shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Kragen
Ärmellänge
Länge
Muster
Passform
Kollektion

Bikerjacken

13 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Bikerjacken: Coole und lässige Übergangsjacken für jeden Tag

Ähnlich wie die Jeans begleitet uns auch die klassische Bikerjacke schon seit vielen Jahrzehnten in der Welt der Mode - egal ob als Kunstlederjacke, Übergangsjacke oder Echtleder-Modell. Aus diesem Grund wissen wir genau, worauf es beim lässigen Biker-Look besonders ankommt. Bei uns finden Sie die passende Jacke, um Ihrem Outfit einen rockigen Touch zu verpassen.

Heute ist die Bikerjacke nicht mehr nur in Kleiderschränken von gestandenen Männern anzutreffen, auch Damen dürfen ihre raue Seite zeigen, und dazu ist die Lederjacke im Biker-Stil bestens geeignet. Die ursprüngliche "Motorradjacke" ist nicht nur zeitlos und cool, sie kann auch wunderbar kombiniert werden, passt zu jedem Stil und verleiht allen Outfits das gewisse Extra. Egal ob Sie sich für eine Kunstlederjacke oder Echtleder entscheiden - die verarbeiteten Materialien gewährleisten eine lange Lebensdauer. Sie können sie also zu jedem Anlass tragen. Je abgewetzter und rockiger die Übergangsjacke aussieht, deso besser, denn so hat jede Bikerjacke nach einigen Jahren ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen.

Die Damen-Lederjacke ist nämlich schon lange nicht mehr nur als Motorradjacke für Rockerbräute geeignet, sie sorgt auch im Alltag für ein absolutes Freiheitsgefühl. Ihre Freunde werden beeindruckt sein, wie selbstsicher und unabhängig Sie in Ihrer neuen Lederjacke wirken. Auch Ihrem Party-Look können Sie mit der richtigen Bikerjacke interessante Facetten hinzufügen: So werden Sie in jedem Club die Blicke auf sich ziehen, wenn Sie ein rockiges Leather-Jacket im Bikerstil mit Nieten, Reißverschlüssen und auffälligen Brusttaschen tragen. Außerdem laufen Sie mit einer Bikerjacke niemals Gefahr, dass Sie nicht mehr im Trend liegen. Lederjacken sind zeitlos und daher schon seit Jahrzehnten sehr beliebt.

Kunstlederjacken, Echtleder-Modelle und mehr: Die Bikerjacke ist für jeden Stil und Typ geeignet

Wie ihr Name schon vermuten lässt, hat die Bikerjacke - wie zum Beispiel auch die Biker-Jeans - ihren Ursprung in der Motorradkleidung. Im Lauf der Jahre haben die Lederjacken sich jedoch in ihrer Form enorm weiterentwickelt, sodass Sie heute auf viele verschiedene Stile der Bikerjacke treffen. Dank der unterschiedlichen Schnitte, Größen und Details finden auch Sie die Jacke im Biker-Stil, die zu Ihrem Typ und Ihrer Figur passt.

Ein kräftiger Look mit breiten Schultern und schwerem Glatt- oder WIldleder ist genau das Richtige für Frauen, die sich etwas trauen. Heben Sie sich von der Masse ab und bringen Sie Ihr Selbstbewusstsein durch diesen maskulinen Touch zum Ausdruck. Details wie ein Reverskragen, Steppungen an den Schultern oder aufgesetzte Brusttaschen runden das Gesamtbild ab. Sollten Sie kein Freund dieses dominanten Looks sein, empfehlen wir Ihnen ein zurückhaltendes Modell. Damen-Bikerjacken mit engerem Schnitt sind der absolute Allrounder. Ob Rundhalsausschnitt oder Stehkragen - Sie verfeinern damit jedes Outfit, ohne dabei zu dick aufzutragen. Für einen noch feminineren Look sorgen unsere eng geschnittenen Bikerjacken, die die weibliche Figur optimal betonen. Anstatt grober Nieten sind diese Übergangsjacken häufig mit femininen Details wie Glitzer-Sternen verziert und lassen sich damit auch prima zu zarten Blusen kombinieren. Diese Modelle schmiegen sich perfekt an die Taille und bringen Ihr süßes Wesen durch feminin angehauchte Details zum Ausdruck.

Nicht nur mit jedem Stil können unsere Bikerjacken für Damen kombiniert werden: auch für alle Größen eignet sich eine Jacke im Biker-Stil. Egal welche Figur Sie haben - Sie werden das passende Modell finden. Haben Sie viele weibliche Kurven? Dann bringen Sie diese mit unseren Bikerjacken zur Geltung, denn es gibt keinen Grund, Ihre Vorzüge zu verstecken. Tragen Sie Ihre Lederjacke offen und zeigen Sie mit einem Stehkragen Stilsicherheit. Oder profitieren Sie stattdessen von einem langen Reverskragen, der Ihre Oberweite betont. Diese Methode funktioniert auch bei Frauen mit kleiner Oberweite: Verspielte Details auf Schulter- und Brusthöhe betonen Ihr Dekolleté zusätzlich. Auch Damen mit schmaler Hüfte können ihr weibliches Erscheinungsbild verstärken. Setzen Sie dazu auf Bikerjacken mit dominanten Seitentaschen und weiteren Extras in dieser Region, während die Schulterbereiche eher unauffällig sein sollten.

Die Bikerjacke: So pflegen Sie den Evergreen der Modewelt

Da Bikerjacken eine hohe Lebensdauer haben, können sie getrost als Langzeitinvestition bezeichnet werden. Damit Sie aber auch nach mehreren Jahren noch Spaß an Ihrem Schmuckstück haben, sollten Sie wissen, wie Sie Ihre Damen-Lederjacke richtig in Ihren Stil einbinden. Auch die richtige Pflege ist wichtig, damit Ihre Bikerjacke lange schön bleibt. Wir verraten Ihnen einige praktische Tipps.

Sie müssen dem typischen Rockerlook nicht zwingend treu bleiben. Damen-Bikerjacken können praktisch mit allen anderen Kleidungsstücken kombiniert werden. Wagen Sie zum Beispiel einen Stilbruch, indem Sie eine derbe Lederjacke mit einem femininen Tellerrock kombinieren. Wollen Sie dem lässigen Look treu bleiben, aber sich trotzdem feminin kleiden, ist ein Jeans-Kleid die passende Wahl zur Lederjacke. Im Alltag passt jede Art von Jeans zu Ihrer Bikerjacke - sowohl Hose als auch Oberteil können dabei entweder einen längeren oder einen kürzeren Schnitt haben. Je nach Variante lässt sich so ein ganz persönlicher Look kreieren. Hemden im XXL-Schnitt passen ebenfalls super zur lässigen Bikerjacke. Hier ist es auch kein Problem, wenn die langen Hemden unter der Jacke hervorblitzen. Auch bei der Wahl der Schuhe sind Sie frei: Ob sportliche Sneaker oder hohe Absätze, die Lederjacke ist fast immer passend. Probieren Sie sich aus und finden Sie Ihren ganz eigenen Bikerstil.

Die Langlebigkeit Ihrer Bikerjacke kann nur durch die richtige Pflege gewährleistet werden. Dass Waschmaschinen für die Lederjacke tabu sind, sollte selbstverständlich sein. Allgemein ist Wasser eher schlecht für das Leder - das gilt vor allem, wenn Ihre Jacke aus Wildleder ist. Wird Ihre Jacke im Regen nass, sollten Sie sie Zuhause schonend trocknen. Legen Sie sie dafür jedoch keinesfalls auf die Heizung, da sie sonst brüchig werden könnte. Es gibt verschiedene Pflegemittel, mit denen Sie Verschmutzungen lösen und Ihre Jacke schützen können. Je nach Art des Leders benötigen Sie unterschiedliche Mittel. Imprägnierungen sorgen für zusätzlichen Schutz und ermöglichen auch die problemlose Reinigung mit einem feuchten Tuch. Kunstlederjacken sind weniger empflindlich - eine solche Jacke können Sie bei Verschmutzungen einfach mit einem feuchten Tuch abwaschen oder auch im Schonwaschgang der Waschmaschine reinigen. Dafür sollten Sie sie allerdings in einem Wäschebeutel verstauen, damit das Material bei der Wäsche nicht beschädigt wird. Wenn Sie sich an die Pflegehinweise auf dem Etikett Ihrer Lederjacke halten, steht Ihrem Auftritt als Biker-Queen nichts mehr im Wege!