global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Beinform
Länge
Muster
Kollektion
Anlass

Mach mal halblang: Bermuda Shorts für einen entspannten Style

Wie ihr Name schon besagt, stammen die Bermuda Shorts von den Bermudainseln, einem britischen Überseegebiet im Atlantik. Aufgrund des heißen, feuchten Klimas ist es hier üblich, statt einer langen Anzughose knielange Shorts zu Hemd und Sakko zu kombinieren. Bermuda Shorts wurden ursprünglich von Soldaten der Royal Navy getragen, die auf Bermuda stationiert waren. Klassische Bermudas enden ungefähr fünf Zentimeter über dem Knie, doch im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet man auch Hosen, die in ihrer Länge von diesen Vorgaben leicht abweichen, als Bermuda Shorts. Auch in puncto Farbe und Material geht es längst nicht mehr um khakifarbene Baumwolle. Bermudashorts gibt es in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen. Die knielangen Hosen werden von Frauen wie von Männern gleichermaßen getragen und gehören zu den beliebtesten Mode-Basics, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen.

Je nach ihrer Passform fügen sich Bermuda Shorts in einen klassischen oder einen trendigen Style ein. Sie lassen sich mit einem schmalen Polohemd oder einem locker geschnittenen T-Shirt kombinieren. Ihre Popularität haben die halblangen Hosen vor allem ihrer Vielseitigkeit zu verdanken, denn sie machen sich in der Freizeit genauso gut wie im Berufsleben. Wichtig ist, dass Du Deine Bermuda Shorts mit stylishen Basics kombinierst und ein zum Anlass passendes Modell wählst. Im Style-Guide von C&A erfährst Du alles rund um Bermudashorts für Herren, Damen und Kinder.

Bermuda Shorts

Bermuda Shorts bei C&A

Bermuda Shorts sind perfekt für den Sommer: Sie vereinen die Luftigkeit von Shorts und den Komfort einer langen Hose. Vor allem bei Outdoor-Aktivitäten bieten die knielangen Hosen ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit. Ob klassisch mit Bundfalten, im lässigen Denim-Look, schmal oder baggy - Bermuda Shorts gibt es in allen nur erdenklichen Varianten. Bei C&A erfährst Du, welches Modell am besten zu Dir passt.

10 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Stylish unterwegs - in Deinen neuen Bermuda Shorts

Bei warmem Wetter kommst Du in knielangen Shorts optimal über die Runden. Vor allem bei Spaziergängen, Wanderungen oder Fahrradtouren erweisen sich Bermuda Shorts als unerlässlich. Aber auch bei einem Stadtbummel mit anschließendem Besuch im trendigen Café an der Waterkant oder beim Sonntagsbrunch unter freiem Himmel machst Du in den stylishen knielangen Hosen eine gute Figur.

Mit viel Elan durch die City

Sommer in der Großstadt: für manche ein Fluch, für viele ein Segen. Endlich kannst Du Dich aufs Fahrrad schwingen und den Wind im Haar spüren, durch Deinen Lieblingspark flanieren, im Eiscafé Eis essen und am Wochenende bis spät in die Nacht Cocktails auf der Terrasse Deiner Lieblingsbar genießen. Dabei legst Du auf bequeme Kleidung wert, denn Du möchtest Dich ja schließlich entspannen können. Doch stylish muss Dein Look trotzdem sein. Da passen klassische Bermuda Shorts natürlich perfekt. Besonders edel, aber dennoch lässig wirkt ein Modell aus blauem oder weißem Denim. Damen tragen dazu eine modische Tunika mit Lochstickerei, einen Cardigan und flache Ledersandalen. Eine hochwertige Ledertasche und eine dunkle Sonnenbrille runden den Look ab. Auch Herren sehen in hellen Bermudashorts toll aus. Dazu passen ein helles Hemd und Mokassins. Wird es abends kühl, schützt Du Dich mit einem schicken Blazer oder einem Pullover aus Feinstrick.

Bermuda Shorts für Damen

Klassische Bermudashorts für Damen enden ein paar Zentimeter über dem Knie und haben eine schmale Passform. Beliebt sind außerdem sehr weite Modelle aus einem fließenden Stoff, die fast wie ein Rock aussehen, dabei jedoch den Tragekomfort einer Hose bieten. Während schmal geschnittene Bermudashorts für die meisten Körperformen geeignet sind, lassen sich bestimmte Problemzonen gekonnt kaschieren.

Weit geschnittene Shorts kaschieren kräftige Oberschenkel, ein Modell mit einem breiten Gürtel zaubert eine schmale Taille. Dunkle Farben verstärken den Schlank-Effekt. Wer klein ist oder seine Beine optisch länger erscheinen lassen möchte, greift zu einem kürzeren Modell. Wähle immer ein Modell mit einer hoch angesetzten Taille, denn auch das schummelt ein paar Zentimeter dazu. Große Frauen mit langen Beinen können in Bermudas schnell schlaksig wirken. Eine voluminöse Tunika oder ein langer Pullover staucht die Silhouette und lässt Dich weiblicher wirken.

Bermuda Shorts für Herren

Bermudashorts für Herren reichen von klassisch bis sportlich. Die knielangen Hosen sind praktisch und vielseitig einsetzbar, sie können schmal oder weit geschnitten sein. In der Freizeit bevorzugen viele Männer Cargo-Shorts mit aufgesetzten Taschen oder sportliche Bermudashorts aus leichten Kunstfasern. Wer seine Beine kräftiger erscheinen lassen möchte, greift zu einem weit geschnittenen Modell, das kurz unter dem Knie endet. Sehr schlanke Männer sollten auf eng anliegende Bermuda Shorts verzichten.

Wenn Du jedoch zu den Herren gehörst, die mit den Pfunden kämpfen, kannst Du Dir mithilfe gerade geschnittener Bermudashorts schlanke Beine zaubern. Kombiniere Deine Shorts mit einem locker geschnittenen T-Shirt.

Bermuda Shorts für Kinder

Der Nachwuchs sieht in Bermudashorts aus Denim besonders putzig aus. Wähle ein Modell, das mit süßen Disney-Figuren bedruckt ist und Deinem Sohn oder Deiner Tochter maximale Bewegungsfreiheit gewährt. Weicher Denim mit Stretch-Effekt sorgt für einen besonders hohen Tragekomfort. Dazu tragen kleine Fashion-Fans coole Sneaker und ein witziges Shirt - Hauptsache, sie stellen Mama oder Papa in den Schatten.

Im Teenageralter scheiden sich an der Passform die Geister: Mädchen greifen in der Regel zu schmal geschnittenen Bermudashorts, Jungs hingegen bevorzugen den Baggy-Look.

Bermuda Shorts für jede Gelegenheit

  • Perfekt gestylt im Urlaub
    Ein lässiger Look ist im Urlaub ein absolutes Muss. Nach einem langen Tag am Strand oder für einen kurzen Besuch in der Strandbar schlüpfst Du in knielange Jeans-Shorts oder Bermudashorts aus schnell trocknendem Nylon. Für lange Strandspaziergänge durch die Sanddünen eignen sich lässig geschnittene Cargo-Shorts besonders gut, denn die vielen Taschen erlauben es Dir, die Hände frei zu halten.
  • Heiße Tage im Büro
    Eigentlich solltest Du hitzefrei haben, doch im Büro warten wichtige Unterlagen auf Dich, die bearbeitet werden müssen. In der sommerlichen Hitze ist luftige Kleidung ein Muss. Klassische Chinoshorts in Beige oder Schwarz lassen sich mit einem eleganten Hemd zu einem dezenten Business-Outfit kombinieren. Damen tragen dazu Espadrilles mit Keilabsatz, Herren schlüpfen in Loafer.
  • Der perfekte Freizeitlook für Outdoor-Aktivitäten
    Mit Cargoshorts oder weit geschnittenen Bermudashorts aus Funktionsmaterialien bist Du für eine Trekking-Tour bestens ausgerüstet. Die atmungsaktiven Shorts leiten Feuchtigkeit ab und werden selbst nach einem starken Platzregen schnell wieder trocken. Für Wanderungen besonders gut geeignet sind längere Bermuda Shorts mit Kordelzug am Beinabschluss, denn die Hosenbeine lassen sich somit in der Weite anpassen oder nach Belieben hochkrempeln.

Bermuda Shorts: verschiedene Farben und Materialien

Da die tropischen kurzen Hosen im Frühjahr oder Sommer aus dem Schrank hervorgeholt werden, sehen sie in hellen Farben am besten aus. Die Vorzüge eines klassischen Modells im Chino-Style werden durch Farben wie Beige oder Khaki zusätzlich unterstrichen. Bei Jeans-Bermudas solltest Du unbedingt zu hellen Blautönen greifen: Sie wirken frisch und sommerlich. Aber auch in Weiß kommst Du ganz groß raus, denn die Trendfarbe lässt sich ausgezeichnet mit knalligen Farben und bunten Prints kombinieren. Wenn es mal elegant sein soll, kannst Du ruhig zu einem Modell in Schwarz oder Dunkelblau greifen.

Die richtige Pflege für Deine Bermuda Shorts 

Bevor Du Deine Bermudashorts in die Waschmaschine gibst, solltest Du die Hinweise auf dem Pflegeetikett aufmerksam durchlesen. Shorts aus Baumwolle lassen sich problemlos bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Dreh Deine Hose auf links und wähle ein mildes Waschmittel. Bei Bermudashorts aus Polyester solltest Du außerdem auf Weichspüler verzichten, um das Material nicht zu beschädigen. Bermudashorts aus besonders strapazierfähigem Stoff kannst Du im Trockner trocknen, ansonsten hängst Du die Sommerhosen zum Trocknen an der frischen Luft auf.