global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Anlass

Abschlusskleider von C&A - für einen Abend, den Du nie vergisst

School's out forever! Das muss gefeiert werden! Der Abschlussball ist für viele das erste offizielle und besondere Event, bei dem sie sich so richtig in Schale werfen können. Bei der Wahl Deines Abschlusskleides kommt es in erster Linie darauf an, dass Du Dich darin rundum wohlfühlst. Schnitt, Farbe und Länge sollten daher zu Deinem Typ und Deinem Modestil passen. Gut, dass es so viele verschiedene Abschlusskleider gibt: kurz oder lang, in klassischen oder knalligen Farben, dezent und schlicht oder mit Glanz und Glamour.

Auch formal zeigen sich Abschlusskleider wunderbar wandelbar. Ob Du groß oder klein bist, bezaubernde Kurven in Szene setzen oder eine schlanke Linie betonen möchtest - festliche Kleider gibt es für jeden Figurtyp. Und dann wäre da noch die Wahl des Materials. Manche lieben Spitze, andere bevorzugen glänzende Stoffe und wieder andere lieben es dezent und wählen am liebsten ein Kleid aus einem zurückhaltend matten Stoff aus, das mit einem besonderen Schnitt oder aufsehenerregenden Details wie Pailletten, Glitzerelementen oder Schleifen die Blicke auf sich zieht.

Abschlusskleider brauchen die passenden Accessoires, damit Dein Outfit perfekt wird. High Heels sind immer eine gute Wahl und lassen Deine Beine endlos lang wirken. Auch klassische Pumps kommen zum Festkleid groß heraus. Flache Schuhe sind ebenfalls eine stilvolle Alternative. Hier kannst Du zu niedlichen Ballerinas greifen, die die Farbe des Kleides aufnehmen oder einen spannenden Kontrast bilden. Liebst Du es, Modetrends aufzugreifen, kommen Mules infrage. Die flachen Slipper mit offener Ferse sind bereits seit einigen Sommersaisons an den Füßen der Mode-Liebhaberinnen zu sehen und mit ihrer meist spitzen Form eine wunderbare Alternative zu hohen Schuhen.

Abschlusskleider

Abschlusskleider

Der Schulabschluss oder das Ende der Uni-Zeit sind ganz besondere Ereignisse im Leben und rufen nach einem unvergesslichen Outfit. Tanz Dich durch die Nacht in einem Abendkleid, das alle Blicke auf sich zieht, oder wirf Dich in ein umwerfendes Cocktailkleid, das Deine Beine perfekt zur Geltung bringt. Dazu passend wählst Du Accessoires wie Schmuck, Schuhe und Tasche aus - und bist bereit für den Abend Deines Lebens. Bei C&A findest Du eine tolle Auswahl der schönsten Abschlusskleider.

  • 1
Nach oben

In Deinem neuen Abschlusskleid durch die Nacht tanzen

Die Wahl des perfekten Abschlusskleides kann angesichts der tollen Auswahl schon einmal schwerfallen. Suchst Du Inspiration? Wir haben da so einige für Dich. Da sind zum einen die klassischen Abschlusskleider: Sie sind bodenlang, bestehen aus fließenden Materialien und machen aus jeder Frau im Handumdrehen eine Diva. Vor allem großen Frauen stehen diese Maxikleider hervorragend. Kleine Frauen tragen idealerweise hohe Absätze zum bodenlangen Ballkleid. Möchtest Du ein wenig Bein zeigen, sind Midikleider eine schöne Alternative. Sie reichen bis etwa zur Mitte der Wade und sind eine hervorragende Wahl, wenn Du auf Deinem Abschlussball modische Akzente setzen möchtest. Die volle Beinfreiheit hast Du mit einem Cocktailkleid, das klassischerweise knapp über dem Knie endet.

Du kannst Dich nicht zwischen kurz oder lang entscheiden? Musst Du auch nicht - schließlich gibt es die sogenannten High-low-Kleider. Sie sind vorne kurz geschnitten und hinten wie ein Maxikleid. Das macht sie zu idealen Festkleidern, da der hintere Bereich wie eine Schleppe wirkt und Dich perfekt in Szene setzt. Wie viel Haut Du zeigen möchtest, bestimmt nicht zuletzt die Form des Ausschnitts. Ein Bandeau- oder Corsagenkleid lässt die Schultern frei und gibt den Blick auf Deine Schlüsselbeine frei - und auf eine auffällige Kette, mit der Du ein schlichtes Kleid erstrahlen lässt. Zusätzlichen Halt bieten schmale Träger. Kleider mit kurzen und halblangem Arm und klassischem Rundhalsausschnitt zählen zu den dezenten Varianten eines Abschlusskleids. Aufregend wirkt ein hochgeschlossenes Spitzenkleid oder ein Modell mit transparenten Mesh-Elementen.

Abschlusskleider für jeden Figurtyp

Weiter geschnitten oder schmal, mit hoch angesetzter Empire-Taille oder als A-Linien Kleid - Abschlusskleider zeigen sich in den unterschiedlichsten Formen. So findest Du genau das Kleid, das Deinem Figurtyp schmeichelt. Schmale Kleider schmeicheln kleinen, schlanken Frauen, und das besonders gut, wenn sie kurz geschnitten sind. Möchtest Du Deine Beine in Szene setzen, greifst Du zu eng geschnittenen Abschlusskleidern mit Stretchanteil. Das wirkt besonders aufregend als Maxikleid. Frauen mit wenig ausgeprägter Taille wählen ein Modell mit Bindegürtel oder schmaler Taille. So zauberst Du optische Kurven und schmeichelst Deiner Silhouette. Ein kleiner Bauch lässt sich wunderbar mit einem Empire-Kleid kaschieren. Die knapp unter der Brust angesetzte Taille lässt Pölsterchen einfach verschwinden und betont Deine Oberweite. Kurvigen Frauen stehen Wickelkleider hervorragend. Sie lenken den Blick mit ihrer diagonalen Wickeloptik auf Dein Dekolleté und zaubern eine schmale Taille.

Dezent oder knallig? So wählst Du die Farbe für Dein Abschlusskleid

Ob Schulabschluss, Abiball oder Jugendweihe: Die Anlässe, zu denen Du Dich in festliche Abendmode kleiden kannst, sind ein Grund zur Freude. Und das darfst Du nur zu gerne farblich ausdrücken. Das kleine Schwarze ist ein Klassiker, doch Du kannst ebenso gut aus der vollen Farbpalette schöpfen. Ein rotes Kleid beispielsweise ist geradezu ein Garant dafür, dass Du zum Mittelpunkt des Abends wirst. Rot ist eine starke Farbe, die auffällt und zeigt, dass ihre Trägerin die Aufmerksamkeit liebt. Magst Du es dezenter, ist ein samtiges Nachtblau eine wunderbare Wahl. Blau ist eine ideale Farbe für Dein Abendkleid und passt perfekt zu silbernen Accessoires. Bevorzugst Du helle, zarte Farben, ist ein sanftes Rosé womöglich Dein Favorit. Es wirkt besonders schön mit Spitzendetails und betonter Taille.

Die Accessoires machen den Look

Dein Outfit für Deinen Abend ist dann perfekt, wenn Du die passenden Accessoires zu Deinen Abschlusskleidern ausgewählt hast. Und das ist im Prinzip ganz einfach. Man nehme: Schuhe, in denen Du die ganze Nacht durchtanzen kannst, eine kleine Handtasche und Schmuck. Stimme die Schuhe farblich auf Dein Kleid ab: Ein rotes Kleid verträgt rote Riemchensandalen, ein nachtblaues strahlt mit silbernen High Heels um die Wette und ein Kleid in Rosé harmoniert mit Nude-farbenen Pumps.

Du hast Dich für das kleine Schwarze entschieden? In diesem Fall ist es angesagt, den Schmuck für sich sprechen zu lassen und das Schuhwerk dezent zu halten. So kannst Du zu flachen Ballerinas oder Mules greifen. Bei der Schmuckfrage gilt: Je auffälliger Dein Kleid ist, desto zurückhaltender sollten Kette, Ohrringe und Co. gehalten sein. Zum Paillettenkleid oder Modellen mir Stickereien und glitzernden Applikationen passen eine filigrane Kette in Gold oder Silber, ein schmaler Ring und Perlenohrstecker. Ein schlichtes Kleid, etwa ein schwarzes Column-Kleid, verträgt auffälligen Schmuck. Die Statementkette spielt sich da gerne in den Vordergrund oder Du entscheidest Dich für auffällige, große Ohrringe.

Zeitlos schön! So wäschst und pflegst Du Dein Abschlusskleid

Nach einer durchtanzten Nacht sind Abschlusskleider bereit für eine Wäsche. Ob Du es einfach zu Hause in die Waschmaschine geben kannst oder es in die Reinigung gehört, erfährst Du mit einem Blick auf das Pflegeetikett. Viele Spitzen- und Satinkleider lassen sich allerdings unkompliziert im Schon- oder Handwaschgang der Maschine reinigen. Chiffonstoffe solltest Du in einen Wäschebeutel geben. Das schont das zarte Material und lässt es nach der Wäsche wie neu aussehen. Fließende Kleider aus Viskose oder einem Mix aus Viskose und Polyester kannst Du bei maximal 30 Grad in der Maschine waschen. Verwende ein Woll- oder Feinwaschmittel und stelle den Schleudergang auf die Mindestgeschwindigkeit ein. Zum Trocknen hängst Du das Kleid auf einen Bügel oder legst es über ein weiches Handtuch auf die Leine. So verhinderst Du Abdrücke von der Leine und Deine Abschlusskleider trocknen knitterfrei. Du suchst Abschlusskleider für Deinen großen Auftritt? Bei C&A findest Du sie!