Silvester Ideen: Eine Gruppe von Freunden beim Silvesteressen.

Silvesterparty planen: So planst du eine unvergessliche Silvesterfeier

Damit die Silvesterparty für alle Gäste zu einem Ereignis wird, an das sie noch lange zurückdenken, ist die richtige Vorbereitung notwendig. Ob du Silvester zu zweit, im kleinen Familienkreis oder mit Freunden feierst – vom Essen bis zur passenden Silvesterdeko darf nichts fehlen. Damit die Partyvorbereitung zwischen den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr gut gelingt, fassen wir dir hier die wichtigsten Punkte für die Silvesterparty-Planung übersichtlich zusammen und liefern dir obendrein Inspirationen für mögliche Mottopartys, die ihr ausprobieren könnt.

Silvester feiern: Tipps und Checklisten für die Silvesterparty-Planung

Damit die besinnliche Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr nicht in Stress ausartet, ist es ratsam, mit der Planung der Silvesterfeier schon rechtzeitig zu beginnen. Unsere Checkliste „Silvesterparty planen“ fasst die wichtigsten Schritte zusammen, damit für die letzte Nacht des Jahres wirklich nichts fehlt:

Silvesterparty planen: ca. 1 Monat vorher

  • Versende rechtzeitig Einladungen und stelle ggf. Rückfragen: Welcher Song darf auf der Silvesterparty nicht fehlen? Welche Drinks sind gewünscht? Hat die eingeladene Person eine Lebensmittelunverträglichkeit?
  • Lege die Partylocation nach Anzahl der Gäste fest (z. B. Wohnzimmer, Partykeller).
  • Kläre die Versorgung mit Essen und Getränken – wird selbst kocht, gibt es ein Catering, steuern die Gäste etwas bei?
  • Informiere deine Gäste rechtzeitig, falls es sich um eine Mottoparty handelt.
  • Besorge dein eigenes Partyoutfit.

AchtungMöchtest du eine größere Silvesterfeier organisieren, z. B. für deinen Verein, gibt es natürlich mehr zu beachten, als wenn du eine Silvesterparty im kleinen Kreis planst. Hier solltest du bereits zwei bis drei Monate vorher mit der Partyplanung beginnen, um rechtzeitig eine passende Location zu mieten, dich um das Catering zu kümmern und ggf. einen DJ zu organisieren.

AchtungMöchtest du eine größere Silvesterfeier organisieren, z. B. für deinen Verein, gibt es natürlich mehr zu beachten, als wenn du eine Silvesterparty im kleinen Kreis planst. Hier solltest du bereits zwei bis drei Monate vorher mit der Partyplanung beginnen, um rechtzeitig eine passende Location zu mieten, dich um das Catering zu kümmern und ggf. einen DJ zu organisieren.

Silvesterparty planen: 1 bis 2 Wochen vorher

  • Informiere deine Gäste, zu welcher Uhrzeit die Party beginnt, sowie über die Dauer der Party, falls ihr nicht open end feiert.
  • Überleg dir unterhaltsame Aktivitäten für deine Gäste. Sind viele Kinder auf der Silvesterfeier, solltest du genug Ideen sammeln, damit sie sich nicht langweilen.
  • Stelle eine Playlist mit passender Musik zusammen – vielleicht findet sich in deinem Freundeskreis auch jemand, der gern die Rolle des DJs übernimmt.
  • Plane deine Silvesterdekoration. Vor allem wenn noch gebastelt werden muss, kannst du dir hierzu auch DIY-begeisterte Freunde und Verwandte zur Unterstützung holen.
  • Organisiere rechtzeitig Feuerwerk und/oder such einen geeigneten Ort in der Nähe, um das Feuerwerk anzuschauen.
  • Beginne bereits mit dem Einkauf von Getränken und Snacks, die länger haltbar sind.

Tipp: Wenn du nicht sicher bist, wie viele oder welche Drinks für die Silvesterparty benötigt werden, ist es eine gute Idee, Getränke auf Kommission zu kaufen. Das bedeutet, dass du ungeöffnete Flaschen zum Händler zurückbringen kannst und dein Geld zurückerhältst – für die Partyplanung ist das natürlich ein Vorteil. Viele Getränkemärkte, aber auch einige Supermärkte verkaufen Getränke auf Kommission. Die genauen Details kannst du mit dem jeweiligen Händler absprechen.

Silvesterfeier vorbereiten: 2 bis 3 Tage zuvor

  • Erledige die letzten Einkäufe (z. B. verderbliche Lebensmittel) für deine Feier.
  • Organisiere ausreichend Geschirr, Besteck und Gläser.
  • Sorge dafür, dass alle Gäste eine Sitzgelegenheit haben.
  • Räume ggf. sperrige Möbel zur Seite, um eine Tanzfläche zu schaffen.
  • Schmücke den Partyraum mit deiner ausgewählten Silvesterdeko.
  • Kläre ggf., wer dir am nächsten Tag beim Aufräumen helfen kann.

Silvesterfeier vorbereiten: 1 Tag zuvor

  • Räume die Garderobe frei, damit die Gäste ihre Jacken und Mäntel ablegen können.
  • Entferne zerbrechliche Gegenstände, damit selbst beim ausgelassenen Feiern nichts zu Bruch gehen kann.
  • Bereite das Essen für die Silvesterparty vor und stell die Getränke kalt.

InformationVor allem bei der Planung von größeren Silvesterpartys ist es ratsam, sich rechtzeitig Gedanken über die Gästeliste zu machen. Willst du nur mit der engsten Familie feiern oder ist auch der Freundeskreis eingeladen? Wie viele Gäste passen in deine Location? Gibt es unter den Gästen Vegetarier oder Veganer? Welche Gäste benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit?

InformationVor allem bei der Planung von größeren Silvesterpartys ist es ratsam, sich rechtzeitig Gedanken über die Gästeliste zu machen. Willst du nur mit der engsten Familie feiern oder ist auch der Freundeskreis eingeladen? Wie viele Gäste passen in deine Location? Gibt es unter den Gästen Vegetarier oder Veganer? Welche Gäste benötigen eine Übernachtungsmöglichkeit?.

Silvester zu zweit feiern: Ideen für eine Silvesterfeier als Paar

Auch ohne eine große Silvesterfeier mit Freunden und der Familie kann der Start ins neue Jahr unvergesslich werden. Die Silvesternacht ist auch eine ideale Gelegenheit, um Zeit mit deinem Partner zu verbringen. Wenn ihr Ideen sucht, wie ihr Silvester zu zweit verbringen könnt, geben wir euch hier ein paar Tipps:

  • Holt am Silvesterabend die Dinge nach, für die ihr das ganze Jahr über keine Zeit hattet. Wolltet ihr schon ewig ein neues Brettspiel oder ein Videospiel ausprobieren? Hattet ihr schon ewig vor, eine neue Mini-Serie zu schauen? Die langen Stunden bis Mitternacht sind eine gute Gelegenheit, um euren gemeinsamen Hobbys nachzugehen.
  • Lasst das Jahr Revue passieren. Schaut euch die schönsten, romantischsten und witzigsten Fotos und Videos an, die ihr im letzten Jahr aufgenommen habt. Als krönenden Abschluss könnt ihr die Fotosammlung am Silvesterabend noch mit ein paar Selfies ergänzen. Mit ein paar lustigen Requisiten oder im verrückten Partyoutfit schafft ihr so gleich neue Erinnerungen, die euch noch lange erhalten bleiben werden.
Silvester zu zweit: Pärchen tanzt in der Wohnung.
  • Silvester zu zweit ist die perfekte Gelegenheit für ein romantisches Candlelight-Dinner: Kocht gemeinsam, kauft die Leckereien ein, auf die ihr sonst vielleicht verzichtet, und genießt die gemeinsame Zeit in vollen Zügen.
  • Im Laufe des Jahres benötigt jeder mal eine kleine Aufheiterung. Einen ruhigen Moment am Silvesterabend könnt ihr auch nutzen, um euch ein paar kleine „Liebesbriefe“ zu schreiben, die erst später im Jahr geöffnet werden. Die motivierenden, tröstenden und liebevollen Botschaften könnt ihr dann z. B. in einer kleinen Schachtel oder in einem Einmachglas sammeln.
  • Wenn du etwas mehr Zeit und Lust zu backen hast, kannst du deine Partnerin oder deinen Partner auch mit selbst gebackenen Glückskeksen überraschen. Darin kannst du ganz persönliche Wünsche für euer gemeinsames neues Jahr sowie ein paar liebe Worte verbergen.
Elegante Outfits für eine Silvester-Mottoparty.

Silvester: Ideen für kreative Mottopartys

Wenn du eine Silvesterfeier im Freundeskreis planst, bietet sich eine Mottoparty an – durch lustige, coole oder elegante Kostüme wird die Stimmung garantiert aufgelockert. Insbesondere, wenn du auf deine Party verschiedene Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen einlädst, die sich untereinander nicht unbedingt sehr gut kennen, kann eine Mottoparty ein guter Aufhänger für Gespräche und ein lockeres Miteinander sein. Auf ein paar Kennenlernspiele als Eisbrecher solltest du dennoch nicht verzichten.

Aber auch wenn du in der Familie feierst, kann eine Silvester-Mottoparty Spaß machen. Kinder nutzen schließlich gern jede Gelegenheit, sich zu verkleiden oder einmal genauso schick angezogen zu sein wie die Erwachsenen.

Silvester-Mottoparty vorbereiten

Mottopartys benötigen eine längere Vorbereitungszeit. Schließlich müssen deine Gäste die Gelegenheit haben, ein passendes Outfit für das Motto bzw. den Dresscode zu finden. Und du als Gastgeber benötigst wahrscheinlich auch mehr Zeit, um deine Partylocation mit der passenden, ausgewählten Deko auszugestalten. Denk daher im Voraus an folgende Punkte:

  1. Wähle das Motto passend zur Altersgruppe: Prinzessinnen- oder Piraten-Partys sind für Kinder ein riesiger Spaß, für Erwachsene aber wahrscheinlich zu albern. Kinder wiederum können wahrscheinlich mit 70er- und 80er-Mottos nicht viel anfangen.
  2. Verschicke mindestens ein oder zwei Monate im Voraus Einladungen an deine Gäste und lass dir möglichst eine feste Zu- oder Absage erteilen. Bist du noch unentschlossen über dein Party-Motto, kannst du in der Einladung auch Platz für Wünsche und Vorschläge der Gäste lassen.
  3. Hast du dich für ein Motto entschieden, beginne so früh wie möglich damit, die passenden Dekoartikel und dein Party-Outfit zu besorgen. Viele Silvester-Dekoartikel sind um die Weihnachtszeit schon längst ausverkauft.

Silvesterparty planen: Themen für die Silvester-Mottoparty

Bedenke bei der Planung einer Mottoparty, wer deine Gäste sein werden. Schließlich fühlt sich nicht jeder in einer verrückten Verkleidung wohl oder möchte Geld in ein aufwändiges Kostüm investieren. Daher stellen wir dir hier verschiedene Motto-Vorschläge für jeden Geschmack vor:

Einfache Themen für Silvester-Mottopartys:

Tipp: Eine Bad-Taste-Party in der kalten Jahreszeit bietet die perfekte Gelegenheit, um den Ugly-Christmas-Sweater nochmal ein letztes Mal aus dem Schrank zu holen!

Silvester-Mottoparty für Erwachsene:

Silvester-Mottoparty für Kinder:

  • Märchenwelten
  • Piratenabenteuer
  • Unterwasserwelt
  • Superhelden
  • Hexen & Zauberer
  • Aliens & Astronauten
  • Dinosaurier

CheckAm nachhaltigsten agierst du natürlich, wenn du ein Motto wählst, dass sich auch aus vielseitigen und alltagstauglichen Kleidungsstücken stylen lassen. Soll es etwas schräger oder aufwändiger werden, ist ein Kostümverleih eine gute Idee.

CheckAm nachhaltigsten agierst du natürlich, wenn du ein Motto wählst, dass sich auch aus vielseitigen und alltagstauglichen Kleidungsstücken stylen lassen. Soll es etwas schräger oder aufwändiger werden, ist ein Kostümverleih eine gute Idee.

Bildquellen:

iStock.com/svetikd

iStock.com/simonapilolla

iStock.com/AleksandarNakic

iStock.com/Maksym Belchenko