global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Filter
Filter helfen Ihnen, nutzen Sie unsere Filter und finden Sie schneller Ihren passenden Style
Größe
Farbe
Sale
Marke
Material
Nachhaltigkeit
Beinform
Länge
Muster
Kollektion

Caprihosen

17 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Damen-Caprihosen: die neue Vielfalt des Klassikers

Damen-Caprihosen stehen für das echte Sommer-Feeling, erinnern an laue Nächte an der Adria, an Meer, Strand und romantische Küstenorte. Und so ist sie seit vielen Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Modewelt und zeigt sich in jedem Sommer aufs Neue in den verschiedensten Gewändern: einfarbig oder mit bunten Mustern, mit Spitzenbesatz und in den unterschiedlichsten Materialien. Finden Sie jetzt heraus, wie Sie Ihre neue Damen-Caprihosen ganz groß herausbringen und wie Sie den Sommer-Klassiker besonders stilvoll kombinieren.

Damen-Caprihosen bleiben im Trend - Die Eleganz der 50s in der Mode von heute

Es geschah in Italien in den 50er-Jahren, als die deutsche Mode-Designerin Sonja de Lennart den Hosen einen Schnitt verpasste: auf eine Dreiviertellänge, die in der Mitte der Waden endet. Bequemer wurde es mit einem kleinen Schlitz an den Seiten - die Caprihose war erfunden und mit ihr eine Moderevolution, die die Jahrzehnte überdauerte. De Lennart machte bei den Damen-Caprihosen nicht halt - im Zuge der dreiviertellangen, schmalen Hose entwarf sie eine ganze Capri-Kollektion mit der typischen geknoteten Bluse, einem Rock, einem Gürtel und einem Hut - und schuf damit einen Look, der bis heute angesagt ist. Die Damen-Caprihosen fielen auf und fanden schnell prominente Liebhaber. Eine der berühmtesten ist wohl Audrey Hepburn, die den Capri-Stil mit feinen Ballerinas und schmaler Bluse salonfähig machte und damit zur Stilikone für Generationen wurde. Auch Marilyn Monroe, Sophia Loren und Jacky Kennedy liebten die Damen-Caprihosen und sorgten mit für ihren Kultstatus. Ganz weg war sie nie und wurde Sommer für Sommer immer wieder an den Beinen der Frauen gesehen. Heute erlebt sie allerdings ein wahres Comeback und zeigt sich mit kreativen Details in ganz neuem Gewand: Sie ist wie gewohnt schmal geschnitten und besticht mit Details wie schrägen Reißverschlüssen, Prints, spitzenbesetzten Säumen und unterschiedlichsten Materialien. So sind Damen-Caprihosen eine stilvolle Alternative zu Shorts, die elegant, sommerlich oder locker-lässig gestylt werden können.

Ob mit gekonnten Extras versetzt, als Caprijeans für einen sportlichen Style oder als klassische Stoffhose in Uni-Farben: Ihre Damen-Caprihose lässt sich wunderbar wandlungsfähig kombinieren. Wagen Sie zum Beispiel ein buntes Abenteuer und wählen Ihre Damen-Caprihosen in den wildesten Farben aus: Rot ist ideal, um einen Look im Stil der Fünfziger zu kreieren: So können Sie rote Caprihosen mit einer kurzen Wickelbluse tragen und dazu rote Pumps kombinieren - ein schickes breites Haarband sorgt für die Extraportion 50s-Look. Pink wirkt sommerlich frisch und passt perfekt zu weißen Oberteilen. Diese dürfen dezent bleiben, wie etwa ein schlichtes weißes T-Shirt mit Rundhalsausschnitt, oder sich opulent zeigen: Schulterfreie Carmenblusen versetzen Ihrer Garderobe den Extra-Kick. Lindgrün zaubert eine romantische Nuance in Ihre Garderobe, vor allem, wenn es mit einem Oberteil in zarten Pastelltönen, mit Schleifen oder Volants kombiniert wird. Die Caprijeans ist Bestandteil einer sportlichen Garderobe: Mit Sneakern wirkt sie besonders lässig, vor allem, wenn Sie dazu einen bequemen Hoodie oder ein T-Shirt im Basketball-Stil kombinieren. Auch Ringelshirts oder solche mit auffälligen Prints passen zur Damen-Caprihose aus Denim. Hat Ihre Dreiviertel-Hose auffällige Details wie Bommeln oder farbig abgesetzte Säume, sollten die weiteren Teile Ihrer Garderobe im Hintergrund bleiben. Schlichte T-Shirts oder minimalistische Blusen in Weiß oder Schwarz passen besonders gut zu der auffälligen Hose. Und dann sind da ja noch die Klassiker: Damen-Caprihosen in Schwarz und Weiß, die als Fläche für jegliche Modetrends dienen. Zu ihnen passen knallfarbige Oberteile ebenso gut wie ein Ton-in-Ton-Outfit, ganz in Schwarz oder ganz in Weiß mit kleinen, aber feinen Farbtupfern, zum Beispiel in Form eines Seidenschals oder eines Haarbands in Pink, Rot oder mit Pünktchen.

Schuhe, Taschen, Accessoires: Das passt zur Damen-Caprihose

Kultiger 50s-Style oder auf die entspannte Art und Weise von heute - Sie können Ihre Damen-Caprihosen ganz unterschiedlich tragen. Wie sie wirkt, hängt entscheidend von den Accessoires ab: Ihre Schuhe, Ihre Handtasche und Ihr Schmuck bilden den Look. Flache Schuhe wie Ballerinas, Loafers oder Schnürer sind das optimale Schuhwerk, wenn Sie Ihre Damen-Caprihosen klassisch tragen möchten. Vor allem Ballerinas erinnern an das Bild von Audrey Hepburn. Sie stehen schlanken, zierlichen Frauen hervorragend und können mit einer Handtasche, die die Farbe der Schuhe aufnimmt, und dezentem Silberschmuck sehr elegant kombiniert werden. Auch in High Heels machen Sie in der Damen-Caprihose eine gute Figur. Die hohen Absätze verlängern die Beine und sind so auch für kleine Frauen vorteilhaft. Wenn Sie in Ihren hohen Schuhen am Abend unterwegs sind, passt eine kleine Umhängetasche mit auffälligen Details oder eine Clutch, die dann gerne glitzern und glänzen darf. Auch Ihrem Schmuck gönnen Sie am Abend den großen Auftritt: Statementkette oder -ring sowie glitzernde Ohrhänger machen in den schillerndsten Farben auf sich aufmerksam. Die Caprijeans zeigt sich ebenfalls sowohl sportlich als auch elegant: Mit Sneakern und Rucksack ist sie ideal für den Alltag, mit Riemchen-Sandaletten und Shopper sind Sie bereit für den entspannten Stadtbummel oder für den Besuch im Biergarten.

Die Damen-Caprihose ist der Evergreen der Modewelt, den Sie auch in den kommenden Saisons immer wieder gerne tragen möchten. Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Sie die Sommerhose in Dreiviertellänge optimal waschen und pflegen. Wie das funktioniert, hängt vor allem vom Material ab, aus dem die Hose besteht: Für eine Caprijeans wird Denim verwendet und ein hoher Anteil Elasthan beigemischt, damit die Hose schön stretchig wird. Eine Stretchhose darf jedoch nicht zu heiß gewaschen werden, damit die Fasern ihre Flexibilität behalten. Waschen Sie Damen-Caprihosen aus Denim daher bei maximal 30 Grad und verzichten auf den Wäschetrockner. Auch Weichspüler lässt den Stoff ausleiern. Damen-Caprihosen aus Baumwolle, die aufgrund ihres schmalen Schnittes ohne Elasthan auskommen, vertragen eine Wäsche bei 40 Grad. Der Wäschetrockner sollte jedoch auch hier ausbleiben. Vermeiden Sie es auch, die Hosen in der prallen Sonne zu trocknen, da sonst die Farben verblassen können. Sind Sie auf der Suche nach neuen Damen-Caprihosen? Dann schauen Sie sich jetzt im Online-Shop von C&A um und finden Ihren Favoriten!