Wintersport in Österreich – Sportarten, Skigebiete und sicheres Verhalten auf der Piste

Ski- und Snowboardfahren ist in Österreich Nationalsport. In der Saison 2018/2019 sind knapp drei Millionen Österreicher über den Schnee gejagt.[1] Kein Wunder – große Teile des Landes sind von den berühmten Alpen bedeckt. Allein im Bundesland Tirol gibt es mehr als 500 Berge, die über 3.000 Meter hoch sind.[2] Durch die Höhenlage wird in vielen Regionen, vor allem in den zahlreichen Gletschergebieten, eine absolute Schneesicherheit garantiert. Darüber dürfen sich auch Langlauffans und Eisläufer freuen, denn Österreichs Skiregionen bieten die perfekten Voraussetzungen für ein riesiges Wintersportparadies. Ungefähr 440 Skigebiete[3] warten darauf, von Touristen und Einheimischen gemeistert zu werden. Dazu kommen zahlreiche neue Trendsportarten für den Winter, die auch abseits der Skipisten Spaß versprechen.

Wir geben Dir einen Überblick und stellen die schönsten und familienfreundlichsten Ski- und Langlaufgebiete vor. Wir verraten Dir außerdem, wo Du besonders günstig Skiurlaub in Österreich machen kannst und stellen neben den besten Möglichkeiten zum Eislaufen auch die neusten Trendsportarten vor. Darüber hinaus versorgen wir Dich mit zahlreichen Informationen zum sicheren Verhalten auf der Skipiste. Damit bist Du bestens vorbereitet und kannst den Skiurlaub ganz nach Deinem  Geschmack erleben. Also, viel Spaß beim Stöbern und auf der Piste!

InformationEiner der wichtigsten Skipioniere ist Mathias Zdarsky. Im österreichischem Lilienfeld erfand er 1890 die Stahlsohlenbindung und ermöglichte damit den alpinen Skilauf. Außerdem hat er 1905 auf dem Muckenkogel das erste Skirennen der Sportgeschichte veranstaltet.

InformationEiner der wichtigsten Skipioniere ist Mathias Zdarsky. Im österreichischem Lilienfeld erfand er 1890 die Stahlsohlenbindung und ermöglichte damit den alpinen Skilauf. Außerdem hat er 1905 auf dem Muckenkogel das erste Skirennen der Sportgeschichte veranstaltet.

Alle Artikel des Ratgebers

Skifahrer im Tiefschnee.

Die schönsten Skigebiete Österreichs

Österreich ist das Land der Postkartenmotive. Idyllische Gebirgsdörfer, umgeben von märchenhaften Wäldern, schmiegen sich an die gewaltigen Felsmassive der Alpen. Inmitten dieser Panoramen haben sich Skiregionen mit atemberaubenden Ausblicken und spektakulären Abfahrten etabliert. Viele bieten eine überwältigende Auswahl an Pisten, Funparks und Freeride Routen an. Egal welches Können und welche Technik Du auch mitbringst – in Österreichs Bergparadies findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Um Dir bei der Orientierung etwas unter die Arme zu greifen, präsentieren wir hier sieben der schönsten Skigebiete Österreichs!

Familie im Schnee.

Familienfreundliche Skigebiete in Österreich

Die Mitglieder einer Familie haben im Winterurlaub viele verschiedene Bedürfnisse. Die Kinder müssen das Skifahren erstmal erlernen und wollen unbedingt auch rodeln. Die Jugendlichen können es kaum erwarten, sich beim Freestyle auszutoben und die Eltern brauchen auch mal eine kleine Auszeit. Auf diese Herausforderung haben sich viele Skiregionen in Österreich bestens vorbereitet. Dank vieler Vergünstigungen für Kinder, speziellen Skischulen für die ganz Kleinen und vielfältigen Attraktionen für jede Altersklasse steht den unvergesslichen Winterferien nichts mehr im Wege. Wir stellen Dir acht der besonders familienfreundlichen Skigebiete in Österreich vor.

Familie im Schnee.

AchtungViele Skigebiete halten eine Menge Abwechslung parat. Rodeln, Nachtskilauf, Schneeschuhwanderungen und Thermen gehören vielerorts zum festen Repertoire. Doch auch exotischere Alternativen wie Snowkiten, Snow Tubing oder Eisklettern werden oft angeboten.

AchtungViele Skigebiete halten eine Menge Abwechslung parat. Rodeln, Nachtskilauf, Schneeschuhwanderungen und Thermen gehören vielerorts zum festen Repertoire. Doch auch exotischere Alternativen wie Snowkiten, Snow Tubing oder Eisklettern werden oft angeboten.

Rodelnde Kinder.

Günstige Skigebiete in Österreich

Ein Winterurlaub kann sehr teuer werden, was so manchen von einem Skiausflug abhält. Doch das muss nicht sein. Es gibt viele kleine Skigebiete, bei denen man auch für wenig Geld nicht auf Zusatzangebote wie Skischulen oder Après Ski verzichten muss.

Die preisgünstigen Regionen liegen oft abseits des großen Trubels und eignen sich ideal zur Entspannung in ruhigen, verträumten Berg- und Waldlandschaften. Außerdem sind die einfachen Pisten meist der perfekte Ort für Einsteiger und Familien. Wir informieren Dich hier über sieben günstige Skigebiete Österreichs.

Langläufer im Schnee.

Die schönsten Langlaufgebiete Österreichs

Langlaufen gilt als eine der gesündesten Sportarten und erfreut sich wachsender Beliebtheit. In den hochgelegenen Ski- und Langlaufgebieten Österreichs kommen Langlauffans nicht nur in den Genuss eines Höhentrainings, sie können dabei auch noch beeindruckende Berggipfel und unberührte Natur genießen. Kilometerlange Loipen laden sowohl Skater als auch klassische Langläufer dazu ein, klare Bergluft zu atmen und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Erfahre in unserem Artikel alles zu den schönsten Skigebieten für Langläufer.

Langläufer im Schnee.
Kinder im Schnee vor einer Eiswand.

Die familienfreundlichsten Langlaufgebiete Österreichs

Im Winterurlaub mit der Familie wollen alle auf ihre Kosten kommen. Während die Kleinsten vielleicht zum ersten Mal auf Ski-Brettern stehen, freuen sich Eltern über ein Aktivitäten-Angebot, bei dem die eigene Entspannung nicht zu kurz kommt. Abseits der belebten Skipisten können Familien auf den schier endlosen Loipen von Österreichs Skigebieten die Natur genießen, Rodeln gehen oder einen Tag im Erlebnisbad verbringen.

Wir haben acht Langlaufgebiete für Dich zusammengestellt, die den hohen Anforderungen eines Familienwinterurlaubs gerecht werden. Ski- und Langlaufschulen für Kinder und Erwachsene, Spa- und Wellnessangebote sowie umfangreiche Unterhaltungsprogramme und Outdoor-Aktivitäten sorgen dafür, dass weder Spaß noch Entspannung auf der Strecke bleiben.

Mann fährt mit Schlittschuhen auf zugefrorenem See.

Eislaufen

Eislaufen gehört seit vielen Jahren zu einer der beliebtesten Wintersportarten und ist für alle Altersklassen geeignet. Egal ob in einer Eissporthalle, auf einer Natureisfläche oder auf einem zugefrorenen See – Möglichkeiten zum Eislaufen findest Du in nahezu jeder Region.

Wir erläutern Dir, welche Ausrüstung für das Eislaufen nötig ist und welche Hinweise Du zu Deiner eigenen Sicherheit beachten solltest. Außerdem stellen wir Dir Eislaufhallen sowie Seen in Österreich vor, in bzw. auf denen Du im Winter Schlittschuhfahren kannst.

Mann fährt mit Schlittschuhen auf zugefrorenem See.
Frau fährt mit einem Fatbike über eine mit Schnee bedeckte Fläche.

Wintersport Trends

Nicht jeder möchte im Winterurlaub unbedingt Skifahren. Daher bieten zahlreiche Skigebiete und Skischulen mittlerweile auch Alternativen an. Die Anbieter der neuen Trendsportarten ermöglichen dabei auch Spaß abseits der Pisten, beispielsweise mit geführten Touren durch die verschneiten Landschaften Österreichs. Der Vorteil an den Wintersport-Alternativen: Sie sind meist kinderleicht zu erlernen und benötigen so gut wie keine Vorkenntnisse.

Wir haben fünf Funsportarten für Dich ausgewählt, die Du in vielen Regionen Österreichs testen kannst. Außerdem listen wir Anbieter für die genannten Wintersport-Trends.

Familie im Schnee.

Richtiges Verhalten auf der Skipiste

Für viele ist es pure Freiheit, eine Piste in rauschender Geschwindigkeit hinabzufahren. Damit auch jeder der tausenden Winterurlauber einen ungefährlichen Spaß auf den Abfahrten genießen kann, müssen alle aufeinander Acht geben. Die Fédération Internationale de Ski hat deshalb einen Verhaltenskodex mit zehn Regeln für Skifahrer und Snowboarder aufgestellt. Das Wichtigste haben wir für Dich in einem übersichtlichen PDF zum richtigen Verhalten auf der Skipiste zusammengefasst.

Doch es gibt noch viel mehr Tipps für gelungene Winterferien: Eine sorgsam ausgewählte Schutzkleidung ist sehr wichtig und auch das richtige Benutzen eines Lifts will geübt sein. Wir wappnen Dich und erklären, was Du für Deinen Ski-Ausflug alles beachten solltest.

Familie im Schnee.

Check-FaktEs erspart viel Stress, wenn man am Morgen vor dem Aufbruch zur Piste anhand einer Checkliste kontrolliert, dass man nichts Wichtiges vergisst. Ist die Schutzkleidung komplett? Ist Geld für die Skihütte eingepackt? So muss später niemand nochmal zurück in das Hotel.

Check-FaktEs erspart viel Stress, wenn man am Morgen vor dem Aufbruch zur Piste anhand einer Checkliste kontrolliert, dass man nichts Wichtiges vergisst. Ist die Schutzkleidung komplett? Ist Geld für die Skihütte eingepackt? So muss später niemand nochmal zurück in das Hotel.

Quellen und weiterführende Literatur:

[1]https://de.statista.com/statistik/daten/studie/247654/umfrage/die-herkunft-von-wintersportlern-nach-laendern-in-absoluten-zahlen/
(abgerufen am 10.12.2020)

[2]https://www.bergwelten.com/a/die-hoechsten-berge-oesterreichs
(abgerufen am 10.12.2020)

[3]https://www.skiresort.de/skigebiete/oesterreich/
(abgerufen am 10.12.2020)

Bildquellen:

iStock.com/Jag_cz

iStock.com/DieterMeyrl

© Tourismusverband Obertauern

© Freizeit-, Sport- und Tourismusanlagen GmbH Virgen

© Ernst Lorenzi / Ötztal Tourismus

iStock.com/FamVeld

© Weissensee Information

iStock.com/ivandan

iStock.com/SerrNovik