global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Nachhaltigkeit
BH-Form
Muster
Kollektion
Besonderheiten

Von der Brustbinde der Antike bis zum modernen Multiway BH

Du trägst tagsüber ein smartes Business-Outfit, gehst anschließend in Funktionskleidung zum Sport und verwandelst Dich abends in eine glamouröse Diva? Dank moderner BHs findest Du mit Leichtigkeit den passenden BH für alltägliche, sportliche und elegante Outfits. Der Multiway BH gilt als Verwandlungskünstler unter ihnen, da er Dir mit einem Modell eine Vielzahl an Tragevarianten eröffnet. Von dieser Flexibilität waren die ersten BHs gegen Ende des 19. Jahrhunderts noch weit entfernt. Die Erfolgsgeschichte des BHs ist mit rund 120 Jahren relativ jung und eng mit dem Wandel des Frauenbilds während dieser Zeitspanne verbunden.

Frühe Formen des BHs tauchten erstmals in Form von Brustbinden auf, die Frauen in der Antike als stützende Unterbekleidung trugen. Athletinnen verwendeten das Strophium, einen langen Lederstreifen, der die Brust bedeckte und schützte. Die weitere Geschichte des BHs verliert sich für viele Jahrhunderte im Nebel der Zeit. Im späten Mittelalter versahen Frauen ihre Gewänder mit sogenannten Brusttaschen, die mithilfe von Bändern die Aufgaben heutiger BHs erfüllten. Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert beherrschte das Ideal der schlanken Taille die Mode, und Frauen schnürten sich in Korsetts mit Stäben aus Fischbein oder Stahl.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts kombinierte die Damenwelt Brustleibchen mit wattierten Brustverbesserern, die als Vorläufer moderner BHs gelten. Das erste Patent für einen Büstenhalter meldete 1893 der Böhme Hugo Schindler an. Auf diese Konstruktion zweier Kappen auf einem Gürtel folgte 1899 das Patent der Deutschen Christine Hardt, die auf verknotete Taschentücher setzte, die sich über Hosenträger verstellen ließen. Im selben Jahr meldete die Französin Hermine Cadolle ihr Patent an, und 1904 entwickelte der Deutsche Wilhelm Meyer-Ilschen eine weitere Variante, die 1912 ein weltweiter Erfolg wurde.

Dennoch wird in Zusammenhang mit der Erfindung des BHs zumeist die geschäftstüchtige Amerikanerin Mary-Phelps Jacob genannt. Sie meldete ihr BH-Modell aus Taschentüchern und Bändern 1914 zum Patent an und verkaufte es an die Warner Brothers. In den folgenden hundert Jahren entwickelte sich der BH in seinen heute bekannten Formen - bis zum vielseitigen Multiway BH, den Du in traumhaften Varianten bei C&A findest.

Multiway BH

Multiway BH

Du wünschst Dir einen BH, den Du flexibel an Deine Outfits anpassen kannst? Dann ist ein Multiway BH die ideale Wahl. Heute als trägerloser, morgen als Neckholder- und übermorgen als Racerback-BH? Das variable Multitalent unter den BHs macht jeden Style kompromisslos mit. Hier liest Du, worauf es bei der Auswahl Deines neuen BHs mit variablen Trägern ankommt, das perfekte Modell erwartet Dich bei C&A.

7 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Der Multiway BH - der flexibelste BH in Deinem Wäscheschrank

Wenn modische Kleider und Tops im Sommer mit schulter- und rückenfreien Varianten, Neckholdern und Racerbacks Luft und Sonne an Deine Haut lassen, ist Kreativität bei der Wahl des BHs gefragt. Diese Wäschefrage löst Du, indem Du Dir - vom Neckholder bis zum trägerlosen BH - ein Sortiment unterschiedlicher BH-Varianten zulegst. Du bevorzugst eine unkomplizierte Lösung? Dann ist ein Multiway BH für Dich ideal. Seine abnehmbaren Träger machen Deinen BH rückenfrei und trägerlos.

Du kannst die Träger dank strategisch platzierter Haken und Schlaufen ebenso zu Neckholdern umfunktionieren, im Rücken zum Racerback kreuzen oder parallel über die Schulter verlaufen lassen. Für Kleider mit tiefem Rückenausschnitt gibt es spezielle Multiway BHs mit langen Bändern, die Du im unteren Rückenbereich kreuzt und um die Taille schlingst. Ein breites Angebot an Farb-, Material- und Schnittvarianten erleichtert Dir die Wahl eines Modells, das dem Anlass wie dem Outfit entspricht. Die Farbe sollte auf die Oberbekleidung abgestimmt sein, um nicht durchzuscheinen; kreative Schnittführungen modellieren Dein Wunsch-Dekolleté.

Für wen eignet sich ein Multiway BH?

Ein BH mit Multiway-Trägerlösungen steht Frauen aller Altersgruppen und Figurtypen. Er bietet in kreativen Schnittvarianten elegante Lösungen für alle Arten von Oberteilen. Damit er seine stützende Aufgabe auch ohne Träger erfüllen kann, verfügt er über Bügel oder vorgeformte Cups. Mit raffinierten Details bringen die einzelnen Modelle individuelle Besonderheiten mit. So können die beiden Schalen beispielsweise durch einen schmalen Steg verbunden sein, der in transparenter Ausführung auch bei tiefen Ausschnitten unsichtbar bleibt.

Der Multiway BH - die Wirkungen der verschiedenen Tragevarianten

Durch die Wahl des Schnitts zaubert ein Multiway BH ein wohlgeformtes Dekolleté, ganz wie Du es Dir wünschst. Er stützt und modelliert, erzeugt optisch mehr Fülle oder wirkt als Minimizer. Letzterer drückt ab Körbchengröße D die Brust leicht nach außen und lässt sie dadurch optisch flacher wirken. Push-up BHs mit Multiway Trägerlösungen, wattierten Cups und Bügeln erzielen hingegen einen schönen Volumen-Effekt. Sie heben die Brust an und formen von Cup A bis C ein verführerisches Dekolleté. Balconette-BHs heben und drücken zusammen, ohne dadurch - wie Push-ups - den Brustumfang zu erhöhen. Sie eignen sich ebenfalls für kleine bis mittelgroße Brüste.

Neckholder BHs verfügen über seitlich angesetzte Träger, die Du im Nacken schließt. Daher ist dieser BH rückenfrei, während er vorn einen schönen Ausschnitt modelliert. Diese Variante erzeugt bis zu Cups in Größe D einen wunderschönen Effekt. Generell gilt: Ab Cup D stehen der Stützeffekt, der Halt und die Entlastung des Rückens im Vordergrund. Ausstattungsmerkmale wie seitliche Verstärkungen, breite Träger und volle Cups, die die Brust umschließen, gewinnen hier an Bedeutung. BHs ohne Bügel verleihen mithilfe von vorgeformten Schalen oder Unterbrustbändern Halt. Eine beliebte Form stellen die trageangenehmen T-Shirt-BHs dar, leicht wattierte BHs, die sich auch unter engen T-Shirts nicht abzeichnen.

Multiway BH versus Sport BH

Du überlegst, ob sich ein Multiway BH mit im Rücken gekreuzten Trägern auch für den Sport eignet? Die Antwort ist ein klares Nein. Sport-BHs sind speziell für die Anforderungen bei sportlichen Aktivitäten konzipiert. Ihre atmungsaktiven Funktionsmaterialien machen jede Deiner Bewegungen elastisch mit und halten Dich auch bei schweißtreibenden Work-outs angenehm trocken. Da ein Racerback-Rücken und ein integriertes Unterbrustband zusätzlichen Halt verleihen, ist die bevorzugte Form eines Sport-BHs das bügellose Bustier.

So erkennst Du, ob Dein Multiway BH perfekt sitzt

Ein Multiway BH in der richtigen Größe und mit optimalem Sitz erfüllt seine stützenden und formenden Funktionen auf bestmögliche Weise. Die BH-Größe setzt sich jeweils aus einer Zahl für den Unterbrustumfang und einem Buchstaben für die Körbchengröße - dem eigentlichen Brustumfang - zusammen. Dafür misst Du beide Werte durch Anlegen des Maßbands unterhalb und an der umfangreichsten Stelle der Brust. Anschließend suchst Du die entsprechende Größe in unserer Größentabelle.

Idealerweise schmiegt sich ein BH wie eine zweite Haut an, sodass Du ihn während des Tragens kaum spürst. Sitzen die Kanten des Körbchens lose, hast Du es zu groß gewählt; wird die Brust darüber hinaus gedrückt, ist es zu klein. Schneiden die Träger im Schulterbereich ein, benötigst Du breitere Ausführungen, die entsprechend entlasten. Das Unterbrustband sollte ebenfalls so sitzen, dass es weder drückt noch einschneidet. Bei Bügel-BHs sollte der Bügel auf der Haut aufliegen und seitlich unterhalb der Achsel enden.

Tipps für die Pflege Deines Multiway-BHs

Wir empfehlen Dir, Bügel BHs generell bei niedrigen Temperaturen und von Hand zu waschen. Die integrierten Bügel könnten sich während des Schleudervorgangs lösen und die Trommel beschädigen. Als Alternative kannst Du den Schonwaschgang Deiner Maschine ohne Schleuderprogramm wählen. In diesem Fall ist die Verwendung eines Wäschenetzes empfehlenswert. Auf chemische Reinigung, maschinelles Trocknen und Bügeln solltest Du ebenfalls verzichten. Anstelle von bleichenden eignen sich milde Feinwaschmittel für eine sanfte, gewebeschonende Reinigung. Hältst Du Dich exakt an die Anleitung auf dem Pflegeetikett Deines Modells, bereitet Dir Dein neuer Multiway BH von C&A lange Freude.