shop.global.1
Schneelandschaft mit Bergen und Skifahrern

Die schönsten Skiregionen Deutschlands

Was braucht es mehr als leuchtenden Schnee, blauen Himmel und zwei Bretter unter den Füßen, um das Herz eines jeden Wintersportlers höher schlagen zu lassen? Nun, wie wäre es mit einer bezaubernden Aussicht, abwechslungsreichen Pisten und ein wenig Idylle? Mit unseren Tipps findest Du sicher das richtige Urlaubsziel aus den über 700 deutschen Skigebieten – wir stellen Dir nicht nur schöne, sondern auch wenig überlaufene Orte vor. Mit allen Infos, die Du für die Planung des perfekten Winterurlaubs brauchst.

Karwendel - Mittenwald

Für Freunde unberührter Natur hat die Gegend rund um den Geigenbauort Mittenwald einiges zu bieten. Viele kleine Seen und das weite Isartal laden zum Wandern und Klettern ein. Von gemütlich bis anspruchsvoll findet hier jeder die passende Route. Die Karwendelbahn bringt Dich schließlich innerhalb von 10 Minuten in die faszinierende Welt des Karwendelgebirges, dem größten zusammenhängenden Naturschutzgebiet der Ostalpen. Für Wintersportler findet sich hier eine ganz besondere Strecke: Deutschlands längste Route durch das berühmte Dammkar. Gegenüberliegend, auf der anderen Seite Mittenwalds, liegt auch das familienfreundliche Skigebiet Mittenwald – Kranzberg.

Höhe: 913 m – 2240 m

Betriebszeiten: 8.30 Uhr – 17 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 7 km

Gesamtanzahl Pisten: 1

Preise Tageskarte: 17,50 € für Kinder & 27,50 € für Erwachsene (Berg- und Talfahrt)

Internet: karwendelbahn.de

Mitterdorf

Besonders Familien fühlen sich in dem kleinen, aber feinen, Skigebiet wohl. Es gibt Skikurse speziell für Kinder, mehrere Rodelbahnen mit Zauberteppichen und eine Kinderbetreuung vor Ort. Erwachsene Anfänger können bei einer der drei Skischulen vor Ort die Kunst des Skifahrens erlernen. Insgesamt stehen 6 Kilometer Abfahrt verschiedener Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. So findet jeder Urlauber das passende Skivergnügen. Obendrein warten auf Langläufer satte 25 km an Loipen. Wegen seiner Schneesicherheit wird das Skigebiet manchmal auch als „Gletscher des Bayrischen Waldes“ bezeichnet.

Höhe: 850 m – 1139 m

Betriebszeiten: ab 08.12., 9 Uhr – 16.30 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 6 km

Gesamtanzahl Pisten: 9

Preise Tageskarte: 19 € für Kinder & 27 € für Erwachsene

Internet: mitterdorf.info

Skigebiet Wendelstein mit Zahnradbahn Skigebiet Wendelstein mit Zahnradbahn

Wendelstein - Brannenburg

Der Wendelstein ist sowohl bei Wintersportlern als auch bei Wanderern sehr beliebt. Hier kommen Naturliebhaber und Individualisten voll auf ihre Kosten. Hier wirst Du mit anspruchsvollen Abfahrten und einer unvergesslichen Aussicht, die oft mehr als 150 km weit reicht, belohnt. Außerdem stehen Dir 3,8 km schwarze Piste zur Verfügung. Die Westabfahrt erstreckt sich auf 5 km Länge und ist als mittelschwer ausgewiesen. Mit Schleppliften geht es in weitere Gebiete mit ähnlichem Schwierigkeitsgrad. Auf den 1.838 m hohen Berg gelangst Du von Bayrischzell-Osterhofen aus in 7 Minuten per Großkabinen-Seilbahn.

Höhe: 695 m – 1770 m

Betriebszeiten: 9 Uhr – 16.00 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 11 km

Gesamtanzahl Pisten: 3

Preise Tageskarte: 22 € für Kinder & 37 € für Erwachsene

Internet: wendelsteinbahn.de

Reit im Winkl

Südlich des Chiemsees und nahe der Chiemgauer Alpen liegt die Gemeinde Reit im Winkl. Auch im Sommer hat Reit im Winkl viel zu bieten, aber besonders während der Wintermonate entwickelt es sich zum attraktiven Wintersport-Ziel. Insbesondere für Familien und Unerfahrene ist das Skigebiet ideal. Im weitläufigen Skigebiet gibt es blaue Pisten mit einer Gesamtlänge von 23,7 km. Erfahrene Skifahrer sausen auf den roten und schwarzen Pisten, die sich auf 17 Kilometer erstrecken, ins Tal. Ein Skilift bringt Dich sogar vom Ortskern direkt auf eine kleine Abfahrtspiste in Reit im Winkl. Die Gemeinde umfasst die Skigebiete Benzeck-Lifte und Winklmoosalm/Steinplatte.

Höhe: 695 m – 1770 m

Betriebszeiten: 8.30 Uhr – 16.00 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 39,6 km

Gesamtanzahl Pisten: 13

Preise Tageskarte: 13,50 € für Kinder & 26 € für Erwachsene

Internet: reitimwinkl.de

Skigebiet Winklmoos-Alm Steinplatte Skigebiet Winklmoos-Alm Steinplatte © Stockklauser
Skigebiet Wasserkuppe Skigebiet Wasserkuppe © Wiegand Erlebnisberge GmbH

Wasserkuppe und Kreuzberg in der Rhön

Das Grenzgebiet zwischen Bayern, Hessen und Thüringen besticht durch wenig überlaufene Wintersportmöglichkeiten. Die Rhön umfasst circa 1.900 km² abwechslungsreiches Terrain. Am höchsten ragt dabei die Wasserkuppe mit 950 m heraus, der Berg ist recht schneesicher. Hier findest Du auch 5 Abfahrten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden sowie 5 Skilifte. Für Rodler steht das Schlittenliftsystem, das sogenannte „Wieli“, zur Verfügung.

Für Snowkiter www.snowkite.de ist die Wasserkuppe und das riesige Plateau des Flugplatzes in 950 m Höhe der Hotspot in Deutschland und das mitten in Deutschland. Langläufer finden im schneesicheren Loipenzentrum Rotes Moor beste Bedingungen für beide Stilarten.

Auf dem nur unwesentlich kleineren Kreuzberg (928m) bei Bischofsheim finden sich ganze 11 Abfahrten. Doch davor lohnt es sich, oben zu verweilen: Der Blick über das fränkische Land, die Hohe Rhön, den Thüringer Wald, den Taunus und den Spessart ist unvergleichlich.

Für Anfänger gibt es diverse Skischulen und auch Langläufer sind mit mehreren Loipen im Loipenzentrum Rotes Moor bestens versorgt.

Höhe: 500 m – 950 m

Betriebszeiten: 9 Uhr – 22.00 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 2,5 km + 13 km

Gesamtanzahl Pisten: 15

Preise Tageskarte: 11 € für Kinder & 16 € für Erwachsene (Wasserkuppe)
13 € für Kinder & 17€ für Erwachsene (Kreuzberg)

Internet: www.skilifte-wasserkuppe.de & skilifte-kreuzberg.de

Skigebiet Bernauer Hochtal Skigebiet Bernauer Hochtal

Bernau im Schwarzwald

Das Bernauer Hochtal ist ein beliebtes Skigebiet im Schwarzwald und zeigt sich gerade im Winter von seiner besten Seite. Mit 5 Liften, 10 Loipen für Langlauf und Skating, 9 Winterwanderwegen sowie 3 Rodelstrecken bietet das Hochland viele Möglichkeiten, um den Winterurlaub so richtig auszukosten. Sollte der Schnee sich rarmachen, wird mit Kunstschnee für die richtigen Rahmenbedingungen gesorgt. Wanderfreunde können sich auf die malerische Landschaft freuen.

Zudem findet vom 25. bis 30. Januar 2018 das zweite Schneeskulpturen-Festival statt, bei dem acht europäische Künstler 3 Kubikmeter mächtige Schneeblöcke in Skulpturen verwandeln. Nahezu zeitgleich baut der Lopienverein Bernau vom 29. Januar bis zum 11. Februar 2018 ein Schneelabyrinth und sorgt damit für ein weiteres Highlight im Skigebiet Bernau im Bernauer Hochland.

Höhe: 900 m – 1415 m

Betriebszeiten: 9 Uhr – 17 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 24 km

Gesamtanzahl Pisten: 16

Preis: 13,50 € für Kinder & 25 € für Erwachsene

Internet: bernau-schwarzwald.de

Willingen im Sauerland

Dieses Skigebiet fernab der Alpen und mitten in Deutschland hat einiges zu bieten. Die modernen Liftanlagen mit Hands-Free-Zutritt, 9 Schleppliften und 8 Förderbändern bringen Dich und Deine Familie auf die Piste. Zur neuen Saison 2018/19 eröffnet außerdem die neue 8er-Sesselbahn. Auf etwa 7 km blauer Piste und 9 km roter Abfahrt ist für jeden Wintersportler was dabei. Ein Großteil der Pisten ist für nächtliche Flutlicht-Abfahrten präpariert. Für die ruhigeren Tage gibt es Hüttengaudi in 6 Skihütten & Bars, extra präparierte Rodelhänge und über 100 km Loipen rund um Willingen. Vom 15.02.2019 - 17.02.2019 findet in Willingen außerdem der FIS Skisprung Weltcup statt.

Höhe: 560 m – 830 m

Betriebszeiten: 8.30 - 16.30, Flutlicht Mi, Fr & Sa 18.30 - 21.45

Gesamt-Pistenlänge: 16 km

Gesamtanzahl Pisten: 18

Preise Tageskarte: Kinder ab 18 € & Erwachsende ab 28 €

Internet: skigebiet-willingen.de

Willingen - Bergstation Ettelsberg Willingen - Bergstation Ettelsberg
Skigebiet Balderschwang Skigebiet Balderschwang

Balderschwang im Allgäu

Mit niedrigen Preisen und einem breiten Spektrum an Schwierigkeitsgraden lockt Bayerns höchstgelegene Gemeinde an der Grenze zu Österreich Skiurlauber. Deshalb fahren vor allem Familien und junge Urlauber dorthin und werden mit vielen leichten Pistenkilometern belohnt. Langläufer werden dort ebenfalls glücklich – es gibt ein sehr langes Loipennetz. Außerdem gilt das Dorf als sehr schneesicher, weshalb für den Hinweg oft Schneeketten gebraucht werden. Andernfalls sorgen Schneekanonen für die weiße Pracht. Geräumte Winterwanderwege laden zum Entdecken der schönen Landschaft ein. Für das leibliche Wohl in ruhigen Momenten ist bestens gesorgt und viele Hallenbäder tragen ebenso zur Entspannung bei.

Höhe: 1000 m – 1500 m

Betriebszeiten: ab 15.12., 9 Uhr – 16 Uhr

Gesamt-Pistenlänge: 38 km

Gesamtanzahl Pisten: 24

Preis: 17 € für Kinder & 33 € für Erwachsene

Internet: skigebiet-balderschwang.de

Das ist nur eine kleine Auswahl wunderschöner Skigebiete in Deutschland, die wir Dir ans Herz legen wollen. Vor allem die Mittelgebirge haben kleine Skiareale zu bieten, die noch nicht so überlaufen sind. Hier kannst Du entspannt Deinen Pistenspaß genießen. Viel Spaß!

* alle Preisangaben: Stand Oktober 2018