um das älteste Accessoire in der Geschichte der Menschheit handelt. Bereits der Steinzeitmensch trug seine Siebensachen auf dem Rücken herum. Später waren es die Hausierer, die mit einem Tragegestell auf dem Rücken von Haus zu Haus zogen, um ihre Waren anzupreisen. Die Urform des Rucksacks lässt sich auf Länder und Kulturen außerhalb Europas zurückführen: Rückentragen sind heute noch in großen Teilen Asiens und Afrikas weit verbreitet.

Der moderne Rucksack entstand im 18. Jahrhundert und wurde zunächst von Soldaten benutzt. Später entdeckten Forscher, Bergsteiger und Sportler die praktische Rückentasche. Anfang des 20. Jahrhunderts entwarf der Norweger Ole Ferdinand Bergan einen Rucksack mit Außentragegestell, der unter bedeutenden Polarforschern Anklang fand. Rucksäcke wurden auch unter Wanderern und Radfahrern immer beliebter und entwickelten sich zu einem Symbol der Freiheit. Im Gegensatz zu Taschen waren Rucksäcke herrlich unkompliziert: Sie ließen die Hände frei und ermöglichten es dem Träger, einen Wanderstock in den Händen zu halten, seinen Weg auf einer Landkarte zu verfolgen oder eine Bergspitze zu erklimmen. Auf beide Schultern gleichmäßig verteilt ließen sich auch schwere Lasten über weite Strecken tragen.

Dank innovativer Technologien und Materialien konnten Rucksäcke später sogar wetterfest hergestellt werden. Die neuen Modelle waren federleicht und trotzdem robust: Statt Leder fanden gewachste Baumwolle oder Nylon Verwendung. Bereits in den 1970er-Jahren begann man, Rucksäcke für verschiedene Bedürfnisse zu produzieren. Außer großen Modellen für ausgedehnte Camping- und Wandertouren gab es nun auch kleinere Varianten für Tagesausflüge. Sportlern nutzten vermehrt Rucksäcke, um Sportbekleidung und -zubehör zu transportieren. In den USA etablierten sich Rucksäcke sowohl in Grundschulen als auch an Universitäten als Büchertaschen.

Rucksäcke: Die neuen Lieblinge der Mode-Szene

1993 gelang dem Rucksack endlich der modische Durchbruch: Er schaffte es auf den Laufsteg. In den 1990er-Jahren griff ein regelrechtes Backpack-Fieber um sich. Rucksäcke waren auf einmal in allen möglichen Farben und Formen erhältlich, vom schrillen Plastiktornister in Pink oder Orange bis zum edlen Rückentäschchen aus glänzend schwarzem Satin. Rucksäcke wurden von ihrer Vergangenheit als Freizeitranzen entkoppelt und mauserten sich zu modischen Must-haves. Subkulturen wie die der Skater und Raver trugen in hohem Maße zur Mode des ausklingenden 20. Jahrhunderts bei und prägten mit ihren verrückten Styles die Alltagskleidung. In Business-Kreisen trug man statt einer Aktentasche nun einen Backpack oder gar ein Bodybag, eine dreiecksförmige Rucksackvariante. Für echte Furore jedoch sorgte der Mini-Rucksack, der die herkömmliche Umhängetasche ersetzte. Die süßen Rucksäcke im Kleinformat gab es in allen möglichen Ausführungen. Wer es knallig und trendig mochte, griff zu einem Modell aus neonrosafarbenem Lackleder-Imitat; zum eleganten Outfit hingegen passten Mini-Backpacks aus Leder oder Samt.

Heute sind Rucksäcke ein fester Bestandteil der Mode-Welt. Jeder von uns besitzt mindestens einen Backpack, und sei es nur, um damit auf Reisen zu gehen. Doch Rucksäcke können viel mehr, als nur praktische Zwecke zu erfüllen. Trendige Rucksäcke sehen richtig cool aus und können selbst aus einem schlichten Outfit einen wahren Hingucker machen. Wichtig ist nur, dass Du das passende Modell wählst.

Tolle Rucksäcke für einen modischen Style

Ein Backpack kann heute sogar zu einem strengen Kostüm getragen werden - auf Größe, Form und Material kommt es an. Wie Du Deinen Backpack richtig stylst und was Du dabei beachten solltest, erfährst Du hier bei C&A.

Die Nineties feiern ihr großes Comeback, und der Mini-Rucksack ist natürlich mit von der Partie. Von Modellen mit einem markanten Logo-Print bis zu witzigen Rucksäcken aus transparentem Kunststoff ist alles dabei. Wenn auch Du Dir ein Stück vom Neunziger-Modekuchen abschneiden möchtest, ist ein Mini-Backpack die perfekte Wahl. Aus hochwertigem Material gefertigt sieht die kleine Rückentasche schick aus und passt wunderbar zu einem edlen Kleid und High Heels. Frech und witzig wird Dein Look mit einem farbenfrohen Modell. Ein solcher Mini-Rucksack ist einfach perfekt für den Sommer und passt wunderbar zu Jeans und T-Shirt. Wenn Du einfach nach einer praktischen Handtasche suchst, die Dir maximale Bewegungsfreiheit gewährleistet, ist ein kleiner Backpack aus Canvas oder Leder ideal. Der Sommer lädt in Sachen Mode zum Experimentieren ein. Am besten lassen sich neue Looks auf Musik-Festivals testen, wenn sowieso alle bunt und schrill herumlaufen. Als Festival-Bag eignet sich ein Turnbeutel am besten. Dieser sollte groß genug sein, damit Du alles Nötige problemlos verstauen kannst, doch darf der modische Aspekt nicht zu kurz kommen. Empfehlenswert ist ein knallig bunter Backpack, der zu Deinem Party-Outfit passt und gute Laune verbreitet. Bonus: An Deinem auffälligen Rucksack bist Du in jeder Menschenmenge schnell zu erkennen.

Wer sich gern an der frischen Luft aufhält und ausgedehnte Rad- oder Wandertouren unternimmt, sollte sich nach einem leichten Backpack umsehen. Typische Wanderrucksäcke sind in der Regel sehr groß und auch relativ schwer, was nicht unbedingt optimal ist. Sportliche Rucksäcke aus pflegeleichtem Nylon sind eine wunderbare Alternative. Mittlerweile gibt es auch Modelle, die über ein integriertes Trinksystem verfügen. Dies ist vor allem bei anstrengenden Wanderungen von großem Vorteil. Wenn Du auch im Alltag Deine Sachen am liebsten in einem Backpack herumträgst, stehen Dir verschiedene Varianten zur Verfügung. Für den Transport von Akten und Büchern eignet sich ein robuster Rucksack mit integriertem Tragegestell. Praktisch ist auch ein Notebook-Rucksack, der über ein spezielles Fach für Deinen Laptop verfügt. Rucksäcke fürs Büro sollten farblich möglichst neutral sein und mit Deinem Büro-Outfit harmonieren.

Streetwear und Rucksäcke sind enge Freunde: Bevorzugst Du einen sportlich-trendigen Kleidungsstil, solltest Du unbedingt zu einer passenden Tasche greifen, um Deinen Look zu vervollständigen. Eine beliebte Variante ist der Sportbeutel, der mit einem Kordelzug versehen ist und auf dem Rücken getragen werden kann. Diese Beutel sind besonders leicht und werden in diversen Farben angeboten. Sie passen perfekt zu lässigen Jogginghosen, trendigen Sneakern und coolen Funktionsjacken. Am besten legst Du Dir einen Turnbeutel in verschiedenen Farben zu, damit Du zu jedem Outfit eine passende Tasche hast.