shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
Kragen
Ärmellänge
Länge
Muster
Passform
Kollektion

Skipullover für Damen - perfekt für die kalte Jahreszeit

Sobald das Thermometer fällt, freust Du Dich auf Skitouren und Bergausflüge. Zum Pistenspaß gehört aber auch die passende Kleidung. Jacke, Hose, Handschuhe und Mütze sind im Winter unverzichtbar, aber auch das "Drunter" zählt: Modische Skipullover für Damen bieten optimalen Komfort in kalten Temperaturen und sehen darüber hinaus auch noch toll aus.

Skipullover für Damen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Dabei sind die warmen Stücke nicht nur für Pistenhasen ein absolutes Muss: Dein Skipullover für Damen begleitet Dich auch bei Deiner abendlichen Laufeinheit, auf einer Radtour oder ganz einfach im Alltag. Lustige Prints und ausgefallene Farben lassen selbst im tiefsten Winter Urlaubsstimmung aufkommen und sorgen in geselliger Runde für Gesprächsstoff.

Der Skipullover hat seine Beliebtheit den ersten Abenteurern, Wintersportlern und Bergsteigern zu verdanken, die sich traditionelle Kleidungsstücke aus dem hohen Norden zu eigen machten. Bereits in den 1930er-Jahren verkaufte der mittlerweile legendäre Skibekleidungshersteller Bogner Skipullover in verschiedenen Farben und Ausführungen. Bogner importierte Strickwaren aus Norwegen, unter denen sich auch die beliebten Norwegerpullover befanden. Diese Pullover werden noch heute in kaum veränderter Form getragen und zeichnen sich durch spezifische mehrfarbige Muster aus. In den 1960er-Jahren wurden Skipullover für Damen knapper und figurbetonter. Auch Herren trugen bei der Hüttengaudi eng anliegende Skipullover - oftmals handelte es sich dabei um Modelle aus Rippstrick oder mit Rollkragen. Die Skipullover der Sechziger waren in der Regel grell, bunt und auffällig - Farben wie Gelb, Rot oder Orange waren besonders beliebt. Damen trugen Skipullover mit großflächigen Mustern, die sie mit schmalen Hosen kombinierten.

Nicht nur der Norwegerpulli hatte einen markanten Einfluss auf die Skimode. Die oft als "Fair Isle" bezeichneten Islandpullover kamen zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf und entwickelten sich zu begehrten Modeartikeln. Im Gegensatz zum Norwegerpullover weist der Islandpullover eine bunte Rundpasse im Hals- und Schulterbereich auf. Im Laufe der Zeit wurde der Skipullover für Damen praktischer und sportlicher. Galt er einst als Merkmal des Jetsets, der sich vorwiegend in Luxus-Resorts wie St. Moritz und Aspen tummelte, ist er heute in erster Linie bequem und praktisch. Aber das bedeutet nicht, dass der Skipullover modisch nichts hergibt. Ganz im Gegenteil: Berühmte Designer haben den Strickpullover aus seinem Dornröschenschlaf erweckt und ihn salonfähig gemacht. Retro-Modelle mit Streifen und Rollkragen lassen sich perfekt mit einer Jeans oder einem Rock kombinieren und bringen eine Portion Humor in Deine Garderobe.

So stylst Du Deinen Skipullover für Damen

Nicht nur unter der Skijacke machen Skipullover für Damen eine gute Figur. Ski-Fleecejacken mit Reißverschluss sind perfekt für einen abendlichen Spaziergang mit dem Hund und passen zu einer sportlichen Leggings oder schlichten Jeans. Im Herbst trägst Du Deinen Skipullover einfach statt einer Übergangsjacke. Bei Schmuddelwetter schützt Dich eine darüber gezogene Fleecejacke mit Kapuze vor Wind und Regen.

Wenn Du es bunt magst, bieten Dir Skipullover einen großen modischen Spielraum. Neben dem klassischen Norweger-Design stehen Dir Skipullis mit Zopfmuster oder lustigen Prints zur Verfügung. Auf der nächsten Mottoparty kreuzt Du in einem wunderbar quirligen Skipullover mit Rentier- oder Schneeflockenprint auf - "The Big Bang Theory" lässt grüßen! Außerdem haben die Designer auch Skipullover auf den Markt gebracht, die witzige Superhelden und Comicfiguren zieren.

Skipullover für Damen sind so konzipiert, dass sie maximale Wärme spenden und Dir dabei optimale Bewegungsfreiheit bieten. Das macht sie zu wichtigen Bausteinen Deiner Winter-Garderobe. Wasserabweisende, windundurchlässige Materialien sorgen dafür, dass selbst ein auf den ersten Blick dünner Skipullover genauso gut wärmt wie ein dicker Wollpullover. Auf den Alltag übertragen bedeutet diese Eigenschaft, dass ein Skipullover für Damen auch in der klirrenden Winterkälte eine schlanke Figur zaubert und dafür sorgt, dass Du Dich rundum wohl fühlst.

Skipullover für Damen sorgen für ein angenehmes Tragegefühl und fügen sich am besten in einen sportlichen Look ein: Für eine Pistentour kombinierst Du Deinen Skipullover mit einer coolen Skihose, einer angesagten Bommelmütze und einer warmen Jacke. Beim Après-Ski in der Schirmbar bekennst Du Farbe: Ein knalliger Pulli von C&A zieht alle Blicke auf sich, während ein Modell mit alpin inspirierten Elementen süß und verspielt wirkt. Auch für den Alltag ist ein Skipullover für Damen eine gute Wahl. Klassische Modelle in Schwarz oder Grau bieten zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. In Kombination mit einem schlichten Skipullover, eleganten Hosen oder einem Bleistiftrock lassen sich problemlos bürotaugliche Outfits zusammenstellen. Wer es auf einen Retro-Style abgesehen hat, trägt den Damen-Skipullover zu einer ausgestellten Cordhose. Dazu passt eine ausgefallene Halskette, und fertig ist der Seventies-Look.

Ein Skipullover für Damen ist das perfekte Kleidungsstück für ein Wochenende mit Wohlfühlfaktor. Egal, ob Du Dich auf einen Campingausflug, ein Weekend auf schneebedeckten Pisten oder einfach ein paar Tage auf dem Sofa freust: Eine flauschige Sweatjacke oder ein warmer Kapuzenpullover sind genau das passende Outfit für gemütliche Stunden drinnen oder Aktivitäten im Freien. Um Abwechslung in Deine Garderobe zu bringen, empfiehlt es sich, dass Du Dich mit verschiedenen Modellen eindeckst, um für jede Gelegenheit gewappnet zu sein. Bei C&A findest Du eine große Auswahl trendiger Pullis.

So pflegst Du Deinen Skipullover richtig

Wie jedes andere Kleidungsstück bedarf auch der Skipullover für Damen einer besonderen Pflege. Bevor Du Deinen Skipulli in die Waschmaschine gibst, solltest Du unbedingt die Pflegehinweise berücksichtigen.

Strickpullover solltest Du im Wollwaschgang der Waschmaschine waschen. Bei der Handwäsche können die delikaten Wollfasern allzu stark strapaziert werden. Die Waschmaschine hingegen schafft es, Deinen Lieblingspulli schonend zu reinigen. Wichtig ist, dass Du ein Feinwaschmittel benutzt, um der Verfilzung der Wolle vorzubeugen. Fleece und andere Kunstfasern sind in der Regel pflegeleicht und können problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. Dabei solltest Du auf Weichspüler verzichten, da dieser das Material beschädigen kann. Eine Waschtemperatur von 30°C ist optimal.