shop.global.1

Wattierte BHs

Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
  • Weiß
  • Schwarz
  • Rot
  • Blau
  • Grün
  • Lila
  • Pink
  • Rosa
  • Türkis
  • Grau
  • Braun
  • Beige
Größe
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • 65 A
  • 65 B
  • 70 A
  • 70 B
  • 70 C
  • 70 D
  • 70E
  • 70F
  • 70G
  • 75 A
  • 75 B
  • 75 C
  • 75 D
  • 75 E
  • 75F
  • 75G
  • 80 A
  • 80 B
  • 80 C
  • 80 D
  • 80 E
  • 80 F
  • 80G
  • 85 A
  • 85 B
  • 85 C
  • 85 D
  • 85 E
  • 85 F
  • 85G
  • 90 B
  • 90 C
  • 90 D
  • 90 E
  • 90 F
  • 90G
  • 95 B
  • 95 C
  • 95 D
  • 95 E
  • 95 F
  • 000
  • 100 D
  • 100 E
Alle anzeigen
Marke
Alle anzeigen
Nachhaltigkeit
Alle anzeigen
BH-Form
Design
Anlass
104 Produkte
Produktansicht
  • 1
  • 2
Nach oben

Wattierte BHs: mehr Oberweite mit den schönsten Büstenhaltern für alle Brustformen

Wattierte BHs zaubern im Handumdrehen mehr Oberweite und formen Ihre Brust. So sind sie sowohl unter hautengen T-Shirts als auch unter Blusen und Pullovern eine gute Wahl, um ein schönes Dekolleté zu erhalten. Dabei zeigen sich wattierte BHs in den unterschiedlichsten Varianten: nahtlos und damit unter Oberteilen quasi unsichtbar, aus hautsympathischer Baumwolle im sportlichen Look oder mit aufregender Spitze versehen. Wattierte BHs eignen sich insbesondere für kleine bis mittelgroße Cup-Größen und können vielfach verwandelt werden: So lassen sich zum Beispiel die Träger ab- oder die Pads herausnehmen, wenn Sie Ihre natürliche Brustgröße zeigen möchten. Bei C&A finden Sie zudem die ganze Vielfalt der Formen - von klassischen Bügel-BHs über den Push-up bis zum Balconette.

Formen und Varianten: wattierte BHs in ihrer ganzen Vielfalt

Je nachdem, welche BH-Größe Sie tragen und welche Brustform Sie haben, sollten Sie zu unterschiedlichen Varianten des wattierten BHs greifen. Ein Push-up lässt kleine Brüste ein bis zwei Cups größer erscheinen, je nachdem, wie stark er wattiert ist. Zugleich hebt er die Brust an und das sowohl vorne als auch von der Seite, sodass er automatisch für ein aufregendes Dekolleté sorgt. Push-ups verfügen in vielen Fällen über herausnehmbare Pads aus Schaumstoff, sodass sich der BH individuell an unterschiedliche Kleidungsstücke und Tragevorlieben anpassen lässt. Tragen Sie etwa ein festliches Kleid mit vorgeformten Cups, können Sie den wattierten BH einfach ohne Push-up Effekt nutzen. Balconette-BHs zeichnen sich durch ihre halbrunden Schalen aus, die vor allem für Oberteile mit tiefem Ausschnitt optimal sind. Die Träger liegen sehr weit auseinander und befinden sich seitlich an den Cups. So können Sie den wattierten Balconette-BH auch zu einem Top oder Shirt mit U-Boot-Ausschnitt tragen, ohne dass die Träger zu sehen sind.

Der Bügel-BH zählt zu den Klassikern unter den Dessous und ist wiederum in zahlreichen Varianten verfügbar - zum Teil auch ohne Wattierung: Für große Brüste eignen sich Minimizer, die Ihre Oberweite über eine breitere Fläche verteilen und so ein bis zwei BH-Größen kleiner erscheinen lassen. Zugleich bieten sie durch die Bügel und zusätzliche Verstärkungen gerade für große Oberweiten einen optimalen Halt und einen hohen Komfort. Die klassischen Büstenhalter sind grundsätzlich für alle Cup-Größen geeignet: Wattierte BHs mit Bügel lassen kleine Brüste größer erscheinen und sorgen zugleich für eine schöne runde Form. Frauen mit großer Oberweite können zu Modellen greifen, die unter dem Bügel einen zusätzlichen breiten Saum für einen optimalen Halt haben. Unter trägerlosen Oberteilen oder Corsagen-Tops kommen trägerlose wattierte BHs zum Einsatz. Hier ist es wichtig, dass sie eng anliegen, damit sie am Rücken fest sitzen und nicht rutschen. Besonders praktisch zeigen sich die sogenannten Multiway-BHs: Ihre Träger sind abnehmbar und lassen sich etwa auch gekreuzt oder als Neckholder tragen. So passen sie zu Oberteilen mit den unterschiedlichsten Ausschnitten.

Die optimale Passform und Pflegetipps für wattierte BHs

Die richtige Größe des Büstenhalters ist für einen optimalen Halt und Komfort wesentlich. Zu kleine BHs drücken und hinterlassen unschöne Abdrücke, sind sie zu groß, können sie ihre stützende Funktion nicht mehr erfüllen. Ihre BH-Größe ermitteln Sie aus zwei Werten: der Unterbrustweite sowie der Körbchengröße. Die Unterbrustweite finden Sie heraus, indem Sie ein Maßband fest unter der Brust herum legen. Achten Sie darauf, dass es möglichst gerade anliegt, damit die Werte korrekt sind. Die Körbchengröße wird an der weitesten Stelle der Brust gemessen, in der Regel ist das genau in der Mitte. Beträgt die Unterbrustweite zum Beispiel 81 Zentimeter und die Körbchengröße 100 Zentimeter, ist Deine BH-Größe 80B. Für die perfekte Passform kommt es allerdings nicht allein auf die Größe an. Auch die Form Ihrer Brust ist entscheidend. Probieren Sie am besten verschiedene Formen und Varianten aus, um ideale wattierte BHs für Sie zu finden. Womöglich fühlt sich der neue, nun perfekt sitzende BH zunächst einmal ungewöhnlich an, vor allem, wenn Sie über einen längeren Zeitraum ein Modell getragen haben, das nicht optimal passte oder deren Unterbrustbänder oder Träger bereits ausgeleiert waren. In diesem Fall müssen Sie sich an den neuen BH womöglich erst einmal gewöhnen.

Damit weder Unterbrustband noch Träger ausleiern und wattierte BHs auch nach vielen Wäschen noch schön und in Form bleiben, sollten Sie beim Waschen und Trocknen einige Tipps beherzigen. Für wattierte BHs ist die Handwäsche aufgrund der Pads die schonendste Variante. Verwenden Sie zudem ein Woll- oder Feinwaschmittel, das das Material schont. Vor allem bei BHs mit Spitzen-Applikationen sollten Sie besondere Vorsicht bei der Pflege walten lassen, damit die zarten Details keinen Schaden nehmen. Möchten Sie wattierte BHs doch in der Maschine waschen, verwenden Sie immer ein Wäschesäckchen. Das verhindert zum einen, dass die Cups sich verformen, und zum anderen, dass der BH-Verschluss andere Wäschestücke beschädigt. Im Schon- oder Wollwaschgang bei maximal 30 Grad werden die Stoffe besonders sanft gereinigt. Ob aus Baumwolle, aus Mikrofaser oder mit Details aus Spitze oder Mesh versehen: Der Trockner sollte bei der Pflege wattierter BHs immer aus bleiben. Die Hitze leiert das Material aus und der BH verliert seine stützende Funktion. Zudem können die Cups sich unschön verformen und bilden sich unter dem Oberteil ab. Am besten trocknen Sie Ihre BHs liegend auf einem Handtuch. Hängen Sie sie auf, können sie sich aushängen und so ebenfalls schneller ihre Form verlieren. Übrigens müssen Sie BHs in der Regel nicht täglich wechseln. Sie sind etwa nach zwei- bis dreimaligen Tragen reif für eine Wäsche - ausgenommen an sehr heißen Tagen, dann ist täglich ein neuer BH angesagt. Die dafür notwendige Vielfalt finden Sie im Onlineshop von C&A: Wir bieten Ihnen wattierte BHs in allen Formen, Farben und aus den unterschiedlichsten Materialien.