Eishockey Kinder: Zwei Teams spielen gegeneinander Hockey.

Eishockey für Kinder: Infos und Tipps für den Einstieg

Eishockey ist ein actionreicher Sport, bei dem geschickte Manöver, Teamwork, Schnelligkeit und Ausdauer gefragt sind. Viele Kinder begeistern sich für den Mannschaftssport und möchten lernen, Eishockey zu spielen. In diesem Artikel findest du alle wichtigen Informationen zur Sportart Eishockey für Kinder. Wie funktioniert Eishockey? Welche Ausrüstung ist nötig? Und welche Fähigkeiten benötigen Kinder zum Eishockey spielen? Zudem verraten wir, ab welchem Alter Kinder mit dem Sport starten können und geben Tipps für den Einstieg.

Eishockey: So funktioniert die Sportart aus Kanada

Eishockey zählt zu den schnellsten Mannschaftssportarten der Welt – und das aus gutem Grund: Mit den flinken und geschickten Manövern auf dem Eis, wird ein Eishockey-Match zu einer spannenden Partie. Pro Mannschaft dürfen fünf Feldspieler und ein Torwart antreten. Innerhalb der Spielzeit von 60 Minuten versuchen die Spieler, möglichst viele Tore im gegnerischen Tor zu erzielen bzw. Gegentore zu verhindern. Im Gegensatz zu anderen Mannschaftssportarten gibt es beim Eishockey jedoch kein Unentschieden. Haben zwei Mannschaften zum Ende des Spiels einen gleichen Punktestand, geht das Spiel in eine Verlängerung (Overtime). Wird in dieser Zeit das entscheidende Tor erzielt, gewinnt die Mannschaft (auch Sudden-Death genannt). Bleibt die Verlängerung ergebnislos, folgt ein spannendes Shoot Out. Hier wird abwechselnd so lange auf das gegnerische Tor gezielt, bis ein Team in Führung geht und gewinnt.

__________

Wusstest du, dass ...

... es neben Eishockey auch die Sportart Hockey (auch Feldhockey genannt) gibt. Der größte Unterschied ist, dass Feldhockey nicht auf dem Eis, sondern auf Kunstrasen gespielt wird. Anstatt also mit Schlittschuhen über die Fläche zu gleiten, laufen die Hockeyspieler über das Feld.

__________

Welche Fähigkeiten lernen Kinder beim Eishockey spielen?

Ein Eishockey-Training für Kinder ist vielseitig gestaltet und orientiert sich an den Richtlinien des Österreichischen Eishockey-Verbandes. Diese geben den Eishockey-Vereinen vor, wie die Nachwuchsspieler in ihren körperlichen Fähigkeiten ausgebildet werden. Je nach Altersstufe unterscheidet sich die Intensität der Trainingseinheiten. Diese Fähigkeiten werden im Eishockey geschult:

  • Ausdauer

  • Kraft

  • Muskelaufbau

  • Schnelligkeit

  • Gewandtheit/ Geschicklichkeit

  • Beweglichkeit

Innerhalb des Trainings werden die Kids im Schlittschuhlaufen unterrichtet, lernen den Spielball (Puck) zu kontrollieren und erhalten Wissen über die kanadische Sportart. Dabei üben sie, strategisch zu denken und ihrem Gegenspieler immer einen Schritt voraus zu sein. Zudem lernen sie, was eine erfolgreiche Mannschaft auszeichnet: Teamfähigkeit, Zusammenhalt und Fairness.

Viele Eishockey-Vereine bieten bereits Trainingsstunden für Kinder ab fünf Jahren an. Der Einstieg in den Sport ist bis ins Volksschulalter noch möglich. Wer das Eishockey spielen unverbindlich ausprobieren möchte, kann auch erstmal an einer Schnupperstunde teilnehmen.

Eishockey spielen lernen: Zwei Kinder üben Eishockey in einer Eishalle.

Eishockey spielen lernen: Tipps für Anfänger

Wenn sich dein Kind für Eishockey interessiert, ist es sehr hilfreich, vorab das Schlittschuhlaufen zu lernen. In vielen Eishallen gibt es Anfängerkurse für Kinder, bei denen die Kids ein erstes Gefühl für das Laufen auf dem Eis entwickeln können. Ein Kurs ist ein guter Test für dein Kind, ob es überhaupt Spaß am Eislaufen hat. Gleichzeitig wird es auf den Einstieg in einem Eishockey-Verein vorbereitet, indem es sein Gleichgewicht, die Koordination und Kondition trainiert.

Natürlich kannst du dein Kind auch ohne Vorkenntnisse im Schlittschuhlaufen in einem Eishockey-Verein anmelden. Auch hier steht zu Beginn das Schlittschuhlaufen im Fokus. Dazu werden in vielen Eishockey-Vereinen Laufschulen angeboten, in denen Kinder im Eislaufen unterrichtet werden. Sobald sich dein Kind sicher auf dem Eis bewegt, kann es in eine Eishockey-Mannschaft wechseln. Dann erhält es in der Regel zwei bis dreimal pro Woche Unterricht.

__________

Wusstest du, dass ...

... auch das Off-Ice-Training eine wichtige Rolle spielt? Die zusätzlichen Dehn-, Kraft- und Beweglichkeitsübungen bereiten dein Kind ideal auf das Eishockey-Training vor.

__________

Welche Ausrüstung brauchen Kinder zum Eishockey spielen?

Für ein sicheres Miteinander auf dem Eis benötigen Kinder eine spezielle Schutzausrüstung beim Eishockey spielen. Manche Vereine bieten auch Teile der Ausstattung zum Ausleihen an.

Eishockey Ausrüstung auf einen Blick:

  • Helm (mit Gitter)

  • Mund- und Halsschutz

  • Schulterschutz

  • Handschuhe

  • Ellbogen- & Schienbeinschoner

  • Trikot

  • Hose

  • Tiefschutz

  • Stutzen

  • Schläger

  • Schlittschuhe

Da sich Kinder in der Wachstumsphase befinden, muss die Ausrüstung zum Eishockey spielen öfter angepasst werden. Zudem ist entscheidend, auf welcher Position dein Kind auf dem Eishockey-Feld spielt. Übernimmt es etwa die Position des Torwarts, benötigt es eine extra Ausstattung. Diese setzt sich aus einem Arm-Brust-Schulterschutz, Torwartschienen, - hosen, -fanghand sowie -stockhand zusammen.

__________

Eishockey-Tipp:

Beim Hockeyschläger sollte beachtet werden, ob dein Kind Rechts- oder Linkshänder ist. Je nach bevorzugter Hand, ist die Kelle bei einem Eishockeyschläger für Rechtshänger vorne nach links und für Linkshänder vorne nach rechts gebogen. Wenn sich dein Kind anfangs unsicher ist, kann es auch mit einem Junior-Hockeyschläger mit gerader Kelle starten. So kann dein Kind ausprobieren, mit welcher Schlägerseite es sich wohler fühlt.

__________

Eishockey Ausrüstung: Vater hilft seinem Sohn, den Helm für das Eishockey-Traning zu veschließen.

Eishockey Ausrüstung zum Schnuppertraining: Was muss mein Kind mitbringen?

Möchte dein Kind die Sportart Eishockey erst einmal ausprobieren, kann es an einem Probetraining teilnehmen. Dieses wird von den meisten Eishockey-Vereinen kostenlos angeboten. Mit warmer, wasserfesterKleidung ist dein Kind bestens für die kühle Eishalle gewappnet. Daneben benötigt dein Kind einen Kopfschutz (zum Beispiel seinen Fahrradhelm) sowie Handschuhe. Zusätzlich werden Knie-, Ellbogen- und Handgelenkschoner empfohlen. Hat dein Kind bereits eigene Schlittschuhe, kann es diese zum Probetraining mitbringen. Andernfalls werden Schlittschuhe und die restliche Ausrüstung wird in der Regel von den Eishockey-Vereinen zur Verfügung gestellt.

Fazit: So wird Eishockey für Kinder zum Hobby

Eishockey ist das optimale Hobby für Kinder, die Action, strategisches Denken und Mannschaftssport mögen. Die schnellen Manöver auf dem Eis sorgen für spannende Matches und machen dein Kind zu einem sicheren Schlittschuhläufer. Zudem werden wichtige Fähigkeiten wie Ausdauer, Balance und Kraft trainiert – Eigenschaften, die deinem Kind auch außerhalb der Eisfläche von Nutzen sind. Mit der richtigen Ausrüstung steht dem nächsten Eishockey-Spiel nichts mehr im Weg!

Mehr Artikel entdecken:

______________________________________________

Quellen und weiterführende Informationen

https://kinder.wdr.de/tv/neuneinhalb/neuneinhalb-lexikon/lexikon/e/lexikon-eishockey100.html

(aufgerufen am 11.11.2022)

https://www.dieadler.at/de/informationen-fuer-anfaenger-1.html

(aufgerufen am 11.11.2022)

https://www.eishockey.at/oeehv/iihf-learn-to-play-programm

(aufgerufen am 11.11.2022)

https://www.deb-rtk.de/einfuehrung/phasen-der-spielerausbildung

(aufgerufen am 11.11.2022)

https://eishockey-magazin.de/eishockey-fuer-kinder-alles-was-man-wissen-muss/archives/101460

(aufgerufen am 11.11.2022)

https://www.tinongo.org/sportart/eishockey

(aufgerufen am 11.11.2022)

Bildquellen

iStock.com/LuckyBusiness

iStock.com/francisblack

iStock.com/FamVeld

iStock.com/LSOphoto

10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nächsten Einkauf.

warningBitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.