shop.global.1

Pullover & Strickjacken

Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
  • Schwarz
  • Rot
  • Blau
  • Lila
  • Grau
  • Braun
  • Beige
Größe
  • 44/46
  • 48/50
  • 52/54
  • 54
  • 56/58
  • 60/62
Alle anzeigen
Marke
Alle anzeigen
Ausschnitt/Kragen
Alle anzeigen
Ärmellänge
Länge
Silhouette
Design
Anlass
14 Produkte
Produktansicht
  • 1
Nach oben

Modisch und bequem: Strickjacken in großen Größen für Damen

Lange Zeit galt die Strickjacke als langweilig und reizlos. Wurde sie noch im Rahmen eines Twinsets getragen, gelang ihr allein der Sprung in die Welt der Mode doch nie so richtig - bis jetzt! Strickjacken in großen Größen für Damen liegen nämlich im Trend und existieren außerdem in vielen verschiedenen Farben und Materialien. Vorbei sind die Zeiten, als gestrickte Jacken nur zu langen Röcken getragen wurden: Die modebewusste Frau von heute trägt eine gestrickte Wolljacke zu Jeans, Shorts, Rock oder Kleid. Dabei muss nicht immer jede modische Styling-Regel berücksichtigt werden - wichtig ist, dass Sie in Ihrer neuen Damenstrickjacke toll aussehen und sich wohlfühle

Die englische Bezeichnung für die Strickjacke - Cardigan - lässt sich auf den englischen Earl of Cardigan zurückführen, der während des Krimkriegs im 19. Jahrhundert angeblich gestrickte Jacken trug. Im Laufe der Zeit bürgerte sich das neue Kleidungsstück auch bei der Zivilbevölkerung ein und entwickelte sich weiter. Seinen ersten modischen Aufschwung erlebte es dank des Hitchcock-Films "Rebecca", in dem sich die Protagonistin in einem Modell des britischen Modelabels Pringle auf der Leinwand präsentierte. Die Glanzstunde der gestrickten Jacke war wohl die Grunge-Mode der späten 1990er Jahre: Sie bildeten einen Stil, der sich am besten mit "nachlässig lässig" beschreiben lässt: Grobstrick, ein weiter Schnitt und ein geradezu altmodischer Stil wurde modern. Auf einmal waren Sweatjacken und Woll-Strickjacken überall: Ob als Oversized-Modell zur Jeans, als Strickmäntel mit durchgehender Knopfleiste oder in der kurzen Variante zum Maxikleid - das gestrickte Kleidungsstück war aus der Hitparade der Modetrends gar nicht mehr wegzudenken. Die Lage hat sich seitdem zwar etwas beruhigt, jedoch sind Cardigans heute noch immer fester Bestandteil einer jeden Damengarderobe.

Die Damen-Strickjacke in großen Größen: Alleskönner für jede Jahreszeit

Strickjacken in großen Größen für Damen eignen sich für einen kühlen Sommerabend oder einen klirrend kalten Wintertag. Wichtig ist hier vor allem das Material: Feinere, leichtere Garne wie Baumwolle oder Seide sind für die warme Jahreszeit geeignet, während kuschelweiche Wolle Sie im Winter schön warmhält. Es ist übrigens falsch, zu behaupten, dass eine gestrickte Jacke unnötig aufträgt: Vor allem Frauen mit einer kurvigen Figur können es sich hier leisten, mit verschiedenen Trends zu experimentieren. Eine gestrickte Weste in einer dunklen Farbe zaubert eine schmale Silhouette und kaschiert gekonnt Fettpölsterchen an Po und Hüften. Lässig und trotzdem trendig präsentiert sich eine Material-Mix-Strickjacke mit hohem Stretchanteil und Schalkragen: Am besten stylen Sie sie zu einem coolen T-Shirt, einer dunklen Jeans und eleganten Stiefeln. Sogar auf Streifen und andere Muster müssen Sie als stolze Besitzerin einer Plus-Size-Figur nicht verzichten, denn eine maritim inspirierte Jacke gehört zu einem ausgedehnten Strandspaziergang einfach dazu.

Perfekte Kombinationspartner: Damen-Strickjacken als Ergänzung für Ihre Garderobe

Damen-Strickjacken in großen Größen lassen sich ausgezeichnet mit den meisten Kleidungsstücken kombinieren, wodurch sich unendlich viele verschiedene Looks zusammenstellen lassen. Wichtig sind hier natürlich auch Accessoires wie Sonnenbrillen, Schals, Schmuck, Gürtel und Taschen. Ein breiter, verzierter Gürtel lässt die Taille schmaler erscheinen und lenkt den Blick von den Problemzonen ab. Dafür sorgen auch bestimmte Farben, die Sie geschickt kombinieren können: Schwarz, Marineblau oder Anthrazit mogeln mindestens eine Kleidergröße weg, vor allem, wenn Sie einen langen, schmalen Cardigan in diesen Farben auswählen. Helle Töne dagegen tragen schnell auf. Sie sollten Ihre Strickjacke in großen Größen für Damen daher in möglichst dunklen Nuancen wählen. Möchten Sie mit Ihrem Strick-Look auffallen, greifen Sie zu leuchtenden Farben: Pink, Kobaltblau, Korallenrot oder ein kräftiges Orange lassen Sie erstrahlen; vor allem, wenn Sie sie mit ansonsten dezenter Kleidung wie einer schwarzen Hose und einem dunklen Oberteil kombinieren.

Ob aus reiner Wolle, aus Baumwolle, Schurwolle oder einem Materialmix: Ihre neue Strickjacke in großen Größen für Damen wartet schon auf Sie. Dabei zeigt sich sie sich je nach Material ganz unterschiedlich: Reine Wolle ist besonders edel und von Natur aus schmutzabweisend. So müssen Sie sie nur selten waschen - es genügt, sie am Abend auf einem Bügel auszulüften, idealerweise auf dem Balkon. Flecken können Sie mit einem weichen Tuch oder einer sanften Bürste entfernen. Eine Strickjacke, ein Strickmantel oder ein Longcardigan aus Wolle begleitet Sie so über viele Jahre und kommt nie aus der Mode. Baumwolle wirkt sportlicher und ist ein toller Kombinationspartner für leichte Kleidung im Sommer. In kurzer Form mit Knopfleiste schützt Sie die Baumwoll-Feinstrickjacke an kühlen Abenden, in Longform ist die Longstrickjacke Bestandteil eines lässig-entspannten Outfits. Baumwolle lässt sich problemlos in der Maschine waschen und ist dabei sehr formbeständig. Diese Eigenschaften gelten auch für Strickjacken und Strickmäntel, die aus einem Mix aus Wolle, Baumwolle und Kunstfasern bestehen. Sie sind pflegeleicht, strapazierfähig und können je nach Machart in einem eleganten oder einem legeren Stil geschneidert werden.