shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
Ausschnitt
Ärmellänge
Länge
Muster
Eigenschaft

Shapewear

17 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Damen-Shapewear für traumhafte Kurven und perfekt sitzende Kleider

Figurbetonte Kleider sehen hervorragend aus, aber manchmal braucht frau etwas Hilfe, um darin perfekt auszusehen.

Zum Glück gibt es figurformende Shapewear, die kleine Problemzonen verschwinden lässt und körperliche Vorzüge deutlich betont. Heute ist Shapewear schon längst nicht nur Filmstars und Models während eines Auftrittes auf dem roten Teppich vorbehalten - auch normale Frauen tragen die stützende und formende Unterwäsche unter einem schicken Abendkleid, um perfekt auszusehen. Damit Sie Ihre Kurven gekonnt in Szene setzen können, gibt es verschiedene Arten von Shapewear. Je nach Kleidung und Problemzone gibt es Miederkleider, Bodys, Taillenformer, figurformende Radlerhosen und bauchreduzierende Slips. Shapingwäsche ist in der Regel schwarz, weiß oder hautfarben, um unter der Kleidung möglichst unsichtbar zu bleiben. Auch das Material trägt dazu bei, dass sich die Shapewear nicht abzeichnet: Es handelt sich oft um elastische Stoffe aus Mikrofaser, die besonders glatt und anschmiegsam sind. Dank neuer Technologien und spezieller Produktionsweisen sind diese Stoffe atmungsaktiv und strapazierfähig, ohne die Trägerin in ihren Bewegungen einzuschränken. Richtig sitzende Shapewear sorgt für einen optimalen Shapingeffekt und verleiht gleichzeitig ein angenehmes Gefühl beim Tragen.

Shapewear für verschiedene Gelegenheiten

Die verschiedenen Arten von Shapewear sind für verschiedene Outfits und Problemzonen geeignet. Dabei gilt allgemein, dass die Shapewear perfekt sitzen muss! Es darf nirgendwo jucken oder kneifen, und die Größe muss optimal auf die Trägerin abgestimmt sein. Wichtig ist, dass Sie sich in der Shapingwäsche wohl fühlen, denn ein gesundes Selbstbewusstsein sorgt für eine gute Körperhaltung und eine positive Ausstrahlung. Ein weiterer Punkt, den es unbedingt zu beachten gilt, ist die Farbe der Shapewear: Wenn das Outfit schwarz oder in dunklen Farben gehalten ist, passt am besten ein schwarzer Shaping-Body oder ein schwarzes Miederkleid darunter. Zu helleren Tönen passt weiße oder hautfarbene Shapewear. Auch wichtig ist der Ausschnitt - ein trägerloses Kleid erfordert eine Shaping-Hose oder ein Miederkleid mit abnehmbaren Trägern. Viele Arten von Shapewear sind mit abnehmbaren und durchsichtigen Trägern aus Silikon versehen, damit sie auch unter ausgefallenen Kleidern getragen werden können. Je nach Konstruktion unterscheidet man zwischen nahtloser Shapewear und solcher mit Nähten, wobei bei der letzteren die Nähte so verarbeitet sind, dass sie unter der Kleidung unsichtbar bleiben. Einsätze aus Baumwolle und anderen Materialien sowie Kompressionseinsätze an bestimmten Körperpartien sorgen für sicheren Halt und optimalen Tragekomfort.

Welche Arten von Shapewear gibt es?

Shapewear gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, wobei beim Kauf wichtig ist, dass die Shapingwäsche zum gewählten Outfit passt. Grundsätzlich unterscheidet man bei Shapewear zwischen Ganzteilern wie Miederkleidern oder Bodys und Einzelstücken wie Slips und Taillenformern. Dabei gibt es verschiedene Variationen, die je nach Problemzone geeignet sind. Beim Kauf von Shapewear ist es auch wichtig, sich zu überlegen, welchen Teil Ihres Körpers Sie formen möchten. Hochgeschnittene Miederhosen und Taillenformer zaubern eine schlanke Taille und lassen Pölsterchen an Hüften und Oberschenkeln verschwinden - einige Modelle verfügen auch über eine Push-Up-Funktion, durch die ein schöner Po geformt wird. Wer Probleme im Bauchbereich kaschieren möchte, darf ruhig zum Formslip greifen: Diese Unterhose verfügt typischerweise über eine hohe Taille und Kompressionszonen in der Bauchpartie. Für einen flachen Bauch sorgt auch ein Korselett, zu dem ein formender BH getragen werden kann. Miederhosen erfüllen sogleich zwei Funktionen und sorgen für einen flachen Bauch sowie schlanke Oberschenkel. Für große Auftritte eignen sich Miederkleider, Bodys oder Bodyshaper am besten, denn sie kaschieren gleichzeitig mehrere Problemzonen und setzen Kurven so richtig in Szene, damit Sie auch im engsten Kleid atemberaubend aussehen. Durch den eingearbeiteten BH bieten Bodys im Busenbereich viel Halt und sorgen außerdem für eine vollendete Form. Wer lieber einen modellierenden Push-Up-BH trägt, wählt am besten einen Bodyshaper, der auch die Oberschenkel korrigiert und eine schlanke Taille zaubert. Bodyshaper haben in der Regel verstellbare und abnehmbare Träger, die an das Kleid angepasst werden können. Miederkleider sind besonders bei Etuikleidern geeignet, denn sie formen den Körper auf dezente Weise und sind sehr angenehm zu tragen. Auch auf die Zusammensetzung Ihrer Shapewear sollten Sie achten, denn diese Art der Unterwäsche soll in der Lage sein, einiges mitzumachen und im Idealfall maschinenwaschbar sein. In den meisten Fällen wird eine Kombination aus den Kunstfasern Polyamid und Elasthan, die sich durch Elastizität und ihre Strapazierfähigkeit auszeichnen. Je nach Geschmack können Sie zwischen Shapewear mit einer matten oder einer glänzenden Oberfläche wählen. Setzen Sie Ihre Figur groß in Szene mit bequemer und hochwertiger Shapewear aus unserem Online Shop.