Skifahrer posieren in einer Skihalle.

Indoor Ski in Deutschland – Informationen, Preise und Öffnungszeiten

Eine überdachte Halle mit Kunstschnee zu füllen und damit Menschen in schneearmen Gebieten ganzjährig Wintersport zu ermöglichen, hört sich vielleicht nach einer etwas verrückten Idee an. Fest steht aber, dass sie wahnsinnig erfolgreich war. Weltweit gibt es inzwischen über 40 Skihallen, die größte davon steht ausgerechnet in Dubai. Soweit musst Du aber nicht fahren, um Wintersportvergnügen zu erleben. Wir stellen Dir die deutschen Skihallen vor und geben dazu einige Verhaltenstipps für eine sichere Benutzung.

Disclaimer: Aktuelle Informationen zu Preisen, Betriebszeiten und befahrbaren Pisten kannst Du bei den Betreibern der Skigebiete erfragen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können sich diese Angaben zum Teil schnell ändern.

Snowdome Bispingen Innenansicht.

Snow Dome Bispingen

Mitten in Niedersachsen – zwischen Hamburg, Hannover und Bremen – liegt der 2006 erbaute Snow Dome. Um den 30 Meter hohen Gipfel zu erreichen, bietet die Halle einen Sessellift und einen Schlepplift. Eine abseits gelegene Piste bietet Anfängern die Möglichkeit, in Ruhe zu üben. Ski- und Snowboardkurse gibt es bei Bedarf auch im Angebot. Fortgeschrittene und Profis wedeln souverän die 300 Meter lange und mit 20 Prozent Gefälle ausgestatte Piste hinunter. Funsportler kommen im gut ausgestatteten Snow Park garantiert nicht zu kurz.

Anzahl der Lifts: 3

Länge: 300 m

Breite: 100 m

Max. Gefälle: 20 %

Temperatur: -2° bis -4° C

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11 – 21 Uhr
Samstag und Sonntag 9 – 21 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten/Gastronomie vor Ort: ja

Sonstige Aktivitäten:

  • Oldtimer-Ausstellung
  • Sommerpark mit Spielplatz, Basketball und Beachvolleyball
  • Snow Park für Snowboarder mit Obstacles, Rails und Kickern
  • 300 m Rodelbahn inklusive Schlitten

Weitere Informationen zum Snow Dome findest Du auf: www.snow-dome.de

Snowdome Bispingen Innenansicht.
Alpincenter Bottrop Innenansicht.

Alpincenter Bottrop

Wo einst Kohle abgebaut wurde, findest Du seit 2001 im Ruhrgebiet die Skihalle mit der längsten Indoor-Piste der Welt – erdacht vom ehemaligen Skiprofi, Medaillengewinner und Weltcupsieger Marc Girardelli. Das merkt man dem Alpincenter auch an. Mittlerweile trainieren viele Skiteams aus aller Welt in der Halle.

Anfänger bis Profis sind dort aber gleichermaßen gut aufgehoben. Für absolute Neulinge bietet das Alpincenter auch eine Skischule an. Es gibt einen „Anfängerhang“ mit Seil-Lift, auf dem man erste Erfahrungen sammeln kann. Fortgeschrittene hingegen wagen sich an die kurvige Abfahrt mit 24 Prozent Gefälle. Auf den 640 Meter langen Skihang gelangst Du bequem mit Förderbändern.

Equipment kannst Du im hiesigen Sportshop testen, leihen oder kaufen.

Anzahl der Lifts: 3

Länge: 640 m

Breite: 30 m

Alpincenter Bottrop Innenansicht.

Max. Gefälle: 24 %

Temperatur: -4° C

Preise: Tagestickets ab 39 € für Erwachsene (26 € im September),
Kinder ab 29 € (19 € im September)
(Inbegriffen sind der Lift, Materialverleih sowie begrenzt Essen und Getränke)

Öffnungszeiten:
Sommer:
Montag, Dienstag und Mittwoch geschlossen,
Donnerstag und Freitag 14 – 20 Uhr
Winter:
Montag und Dienstag geschlossen
Mittwoch – Freitag 13 – 20 Uhr
Samstag und Sonntag 09.30 – 20 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten/Gastronomie vor Ort: ja

Sonstige Aktivitäten:

  • Moderne 800 m² Indoor Paintball Anlage mit vielen Features
  • Indoor Skydiving-Simulation im Windkanal
  • Sommerrodelbahn
  • Hochseilklettergarten

Weitere Informationen zum Alpincenter Bottrop findest Du auf: www.alpincenter.com/bottrop/de/

Sessellift Jever Fun Skihalle Neuss.

Jever Fun Skihalle Neuss

Die Skihalle im Rheinland ist eine der traditionsreichsten Deutschlands und wird auch von Profis und Nationalmannschaften zum Training genutzt. Von sanften Hügeln mit 10 - 18 Prozent Steigung bis zu satten 28 Prozent Gefälle deckt die Skihalle nämlich verschiedene Schwierigkeitsgraden ab. Eine 100 Meter lange Nebenpiste verspricht auch Anfängern und Kindern genügend Platz für Spaß im Schnee. Wenn diese noch Übung brauchen, gibt es auch Skikurse. Zwei Schlepplifte und ein Vierer-Sessellift befördern die Gäste komfortabel auf 110 Meter Höhe. Das Besondere: Auch Rollstuhlfahrer können am Wintersportvergnügen teilhaben. Auch abseits des Wintersports begeistern die regelmäßig veranstalteten „legendären“ Après-Ski-Partys in rustikalem Hüttenambiente die Gäste der Jever Fun Skihalle.

Anzahl der Lifts: 3

Länge: 300 m

Breite: 60 m

Max. Gefälle: 28 %

Temperatur: -4° C

Preise: Tagestickets wochentags ab 32 € für Erwachsene, Kinder ab 23 €
(Leihausrüstung kostet im Komplettpaket 21 € für Erwachsene, 16 € für Kinder)

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag 9 – 22 Uhr,
Freitag bis Samstag 9 – 22.30 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten/Gastronomie vor Ort: ja

Sessellift Jever Fun Skihalle Neuss.

Sonstige Aktivitäten:

  • Fun Park für Snowboarder, abhängig von der Auslastung der Halle
  • Rodelbahn mit „Zauberteppich“
  • Kletterpark
  • Fun Fußball
  • Almgolf

Weitere Informationen zur Jever Fun Skihalle findest Du auf: https://www.allrounder.de/

Innenansicht Skisporthalle Oberhof.

Skisporthalle Oberhof

Ein Unikat unter den Skihallen findet man im thüringischen Oberhof: Dort entstand nach 14 Monaten Bauzeit 2009 die einzige Langlauf- und Biathlonskihalle Deutschlands. Aufgeteilt in Abschnitte wie die Nord-Ost-Schleife, die große Westschleife, die Doppelloipe und die Schnellkraftrunde eröffnen sich viele individuelle Trainingsmöglichkeiten. Seit 2011 kann dort auch das wettkampforientierte Schießen trainiert werden. Natürlich wird die Halle von Profisportlern genutzt, aber auch Privatpersonen können sich in Oberhof austoben. Eine Skischule und ein Skiverleih runden das Angebot ab.

Innenansicht Skisporthalle Oberhof.

Länge: 1754 m

Breite: 8 m (Einzelloipe)

Max. Gefälle: 12 %

Temperatur: -3° C

Preise: von 1 Stunde 15 € pro Person bis 80 € für 10 Stunden
Ermäßigungen vorhanden

Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten variieren teilweise stark und sind saison- und wochentagabhängig. Genaue Informationen findest Du auf der Website

Übernachtungsmöglichkeiten/Gastronomie vor Ort: ja

Weitere Informationen zur Skisporthalle Oberhof findest Du auf: http://www.oberhof-skisporthalle.de/

Innenansicht Snowtropolis Senftenberg.

Snowtropolis Senftenberg

Die Skihalle an der A13 zwischen Berlin und Dresden ist nach Bau- und Modernisierungsarbeiten 2016 technisch auf dem neuesten Stand. Für Ski- und Snowboard-Anfänger gibt es ein umfangreiches Kursangebot. Mit unterschiedlich schwierigen Arealen findet jeder Wintersportler das passende. Obendrein steht den Gästen geschultes Lift- und Trainerpersonal sowie eine Material-Servicestation zur Verfügung. Ein Extrabereich für Snowboarder und Freeskier mit Jumps, Kickern und Slidern lockt auch jüngere Wintersportbegeisterte an. Erwähnenswert sind außerdem die besonderen Angebote für Schulklassen und der ganzjährige Kunstschneeverkauf.

Anzahl der Lifts: 1

Länge: 130 m

Breite: 30 m

Max. Gefälle: 25 %

Temperatur: -3° C

Preise: Tagestickets ab 29 € für Erwachsene & Kinder ab 22 €
(Leihausrüstung kostet im Komplettpaket 15 €)

Öffnungszeiten: Ab 17. Oktober: Mittwoch bis Sonntag 10 – 21 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten/Gastronomie vor Ort: ja

Sonstige Aktivitäten:

  • 12 Bowlingbahnen
  • Sauna
  • Schlittschuhlaufen (Wintermonate)
  • Badminton, Volley/Beachvolleyball, Tennis (Sommermonate)

Weitere Informationen zu Snowtropolis findest Du auf: http://www.snowtropolis.de/

Innenansicht Snowtropolis Senftenberg.
Talstation alpincenter Hamburg-Wittenburg.

Alpincenter Hamburg-Wittenburg

Manche kennen die Skihalle vielleicht noch unter ihrem alten Namen „Snow Funpark.“ Mit mehr als 30.000 Quadratmeter Fläche, einem 4er Sessellift, einem Schlepplift und Förderbändern ist die Einrichtung bestens ausgestattet. Eine Abfahrt aus 57 Metern Höhe mit satten 31 Prozent Gefälle lassen das Herz eines jeden Skifans höherschlagen. Eine 90 Meter lange Anfängerpiste bietet aber auch genügend Platz für Neulinge. Die können sich von erfahrenen Trainern – auch privat - instruieren lassen. Alle Nicht-Skifahrer können sich zusätzlich mit Tubing (Rodeln auf Reifen), Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen die Zeit vertreiben. Wem es an Ausrüstung fehlt, kann diese im hauseigenen Fachgeschäft erst testen und dann kaufen.

Talstation alpincenter Hamburg-Wittenburg.

Anzahl der Lifts: 2

Länge: 330 m

Breite: 80 m

Max. Gefälle: 31 %

Temperatur: -1,5° C

Preise: Tagestickets ab 39,95 € für Erwachsene, Kinder ab 32 €
(Leihausrüstung gegen Gebühr erhältlich)

Öffnungszeiten: Wintermonate: 10 – 22 Uhr
Sommermonate: 10 – 18 Uhr

Übernachtungsmöglichkeiten/Gastronomie vor Ort: ja

Sonstige Aktivitäten:

  • Bowling Lounge
  • Abenteuerwelt für Kinder
  • Kartbahn
  • Wasserski-Lift Zachun

Weitere Informationen zum Alpincenter Hamburg Wittenburg findest Du auf: http://www.alpincenter.com/hamburg-wittenburg/de/indoor-skihalle-hamburg/

Verhaltensregeln beim Indoor Ski

Grundsätzlich gelten in allen Skihallen die FIS-Verhaltensregeln, die Du hier nachlesen kannst. Außerdem:

  • Herrscht Handschuhpflicht
  • Besteht Rauchverbot
  • Ist der Zutritt nur mit Skiern oder Snowboards erlaubt
  • Müssen zumindest Kinder Helme tragen, einige Hallen haben Helmpflicht für alle
  • Ist Essen und Trinken in der Halle nicht gestattet

Wie beim Wintersport in freier Natur gilt auch hier: Verzichte auf Alkohol und Ablenkungen wie laute Musik über Kopfhörer. Du gefährdest damit Deine Gesundheit und die anderer. Denk daran: Auf vergleichsweise kleiner Fläche bewegen sich viele Menschen und vor allem viele Kinder. Nimm Rücksicht auf andere und es wird für jeden ein tolles Erlebnis. In diesem Sinne, wünschen wir viel Vergnügen!

Bildquellen:

iStock.com/lisegagne

© Talstation alpincenter Hamburg-Wittenburg

© Snowdome Bispingen Innenansicht

© Alpincenter Bottrop Innenansicht

© allrounder.de

© Oberhof-Sportstätten GmbH

© Innenansicht Snowtropolis Senftenberg

© Talstation alpincenter Hamburg-Wittenburg