Weiße Hemden

Weiße Hemden

Weiße Hemden dürfen in keiner Herrengarderobe fehlen und sind für jede Lebenslage geeignet. Ob fürs Büro oder das erste Date - ein schlichtes, weißes Hemd kommt immer gut an und bietet unzählige Kombinationsmöglichkeiten von schlicht bis trendig. Das klassische Kleidungsstück gibt es zudem in vielen verschiedenen Ausführungen. Bei C&A erfährst Du, worauf Du beim Kauf eines weißen Hemdes unbedingt achten solltest.

15 Artikel
15 von 15 Artikel gesehen
Nach oben

Perfekt gestylt: Das weiße Hemd für alle Gelegenheiten

  • Das weiße Hemd fürs erste Date

Im weißen Hemd zum Date? Eigentlich passend, finden wir, denn kein anderes Kleidungsstück lässt Dich dermaßen strahlen. Toll wird es, wenn Du Dein Button-Down-Hemd mit trendigen Jeans und edlen Schnürern aus Leder kombinierst. Dazu passt eine Lederjacke oder eine coole Jeansjacke von C&A. Komplett wird Dein Outfit mit einem Hut oder witzigen Hosenträgern. Farblich perfekt dazu ist natürlich eine rote Rose, die Du an die Dame Deines Herzens verschenkst.

  • Bereit für einen Tag im Büro: Das weiße Business-Hemd

Weiße Hemden lassen ihre Träger frisch und ausgeschlafen erscheinen. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass sie sich seit fast 100 Jahren als fester Bestandteil des Office-Looks etabliert haben? Wie dem auch sei - in einem weißen Hemd machst Du im Büro stets einen engagierten und seriösen Eindruck. Wähle ein Modell aus feiner Baumwolle oder einem Mix aus Baumwolle mit Elasthan. Die Dehnbarkeit des Elasthans garantiert einen einwandfreien Sitz und gewährt Dir maximale Bewegungsfreiheit. Dabei bleibt es Dir überlassen, ob Du lieber zu figurbetonten Slim Fit Hemden oder Regular Fit Hemden greifst. Drunter muss ein weißes T-Shirt oder Unterhemd. Perfekt für den Business-Look sind ein dunkler oder hellgrauer Anzug, elegante Lederschuhe und eine edle Krawatte. Bügelfreie Hemden sind besonders pflegeleicht und sparen Zeit.

  • Weiße Hemden für Urlaub & Freizeit

Am Sandstrand liegen und sich die Meeresbrise um die Nase wehen lassen - bei dieser Vorstellung kommen sofort Urlaubsgefühle auf. Auch auf Reisen sind weiße Hemden unverzichtbar, denn sie lassen sich wunderbar mit Shorts, Jeans oder Chinohosen kombinieren und sorgen für ein luftiges Tragegefühl. Am besten wählst Du ein Modell aus Leinen, denn dieser Stoff wirkt in der Hitze kühlend und schützt Dich gleichzeitig vor frischen Abendwinden. Freizeithemden können durchaus ausgefallener sein: Hast Du vor, ein Festival oder ein Konzert zu besuchen, greifst Du zu einem Modell mit einem witzigen Print oder tollen Farbakzenten.

  • Weiße Hemden für die Party

Für einen Discobesuch darf Dein Party-Outfit natürlich bunter und peppiger sein. Weiße Hemden haben beileibe kein Club-Verbot und können mit den richtigen Klamotten auch auf der Tanzfläche einen guten Eindruck machen. Für einen Abend in der Disco trägst Du Dein Hemd am besten offen. Darunter passen ein Tank Top oder ein schmales T-Shirt am besten. Perfekt wird der Look mit Baggy-Pants sowie derben Boots oder trendigen Sneakern.

So pflegst Du weiße Hemden richtig

Weiß scheint Flecken buchstäblich anzuziehen: Isst Du Spaghetti mit Tomatensoße, Eis oder Currywurst, lassen unschöne Kleckse nicht lange auf sich warten. Leider ist es nicht immer einfach, die Flecken zu entfernen, und das Ganze sollte möglichst schonend sein, um das Material nicht zu beschädigen. Wenn auch Du Dich plötzlich in der Situation befindest, in der Dein weißes Hemd dringend gewaschen werden muss, solltest Du einige Tipps befolgen. Als Erstes lies Dir das Pflegeetikett durch. In der Regel können weiße Hemden ohne Bedenken bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

Doch die Sache hat einen Haken: Weiße Kleidungsstücke verfärben nämlich besonders schnell. Um das zu vermeiden, solltest Du Deine Wäsche stets sortieren und weiße Hemden nur mit weißer oder heller Kleidung in einem Waschgang waschen. Bist Du mit dem Resultat dennoch unzufrieden, kannst Du ein spezielles Bleichmittel benutzen, das weiße Wäsche erneut zum Strahlen bringt. Auch können sich am Kragen unschöne und hartnäckige Flecken - der sogenannte Kragenspeck - bilden. Dieses Phänomen entsteht durch eine Mischung aus Schweiß und Talg, die die Haut absondert. Bevor Du ein weißes Hemd mit Kragenspeck in die Wachmaschine wirfst, solltest Du den Kragen mit einem speziellen Fleckenentferner bearbeiten. Am einfachsten lässt sich Baumwolle reinigen: Bewährte Hausmittel wie Gallseife oder Backpulver genügen in den meisten Fällen bereits, um das strahlende Weiß Deines Hemdes wiederherzustellen.

Wenn Dein weißes Hemd mit farbigen Elementen versehen ist, können diese ebenfalls ausfärben. Praktisch sind in dieser Situation Farbfangtücher, die während des Waschgangs einen Großteil der auslaufenden Farbe abfangen und somit das weiße Material schonen. Wer viele weiße Hemden in seinem Kleiderschrank hängen hat und diese auch regelmäßig trägt, kann sie natürlich auch professionell reinigen und bügeln lassen. Dies ist vor allem für Büroangestellte eine ausgezeichnete Lösung, die sogar von vielen Arbeitgebern unterstützt wird. Egal, wofür Du es benötigst: Ein weißes Hemd ist ein Kleidungsstück, das Du in Deinem Kleiderschrank keinesfalls missen möchtest.

10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nächsten Einkauf.

warningBitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.

Paypal
PaypalJetzt kaufen und nach 30 Tagen bezahlen. Mehr erfahren