shop.global.1

Culottes

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Größe
Farbe
Preis
Nachhaltigkeit
Material
Sale
Kollektion
Beinform
Länge
Passform
Muster
Marke

Alleskönner Culotte: die Figurschmeichlerin für jeden Anlass

Der Modetrend Culotte ist seit einigen Saisons immer häufiger zu sehen. Zunächst war er den Fashionistas mit einem Gespür für Trends vorbehalten, die mit dem Hosenrock extravagante Outfits zusammenstellten. Mittlerweile ist die Culotte aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken und ist Bestandteil von eleganten Outfits, trendigen Kombinationen und legeren Looks mit sportlicher Note.

Dabei ist die Culotte nicht neu, im Gegenteil. Die weite Hose blickt auf eine lange Geschichte zurück und wurde immer wieder neu interpretiert. Ursprünglich war die Culotte eine schmale Kniebundhose für Männer, die seit dem 17. Jahrhundert ein modisches Must-have in allen Gesellschaftsschichten war. Mit den modernen Culottes hat sie allenfalls noch die Länge gemein. Diese ähnelt nämlich eher einem Kleidungsstück, das in den 70er- und 80er-Jahren gerne getragen wurde und die Damenmode prägte, nämlich dem Hosenrock. Auch der ist keine Erfindung der heutigen Zeit. Erstmals gesehen wurde er um das Jahr 1900 herum. In Frankreich wurde er unter der Bezeichnung "jupe-culotte" modern. Aufgrund seiner praktischen Form wurde er gerne zum Radfahren und Wandern getragen und war damit eine willkommene Alternative zum Rock oder Kleid. Hosen gab es in der Damenmode seinerzeit noch nicht, sie waren der Männermode vorbehalten. Der Hosenrock eroberte die Damenmodewelt im Sturm - und blieb dort über viele Jahre - jedenfalls so lange, bis Hosen der Damenwelt erlaubt waren und Frauen lieber darauf zurückgriffen. Ende der 60er-Jahre erlebte der Hosenrock ein Revival, das über 20 Jahre andauern sollte. Mitte der 90er wurde er immer seltener gesehen - bis er als Culotte ein fulminantes Comeback feierte und wieder in Mode kam.