shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
BH-Form
Muster
Kollektion

Push-up BHs

35 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Der Push-up-BH: Der Wäsche-Klassiker für ein schönes Dekolleté

Ein ansprechendes Dekolleté ist nicht immer der Natur zu verdanken, denn ein gut sitzender BH stützt die Brust und lässt weibliche Rundungen üppiger erscheinen. Unter den Büstenhaltern nimmt der Push-up-BH eine besondere Stellung ein: Durch seine gepolsterten, großzügigen Körbchen und seine besondere Passform modelliert ein Push-up-BH jeden Busen und hebt ihn leicht an, um ihn besonders verführerisch erscheinen zu lassen.

BHs wurden nicht immer dazu benutzt, die Brust in Szene zu setzen. In der Antike banden sich Frauen den Busen mit einer Stoffbinde ab. Dies wurde vor allem bei sportlichen Wettkämpfen praktiziert. Auch heute gibt es sogenannte Minimizer-BHs, die vor allem beim Sport zum Einsatz kommen. Moderne Sport-BHs sind besonders stützend und bestehen oft aus innovativen Materialien, die Feuchtigkeit aufnehmen und wieder ableiten.

Der Vorreiter des heutigen BHs entstand bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Es sollte jedoch noch ein halbes Jahrhundert dauern, bis sich der BH endgültig durchsetzen konnte. In den 1950er-Jahren begann man mit der Produktion verschiedener BH-Varianten. Neben Soft-BHs und Bustiers gab es wattierte BHs, Bügel-BHs und bald auch Push-up-BHs. Seinen großen Durchbruch schaffte der Push-up-BH Anfang der 1990er-Jahre, als es dank Materialinnovationen und verbesserten Technologien zu einem allgemeinen Boom in der Dessous-Branche kam.

Oft als Mogelpackung verschrien, geht es beim Push-up-BH jedoch nicht in erster Linie darum, die Brust zu vergrößern. Push-up-BHs verfügen über wattierte Schalen und stützen die Brust besonders gut, wodurch sie auch für eine größere Oberweite geeignet sind. Besonders bequem sind wattierte BHs, die über modellierende Bügel und breitere Träger verfügen. Natürliche Materialien und eine nahtlose Verarbeitung sorgen für zusätzlichen Tragekomfort. Auch trägerlose BHs können über einen Push-up-Effekt verfügen und sind vor allem dann eine gute Wahl, wenn Du ein tief ausgeschnittenes Kleid oder ein schulterfreies Oberteil trägst. Unter ein Cocktailkleid mit einem sehr tiefen Ausschnitt passt ein Balconette-BH mit Push-up-Effekt am besten. Diese BH-Variante verfügt über weit außen stehende Träger und Halbschalen, die die Brüste anheben.

Ob im Alltag oder für den einmaligen Einsatz unter einem edlen Abendkleid: Der Push-up-BH ist für jede Frau geeignet und sorgt für attraktive Kurven. Je nach Einsatzzweck wählst Du den passenden BH. Mit einem wattierten BH sitzen sämtliche Tops, Shirts und Blusen sofort viel besser. Klassische Varianten in Schwarz und Weiß gehören bei C&A natürlich zum Sortiment und eignen sich besonders gut, um sie unter einem schlichten T-Shirt zu tragen. Aber selbst wenn Du es gerne etwas bunter magst, wirst Du hier fündig. Für besondere Momente empfiehlt sich ein eleganter Push-Up-BH mit feiner Spitze. Dazu trägst Du am besten einen passenden Slip. Besonders sexy und verführerisch wirkt auch ein Balconette-Push-up, der vor allem bei tief ausgeschnittenen Tops und aufregenden Etuikleidern sehr gelegen kommt.

Auch in der Bademode: Ein Push-up-BH passt zu jeder Gelegenheit

Wattierte BHs passen nicht nur unter eine schicke Abendrobe. Auch wer bei der Bademode in Sachen Oberweite etwas nachhelfen möchte, greift auf einen Push-up-Bikini zurück. Neben klassischen Bikini-Tops gibt es auch eine Vielzahl von verschiedenen Looks für jeden Geschmack. Zum High-Neck-Bikini im Retro-Stil ist ein hübscher Busen sozusagen ein Muss! Bestehen die Einlagen bei einem herkömmlichen Push-up-BH aus Schaumstoff oder Silikon, müssen sie bei Bikini-Oberteilen auch wasserfest sein. Zahlreiche Modelle verfügen über herausnehmbare Polster, die separat gewaschen werden können. Dadurch dass sich die Einlagen herausnehmen lassen, kannst Du Deine Körbchengröße nach Lust und Laune selbst bestimmen. Wenn Du weiterhin Deinen herkömmlichen Bikini oder Badeanzug tragen und dabei keinesfalls auf ein schönes Dekolleté verzichten möchtest, wählst Du einen Swim-Push-up. Diese Art von Push-up-BH besteht aus wasserabweisender Mikrofaser und passt perfekt unter Badeanzüge. Verstellbare und abnehmbare Träger sorgen dafür, dass Du den Push-up-BH zu jedem Bikini- oder Badeanzugmodell tragen kannst.

Worauf muss ich beim Kauf des Push-up-BHs achten?

Genau wie bei einem herkömmlichen BH steht auch bei einem Push-up-BH die perfekte Passform an erster Stelle. Vor allem bei einer kleinen Körbchengröße wie 70A ist ein Push-up-BH mit Silikoneinlagen geeignet, um die Oberweite fülliger erscheinen zu lassen. Zu größeren Körbchengrößen wie 80B oder 70C passen vor allem Balconette-BHs und wattierte Bandeau-BHs. Da ein Push-up-BH den Busen nicht nur anhebt, sondern auch nach vorn drückt, ist es wichtig, die richtige Körbchengröße zu wählen. Ist der Push-up-BH zu klein, wirkt das Dekolleté unnatürlich. Außerdem wirkt sich ein zu kleiner BH auch auf den Tragekomfort aus. Der Busen sollte betont werden, ohne dabei eingeengt zu werden.

Beim Kauf eines BHs mit Push-Effekt hast Du natürlich auch in Sachen Material die Wahl. Viele Frauen bevorzugen hochwertige und innovative Kunstfasern, aber auch BHs aus Baumwolle sind beliebt. Je nachdem, ob der BH täglich oder eher selten zum Einsatz kommt, wählst Du ein nahtloses Modell oder eine aufwendigere Variante mit Spitzenbesatz und anderen hübschen Details. Wenn Du auch im Alltag häufig einen Push-up-BH trägst, empfiehlt es sich, ein Multipack zu kaufen. Einerseits wirkt sich dies preiswerter aus, andererseits hast Du stets Deinen Lieblings-BH zur Hand. Bei einigen Push-up-BHs besteht die Möglichkeit, die Cups durch eine Schnürung in der Mitte zusätzlich an die Trägerin anzupassen. Somit lässt sich der Abstand zwischen den Cups regulieren. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn Du den BH zu verschiedenen Kleidungsstücken tragen möchtest.

Push-up-BHs gibt es in verschiedenen Farben und Ausführungen. Dessous-Designer bringen am laufenden Band neue Modelle mit ausgefallenen und ausgeklügelten Details auf den Markt. Mittlerweile gibt es Push-up-BHs mit Gelpolstern, die sich besonders gut an den Körper anpassen und sich dadurch sehr angenehm anfühlen. Auch bei den Trägern lassen sich Designer stets etwas Neues einfallen, um jedem Kleidungsstück gerecht zu werden. Kreuzbare, abnehmbare und verstellbare Träger sorgen dafür, dass ein Push-up-BH so umgeformt werden kann, dass er zu jedem Kleid und jedem Oberteil tragbar ist.