shop.global.1
Familie im Restaurant

Kinderfreundliche Restaurants

Der Restaurantbesuch mit der ganzen Familie ist ein schönes Highlight im Urlaub und auch in der Heimat. Mit Speisenauswahl, Zubereitung und gemütlichem Essen vergeht dabei einige Zeit - im Schnitt 1-2 Stunden[1]. Für die kleinen Gäste kann die Wartezeit schnell langweilig werden.

Zum Glück gibt es viele Restaurants, die sich besonders auf die Bedürfnisse von Familien spezialisiert haben. Gut ausgerüstet mit Kinderhochstühlen, Spielecke und spannenden Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sie ein perfektes Umfeld für einen abwechslungsreichen Besuch.

Wir stellen dir 10 besonders familienfreundliche Restaurants in Deutschland vor, geben Tipps zum Restaurantbesuch mit Kindern und erklären dir, worauf es bei der Suche nach familien- und kinderfreundlichen Restaurants ankommt.

Was macht ein familienfreundliches Restaurant aus?

Für Familien mit Kinderwagen kann schon der Eingangsbereich eines Restaurants zum Problem werden. Deswegen ist es wichtig, dass der Eingang geräumig und barrierefrei ist. Optimal ist es, wenn es einen geräumigen Vorraum oder separaten Bereich zum sicheren Abstellen von Kinderwägen gibt. Zudem sollte es möglich sein, mit dem Kinderwagen zum Tisch zu gelangen. Es muss also genügend unverstellten Platz zwischen den Tischen geben. Neben dem ausreichenden Platzangebot benötigen Familien auch Ausstattung.

Achte auf:

  • Ausreichend Hochstühle
  • Kinderbesteck und Kindergeschirr
  • Kindergerechte Sanitäranlagen – Toilettensitze, Tritthocker, Kindertoiletten, Waschbecken auf Kinderhöhe, Wickelmöglichkeiten
  • Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder in einsehbarer Nähe zum Esstisch

Ideen für kindgerechte Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es viele. Weit verbreitet sind spezielle Kinderspeisekarten, die ausgemalt werden können oder kleine Spiele und Rätsel enthalten. Viele Restaurants richten mittlerweile auch separate Spielecken ein. Hier haben die Kleinen richtig Platz zum Toben und Spielen und vergessen die langen Wartezeiten. Für die Eltern ist es besonders entspannt, wenn die Spielecke vom Tisch gut einsehbar ist.

Wenn dein Kind auch nach dem Essen Beschäftigung braucht, solltet ihr das Austoben in der Spielecke vor dem Essen in Angriff nehmen und das kleine Kunstwerk am Tisch lieber nach dem Essen malen.

In einem familienfreundlichen Restaurant sollte das Personal idealerweise im Umgang mit Kindern und Familien geschult sein. Dazu gehört es, dass der Ablauf des Gastronomiebesuches mit den Eltern kurz abgestimmt wird. So kannst du zum Beispiel darum bitten, dass das Essen der Kinder vor dem der Erwachsenen gebracht wird. Du kannst deinem Kind dann beim Essen helfen und vermeidest lange Wartezeiten mit Hunger. Ein absoluter Fauxpas ist es hingegen, wenn die Kellner das Essen der Kinder zuletzt bringen.

Die Kellner müssen den Spagat meistern, weder die Wünsche des Kindes zu ignorieren, noch die Instanz der Eltern zu übergehen. Viele Restaurants überraschen ihre kleinen Gäste beispielsweise nach dem Essen mit einem kleinen Geschenk. Die Servicekraft sollte die Eltern jedoch zuvor diskret um Erlaubnis fragen.

Ein wichtiges Kriterium für Eltern mit Kind ist auch die Speisekarte des Restaurants. Hier sollten sich auch gesunde und ausgewogene Gerichte wiederfinden – nicht nur die einfallslosen Nudeln mit Tomatensoße. Für die Kinder, die nichts von lustig betitelten Kindergerichten halten und lieber wie die Großen essen, sollten die normalen Gerichte in kleinen Portionen angeboten werden. Entscheide zusammen mit deinem Kind, was es essen möchte, und vermerke beim Kellner abweichende Portionsgrößen oder geringere Würzungen des Gerichtes.

In vielen Küchen kommen Fertigprodukte zur Anwendung[2]. Achte bei der Auswahl des Restaurants auch darauf, ob die Speisekarte bezüglich der Zusatz- und Inhaltsstoffe transparent ist. Auch wenn du als Gast häufig schwer einschätzen kannst, welche Qualität das Essen hat, bleibe wachsam und erkundige dich, inwieweit Fertigprodukte eingesetzt werden.

Wie finde ich ein familienfreundliches Restaurant?

Kinderrestaurants in der unmittelbaren Umgebung zu finden, ist häufig einfacher, da man sich Meinungen von Familie, Freunden oder Bekannten einholen kann. Beim Familienausflug oder im Urlaub mit Kind gestaltet sich die Suche nach einem passenden Speiselokal schwerer, dennoch lassen sich oft gute Tipps finden.

Wenn du nicht auf eigene Erfahrungen oder Berichte von Anderen zurückgreifen kannst, helfen zahlreiche Apps und Bewertungsplattformen weiter. Viele Anbieter haben Suchfilter wie „kinderfreundlich“ oder „für Familien geeignet“. Unter http://www.familienwirt.de/ kannst du dir kinderfreundliche Restaurants im Umkreis anzeigen lassen. Außerdem kannst du selbst Suchfilter setzen, die du als wichtig empfindest. Beispielsweise benötigen Eltern von Säuglingen eine Wickelmöglichkeit, die Eltern größerer Kinder nicht mehr benötigen. Des Weiteren bietet sich im Sommer ein Restaurant mit Spielplatz an, während im Winter eher ein Gasthof mit separater Spielecke relevant wird. Überlege – vielleicht auch gemeinsam mit deinem Kind – welche Aspekte euch in einem Restaurant wichtig sind und welche Ausstattung vorhanden sein sollte.

Aktuell gibt es kein deutschlandweit einheitliches Güte-Siegel, welches direkt auf Kinderfreundlichkeit hinweist. Mancherorts gibt es allerdings lokale Auszeichnungen, welche Familienfreundlichkeit bestätigen. So gibt es beispielsweise in Baden-Württemberg das Qualitätssiegel "familien-restaurant in Baden-Württemberg“[3]. Unter https://www.familien-ferien.de/Ausflugstipps/Kinderfreundliche-Restaurants kann man kinderfreundliche Restaurants unter dem Aspekt dieses Qualitätssiegels finden. Die Stadt Osnabrück bescheinigt den Restaurants der Stadt Kinderfreundlichkeit mit einem Aufkleber im Eingangsbereich und einer Urkunde[4]. Erkundige dich vorab, ob es in der Region, in der du mit deinem Kind essen gehen möchtest, ähnliche Zertifizierungen gibt.

10 besonders kinderfreundliche Restaurants in Deutschland[5]

 

Giraffe Restaurant in Berlin

Giraffe Restaurant in Berlin Mitte

Dieser etablierte Geheimtipp in der Mitte Berlins am Rande des Tiergartens wird von seinen Besuchern seit 1957 hoch gelobt.

Abwechslungsreiche Speisen für Groß und Klein laden zum Verweilen ein und ein liebevoll gestalteter Spielbereich für Kinder lässt Eltern entspannt essen.

 

Klopstockstraße 2, 10557 Berlin

giraffe-berlin.de/

Tel.: 0 30 34 35 16 90

Restaurant im Heisterholz

Restaurant im Heisterholz

Idyllisch und ruhig gelegen, kann man den Familienausflug oder eine Wanderung hier ausklingen lassen.

Beliebt sind im Restaurant „Im Heisterholz“ vor allem die Familienbuffets. Das Servicepersonal wird von seinen Gästen hoch gelobt.

 

Heisterholzstraße 10, 57612 Hemmelzena

im-heisterholz.de/

Tel.: 02681 3797

Café Lenz in Jena

Café Lenz in Jena

Das barrierefrei zu erreichende „Lenz“ kann mit genügend Hochstühlen, einer tollen Spielecke und kindgerechten sanitären Anlagen punkten.

Die Angebote der Speisekarte sollen große und kleine Gaumen verwöhnen und sind auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten.

 

Schenkstraße 21, 07749 Jena

lecker-lenz.de/

Tel.: 03641 3102100

Admiral Nelson in Bremen

Pannekoekschip Admiral Nelson in Bremen

Was könnte für kleine Piraten toller sein, als auf einem echten Schiff auf dem Wasser zu essen? Die coole Lokation lässt die Kleinsten große Augen machen.

Neben einer reichen Auswahl leckerer Gerichte besticht das Admiral Nelson vor allem durch die tollen Kinderangebote.

 

Schlachte 1, 28195 Bremen

admiral-nelson.de/

Tel.: 0421 3649984

Deichrestaurant Zur Spitze in Friedrichskoog

Deichrestaurant „Zur Spitze“ in Friedrichskoog

Das Spielschiff vor dem Haus ist für Kinder die erste Anlaufstelle im Deichrestaurant „Zur Spitze“. Groß und Klein werden gut bewirtet.

Regionale und saisonale Gerichte überzeugen und bei schönem Wetter lockt es die Gäste auf die tolle Außenterrasse.

 

Koogstraße 140, 25718 Friedrichskoog

deichrestaurant-zurspitze.de/

Tel.: 04854 1262

Glückskind-Café in München

Das Glückskind-Café in München

Dieses Café in der Münchner Innenstadt ist vor allem für Familien mit Kleinkindern geeignet. Der großzügige Gastraum bietet kleinen Laufanfängern genügend Platz. Der Kinderwagen kann bis zum Tisch gefahren werden.

Helle und freundliche Einrichtung sowie das umsichtige und stressresistente Personal ergänzen einander sehr gut.

 

Seeriederstraße 9, 81675 München

cafe-glueckskind.de/

Tel.: 089 41171667

Glücklich Café in Heidelberg

Glücklich in Heidelberg

Extra für Kinder und Familien konzipiert, verspricht das Familiencafé in Heidelberg seinen Gästen eine entspannte Zeit.

Eine tolle Spielecke mit Baumhaus, eine intime Stillecke und eine Wickelkommode sorgen für besten Familienkomfort und laden zum Verweilen ein.

 

Landhausstraße 3, 69115 Heidelberg

gluecklich-heidelberg.de/

Tel.: 06221 6737274

Hammermühle in Ober-Ramstadt

Die Hammermühle in Ober-Ramstadt

Hoch gelobtes Essen und engagiertes Personal erwarten euch in der Hammermühle in Ober-Ramstadt.

Das separierte Kinderspielzimmer punktet bei den kleinsten Gästen ebenso wie bei deren Eltern. Ausreichend Hochstühle sowie Mal- und Spielsachen sind vorhanden und auf der Spielwiese vergeht die Zeit wie im Flug.

 

Hammergasse 9, 64372 Ober-Ramstadt

hammermuehle-web.de/

Tel.: 06154 6961477

Osnabrücker Pizzahaus

Osnabrücker Pizzahaus

Für besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnet, wissen Besucher des Osnabrücker Pizzahauses bereits am Eingang, dass sie gut aufgehoben sind. Je nach Alter der Kinder gibt es für Eltern die Möglichkeit, Babynahrung warm zu machen, einen Räuberteller oder eine halbe Portion zu bestellen. Der Betrieb ist stillfreundlich, hält einen Wickeltisch und Spielzeug bereit.

 

Am Markt 25, 49074 Osnabrück

osnabruecker-pizzahaus.de/

Tel.: 0541 3309474

Bohrerhof in Hartheim-Feldkirch

Der Bohrerhof in Hartheim-Feldkirch

Der lichtdurchflutete Gasthof besticht durch hervorragende saisonale Gerichte. Vor allem in der Spargelzeit und zur Kürbissaison wird der Bohrerhof von Jung und Alt gut besucht.

Kindern wird der Aufenthalt bestimmt nicht langweilig. Sie können sich auf den Spielplätzen austoben oder die Produktionshallen besichtigen.

 

Bachstraße 6, 79258 Hartheim-Feldkirch

bohrerhof.de/

Tel.: 07633 923320

Tipps für den Restaurantbesuch mit Kind

Ein gemeinsames Essen im Restaurant sollte ein schönes Erlebnis sein und idealerweise für dich, dein Kind und auch die anderen Gäste eine angenehme Zeit. Dass es beim Restaurantbesuch mit Kindern etwas lauter und gern auch mal chaotischer zugeht, ist normal und in einem familienfreundlichen Betrieb auch kein Problem. Trotzdem können Eltern einige wichtige Dinge beachten.

  • Reserviere im Gasthaus deiner Wahl einen Tisch und nenne bei der Reservierung schon die Anzahl und das Alter deiner Kinder. So kann sich das Personal bereits auf euren Besuch einstellen und hat idealerweise bereits den Hochstuhl und das passende Besteck vorbereitet.
  • Passe die Essenszeit an die Gewohnheiten deines Kindes an und vermeide, wenn möglich, die Zeiten des größten Besucherandrangs.
  • Sprich mit deinem Kind vorher darüber, dass ihr in ein Restaurant geht und welches Verhalten du dir von ihm wünschst. Bleibe dabei realistisch. Die Kleinen müssen nicht absolut still und unsichtbar sein, sollten sich aber ruhig beschäftigen und dürfen nicht toben.
  • Geschwisterkinder, die gern beim Essen Blödsinn treiben oder gar streiten, sollen nach Möglichkeit nicht nebeneinandersitzen.
  • Packe genügend Spielzeug ein. Auch wenn die meisten kinderfreundlichen Restaurants unterschiedlichste Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten, sollten die Lieblingspuppe, ein Buch oder die eigenen Stifte nicht fehlen. Besonders lautes Spielzeug solltet ihr gar nicht erst einpacken, um Konflikte zu vermeiden.
  • Beschäftige dich aktiv mit deinem Kind. Auch wenn ein gemütliches Essen eine willkommene Auszeit ist, darfst du nicht erwarten, dass sich der Nachwuchs die ganze Zeit allein still beschäftigt. Geht zusammen in die Spielecke oder malt zusammen ein Bild. Ist das Kind erstmal ins Spielen vertieft, ist auch genug Zeit für entspannte Gespräche.
  • Lobe dein Kind. Ist der Restaurantbesuch vorbei, solltest du gutes Verhalten auf jeden Fall loben. Ihr könnt besprechen, was deinem Kind besonders gut gefallen hat und was es nicht schön fand. Durch gemeinsames Reflektieren lernt ihr vielleicht beide etwas für den nächsten Besuch.
  • Auch das Servicepersonal freut sich über positives Feedback. Für konstruktive Kritik sind viele gastronomische Einrichtungen dankbar.
  • Teile deine positiven Erfahrungen mit anderen Eltern, damit diese es bei ihrer nächsten Suche einfacher haben.

Fazit: Mit Kind ins Restaurant – eine tolle Erfahrung

Es kann eine tolle Erfahrung sein, mit seinem Kind in ein Restaurant zu gehen. Die richtige Vorbereitung ist dabei wichtig. Informiere dich im Vorfeld über geeignete Lokale oder Kinderrestaurants und deren Ausstattung. Lass dir Empfehlungen von anderen Eltern geben. Das gemeinsame Essen und die Abwechslung zum Alltag sollten bei Eltern und Kindern im Mittelpunkt eines solchen Besuches stehen.

Quellen und weiterführende Literatur

[1] https://de.statista.com/

[2] https://www.foodwatch.org/ (Stand 03/2018)

[3] https://www.familien-ferien.de/Ausflugstipps/ (Stand 03/2018)

[4] https://www.osnabrueck.de/soziales/ (Stand 03/2018)

[5] Die Daten zu den Restaurants wurden von Februar bis März des Jahres 2018 zusammengestellt

Bildnachweis:

iStock.com/monkeybusinessimages