shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
Kragen
Ärmellänge
Design
Anlass

Mit der Lederjacke von C&A durch den Alltag

Eine Lederjacke passt einfach immer: Sie ist die ideale Übergangsjacke, vervollständigt Ihr Outfit und ist so robust und langlebig, dass Sie sie über viele Jahre tragen können. Echtleder erhält mit der Zeit eine gewisse Patina, die die Lederjacke zu einem Lieblingsstück macht. Dabei zeigt sich die Bikerlederjacke in einem zeitlosen Design, das auch in der kommenden Saison noch angesagt ist und es mit Sicherheit auch die nächsten Jahre bleiben wird. Ob Lederjacken im Bikerstyle mit angesagten Steppungen oder als Kunstlederjacke - mit diesem Kleidungsstück sind Sie modisch auf der sicheren Seite und für alle Gelegenheiten stilvoll gekleidet: für den Stadtbummel, den Drink mit den Freunden, das Abendessen mit dem Partner oder der Partnerin und für den Klub-Abend am Wochenende. Selbst um Berufsalltag sind Lederjacken hin und wieder zu sehen - denn warum sollte man die Bikerjacke nicht einfach anstatt eines Sakkos tragen? Im Alltag wie im Büro stellt die Lederjacke zu femininen Blümchenkleidern oder eleganten Jumpsuits einen angesagten Stilbruch dar, zur Jeans wirkt sie klassisch und lässig.

Sie können einen All-over-Look mit Lederhose beziehungsweise -leggings und Ankle Boots zusammenstellen oder den Alleskönner am Abend mit dem kleinen Schwarzen kombinieren und so Ihrem Outfit einen gekonnt lässigen Touch verleihen. Auch Wind und Wetter halten sowohl die Kunstlederjacke als auch ein robustes Modell aus Echtleder stand. Eine Lederjacke im Bikerstyle ist für den Übergang ideal und kommt bei wärmeren wie auch kühlen Temperaturen gern zum Einsatz. An kühleren Tagen oder Nächten im Sommer ist sie der perfekte Begleiter, der wärmt, ohne dass Sie ins Schwitzen geraten, und dabei so leicht und locker ist, dass sie zu jedem Sommer-Outfit passt. Ob zur Destroyed-Jeans, zur Chino oder zur Shorts: Eine softe Lederjacke im Bikerstil ist für Damen wie für Herren ein absolutes Must-have.

Lederjacke

Lederjacke

Trendige Lederjacken von C&A: Bikerstyle für Damen und Herren

Ob rockig, elegant, leger oder auch sportlich: Die Lederjacke zählt zu den wohl wandelbarsten Kleidungsstücken und darf in keiner Garderobe fehlen. Je nachdem, welchen Schnitt Sie wählen, kann sie in klassischem Biker-Stil gehalten sein, als Lederblouson hohe modische Ansprüche erfüllen oder mit Details wie schrägen Reißverschlüssen, Fransen oder einem Stehkragen auffallen. Finden Sie jetzt Ihre neue Lederjacke bei C&A - und damit einen Begleiter für alle Gelegenheiten und für jeden Kleidungsstil.

Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Lederjacken: Die klassischen Allrounder

Ob Damenlederjacke oder das Modell für Herren: Lederjacken zeigen sich in so vielfältigen Formen und Farben, dass für jeden Stil und Anlass etwas dabei ist. Sie wirken schon für sich genommen besonders lässig und können sowohl zum schlichten T-Shirt als auch zum Hemd oder zur Bluse kombiniert werden. Das macht sie zum Unisex-Kleidungsstück, das Herren wie Damen gleichermaßen schmeichelt. Im Winter tragen Sie warme Hoodies oder einem Strickpullover zu IhrerLederjacke und kommen so selbst bei Minusgraden gut durch den Tag. Hier bieten sich länger geschnittene Modelle an, die bis über die Hüfte reichen. Ist Ihre Bikerjacke zusätzlich gefüttert, können Sie sich sicher sein, dass Sie auch an eiskalten Tagen sicher und warm durch alle Lebenslagen kommen.

Die Bikerjacke: rockig, cool, zeitlos

Die Bikerlederjacke ist sowohl für Damen als auch für Herren einer der Klassiker. Sie reicht etwa bis zu Hüfte, ist üblicherweise mit einem schrägen Reißverschluss ausgestattet und kommt mit Umlegekragen und Schulterriegeln daher. Manche Bikerjacken sind auch mit einem Stehkragen versehen, der diesen Lederjacken eine elegantere Nuance verleiht. Steppungen an den Seiten, Fransen oder Nieten sorgen für einen besonderen Look und drücken Ihre individuellen Vorlieben in Sachen Mode aus. Bikerjacken gibt es sowohl klassisch in Schwarz oder Dunkelbraun als auch in zahlreichen weiteren Farben. In Rot ist sie ein Hingucker und wird gern als Damenlederjacke getragen, in Nude, Beige oder Khaki steht sie für einen lockeren, lässigen Stil und passt optimal in die warme Jahreszeit. Extravagante Farben wie ein knalliges Grün, Pink oder Türkis, sind saisonale Modekracher, mit denen Sie experimentieren können. Sie erhalten diese Biker-Varianten auch als Kunstlederjacke, die günstiger sind und mit denen Sie Ihr Outfit für eine oder zwei Saisons aufpeppen können.

Fliegerjacke & Wildlederjacke: lässige Begleiter für Damen und Herren

Eine Fliegerjacke zeichnet sich durch unverkennbare Merkmale aus: Umlege- oder Stehkragen, gerader Reißverschluss, gerippte Arm- und Saumbündchen. Die Fliegerjacke gibt es auch in Varianten mit Kapuze oder als Oversized-Modell. So wirken die Lederjacken besonders sportlich und können auch an kalten Tagen getragen werden. Fliegerjacken sind häufig auch mit warmem Innenfutter erhältlich, was sie zur perfekten Winterjacke macht. Farblich haben Sie bei dieser Art der Lederjacke die freie Auswahl. Sie kann dezent in Schwarz daherkommen, aber auch in zarten Pastelltönen wie rosa oder hellblau - diese Farben werden vor allem von jungen Damen geliebt und sind optimal für ein luftiges Frühjahrsoutfit - alternativ greifen Sie zu klassichen Farben wie Dunkelblau oder Braun. Versehen mit Patches, Schriftzügen oder Buttons erhält die Fliegerjacke aus Leder zudem ein individuelles Flair.

Lederjacken aus Wildleder sind besonders weich, anschmiegsam und verleihen Ihrer Garderobe je nach Modell eine legere oder auch robuste Ausstrahlung. Wildlederjacken in klassischer Ausführung sind sandfarben, mittelbraun oder schwarz und können im Bikerstil, in Blousonform oder auch in langer Form mit oder ohne Futter daherkommen. Mit Fransen an den Ärmeln kreieren Sie einen angesagten Westernlook, mit Lammfellfutter erhält die Wildlederjacke eine winterwarme, rustikalen Anmutung. Wildleder kann es auch bunt treiben. Dann zeigen sich die soften Jacken in Rosé oder Vanillegelb, in kräftigem Rot oder stilvollem Petrol. Wer nicht auf echtes Leder setzen möchte, erhält das typische Feeling von Wildleder bei seiner Jacke auch von synthetischem Material. Mikrofasern sehen aus wie Leder und fühlen sich auch so an, bestehen aber aus pflegeleichten und robusten Kunstfasern.

Reinigung und Pflege der Lederjacke

Eine Jacke aus Echtleder verlangt nach einer gewissen Pflege, damit sie Ihnen über viele Jahre erhalten bleibt. Dabei unterscheidet sich der Pflegeaufwand je nach Lederart: Wildleder benötigt andere Mittel als Glattleder und farbiges Leder hat ebenfalls besondere Ansprüche. Vor dem ersten Tragen ist es hilfreich, die Jacke zu imprägnieren. Die schützende Schicht macht sie regenfest und Schmutz oder Flecken lassen sich leichter wieder entfernen beziehungsweise dringen nicht tief ein. Die Imprägnierung sollten Sie alle paar Monate auffrischen. Ist die Jacke doch schmutzig geworden, gelten diese Tipps: Grundsätzlich gehört eine Echtlederjacke nicht in die Waschmaschine. Ist die Lederjacke verschmutzt, muss sie in Profihände. Eine Lederreinigung beseitigt alle Spuren und Ihre Jacke ist anschließend wieder wie neu. Der Vorteil an Glattleder ist, dass es unempfindlich gegenüber Schmutz ist. Damit das so bleibt, sollten Sie es regelmäßig mit einer speziellen Lederpflege behandeln. Diese sorgt dafür, dass das Material angenehm glatt bleibt und sich keine Risse bilden. Zudem frischt die Behandlung die Farben auf und verhindert, dass die Sonne sie ausbleicht.

Wildleder nimmt Schmutz stärker an und kann mit der Zeit speckig werden. Lederjacken aus diesem Material können Sie mit speziellen Reinigungstüchern sauber bekommen. Die Tücher machen das Leder wieder schön weich, beseitigen Flecken und fettige Stellen. Helfen diese nicht mehr, gehört auch eine solche Lederjacke in die Reinigung. Haben Regen oder Schnee auf der Jacke Spuren hinterlassen - und das kann sowohl bei Glatt- als auch bei Wildleder schnell passieren - können Sie diese mit einem weichen Mikrofasertuch sanft entfernen. Etwas Lederconditioner macht die Entfernung noch einfacher. Jacken aus Kunstleder dürfen mitunter in die Waschmaschine. Schauen Sie sich vorher jedoch unbedingt das Pflegeetikett an. Auch manche Kunstlederjacken sind in der Reinigung besser aufgehoben. Auf der sicheren Seite sind Sie mit Jacken aus Mikrofasern, die sich wie Wildleder anfühlen - diese lassen sich in der Regel bei 30 Grad in der Maschine waschen. Suchen Sie eine neue Lederjacke, um Ihre Garderobe zu vervollständigen? Bei C&A werden Sie fündig. Von der Bikerjacke bis zur Fliegerjacke haben wir eine vielfältige Auswahl an modernen und klassischen Lederjacken, die sich hervorragend für die Übergangszeit eignen.