global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Kragen
Ärmellänge
Passform
Muster
Kollektion
Besonderheiten

Herrenhemden mit Langarm: Klassiker der Herrenmode

Kein Kleidungsstück drückt die Persönlichkeit eines Mannes so formvollendet aus wie ein Herrenhemd. Beim Anblick moderner Herrenhemden mit Langarm ist es schwer vorstellbar, dass Hemden bis zum Barock als Unterwäsche galten. Sie wurden damals über Kopf angezogen, da die durchgehende Knopfleiste erst viel später, nämlich 1871, als Patent eingetragen wurde. Wenige Jahre zuvor wurde 1863 in Wien die heute übliche Variante des fest verbundenen Kragens erfunden. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Kragen bei Bedarf an- und abknöpfbar; er war lange Zeit der einzige sichtbare Teil eines Hemdes.

Im 18. Jahrhundert kam das Herrenhemd als Oberbekleidung in Mode. Die Frauen eines Haushalts fertigten die Hemden aus Hanf- oder Flachspflanzen, die auf den eigenen Feldern wuchsen; Männer der Oberschicht trugen Anfertigungen von Schneidern aus Seide mit opulent bestickten oder rüschenverzierten Kragen. Bis zum 19. Jahrhundert galt ein weißes Hemd als Statussymbol. Es sagte aus, dass sein Träger nicht zur Arbeiterklasse gehörte, die sich bei ihrer täglichen Arbeit schmutzig machen musste. Im Zuge der industriellen Revolution und der einsetzenden Massenfertigung wurden Herrenhemden mit Langarm zunehmend aus Baumwolle hergestellt und für die breite Masse erschwinglich.

Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts gab es ausschließlich Hemden mit Langarm. Ihre Manschetten wurden bis zum Ende des 18. Jahrhunderts mit Bändern, später mit Knöpfen geschlossen und bei formellen Anlässen mit Rüschen bedeckt. Auch die Kragen wurden mit Tüchern zusammengehalten, die als Vorläufer der heutigen Krawatten gelten. In den 1950er-Jahren kamen Hemden aus Nylon auf, im folgenden Jahrzehnt Brusttaschen sowie kurze Ärmel, Designelemente, die heute nur bei Freizeithemden salonfähig sind.

Herrenhemden langarm

Herrenhemden langarm

Ob für die Freizeit oder das Business: Sportive, lässige, klassische und elegante Herrenhemden mit Langarm gehören zur Grundausstattung einer gut sortierten Herrengarderobe. Bei C&A wählst Du aus einer Vielzahl an Materialien und Farbvariationen und entscheidest Dich für Deine bevorzugte Kragenart. Schmale, normale oder weit geschnittene Passformen sowie bügelfreie Stoffe erleichtern Dir die Wahl des passenden Modells, feine Details unterstreichen Deine individuelle Note.

271 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
  • 2
  • ...
  • 5
Nach oben

Herrenhemden mit Langarm - für jeden Anlass das perfekte Modell

Du planst, Deine Garderobe aufzufrischen, und überlegst, welche Herrenhemden mit Langarm für Dich infrage kommen? Bei C&A erwartet Dich ein umfassendes Sortiment an klassischen wie trendaktuellen Freizeit- und Businesshemden; unser Styleguide erleichtert Dir die Wahl der idealen Hemden für die jeweiligen Gelegenheiten. Denn es ist in erster Linie der Anlass, der den Dresscode eines Herrenhemds bestimmt. Stimmt die grundsätzliche Linie, entscheidest Du Dich für eine Passform und triffst die Farbwahl.

Diese Herrenhemden mit Langarm sind im Business gefragt

Im Business sind Hemden mit Langarm Pflicht. Kurze Ärmel sind ebenso der Freizeit vorbehalten wie plakative Muster, bunte oder grelle Töne, Label-Schriftzüge und Brusttaschen. Diese Stylingregel gilt auch für Hemden, die unter Anzügen getragen werden, sowie für den Smart Casual Look am Casual Friday. Dezentes Understatement in Form gedeckter Farben und unauffälliger Muster kommt im Geschäftsleben gut an. Zum Anzug harmonieren unifarbene oder fein gestreifte Hemden, die sich farblich harmonisch in das Ensemble einfügen.

Mit weißen Hemden im Businessstil liegst Du im Büro in jedem Fall richtig. Weiß zählt, neben Grau und Schwarz, zu den sogenannten Nichtfarben. Diese halten sich unauffällig im Hintergrund und harmonieren untereinander sowie mit den meisten Farben. Da im Business Krawatten üblich sind, benötigst Du ein Herrenhemd mit einem Kragen, der sich dafür eignet. Eine klassische Kragenvariante stellt der Kentkragen mit seiner mittleren Höhe und der moderaten Spreizung der Kragenspitzen dar. Da am Casual Friday die Krawatte zu Hause bleibt, kannst Du an diesem Tag mit gelockerter Bekleidungsvorschrift zu einem Hemd mit sportivem Button-down-Kragen greifen.

Freizeithemden: der Unterschied zwischen Casual und Smart Casual

In Deiner Freizeit wählst Du die Stilrichtung Deines Herrenhemds ganz nach Deinen persönlichen Vorlieben. Casual kannst Du ein kurzärmeliges Jeanshemd mit trendigen Destroyed-Elementen oder ein kariertes Holzfällerhemd aus weichem Flanell tragen. Erhältst Du jedoch eine Einladung mit dem Dresscode "Smart Casual", fällt die Kleiderordnung weniger ungezwungen aus, als der erste Gedanke verheißen würde. Sie bedeutet vielmehr, dass Deine Kleidung vom Casual Friday genau richtig ist, um darin zu diesem Anlass zu erscheinen. Die Krawatte bleibt im Schrank, ein Button-down-Hemd mit langen Ärmeln ist angesagt. Alternativ kannst Du auch ein Polo-Hemd mit einem Cardigan aus Feinstrick tragen. Eine unifarbene Chino und schwarze Herrenschuhe zum Schnüren runden diesen Look stilsicher ab.

Elegante Anzug-Hemden mit Langarm für festliche Anlässe

Wenn Du eine Einladung erhältst, gibt oftmals der Dresscode den Kleidungsstil vor. Grundsätzlich gilt: Je feierlicher der Anlass ist, umso eleganter fällt die Bekleidung aus. "Black Tie" verlangt nach einem schwarzen Smoking mit einem weißen Smokinghemd, einer Weste oder einem Kummerbund und einer schwarzen Fliege. "White Tie" bedeutet schwarzer Frack, ein weißes Frackhemd und eine weiße Seidenfliege, die Du von Hand bindest. Schwarze Lackschuhe runden diese Ensembles stilvoll ab. Ist keine Kleidervorschrift angegeben, hast Du freie Wahl. Stilsicher trittst Du mit einem dunklen Anzug und einem Hemd in Weiß, Rosé oder Hellblau auf. Zu diesem Outfit trägst Du eine farblich passende Krawatte und schwarze Schuhe wie klassische Oxfords.

Herrenhemden mit Langarm - die Wahl der Passform

Der Trend geht bei Herrenhemden mit Langarm zu schmalen, figurbetonenden Passformen. Mit einem leicht taillierten Slim Fit Hemd für Herren bist Du im Business wie in der Freizeit passend gekleidet. Es ist schmal geschnitten und lässt sich solo und zum Anzug tragen. Das Body Fit Hemd für Herren ist eine Spur figurbetonter geschnitten und eignet sich eher für die Freizeit. Suchst Du ein Hemd mit normalem, geradem Schnitt, ist ein Regular Fit Hemd für Herren Deine Wahl.

  • Die Tragevarianten von Herrenhemden mit Langarm
    Im Business und bei feierlichen Anlässen gehören Herrenhemden mit Langarm selbstredend immer in die Hose. Bei Freizeit-Aktivitäten sehen außen getragene Hemden lässig aus. Du kannst sie geschlossen oder offen - mit einem T-Shirt als Darunter - tragen. Dieser Look funktioniert mit schwarzen Hemden ebenso wie mit Jeans- oder Karohemden. Ist das Hemd gemustert, sollte das T-Shirt einfarbig sein. Besonders gut sieht es aus, wenn es farblich eine Nuance des Hemds aufgreift. Als Hosen passen Jeans, Cargos, Chinos oder Bermudas, als Schuhe eignen sich, je nach Kleidungsstil, Sneaker, Bootsschuhe, Sandalen oder Zehentrenner.
  • So sitzen Herrenhemden mit Langarm optimal
    Erst wenn der Sitz des Hemdes stimmt, ist Dein Look perfekt. Du wählst Herrenhemden mit Langarm nach Deiner Kragenweite aus. Schließt Du den Kragen, sollte ein Finger zwischen dem Kragen und Deinem Hals Platz haben. Die Schulternaht sollte entlang Deinen Schultern abschließen und die Länge so gewählt sein, dass das Hemd auch beim Bücken innerhalb der Hose bleibt. Die Manschetten Deines Hemds schließen idealerweise an der Daumenwurzel ab. Trägst Du einen Anzug, sollte ein schmaler Streifen der Manschette zu sehen sein. Dein Hemd sitzt genau richtig, wenn es nicht zu weit ist, aber auch nicht um die Brust spannt.

Tipps für die Pflege Deiner Herrenhemden mit Langarm

Die Herrenhemden mit Langarm bei C&A zeichnen sich durch ihre pflegeleichten Eigenschaften aus. Du kannst sie, je nach Modell, bei 30 ºC im Schonwaschgang oder bei 40 ºC als Normalwäsche in Deiner Maschine waschen. Hängst Du sie auf Kleiderhaken zum Trocknen auf, kannst Du bügelfreie Hemden anschließend direkt in den Schrank hängen. Alle anderen Modelle bügelst Du je nach Material. Wir empfehlen, die Anweisungen den Pflegeetiketten gemäß zu beachten, dann hast Du an Deinen neuen Herrenhemden lange Freude.