Filter
Filter helfen Ihnen, nutzen Sie unsere Filter und finden Sie schneller Ihren passenden Style
Für wen?
Geschlecht
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Sale Discount
Marke
Material
Nachhaltigkeit
Kragen
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Kollektion
Besonderheiten

Warme Fleecejacken für modebewusste Outdoor-Fans

Im Jahre 1979 erlebte die Textilbranche eine Revolution: Im US-Bundesstaat Massachusetts wurde erstmals das Textil Fleece vorgestellt. Das neuartige Material sollte an Wolle erinnern, jedoch viel leichter und auch um ein Vielfaches isolierender sein. Vor allem Sportler, Bergsteiger und Outdoor-Fanatiker fanden an dem Stoff Gefallen. Es dauerte nicht lange, bis die ersten Jacken, Hoodies und Pullover aus Fleece auf den Markt kamen. Als ein aktiver Lebensstil an Bedeutung gewann, stieg auch der Umsatz aus dem Verkauf von Fleecejacken, denn die federleichten Kleidungsstücke erlaubten es, selbst bei Schmuddelwetter die morgendliche Laufeinheit einzuhalten und lange Wanderungen problemlos zu überstehen.

Lange galt die Fleecejacke als das Kleidungsstück, das nur hervorgeholt wurde, wenn es mal wieder in die Natur hinausgehen sollte - von Großstadt-Chic keine Spur. Doch das sollte sich bald ändern: Sportliche Mode fand immer mehr Einzug in den Alltag, bis sie endlich im Athleisure-Look ihre Krönung fand: Leggings, Sneaker, Track Pants, Tank Tops und Hoodies waren nicht mehr einzig und allein fürs Fitnessstudio vorgesehen, man trug sie auch bei Shoppingtouren, Kinobesuchen, auf Reisen und in manchen Fällen sogar am Arbeitsplatz. Vorbei war es auch mit den kastenförmigen Schnitten und den grellen Farben, die die Fleecejacke bisher alltagsuntauglich gemacht hatten. Heute stehen sowohl Damen als auch Herren coole, elegante und praktische Modelle zur Verfügung, die sich wunderbar mit lässiger Freizeitmode kombinieren lassen und Sie obendrein schön warmhalten. Aber psst! Alle Eighties-Fans da draußen dürfen sich freuen und den Dachboden bei Oma ausmisten, denn die Knallfarben der Achtziger sind auf dem Vormarsch.

Fleecejacke

Fleecejacken

Leicht, warm und vor allem im Winter einfach unersetzlich: Eine Fleecejacke begleitet Sie auf Reisen quer durch alle Kontinente, hält Sie selbst bei Regenwetter schön trocken und sieht obendrein noch stylish aus. Was Fleecejacken so beliebt macht, sind ihr geringes Gewicht und ihre optimal isolierenden Eigenschaften. Wie Sie ein passendes Modell finden und was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier bei C&A.

7 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Tipps und Tricks rund um die Fleecejacke

Wer denkt, ein Griff zur Jacke aus wärmendem Fleece sei automatisch ein Treffer ins Schwarze, liegt falsch. Fleece gibt es nämlich in verschiedenen Wärmestufen. Welche sich für Sie am besten eignet, lässt sich am geplanten Einsatzbereich abschätzen. Sogenannte 100er-Jacken sind am dünnsten, 300er-Modelle hingegen am dicksten. Die Bezeichnungen leiten sich vom Gewicht des jeweiligen Fleecestoffs pro Quadratmeter ab. Eine mittelschwere, 200er-Jacke hat ein Gewicht von 200g/m².

100er-Modelle eignen sich für Läufer, da sie besonders leicht sind und Ihnen maximale Bewegungsfreiheit gewähren. Mittelschwere Jacken tragen Sie bei einer Radtour oder einem ausgedehnten Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft. 300er-Fleecejacken sind die perfekten Begleiter beim Ski- und Snowboardfahren und auf Bergtouren. Total modisch und definitiv nicht nur etwas fürs Training oder für Outdoor-Aktivitäten sind Fleecejacken mit Einsätzen aus anderen Materialien wie Baumwolle, Elasthan oder Mesh. Solche Modelle sind zwar weniger warm, tragen dafür aber positiv zu Ihrem Gesamtlook bei.

Fleecejacken für Damen

Vor allem Damen steht ein großes Angebot an verschiedenen Modellen zur Verfügung. Neben den klassischen Fleecejacken im Sporty-Look gehören trendige Mäntel und lange Jacken aus leichtem Fleece zum Sortiment. Dezente Farben wie Grau, Schwarz oder Dunkelblau sind am häufigsten anzutreffen, wobei sich süße Muster im Norweger-Stil ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen.

Auch in Sachen Passform haben Damen die Qual der Wahl. Neben gerade geschnittenen Jacken, die zu jeder Figur passen, finden Sie auch Modelle mit einem taillierten Schnitt oder einer figurbetonten Passform. Lange Fleecejacken sind oft asymmetrisch nach dem Vokuhila-Prinzip geschnitten - das heißt, dass sie hinten um einiges länger sind als vorn. Ein solcher Schnitt schmeichelt der Figur und lässt sie schmaler erscheinen. Ebenfalls optisch streckend sowie nützlich sind Daumenschlaufen, die Ihre Arme länger und schlanker erscheinen lassen. Dass die Schlaufen auch total praktisch sind, da die verlängerten Ärmel Ihre Handgelenke und Handrücken warmhalten, ist ein zusätzlicher Pluspunkt.

Fleecejacken für Herren

Sportlich, dynamisch und modern: Die Fleecejacke vereint so ziemlich alle Eigenschaften, mit denen der Mann von heute sich gern assoziiert. Tatsächlich werden die flauschigen Stücke von Männern in erster Linie als Outdoor-Bekleidung eingesetzt. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn Fleecejacken für Männer sind eher sportlich ausgerichtet und eignen sich bestens für Abenteuer im Freien. Doch aufgepasst: Sie können trotzdem ein trendiges Modell wählen, das Sie auch im Großstadtdschungel zum Blickfang macht. Achten Sie auf eine schmale Passform und einen ungewöhnlichen Schnitt.

Ein asymmetrischer Kragen oder ein seitlich versetzter Reißverschluss verleihen Ihrer Jacke eine individuelle, modische Note. Voll im Trend liegen auch Strickjacken aus Fleece, die sich in einen rockigen Look einfügen und trotzdem herrlich bequem sind - eine perfekte Alternative zur Lederjacke. Sehr dünne Modelle lassen sich im Lagen-Look unter einer Bomberjacke oder einem Wollmantel tragen und halten Sie den ganzen Tag lang schön warm.

Womit lässt sich meine Fleecejacke kombinieren?

Da es sich bei der Fleecejacke um ein sportliches Kleidungsstück handelt, passen Stücke im entsprechenden Stil natürlich perfekt dazu. Kombinieren Sie Ihre kuschlige Jacke mit edler Sportswear zu einem lässigen Freizeitlook. Herren tragen je nach Geschmack figurbetonte Jogginghosen oder trendige Baggy-Pants sowie derbe Boots. Damen kombinieren ihre lange Fleecejacke mit Leggings, einer eleganten Fitnesshose oder sportlichen Freizeithosen.

Jeans in allen Varianten werden sowohl von Männern als auch Frauen gern zur Fleecejacke getragen. Dabei können Sie sich für Skinny Jeans oder ein locker geschnittenes Modell entscheiden. Damen können ihre Jacke auch mit einem sportlichen Kleid aus Sweatshirtstoff kombinieren. Mit einer blickdichten Strumpfhose und coolen Sneakern wird der Look komplett. Bei einer Winterwanderung tragen Sie zu Ihrer Jacke aus Fleece wattierte Hosen und einen wetterfesten Parka.

Die richtige Pflege für Ihre Fleecejacke

Fleece ist pflegeleicht und lässt sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Das Schlimmste, was bei der unzulänglichen Pflege Ihrer Teddyjacke passieren kann, ist Pilling. So bezeichnet man die Bildung von Knötchen, die der Oberfläche des Materials eine unregelmäßige Optik verleihen. In der Regel ist Fleece langlebig und auch sehr strapazierfähig. Damit Ihre Jacke Ihnen über mehrere Jahre hinweg treu ihre Dienste leistet, sollten Sie sie richtig pflegen. Lesen Sie aufmerksam das Pflegeetikett durch. Sind Sie immer noch unsicher, was das Waschen Ihrer Jacke aus Fleece angeht, können Sie sich an folgenden Punkten orientieren. Fleece verträgt eine Waschtemperatur von 30 bis 40 Grad. Vor dem Waschen sollten Sie sichergehen, dass sämtliche Taschen leer und alle Reißverschlüsse geschlossen sind. Am besten drehen Sie Ihre Jacke auf Links. Verwenden Sie ein mildes Waschmittel und verzichten Sie sowohl auf Bleichmittel als auch auf Weichspüler. Sollte keine Waschmaschine verfügbar sein, können SIe Ihre Jacke auch mit der Hand und einem milden Waschmittel waschen.

Da Fleece bekanntlich ein schnell trocknendes Material ist, macht es wenig Sinn, Ihre Jacke in den Wäschetrockner zu geben. Wird die Jacke sofort nach dem Waschen aufgehängt, ist sie in der Regel zwei bis drei Stunden später bereits wieder einsatzbereit. Aber was ist, wenn Sie  in Zeitnot geraten? Fünfzehn Minuten im Trockner reichen vollkommen aus, damit Sie Ihre Jacke anziehen können. Übrigens ist ein kurzer Durchgang im Trockner ein Geheimtipp, um Ihrer Jacke in Sachen Flauschigkeit wieder auf die Sprünge zu helfen. Durch das Trocknen bauscht sich der Faserflor auf und wird wieder schön weich. Mit der Zeit kann es trotz penibelster Pflege zu Pilling kommen. Wichtig ist, dass Sie nicht an Ihrer Jacke zupfen, sondern die störenden Fasern fein säuberlich mit einem scharfen Fusselrasierer entfernen.