Segeln lernen: Ein Segelboot auf ruhigem Wasser.

Segeln als Hobby: Tipps & Infos zum Segeln lernen

Das Spiel mit Wind und Wellen, die Freiheit auf dem Wasser und die Verbundenheit zur Natur: Viele Segler würden das als die schönsten Seiten des Segelsports beschreiben. Segeln als Hobby ist ein schöner Sport für Jung und Alt, der dich fit hält und dir Bewegung an der frischen Luft ermöglicht. Dabei kannst du sowohl allein, im Duo oder einem grösseren Team segeln – ganz wie du bevorzugst. Wir stellen dir das Segeln als Hobby nachfolgend vor, erklären die Vorteile und Voraussetzungen, listen die nötige Ausrüstung und die richtige Segel-Bekleidung auf und geben Tipps, wo du am besten Segeln lernen kannst.

Segeln lernen: Welche Vorteile hat das Segeln als Hobby?

Beim Segeln wirst du eins mit den Wellen und dem Wind. Du lernst die Naturgewalten mit jedem Segeltörn – also jeder Segelfahrt – besser kennen und verstehst, wie du die Segel setzen und das Boot lenken musst, um an dein Ziel zu gelangen. Wenn du dich für das Segeln als Hobby interessierst, ist es auch im Alter noch nicht zu spät, damit zu beginnen. Im Gegenteil: Gerade die Bewegung an der frischen Luft und die Verbundenheit mit der Natur bieten einen schönen Ausgleich vom manchmal stressigen Alltag.

Zudem ist das Segeln als Sport gesund. Von diesen gesundheitlichen Vorteilen kannst du beim Segeln profitieren:

  • Statische Haltearbeit: Da das Boot auf dem Wasser schwankt, muss dein Körper viel leisten, um das Gleichgewicht zu halten. Dabei wird vor allem auch die Tiefenmuskulatur gestärkt.

  • Kraftausdauer: Beim Segeln musst du immer auf die Bedingungen achten und so ständig das Segel ausrichten, die Seiten wechseln, steuern, ziehen und halten. All das stärkt die Muskelkraft und deine Ausdauer.

  • Konzentration & Reaktion: Das Segeln trainiert auch den Geist. Auf dem Wasser musst du wachsam bleiben, Veränderungen wahrnehmen und darauf reagieren.

Tipp

Zum Segeln musst du nicht in Küstennähe wohnen. Oft reicht auch ein See aus, um Segeln zu gehen. Informiere dich daher, ob es in deiner Nähe Segelreviere und Clubs gibt, denen du dich anschliessen kannst.

Segeln für Anfänger – Zweier Team segelt zusammen.

Segeln für Anfänger: Diese Voraussetzungen solltest du zum Segeln lernen erfüllen

Wenn du Segeln lernen und diesem Hobby nachgehen möchtest, solltest du Geduld mitbringen und die Motivation dazu, die Grundlagen zu lernen. Grundkenntnisse in Physik und Wetterkunde sind dabei von Vorteil, jedoch kannst du das Segeln in einem Kurs auch ohne dieses Vorwissen lernen.

Die wichtigste Voraussetzung ist allerdings, dass du gut schwimmen kannst. Unter Umständen kann es vorkommen, dass du mit deinem Boot kenterst.

Segeln kannst du entweder allein, zu zweit oder im Team. Wie bei allen Mannschaftssportarten solltest du dich in eine Gruppe integrieren können und gerne mit anderen zusammenarbeiten. Ausserdem solltest du gerade bei längeren Segeltörns damit umgehen können, dass du mit deinem Team auf engstem Raum lebst und es daher nur wenig Privatsphäre gibt – dafür aber spektakuläre Sonnenauf- und -untergänge sowie einen atemberaubenden Sternenhimmel.

Tipp

Um einen kleinen Vorgeschmack auf das Segeln als Hobby zu bekommen, kannst du dich im Windsurfen ausprobieren. Auch hier musst du das Segel so ausrichten, dass du vom Wind getragen wirst.

Segeln als Hobby: Kosten & Ausrüstung für Segel-Anfänger

Viele denken, dass Segeln eine Luxussportart ist, für die man viel Geld ausgeben muss. Das stimmt so allerdings nicht. Wenn du dich einem Segelclub anschliesst, kannst du die Boote des Vereins nutzen und sparst so viel Geld für die Anschaffung und Instandhaltung eines eigenen Bootes. Ausserdem findest du hier gleich Kontakt zu anderen Seglern und kannst dich einem Team anschliessen.

Neben dem Vereinsbeitrag kommen dann die Kosten für einen Segelschein dazu. Zunächst legst du den Segelschein Kategorie D für Binnengewässer ab. Wenn du auf dem offenen Meer segeln möchtest, brauchst du zudem einen Hochseeschein. Allerdings ist es nicht zwingend notwendig, den Schein sofort abzulegen. Am Anfang kannst du auch erst einmal mitsegeln und so den Sport kennenlernen.

Tipp

Die richtige Kleidung für Segelanfänger

Beim Segeln brauchst du wetterfeste und strapazierfähige Kleidung, die dich vor Nässe, Wind und Sonne gleichermassen schützt. Ausserdem sollte deine Kleidung genügend Bewegungsfreiraum bieten. Daher ist es wichtig, dass deine Segel-Bekleidung leicht ist und gut sitzt. Leuchtende Farben sind zudem immer von Vorteil, weil du so im Wasser besser gesehen wirst. Schuhe mit hellen Sohlen schützen das Deck des Bootes. Ausserdem ist eine Schwimmweste Pflicht.

Segeln als Hobby – Mannschaft nimmt an einer Regatta teil.

So vielseitig kann Segeln sein – die Disziplinen im Überblick

Segeln ist (ähnlich wie Rudern) ein Wassersport, den du an deine eigenen Vorlieben anpassen kannst. Möchtest du allein auf dem Wasser den Kopf frei bekommen, eng im Duo arbeiten oder dich in ein grösseres Team integrieren? Liebst du die Geschwindigkeit oder möchtest du ruhig auf dem Wasser treiben und die Natur geniessen? Möchtest du nur für ein paar Stunden ausfahren oder kannst du dir sogar mehrtägige Segeltörns vorstellen?

All diese Möglichkeiten bietet dir das Segeln als Hobby. Wir stellen dir die verschiedenen Disziplinen vor, denen du nachgehen kannst:

  • Regattasegeln: Eine Regatta ist ein Wettrennen zwischen zwei (Match Race) oder mehreren (Fleet Race) Segelbooten. Hier heisst es Schnelligkeit beweisen und als Erstes im Ziel ankommen. Regatten können nach Strecke und Bootgrösse mehrere Stunden bis sogar Monate (z. B. Hochseeregatten bei einer Weltumseglung) dauern. Um die höchsten Geschwindigkeiten zu erreichen, musst du beim Regattasegeln dein technisches Können unter Beweis stellen, konzentriert bleiben und blitzschnell reagieren. Wenn du in einer Mannschaft segelst, ist Teamgeist und gegenseitiges Vertrauen wichtig.

  • Fahrtensegeln: Beim Fahrtensegeln suchst du dir allein oder im Team eine Strecke aus und besegelst diese anschliessend. Ein Segeltörn kann dann nach Route den ganzen Tag, mehrere Tage oder mehrere Wochen dauern. Hier gilt es, den Kurs im Auge zu behalten, zu navigieren und die Wetterlage stetig zu studieren. Bei dieser Disziplin stehen die Freude am Naturerlebnis, die Herausforderung mehrere Tage auf See zu sein und Erholung im Vordergrund.

Segeln für Anfänger: Wo kann ich Segeln lernen?

Um Segeln zu lernen, sind Segel- bzw. Motorbootschulen sowie Segelclubs die besten Anlaufstellen. Hier lernst du von den Profis und bekommst die praktischen Kniffe und theoretischen Grundlagen gut erklärt. Zudem stellen sie dir Boote und die Anfängerausrüstung häufig bereit und geben dir die Möglichkeit, in ihrem Segelrevier zu segeln.

Oft bieten Vereine und Schulen auch Schnupperkurse bzw. Probetrainings an, bei denen du ausprobieren kannst, ob das Segeln etwas für dich ist. Solltest du dann Lust am Segeln bekommen, kannst du an einem Grundkurs teilnehmen. So kannst du dann innerhalb weniger Wochen die Theorie und die Praxis des Segelns lernen, sodass du ein Boot bei günstigen Bedingungen ganz allein segeln kannst.

Tipp: Möchtest du bei einer Motorbootschule Segeln lernen, solltest du darauf achten, dass dort auch Kurse für Boote ohne Hilfsmotor angeboten werden. So kannst du das Segeln von der Pike auf lernen.

Segeln Kinder – Kinder lernen das Segeln bei einem Ferienkurs.

Segeln für Kinder: So kann dein Kind Segeln lernen

Auch hier sind Segelclub der beste Startpunkt. Im Verein wird dein Kind altersgerecht an das Segeln herangeführt. Erste Berührungspunkte mit dem Segeln als Hobby können euch Ferienkurse, Schnupperkurse oder Probetrainings bieten. In diesem Rahmen kann dein Kind den Sport erst einmal ausprobieren.

Zeigt dein Kind Interesse daran, dem Segeln regelmässig nachzugehen, lohnt sich der Eintritt in einen Segelclub. Hier kann dein Kind mit einem Optimisten (kleines Segelboot) das Segeln lernen sowie die Boote und Ausrüstung des Vereins nutzen. Später kann es dann auch im Team unterschiedliche Bootsklassen ausprobieren.

Beim Segeln trainieren Kinder Gleichgewicht, Kraft, Ausdauer und Koordination. Zudem lernen sie, geduldig zu sein, konzentriert zu bleiben und die Ruhe zu bewahren. Beim Segeln in der Mannschaft wird auch Teamgeist ganz grossgeschrieben. All diese Eigenschaften sind auch im Alltag und für das spätere Leben wichtig, sodass Segeln als Sport nicht nur ein toller Ausgleich zum Schulalltag ist, sondern deinem Kind auch wichtige Fähigkeiten mit auf den Weg gibt.

Fazit: Segeln lernen als toller Ausgleich zum Alltag

Beim Segeln kannst du den Alltag hinter dir lassen, dich sportlich an der frischen Luft betätigen und die Natur geniessen. Wenn du also einen Ausgleich zum Alltag suchst, könnte Segeln als Hobby genau richtig für dich sein. In einer Segelschule oder einem Segelclub kannst du die Theorie und Praxis lernen und so einen guten Einstieg in diesen Sport finden.

Mehr Artikel entdecken:

______________________________________________

Quellen und weiterführende Informationen

https://segelschulen-schweiz.ch/kinderkurse/

(aufgerufen am 14.03.2023)

https://segelschulen-schweiz.ch/ausbildung/

(aufgerufen am 14.03.2023)

https://www.familienleben.ch/freizeit/hobbys/segeln-lernen-ein-abenteuer-fuer-die-ganze-familie-4028

(aufgerufen am 14.03.2023)

https://www.jugendundsport.ch/de/sportarten/segeln-uebersicht.html

(aufgerufen am 14.03.2023)

https://www.globesailing.ch/segelschule/segeln-lernen

(aufgerufen am 14.03.2023)

Bildquellen

istock.com/vuk8691

istock.com/FamVeld

iStock.com/Artur Didyk

iStock.com/travenian

istock.com/FamVeld

Möchtest du einen 10% Bonus*? Dann werde Mitglied!

Werde Mitglied bei C&A for you, unserem kostenlosen Mitgliedsprogramm, um zusätzlich spezielle Mitgliederangebote und einen Mitgliederrabatt im Sale zu erhalten.

Jetzt Member werden

*Du erhältst Deinen 10-%-Bonusgutschein, nachdem Du dich für C&A for you registriert und unsere personalisierten E-Mails abonniert hast. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, ist der Gutschein einmalig einlösbar, sowohl in C&A-Filialen als auch im C&A-Onlineshop. Er gilt nicht in Kombination mit reduzierten Artikeln und anderen Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftsbedingungen findest Du unter www.c-and-a.com/ch/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPost FinanceDie Post
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutz Impressum