Kanupolo Regeln: Kanupolo-Spieler treten gegeneinander im Wettkampf an und jagen sich den Ball ab.

Kanupolo als Mannschaftssport: Infos zur Geschichte, Regeln &
Ausrüstung

Rasante Manöver, spannende Zweikämpfe und taktisches Geschick: All das verspricht Kanupolo. Mit der einzigartigen Verbindung aus Handball, Basketball und Rugby begeistert die Sportart Wassersportfans weltweit. Doch wie spielt man Kanupolo eigentlich genau? Welche Ausrüstung benötigt man? In diesem Ratgeber findest du alle wichtigen Infos rund um die Wassersportart Kanupolo und erhältst Tipps, wie auch du mit dem Sport starten kannst.

Kanupolo im Überblick: Geschichte & Clubs in der Schweiz

In den 1920er Jahren entstand die lebhafte Wassersportart Kanupolo mit dem Ziel, das Interesse am Kanufahren zu steigern. Sie entwickelte sich schnell zu einer aktiven Wettkampfdisziplin – bereits 1928 wurde die erste Deutsche Kanu-Polo Meisterschaft ausgetragen. Im Laufe der Zeit hat der Teamsport einige Entwicklungsstufen durchlaufen: So wurde anfangs zum Beispiel auf einem Spielfeld von 99 x 120 Metern gespielt. Schliesslich wurde das Spielfeld jedoch auf 35 x 23 Meter verkleinert, da die Sportart so besser auszuführen ist. Auch die Boote haben sich in den Jahren verändert, von anfänglich kurzen Faltbooten hin zu Kunststoffbooten. Diese sind unempfindlicher und lassen sich leichter manövrieren.

In der Schweiz gibt es heute viele begeisterte Kanupolo-Athleten und mehr als 40 Kanuclubs. Hier kannst du deine Paddelfähigkeiten verbessern, dich mit anderen Kanupolofans austauschen und die Sportart besser kennenlernen.

Tipp: Eine Übersicht zu den Kanuclubs in der Schweiz findest du auf der Seite des Schweizerischen Kanu-Verbands unter https://www.swisscanoe.ch/de/paddler/standorte. Hier findest du sicher einen passenden Club ganz in deiner Nähe.

Kanupolo Regeln: So funktioniert die Wassersportart

Bei einem Kanupolo-Wettkampf treten zwei Mannschaften mit jeweils fünf Spielern gegeneinander an (+ 3 Auswechselspieler). Bei einer insgesamten Spieldauer von 2 x 10 Minuten versuchen die Spieler, den Ball in das gegnerische Tor zu werfen. Dieses hängt ca. zwei Meter über der Wasseroberfläche und kann von einem Torwart mit dem Paddel verteidigt werden.

Während des Spiels müssen die Spieler einige Regeln berücksichtigen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Zum Spielbeginn müssen die Spieler mit dem Heck ihres Boots auf den Torauslinien liegen.

  • Beim Anpfiff wird der Ball in die Mitte des Spielfelds geworfen, nun können die Mannschaften lossprinten.

  • Eine Mannschaft mit Ballbesitz hat 60 Sekunden Zeit für einen Torangriff. Diese Zeit wird als Shot-Clock bezeichnet. Nach jedem Tor startet die Shot-Clock neu.

  • Ein Ball darf nicht länger als 5 Sekunden in der Hand gehalten werden.

  • Ist ein Tor erzielt, muss die Mannschaft möglichst schnell zurück in ihre Spielhälfte paddeln.

Weitere Dos & Don'ts:

  • Dos: Es ist erlaubt, Spieler in Ballbesitz zu attackieren – zum Beispiel, indem gegen das Kajak gefahren wird oder er geschubst wird.

  • Don'ts: Unsportliches Verhalten (z. B. absichtliche Spielverzögerungen), unerlaubtes Festhalten (z. B. Gegner an dessen Ausrüstung festhalten), falsches Auswechseln (z. B. mehr als 5 Spieler auf dem Spielfeld) sind nicht erlaubt.

Ausführliche Informationen zum Wettkampfreglement im Kanupolo findest du auf der Webseite des Schweizerischen Kanu-Verbands.

Tipp

Hast du schon mal von Speed-Kanupolo gehört? Speed-Kanupolo ist eine Unterart des normalen Kanupolos und zeichnet sich durch ein kleineres Spielfeld, eine geringere Shot-Clock und Teams mit nur vier Spielern aus. Dadurch wird das Spiel noch actionreicher.

Kanupolo Ausrüstung: Infos & Tipps zu Booten, Helm & Schwimmweste

Wenn du mit dem Wassersport Kanupolo starten möchtest, benötigst du sowohl das passende Boot und Paddel als auch die richtige Schutzausrüstung. Nachfolgend haben wir dir die wichtigsten Infos zur Kanupolo-Ausrüstung zusammengestellt:

  • Kanupolo Boot: Beim Kanupolo kommen genormte Kajaks zum Einsatz, mit einer Länge von maximal 3 Metern. Zudem muss es mindestens 7 Kilogramm schwer sein. Eine Spritzdecke bietet dir die ideale Abdichtung, sodass kein Wasser in das Kajak eindringt.

  • Paddel: Hier handelt es sich um ein Doppelpaddel, mit dem schnelle Wendungen einfach möglich sind.

  • Kanupolo Helm: Der Helm verfügt über ein zusätzliches Visier, damit dein Kopf während des Spiels bestens geschützt ist.

  • Schwimmweste: Mit einer gepolsterten Schwimmweste können dir eventuelle Schläge eines gegnerischen Paddels nicht viel anhaben. Zudem bietet dir die Weste maximale Sicherheit auf dem Wasser. Im Wettkampf befindet sich auf Vor- und Rückseite deiner Schwimmweste auch deine Spielernummer.

  • Ball: Im Kanupolo wird ein Wasserball verwendet. Im Jugend- und Frauenbereich ist der Ball meist etwas kleiner als bei den Männern.

Tipp: In den meisten Clubs musst du dich nicht selbst um die Schutzausrüstung kümmern. In der Regel kannst du Boote, Paddel, Helme sowie Schutzwesten vor Ort ausleihen.

Kanupolo Ausrüstung: Detailaufnahme von Mann in Kajak und Schutzweste.

Die richtige Kleidung zum Kanupolo

Natürlich benötigst du auch die passende Kleidung unter deiner Schutzausrüstung. Hier ist Funktionskleidung aus Neopren ratsam, die deine Körperwärme speichert und atmungsaktiv ist. Dazu gehören:

  1. Oberteil: Je nach Jahreszeit und Wetterlage kannst du hier zum Beispiel ein Top, Shirt oder eine windfeste Jacke aus Neopren tragen.

  2. Unterteil: Hier kannst du zwischen einer kurzen oder einer langen Neoprenhose wählen.

  3. Schuhe: Bei den Schuhen kannst du darauf achten, dass sie über eine Gummisohle verfügen. So hast du im Kajak einen guten Halt.

Tipp: Als Brillenträger solltest du an ein Brillenband denken oder alternativ Kontaktlinsen einsetzen.

Kanupolo Training: Das erwartet dich im Training

Du bist neugierig und möchtest Kanupolo selbst ausprobieren? Dann freut sich ein Kanuclub sicher über deinen Besuch. Alles, was du zum Kanupolo mitbringen musst, sind Freude am Ballsport und gute Schwimmfähigkeiten. In manchen Clubs werden auch gewisse Schwimmabzeichen als Voraussetzung gewünscht. Wenn du bereits Erfahrung im Kajakfahren hast, ist das natürlich von Vorteil, aber kein Muss.

Im Kanupolo-Training liegt ein wichtiger Fokus auf dem sicheren Umgang mit dem Kajak. Dazu musst du zum Beispiel lernen, wie du sicher aussteigst oder wie die Eskimorolle funktioniert. Daneben wirst du mit den Spielregeln und Spieltaktiken vertraut gemacht. So kannst du verinnerlichen, welche Manöver erlaubt sind und welche nicht. Natürlich sind auch Spieltechniken Teil des Trainings, wie zum Beispiel das richtige Werfen, während das Boot wackelt.

Tipp

Auch in der kalten Jahreszeit musst du nicht auf das Kanupolo-Training verzichten. Hier findet das Training meist im Hallenbad statt.

Fazit: Kanupolo als actionreicher Mannschaftssport

Beim Kanupolo kannst du deine Leidenschaft zum Ballsport mit dem Kanufahren kombinieren. Die Wassersportart verspricht viel Spass, rasante Manöver und benötigt echtes Teamwork. Wenn du mit dem Kanupolo starten möchtest, sind Kanuclubs der richtige Ansprechpartner für dich. Hier erhältst du neben deiner Schutzausrüstung auch ein umfassendes Training, das dich ideal an die Sportart heranführt.

Mehr Artikel entdecken:

______________________________________________

Quellen und weiterführende Literatur

http://www.krm-essen.de/kanupolo-geschichte/

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://www.kanu.de/WETTKAMPF/Kanu-Polo/Regeln-52647.html

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://vmw-berlin.de/kanupolo/

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://www.kanu-greifswald.de/index.php?option=com_content&view=article&id=32&catid=14&Itemid=101

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://www.kanu.de/Die-Finals-2022-Das-neue-Format-Speed-Kanu-Polo-81934.html

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://www.swisscanoe.ch/de/kanupolo

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://www.swisscanoe.ch/sites/default/files/docs/20190204_leistungssportkonzept_swiss_canoe_2017-24_web.pdf

(aufgerufen am 28.08.2023)

https://kanupolozuerich.ch/breitensports/

(aufgerufen am 28.08.2023)

Bildquellen in chronologischer Reihenfolge im Text

Titelbild: iStock.com/egiss

1. Bild im Text: iStock.com/Elena Horrmann

2. Bild im Text: iStock.com/iStock.com/lilagri

3. Bild im Text: iStock.com/iStock.com/Ales-A

Schon gewusst? Neue Member erhalten einen 10 % Willkommensbonus*

Werde jetzt Member und sichere dir besondere Vorteile und Angebote!

Jetzt Member werden

* Unser Willkommensbonus ist 30 Tage lang gültig und kann nur einmal genutzt werden, entweder in einem unserer Geschäfte in der Schweiz, im Online-Shop oder in unserer App. Es ist nicht kombinierbar mit anderen C&A for you Angeboten und Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftbestimmungen findest du auf www.c-and-a.com/ch/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalDie Post
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutz Impressum