shop.global.1
Filter
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Marke
Muster

Strandtaschen

1 Produkt
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Strandtaschen bei C&A - stilvolle Begleiter in der warmen Jahreszeit

Endlich Sommer, endlich Urlaub! Und damit ist es Zeit, Ihre Badesachen zu packen: Sonnenbrille, Bikini, Buch und Sonnenschutz nicht vergessen und rein damit in Ihre neue Strandtasche. Platz für ein Handtuch bietet die geräumige Tasche ebenfalls - und los geht es zum Strand, zum Badesee oder an den Pool. Eine Strandtasche zeichnet sich durch ihre flexiblen, widerstandsfähigen Materialien und ihre Geräumigkeit aus. So ist sie gegenüber Sand, Salzwasser und Sonnencreme unempfindlich und hält auch einen Kiesstrand locker aus. Bei C&A finden Sie Strandtaschen in den schönsten sommerlichen Designs. Hier erfahren Sie, was eine Strandtasche ausmacht, aus welchen Varianten Sie auswählen können und wie Sie lange Freude an ihrer neuen Badetasche haben.

Variantenreiche Strandtaschen: Materialien und Designs

Vom Jutebeutel bis zur Canvas-Tasche - Ihre Badetasche kann aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Und sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind besonders strapazierfähig, resistent gegenüber Feuchtigkeit und lassen sie sich einfach reinigen. Eine Fütterung aus wasser- und Schmutz abweisender Synthetik wie etwa Polyamid tut ihr Übriges, damit der Inhalt Ihrer Strandtasche sicher verwahrt ist. Das Material bestimmt nicht zuletzt auch das Design. Jute wirkt robust und zeigt sich zudem mit einem seidigen Glanz, der ihr einen Hauch von natürlicher Eleganz verleiht. Die Naturfaser ist zudem extrem robust und reißfest. Eine Badetasche aus Jute können Sie in ihrer natürlichen Färbung erhalten - Jute kommt sowohl in sandfarbenen Tönungen als auch als beinahe schwarze Variante vor - oder in vielen bunten Farben, denn das Material lässt sich sehr gut einfärben.

Ähnliche Eigenschaften bieten Korbtaschen: Sie erinnern an einen fröhlichen Hippie-Look und sind daher die optimale Ergänzung zu Ihrem Boho-Bikini. Eine Strandtasche aus Korb wird meist aus Weidenzweigen gewebt, die sehr strapazierfähig und haltbar sind. Mit einer Innentasche aus Baumwolle oder Kunstfasern wird die Korbtasche zusätzlich stabilisiert. Und wo wir schon bei Baumwolle sind: Canvas ist ein weiterer beliebter Stoff, der gern bei Strandtaschen zum Einsatz kommt. Es wird aus Naturfasern wie Baumwolle, aber auch aus Leinen und Hanf gewebt und häufig mit einem Anteil Kunstfasern haltbarer und reißfester gemacht. Der Materialmix macht Canvas extrem strapazierfähig. Zudem lässt es sich hervorragend färben und bedrucken. Strandtaschen aus Canvas sind daher oft bunt gefärbt oder mit sommerlichen Mustern bedruckt und sorgen so für einen fröhlichen Auftritt.

Zu welchem Design Sie greifen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Sie können Ihre Badetasche zum Beispiel auf Ihr Outfit abstimmen und so einen gekonnten Look für heiße Sommertage kreieren. Ein Badeanzug oder Bikini in leuchtendem Pink lässt Sie mit einer farblich passenden Strandtasche und einem Pareo in Schwarz geradezu erstrahlen. Oder Sie mixen verschiedene Grün- und Türkistöne miteinander und wählen dazu eine Strandtasche mit exotischem Urwald-Print. Kontrastfarben sind eine weitere Möglichkeit, die Blicke auf sich zu lenken. Das kann Badekleidung in einem leuchtenden Azurblau sein, zu der Sie eine rote Badetasche sowie rote Zehentrenner kombinieren. Mögen Sie es natürlicher, kommen Korb- und Jutetaschen in ihren natürlichen Färbungen zum Einsatz. Diese sind häufig mit feinen Details versehen, wie Troddeln, Bänder oder Schleifen, die ihnen das gewisse Extra verleihen. Liebhaberinnen eines klassischen Stils bevorzugen dagegen häufig dezente Prints: Feine Streifen, ein romantisches Blümchenmuster oder fröhliche Polka-Dots geben dann den Ton an.

Die Strandtasche: der pflegeleichte Allrounder unter den Handtaschen

Eine Strandtasche kommt längst nicht nur beim Baden zum Einsatz. Ihre Geräumigkeit, die stylischen Designs und ihre Strapazierfähigkeit machen sie zum beliebten Begleiter im Alltag. Wenn Sie immer viel mit sich herumtragen, brauchen Sie eine Handtasche mit viel Stauraum - etwa für ein Buch, Kosmetik und Ihre Einkäufe. Die Strandtasche ist dann eine perfekte Alternative zur klassischen Umhängetasche. Viele Modelle lassen sich mit einem Reißverschluss sicher verschließen, sodass der Inhalt der Tasche vor neugierigen Blicken und vor Wind und Wetter geschützt ist. Zudem können Sie unter den Strandtaschen auch elegante und schicke Exemplare finden. Sie kommen mit glänzenden Materialien, mit Pailletten oder Glitzerbesatz, aus hochwertigem Leder, Kunstleder oder aus synthetischen Stoffen daher und sind so kaum von einer Umhängetasche für den Alltag zu unterscheiden. Eine besonders clevere Wahl sind Wendetaschen: Heute bunt, morgen in frischen Uni-Farben oder im Metallic-Look sind die flexiblen Taschen eine interessante Wahl für den Urlaub. Wenn im Koffer kein Platz für mehrere Taschen ist, können Sie Ihre Strandtasche so einfach für den gemütlichen Stadtbummel nutzen oder sich ins Nachtleben stürzen.

Eines der wichtigsten Attribute einer Strandtasche ist, dass sie pflegeleicht und somit einfach zu reinigen ist - schließlich möchten Sie Ihre neue Badetasche auch in der kommenden Saison noch nutzen. Am Strand ist die Tasche so einigem ausgesetzt: Ihr Boden kommt häufig in Kontakt mit sandigem Untergrund oder Kies. Sie fasst feuchte Handtücher, Badekleidung und die Flasche mit Sonnenmilch - dazu noch den Snack für zwischendurch und ein kaltes Getränk. Dank des unempfindlichen Materials kein Problem! Dennoch sollten Sie sich nach einem Badetag ein wenig Zeit nehmen, um die Tasche zu reinigen, damit keine Reste von Sonnenmilch dir den Lesespaß verderben oder Ihre Badesachen verschmutzen. Zunächst leeren Sie die Tasche komplett aus und schütteln sie entweder im Freien, über der Dusche oder Badewanne aus. Das entfernt schon mal groben Schmutz und Sand. Für die Feinarbeit können Sie die Tasche anschließend auf niedriger Stufe ab- und aussaugen. Besonders schonend gelingt das mit der Polsterdüse Ihres Staubsaugers. Flecken im Inneren lassen sich meist einfach mit einem feuchten Tuch entfernen. Die synthetische Beschichtung ist sehr unempfindlich gegenüber Verschmutzungen. Hat die Tasche außen Flecken abgekommen, kommt es auf das Material an, wie Sie sie am besten reinigen: Kunstfasern wie Polyester und Polyamid wischen Sie mit einem weichen Tuch und einer milden Seife aus. Leder benötigt dagegen eine spezielle Lederpflege oder ein Ledertuch. Flecken an Korb, Jute und Bast werden mit einer weichen Bürste entfernt.