global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Kollektion
Anlass

Unmissverständliche modische Signale

Klare Ansage: Ein rotes Kleid ist ein echtes Statement-Piece und lässt niemanden gleichgültig. Seit jeher weckt die Farbe der Liebe starke Emotionen und setzt neue modische Akzente. Mal sind diese verführerisch und verrucht, mal eher süß und verspielt, doch eines haben sie gemeinsam: Einen Auftritt in einem roten Kleid wird niemand so schnell wieder vergessen.

Auch im Showbusiness haben rote Kleider Tradition: Man denke bloß an das weinrote Ballkleid der Scarlett O'Hara im Südstaaten-Epos "Vom Winde verweht", eines der berühmtesten Filmkleider aller Zeiten. Doch nicht nur Vivien Leigh schrieb modische Filmgeschichte, denn fast 15 Jahre später geriet das Filmpublikum auf der ganzen Welt in Begeisterung beim Anblick Marilyn Monroes, wie sie im Kult-Streifen "Blondinen bevorzugt" in einem schillernden, knallroten Paillettenkleid von der Leinwand lächelte. Wer sich für ein rotes Kleid entscheidet, zeigt Kühnheit und Selbstbewusstsein - zwei Eigenschaften, die ja bekanntlich besonders sexy sind. Ein rotes Kleid muss nicht unbedingt festlich sein: Neben Ballkleidern gibt es auch Sweat- und Skaterkleider in allen Rotschattierungen von hell bis dunkel.

Dabei ist Rot nicht gleich Rot: Je nachdem, ob der gewählte Farbton einen kühlen oder einen warmen Stich hat, lässt sich das Kleid mit verschiedenen Farben kombinieren. Beim Kauf eines roten Kleides kommt auch Dein Hautton mit ins Spiel: Der passende Rotton bringt Dein Gesicht zum Strahlen und lässt Dich frisch und ausgeschlafen aussehen. Ein rotes Kleid passt zu jeder Jahreszeit und lässt sich daher mit den richtigen Accessoires das ganze Jahr über tragen. Welche Modelle Dir bei C&A zur Verfügung stehen und wie Du Dein rotes Kleid trendig kombinierst, erfährst Du in unserem Style-Guide.

Rotes Kleid

Rotes Kleid bei C&A

Rot steht für Liebe und Leidenschaft - kein Wunder also, dass ein rotes Kleid immer und überall Aufsehen erregt und alle Blicke auf sich zieht. Hollywood-Stars wissen sich das zunutze zu machen und erscheinen bei Filmpremieren oft in einer eleganten, roten Abendrobe. Doch ein rotes Kleid macht sich auch im Alltag gut. Wie Du es richtig kombinierst und worauf Du beim Kauf eines Kleides achten solltest, erfährst Du hier bei C&A.

12 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Ein rotes Kleid für jede Gelegenheit

In der Modewelt genießt das rote Kleid ein besonders hohes Ansehen. Die Heldin so manchen Epos - sei es eine Komödie, ein Thriller oder ein Drama - präsentiert sich in einem roten Kleid. Dabei kann es sich um ein klassisches Abendkleid oder ein trendiges Minikleid handeln - das Wichtigste ist und bleibt die Farbe. Der Modeschöpfer Guido Maria Kretschmer ging sogar so weit, einen Roman über ein rotes Kleid zu schreiben. Doch was macht rote Kleider so begehrt?

In der Vergangenheit trugen Bräute oft Rot zu ihrer Hochzeit. Das war vor allem im präviktorianischen England der Fall, denn erst mit der Hochzeit Königin Viktorias, die ein für alle Mal das weiße Brautkleid einführte, änderte sich die Mode schlagartig. In China, Indien und anderen Ländern Südostasiens gilt Rot als die Farbe des Glücks und wird immer noch von Bräuten bevorzugt.

Die Verführerin in Rot

Chris DeBurgh besang die wunderschöne "Lady in Red", und so manch eine Filmikone verkörperte sie. Wenn es darum geht, einen atemberaubenden Auftritt hinzulegen, ist ein rotes Kleid garantiert das richtige Kleidungsstück. Nach Weiß und Schwarz ist Rot die erste Farbe, die das menschliche Auge wahrnimmt. Einfacher ausgedrückt bedeutet dies, dass Du als knalliger Farbtupfer in einem Meer aus schwarzen Anzügen und weißen Hemden zum Blickfang wirst. Dabei kann ein rotes Kleid verführerisch wirken oder dezent - es kommt auf die Passform und das Design an.

Ein rotes Kleid für den Alltag

Als First Lady gab Jacqueline Kennedy den Ton in Sachen Mode an. Die Ehegattin des damaligen US-Präsidenten wusste genau, wie man sich in Szene setzt, ohne jemals aufdringlich zu wirken. Deshalb wählte sie für offizielle Anlässe oft ein schlichtes rotes Kleid, das ausgezeichnet zu ihrem dunklen Haar passte. Der Schnitt war stets lakonisch und schmeichelte der Figur, ohne sie allzu sehr zu betonen. Diese Eigenschaften solltest Du Dir zu Herzen nehmen, wenn es darum geht, ein passendes Kleid für ein Date oder einen Tag an der frischen Luft herauszusuchen. Ein cooles A-Linien-Kleid in leuchtendem Rot ist der perfekte Begleiter für eine Shoppingtour mit der besten Freundin. Je nach Laune und Wetterlage kombinierst Du es mit einer Jeansjacke oder einem leichten Mantel. Sowohl Schwarz als auch helle Beige- oder Grautöne sehen zu Deinem roten Kleid perfekt aus. Komplett wird das Outfit mit lässigen Stoffschuhen oder trendigen Pumps. Eine große Shopper-Tasche bietet genügend Stauraum für Deine Brieftasche, Deinen Kosmetikbeutel und Dein Tablet.

Cool und sportlich in Rot

Der heißeste Trend der letzten Saisons heißt Athleisure. Bei diesem Stil werden Elemente der Sportswear in die Alltagsgarderobe übernommen. Das Ergebnis ist ein lockerer, modischer Look mit einer ausgeprägten sportlichen Note. Zum roten Kleid aus Sweatshirt-Stoff passt ein wetterfester Parka. Sneakers im Chunky-Style runden das Outfit ab und sorgen für optimalen Tragekomfort. Der Sporty-Style eignet sich bestens für ein Picknick oder einen ausgiebigen Streifzug durch die Großstadt.

Festlich und elegant für den Abend

Wenn Du in Dein Kleid aus roter Spitze schlüpfst, fühlst Du Dich ganz wie eine Diva. Das zarte Material sitzt wie angegossen und passt sich den Linien Deines Körpers perfekt an. Ein rotes Kleid ist eine ausgezeichnete Alternative zum "kleinen Schwarzen" und eignet sich ausgezeichnet für einen Ball, einen Cocktailempfang oder einen Besuch in der Oper. Je nach Geschmack stehen Dir verschiedene Passformen zur Verfügung. Eine klassische lange Abendrobe wirkt besonders edel: Wähle ein Modell aus Velours, Taft oder Spitze. Für einen tollen Farbeffekt sorgt mit hautfarbenem Stoff unterlegte Spitze. Ein rotes Kleid im Fit-and-Flare-Schnitt gesteht der Trägerin eine verspielte Note zu und ist auch für die Jugendweihe oder den Abiball angemessen. Perfekt dazu sind ein Bolerojäckchen, eine Stola und High Heels. Kleine Gegenstände wie Schlüssel oder Lipgloss finden in einer schönen Clutch Platz. Tipp: Gold sieht zu Rottönen einfach umwerfend aus. 

Gib den richtigen Rotton an

Der Farbenlehre widmet sich ein jeder Maler mit großer Hingabe, denn das perfekte Zusammenspiel verschiedener Töne sorgt für ein harmonisches Ergebnis. Die Prinzipien der Farbenlehre gelten auch beim Zusammenstellen eines Outfits. Rottöne gibt es bekanntlich zuhauf, von hellem Orange über intensives Scharlachrot bis zu ins Braune spielendem Backsteinrot. Doch welches Rot passt zu Dir?

In der Regel unterscheidet man zwischen gelb- und blaustichigen Rottönen, wobei erster warm und letztere kühl sind. Darüber hinaus gibt es auch neutrale Töne, die sich beliebig mit anderen Farben kombinieren lassen. Welche Farbtöne Dir am besten stehen, hängt direkt von Deinem Hautton ab. Zu hellen Hauttypen passen Rottöne mit Blaustich. Frauen mit olivfarbener oder dunkler Haut hingegen setzt ein starkes Orange oder ein kräftiges Weinrot ganz groß in Szene. Wer dunkles Haar und blasse Haut hat, sieht in klassischem Rubinrot umwerfend aus.

So pflegst Du Dein rotes Kleid

Wie bei jedem anderen Kleidungsstück ist auch bei einem roten Kleid ein Blick auf das Pflegeetikett geboten. Kleider aus Baumwolle, Jersey, Elasthan und Viskose lassen sich problemlos bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Wichtig ist, dass Du Dein rotes Kleid mit ähnlichen Farben wäschst, um Verfärbungen zu vermeiden. Du kannst auch auf Nummer sicher gehen und ein Farbfangtuch in die Waschmaschine geben. Damit die Farbe schön strahlend bleibt, verwendest Du ein Colorwaschmittel. Ausgefallene Abendkleider mit Applikationen und Verzierungen solltest Du professionell reinigen lassen.