shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Altersgruppe
Farbe
Größe
Marke
Ärmellänge
Länge
Muster
Kollektion

Die Winterjacke für Kinder - Hauptsache warm und trendig

Der Winter ist eine magische Zeit: Der Duft von Zimt und gebrannten Mandeln hängt in der Luft, Lichterketten glänzen mit Kinderaugen in Erwartung des Weihnachtsfests um die Wette, und im Freien reihen sich die Schneemänner aneinander. Bei so viel Freude und Aufregung vergisst man schnell, eine Mütze aufzusetzen und einen Schal umzubinden. Ohne eine warme Schneejacke sollte Dein Liebling daher während der kalten Jahreszeit niemals das Haus verlassen.

Was kannst Du tun, damit der Winter für Dein Kind auch modemäßig zum wahren Erlebnis wird? Erstens solltest Du die Wünsche Deines Sohnes beziehungsweise Deiner Tochter erfragen. Schwebt Deinem Sprössling eine bestimmte Winterjacke für Kinder vor, solltest Du Dich über deren Eigenschaften informieren - von der Doppeljacke über die Snowboardjacke bis zur Softshelljacke ist die Auswahl riesig. Dabei solltest Du Dir ein paar grundlegende Fragen stellen: Ist die Kinderjacke wasserfest und robust? Hat sie die gleichen Eigenschaften wie Outdoorjacken und wird Aktivitäten im Freien standhalten können? Dabei muss der Style-Faktor nicht unbedingt zu kurz kommen, denn praktisch ist inzwischen schon längst nicht mehr mit unmodisch gleichzusetzen. Besonders Mädchen freuen sich in der dunklen Jahreszeit über einen hübschen Blumenprint oder eine schönes Sternen-Muster auf ihrer Schneejacke.

Beim Kauf von Kinder-Winterjacken ist das Alter Deines Nachwuchses ausschlaggebend: Die Anforderungen an eine warme Schneejacke für Kinder unterscheiden sich je nach Lebensabschnitt deutlich. Für die kleinen Kids hat Funktionalität oberste Priorität, wobei auch der modische Aspekt nicht zu kurz kommen muss. Niedliche Details wie Cartoon-Prints oder eine Kapuze mit aufgesetzten Micky-Maus-Ohren sind nicht nur für Baby-Jacken besonders süß und bereiten Deinem Kind bestimmt viel Freude. Putzig wirkt die Winterjacke vor allem dann, wenn sie den Styles der Erwachsenen nachempfunden ist. Ein cooler Winterparka mit Fellkapuze sieht an den Kleinen genauso toll aus wie an der Mama, und in der trendigen Steppjacke sehen sich Vater und Sohn zum Verwechseln ähnlich. Die Kleinsten benötigen ihre Jacke hauptsächlich, um umbekümmert und gut geschützt im Schnee herumtollen zu können. Größere Kinder oder Teenager, die mit dem Wintersport anfangen, brauchen dagegen oft schon eine funktionale Skijacke oder eine Snowboardjacke, die alle Bewegungen problemlos mitmachen. Egal, für welchen Zweck Dein Schatz seinen Wintermantel benötigt - bei C&A findest Du eine große Auswahl.

Winterjacke Kinder

Kinder Winterjacken bei C&A

Winterjacken für Kinder bei C&A

Schlittschuh laufen, Ski fahren und rodeln: Der Winter macht Spaß! Vor allem Kinder sind in der kalten Jahreszeit aktiv. Damit die Kleinen sich im Schnee so richtig austoben können, muss auch eine passende Winterjacke für Kinder her. Welche Passform und welches Material sind am besten? Und worauf muss ich beim Kauf einer Kinderjacke für die kalte Jahreszeit achten? Bei C&A erfährst Du, was Sache ist!

Bildansicht wählen
  • 1
  • 2
Nach oben

Skijacke, Snowboardjacke oder Steppjacke: So kommt Dein Kind toll gestylt durch den Winter

Ganz egal, ob Dein Nachwuchs fünf oder 15 ist - Kinderjacken sollten stets praktisch sein - besonders wenn es sich um eine Ski- oder Snowboardjacke handelt, die beim Wintersport getragen werden soll. Seitentaschen mit Reißverschluss im Wintermantel eignen sich perfekt dafür, iPod, Kopfhörer und jeglichen Krimskrams sicher zu verstauen. Eine Innentasche fürs Handy sorgt dafür, dass dieses in den Händen seines rechtmäßigen Besitzers bleibt und nicht verloren geht. Nicht nur für die ganz Kleinen sind Reflektoren unerlässlich: Da es im Winter schon früh dunkel wird, wenn die Kids noch auf der Straße unterwegs sind, sind reflektierende Elemente an Kinder-Winterjacken besonders wichtig. Diese können modisch vorteilhaft zum Einsatz kommen: Reflektierende Paspeln und coole Aufnäher an Softshelljacke, Winterparka & Co. sind nicht nur im Straßenverkehr von Vorteil, sondern machen auch optisch einiges her.

Funktionale Winterjacken: Praktische Features für den Alltag

Für Kinder ist es besonders wichtig, volle Bewegungsfreiheit zu genießen. Eine warme Funktionsjacke, die toll aussieht und alles mitmacht, ist für die kalte Jahreszeit ein absolutes Muss. Eine vernünftige Winterjacke sollte unbedingt über eine Kapuze verfügen: Diese hält notfalls warm genug, dass Dein Kind sogar auf eine Mütze verzichten kann. Für kleinere Kinder bietet sich eine Jacke mit abnehmbaren Fäustlingen an, da diese sogar beim Rodeln oder Herumtoben im Park nicht so einfach verloren gehen. Damit Dein Sohn oder Deine Tochter auch beim Spielen im Schnee trocken bleibt, ist ein Kinnschutz sehr praktisch. Außerdem schützt dieser sensible Kinderhaut vor Wind und Wetter und wehrt kalte Winde erfolgreich ab. Früher der Ski- und Snowboardjacke vorbehalten, sind praktische Details wie der Kinnschutz heute an fast allen warmen Kinderjacken vorzufinden.

Eine 3in1 Jacke empfiehlt sich vor allem für die Übergangszeit: Diese Winterjacken verfügen über eine wasserfeste Außenjacke und eine warme Innenjacke, die meist aus Fleece ist. Wenn das Wetter sich in Frühjahr und Herbst noch nicht so recht zwischen warm und kalt entscheiden kann, kannst Du die Innenjacke einfach heraustrennen. Diese kann dann solo getragen oder bei Bedarf wieder mit einem Reißverschluss befestigt werden. Zusätzlich verfügen 3in1 Jacken auch über eine abnehmbare Kapuze, die bei vielen Modellen in einem extra Fach im Nacken verstaut werden kann und so jederzeit wieder einsatzbereit ist. Nach einem ähnlichen Prinzip wie die 3in1 Jacke funktioniert auch die Doppeljacke. Aber auch einfache Softshelljacken oder eine leichte Funktionsjacke sind für den Übergang bestens geeignet. Sie sind meistens nicht ganz so dick gefüttert wie Winterjacken und lassen sich auf Ausflügen deshalb leicht zusammenrollen und im Rucksack verstauen.

Teenies stellen ganz andere Ansprüche an ihre Winter- und Schneejacke, denn die heranwachsenden Kinder wollen ihren Freunden und Schulkameraden in puncto Style in nichts nachstehen. Außerdem eifern Teenager oft den Stars nach und imitieren deren Style. Das kann bei angesagten Designerstücken schnell ganz schön ins Geld gehen. Wie gut, dass es inzwischen Nachahmungen der beliebtesten Kleidungsstücke gibt, die den Originalen in nichts nachstehen. Winterjacken mit Fellkragen sind in den letzten Jahren besonders angesagt und machen keine Anstalten, aus der Mode zu kommen. Für junge Damen, die erste zaghafte Schritte in die Modewelt machen, ist ein Parka die perfekte Winterjacke. Kinder, egal ob groß oder klein, lieben das zeitlose Kleidungsstück, da es lässig ist und zugleich schön warmhält.

So findest Du die richtige Winterjacke für Deine Kinder

Steppjacken und Daunenjacken gehören nach wie vor zu den beliebtesten Modellen. Die wattierte Jacke zeichnet sich durch ihr leichtes Gewicht und ihre optimale Wärmeisolierung aus. Die Füllung der Steppjacke kann aus Daunen oder Kunststoff bestehen und schützt Dein Kind vor Regen und Kälte. Daunenjacken gibt es in verschiedenen Ausführungen, vom kurzen Jäckchen bis zum knöchellangen Mantel. Eine kurze Steppjacke ist vor allem unter Mädchen im Teenageralter beliebt. Diese Modelle sehen zwar cool aus und können teilweise auch als Regenjacken zum Einsatz kommen, sind aber als Schneejacke für die klirrende Winterkälte nicht besonders geeignet. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, eine zweite, längere Jacke in der Garderobe hängen zu haben.

Zu Kindern, die gerne im Freien spielen und sich auch im Winter auf den Drahtesel schwingen, passt ein strapazierfähiger Parka am besten. Ursprünglich stammt dieses Kleidungsstück aus Grönland, wo es zur traditionellen Kleidung der Inuit gehört. In seiner heutigen Form wurde der lässige Mantel erstmals von Polarforschern und Bergsteigern getragen, die bei ihren Expeditionen warme und wetterfeste Jacken benötigten. Auch kleinen Abenteurern und Forschern sind gefütterte Parkas aus gewachstem Baumwollstoff ein treuer Begleiter.

Wenn Dein Sohn oder Deine Tochter im Winter viel Sport treibt, lohnt es sich, eine Skijacke oder Snowboardjacke zu kaufen, die sowohl pisten- als auch stadttauglich ist. Seitdem der Skater- und Snowboarder-Look die Modewelt im Sturm erobert hat, tragen immer mehr Kids ihre Sportklamotten auch im Alltag. Die Snowboardjacke Deines Kindes sollte wind- und wetterfest sein und außerdem mit coolen Designs und tollen Details überzeugen.

Eine Winterjacke für Kinder richtig stylen

Wenn es um Mode geht, wollen die Kids schon richtig mitmischen. Und das können sie auch, denn die Stylingmöglichkeiten sind unendlich! Eine Doppeljacke in gedeckten Farben passt sich jedem Kleidungsstil an: Ob sportlich, trendy oder verspielt. Auch eine wattierte Winterjacke für Kinder sieht immer gut aus. Mädchen tragen sie zu angesagten Leggings oder Skinny Jeans und festen Boots. Sogar auf einen Rock oder ein Kleid muss Deine Tochter im Winter nicht verzichten, denn mit einer dicken Strumpfhose bleibt sie auch bei Minustemperaturen schön warm. Dazu sollte Deine Kleine einen Wintermantel tragen, der lang genug ist und mindestens über den Po hinausreicht. Besonders beliebt zu einem trendigen Parka sind Schaffellstiefel. Diesen Look tragen die Stars, und auch bei Deiner Tochter kommt dieses Outfit garantiert gut an. Vor allem kleinere Mädchen lieben außerdem Winterjacken mit schönen Mutern wie einem Sternen- oder Blumenprint. Jungs haben es noch einfacher: Jeans und derbe Boots oder winterfeste Sneaker passen perfekt zu sportlichen Softshelljacken oder einem lässigen Parka.

So pflegst Du Doppeljacke, Steppjacke & Co. richtig

Eine Winterjacke für Kinder ist im Großen und Ganzen sehr pflegeleicht. Egal ob Doppeljacke, Snowboardjacke oder Softshell: Die meisten Modelle lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Damit die Imprägnierung der Winterjacke erhalten bleibt und sie auch nach der Wäsche noch wasserabweisend ist, solltest Du sie bei niedriger Temperatur in den Trockner geben. Am besten holst Du die Jacke heraus, wenn sie noch ein wenig feucht ist, und hängst sie zum vollständigen Trocknen auf einen Bügel. Nach diesem Prinzip kannst Du nicht nur bei gefütterten Outdoorjacken, sondern auch bei leichteren Regenjacken vorgehen.

Größere Vorsicht ist bei Daunenjacken geboten, da sie bei der Wäsche wesentlich empfindlicher sind. Die Daunen können verklumpen und lassen sich nicht mehr auflockern. Achte darauf, dass die Trommel der Waschmaschine groß genug ist, damit die Winterjacke für Kinder nicht zusammengedrückt wird. In der Regel empfiehlt es sich, die Daunenjacke bei 30°C und im Woll- oder Daunenwaschgang zu waschen. Ein Wäschetrockner ist bei der Pflege einer Daunenjacke unerlässlich. Der Trockenvorgang sollte maximal eine Stunde dauern. Gib einen oder mehrere Tennisbälle in die Trommel - sie sorgen dafür, dass die Daunen beim Trocknen wieder gleichmäßig verteilt werden und schön flauschig bleiben.

Bei C&A findest Du garantiert eine passende Winterjacke für Dein Kind. Sieh Dir doch einfach gemeinsam mit Deinem Liebling das Angebot an. Vergiss aber nicht, dass die Kinderjacke vor allem Deinem Nachwuchs gefallen muss - selbst wenn das für Dich bedeutet, Deinen eigenen Geschmack hintenanstellen zu müssen.