shop.global.1
Filter
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Marke
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Kollektion
Anlass

Blumenkleider: von rockig bis romantisch

Sie sind romantisch und verführerisch - können allerdings ebenso gut auf wild und exotisch machen: Im Blumenkleid kannst Du Deinem persönlichen Stil nach Lust und Laune Ausdruck verleihen. Denn die bunt bedruckten Kleider lassen sich vielfältig kombinieren, und Du kannst sie zu zahlreichen Gelegenheiten tragen. Da ist zum Beispiel das Kleid mit romantischem Streublumenmuster. Es zeichnet sich durch seine kleinen Blümchen aus, die in vielen Farben daherkommen und einen Hauch von Nostalgie versprühen. Exotischer geht es bei großflächigen Blumenprints zu, die gern in knalligen Farben daherkommen: in Pink und Schwarz, Rot und Orange oder Violett und Blau. Diese Modelle sind echte Hingucker und wirken besonders schön, wenn sie mit dezenten Accessoires kombiniert werden. Eine weitere Rolle für die Optik spielt die Grundfarbe: Ein leuchtendes Pink mit roten Blumen, zarte Blüten in Rosé und Türkis vor weißem Grund oder blaue Blüten auf schwarzem Grund haben eine jeweils ganz eigene Wirkung - und so trägst Du die verschiedenen Modelle zu ganz unterschiedlichen Anlässen.

Denn auch das ist das Blumenkleid: ein echter Verwandlungskünstler. Du kannst es zu einem seriösen Büro-Outfit tragen, lässig für die Freizeit stylen oder es für den Abend elegant und schick kombinieren. Hier kommt es zum einen auf den Schnitt des Kleides an und zum anderen auf das Blumenmuster sowie die Hintergrundfarbe. Generell gilt: Schmale Schnitte, wie Du sie zum Beispiel beim Etuikleid findest, und dunkle Hintergründe sind für offizielle Anlässe geeignet, flatternde Stoffe, legere Weiten und bunte Farben der Freizeit vorbehalten. Darüber hinaus kommt es auf Zubehör wie Schuhe, Jacken und Taschen an, wie Dein Blumenkleid wirkt. High Heels sind ideal für ein Abend-Outfit während flache Sandalen die perfekten Urlaubsbegleiter zum Blumenkleid sind. Eine Lederjacke verleiht Deinem Outfit einen rockigen Touch, eine Jeansjacke sorgt für einen gekonnten Hippie-Look. So zeigt sich Dein Blumenkleid immer wieder neu und anders - und dürfte damit zu Deinen absoluten Lieblingsteilen zählen.

Blumenkleider

Blumenkleider

Es ist frühlingsfrisch und macht einfach gute Laune: Ein Blumenkleid gehört zum Sommer dazu und steht jeder Frau. Du kannst es als Maxi- oder Minikleid tragen, im Boho-Style kombinieren, als gekonnten Stilbruch oder typisch im Romantik-Look. So zeigt sich das Blumenkleid wunderbar wandelbar und darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Möchtest Du wissen, wie Du Dein geblümtes Kleid gekonnt kombinierst und zu welchen Anlässen es passt? Dann schau Dich hier bei C&A um und erfahre mehr.

83 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
  • 2
Nach oben

Elegant oder im Hippie-Look: So stylst Du Dein Blumenkleid

Wo wir gerade bei den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten sind, gehen wir doch einen Schritt weiter. Suchst Du Inspiration, wie Du Dein neues Blumenkleid stylen kannst und mit welchen Accessoires Du es stilvoll kombinierst? Wenn Du Dir unsicher bist, helfen wir Dir gern weiter. Schauen wir uns zunächst einmal den Schnitt an. Ein Etuikleid ist der Inbegriff des femininen Business-Outfits und erhält mit einem zarten Blumenmuster auf schwarzem oder anthrazitfarbenem Grund eine feine romantische Note. Dazu passen ein Blazer in der Grundfarbe des Kleides sowie schwarze Pumps mit moderatem Absatz. Für das Büro-Outfit sind zudem Strümpfe Pflicht. Idealerweise greifst Du zu hautfarbenen, transparenten Modellen. Wenn es nach Feierabend gleich weiter ins Restaurant oder in die Bar geht, brauchst Du Dich im Etuikleid mit Blumenmuster nicht umziehen. Tausche einfach den Blazer gegen eine Lederjacke und schlüpfe in die Ankle Boots - und Du bist bereit für den Abend. Am Wochenende ist ein Stadtbummel angesagt, und die ersten Sonnenstrahlen lassen sich blicken. Endlich ist es Zeit für Dein Maxikleid mit dem romantischen Streublumenmuster. Da es noch ein wenig kühl ist, ziehst Du eine Jeansjacke darüber und wählst bequeme Ballerinas als Schuhwerk aus. Kleine Frauen greifen zu Schuhen mit hohen Absätzen, die optisch strecken und zugleich bequem sind: Wedges, Schuhe mit Keilabsatz, bringen einen Hauch von Hippie-Style in Dein Outfit und sind wunderbar komfortabel.

Über kurz oder lang: Mini- und Maxi-Kleider mit Blümchen-Prints

Blumenkleider zeigen sich in den unterschiedlichsten Formen: Als niedliches Minikleid passen sie perfekt in den Urlaubskoffer und lassen sich zu verschiedenen Anlässen stylen. Ein echter Figurschmeichler ist das Blusenkleid. Es betont mit seinem Bindegürtel Deine Taille und lässt sich mit Blazer und Pumps seriös stylen. Alltagstauglich wird es mit Jeansjacke und flachen Stiefeletten oder Sneakern. Möchtest Du einen kleinen Bauch kaschieren, ist das Blumenkleid im Empire-Schnitt ideal. Die hoch angesetzte Taille verdeckt die eine und andere Rundung und betont Deine Oberweite. Auch das Skater-Kleid steht vielen Figurtypen. Seine Kennzeichen: ein schmal geschnittenes Oberteil, eine schmale Taille und ein ausgestellter Rock. Echte Flowerpower bringst Du mit einem Maxikleid in Dein Outfit. Bodenlange Blumenkleider sind der Inbegriff der Hippie-Mode und des Boho-Styles und lassen sich mit vielen Elementen kombinieren. Bunte Armreifen, die eine oder mehrere Farben des Kleides aufnehmen, große Statementketten mit bunten Holzperlen oder Ohrringe mit Federn oder Fransen sind perfekte Begleiter zum langen Blümchenkleid. Besonders luftig und sommerlich wirkt ein Chiffon Kleid mit Streublumenmuster. Es lässt viel Luft durch und schützt Dich vor der Sonne. Zudem ist Chiffon ideal für den Urlaubskoffer, denn das Material knittert nicht und ist sehr leicht.

Auch das Skater-Kleid steht vielen Figurtypen. Seine Kennzeichen: ein schmal geschnittenes Oberteil, eine schmale Taille und ein ausgestellter Tellerrock. Echte Flowerpower bringst Du mit einem Maxikleid in Dein Outfit. Bodenlange Blumenkleider sind der Inbegriff der Hippie-Mode und des Boho-Styles und lassen sich mit vielen Elementen kombinieren. Bunte Armreifen, die eine oder mehrere Farben des Kleides aufnehmen, große Statementketten mit bunten Holzperlen oder Ohrringe mit Federn oder Fransen sind perfekte Begleiter zum langen Blümchenkleid. Besonders luftig und sommerlich wirkt ein Chiffon Kleid mit Streublumenmuster. Es lässt viel Luft durch und schützt Dich vor der Sonne. Zudem ist Chiffon ideal für den Urlaubskoffer, denn das Material knittert nicht und ist sehr leicht.

Von Chiffon bis Wolle: Geschickte Materialauswahl

Und wo wir schon beim Thema Chiffon sind: Blumenkleider können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, und der transparente Stoff mit dem romantischen Touch ist nur einer davon. Einen feinen Glanz erhalten Blümchenkleider aus Viskose. Das Material wird aus Zellulosefasern gewonnen und schmiegt sich vorteilhaft an Deinen Körper an. Zudem ist es sehr pflegeleicht, knitterarm und damit ein perfekter Urlaubsbegleiter. Reine Baumwolle ist für den Sommer sehr vorteilhaft. Das Naturmaterial ist atmungsaktiv und herrlich kühl auf der Haut. Baumwolle fällt zudem sehr schön und passt zu Mini- wie zu Maxikleidern. Besonders edel wirkt ein Blumenkleid aus Seide. Das Naturmaterial weist einen wunderbaren Glanz auf und kühlt auf natürliche Weise. So gerätst Du in einem Blümchenkleid aus reiner Seide an heißen Tagen nicht ins Schwitzen - und kannst buchstäblich ein absolut cooles Outfit kreieren. Pflegeleicht und praktisch sind Kunstfasern wie Polyacryl. Sie können die unterschiedlichsten Haptiken und Optiken annehmen, mit seidigem Glanz versehen sein oder als kuschlige Strickware daherkommen. Mit Letzterer bringst Du sommerliche Blumen mit in die kühle Jahreszeit: Ein Strickkleid mit Blumen-Stickereien passt wunderbar zu kuschligen Cardigans aus Wolle.

Strahlend bleiben! Die richtige Pflege Deiner Blumenkleider

Ob aus Chiffon, Seide, Baumwolle oder Kunstfasern: Blumenkleider kommen mit Sicherheit so schnell nicht aus der Mode. Hast Du Dein Lieblings-Exemplar einmal gefunden, möchtest Du es in den kommenden Saisons wieder tragen. Dafür kommt es auf die richtige Pflege an. Baumwolle und Kunstfasern kannst Du in der Regel bei 40 Grad in der Maschine waschen. Mit einem Color-Waschmittel bleiben die Fasern schön frisch und die Farben strahlend. Seide und Chiffon solltest Du maximal bei 30 Grad waschen und idealerweise ein Spezialwaschmittel verwenden. Ein Seidenwaschmittel hält die Fasern angenehm weich und schont die Farben. Nach der Wäsche hängst Du das Kleid zum Trocknen auf einen Bügel. So werden Falten verhindert, und Du brauchst das Kleid anschließend nicht mehr zu bügeln. Sollte das doch notwendig sein, drehe es vorher auf links und beachte die Pflegehinweise auf dem Etikett. Darauf findest Du die optimale Bügeltemperatur für jeden Stoff. Soll es zur Abwechslung mal ein neues Blumenkleid sein? Schau Dich jetzt im Onlineshop von C&A um und entdecke neue Modelle für alle Jahreszeiten und jede Gelegenheit.