shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Altersgruppe
Farbe
Größe
Marke
Comics & Cartoons
Ausschnitt
Ärmellänge
Länge
Muster
Kollektion

Steppjacken

40 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Die Steppjacke für Mädchen: Kuschelpower für kalte Tage

Mit feinen Naturdaunen oder funktionalen Kunstdaunen gefüllt, zeigt sie sich mit den typischen diagonalen Nähten sportlich und schick und hält an kalten Tagen wunderbar warm: Die Steppjacke für Mädchen ist unverzichtbarer Bestandteil der Garderobe für große und kleine Kinder. Sie eignet sich als Übergangsjacke für Frühjahr und Herbst ebenso wie als Alternative zu Skijacken. Im Online-Shop von C&A findest Du eine vielfältige Auswahl an Steppjacken für Mädchen - für jeden Geschmack, jeden Einsatzzweck und mit Sicherheit zur großen Freude Deines kleinen Lieblings.

Von der warmen Daunenjacke bis zum Mantel: Die Vielfalt der Steppjacke für Mädchen

Sie zeichnet sich durch ihre charakteristischen Nähte und die Füllung aus Natur- oder Kunstdaunen aus, und eben dies macht sie auch so herrlich leicht und zugleich angenehm warm: Die Steppjacke ist als Winter- wie als Übergangsjacke einsetzbar und zum ausgiebigen Toben einfach ideal. Dein Kind freut sich zudem bei der Steppjacke für Mädchen über die schöne Farbauswahl: Rosa und Pink sind bei kleinen Prinzessinnen besonders beliebt, ein dunkles Marineblau oder auch Weiß kommt bei größeren Kids gut an. Comic-Prints von beliebten Figuren wie Disneys Eisprinzessin zaubern ein Strahlen auf das Gesicht Deines Kindes, wenn es seine neue Steppjacke in der Hand hält. Auch Sternchen-Muster oder farbliche Absetzungen am Saum sind feine Details, die die Steppjacke für Mädchen zu einem Lieblingsteil machen. Die Schnitte der Steppjacke für Mädchen zeigen sich ebenso vielseitig: Als kurze Version ist sie die perfekte Übergangsjacke, ausgestattet mit Kapuze hält Dein Kind auch Wind und Regen stand und ein praktischer Gummizug in der Taille sorgt nicht nur für einen perfekten Sitz, sondern auch für einen modernen Look - und auf diesen legen auch schon kleine Mädchen großen Wert. Ein Stehkragen ersetzt bei der Steppjacke für Mädchen gern den Schal und hält den Hals schön warm. Praktische Außen- und Innentaschen bieten viel Platz für alles, was Dein Kind mit sich herumträgt - vom Taschentuch bis zu bunten Steinen, die es unterwegs entdeckt hat.

Eine Steppjacke für Mädchen lässt sich darüber hinaus kreativ kombinieren und ist damit ein echter Alleskönner für alle Jahreszeiten. Im Herbst passt sie zu Jeans oder Leggings und wird mit Sneakern sportlich getragen oder mit Stiefeletten aus Leder Bestandteil eines festlichen Outfits. Besonders harmonisch wirkt es, wenn die Farbe der Jacke sich in einem weiteren Kleidungsstück wiederfindet: im Pullover, T-Shirt oder in den Schuhen. Auch Farbkontraste sind bei der Steppjacke für Mädchen beliebt: Orange und Pink wirken gemeinsam fröhlich und unbeschwert und sind in der grauen Jahreszeit willkommene Farbtupfer. Im Winter kommt die warme Daunenjacke ins Spiel, die durch die Absteppungen ihren besonderen Reiz erhält. Damit Dein Kind auch dann nicht friert, wenn es stürmt und schneit, solltest Du bei der Steppjacke für Mädchen auf einen langen Schnitt achten, ähnlich wie bei einem Parka. Dann können dazu auch ein kuschliges Strickkleid mit einer Thermo-Strumpfhose und fellgefütterte Stiefel getragen werden. Bevorzugt Dein kleines Mädchen Hosen, ist ein schmaler Schnitt bei Kindern nach wie vor beliebt. Eine Skinny Jeans und ein warmer Pullover aus Wolle sind eine klassische Kombination, die zu allen Anlässen passt und mit einer Steppjacke für Mädchen in Farben wie Pink oder Rosé einen modernen Touch erhält.

Material und Pflege der Steppjacke für Mädchen

Naturdaunen bestehen aus dem Unterfederkleid von Gänsen oder Enten und bestechen durch ihre weiche Haptik und das geringe Gewicht. Durch den Abstand zwischen den Daunen bildet sich ein Luftpolster, das die Wärme speichert. So erhält die Steppjacke für Mädchen ihre winterwarmen Eigenschaften. Natürliche Daunen sind allerdings empfindlich gegen Feuchtigkeit. Werden sie nass, verklumpen sie und verlieren ihren Kälteschutz. Stepp- und Daunenjacken sind daher häufig mit verschweißten Nähten und wasserabweisender Beschichtung ausgestattet. Eine praktische Alternative sind Kunstdaunen: Sie bestehen aus Polyester und behalten ihre wärmende Beschaffenheit auch dann noch, wenn sie nass werden. So sind sie unter anderem sehr gut für Funktionsjacken geeignet, kommen allerdings auch in klassischen Steppjacken gern zum Einsatz. Das Außenmaterial besteht aus leichtem und robustem Polyester und ist vor allem bei Steppjacken für Mädchen je nach Modell mit einem feinen Glanz ausgestattet oder zeigt sich modisch aktuell in matter Optik.

Vor allem Naturdaunen verlangen nach einer aufmerksamen Pflege. Wenn Du einige Tipps für das richtige Waschen und Trocknen beherzigst, wird sich Dein kleines Mädchen über eine haltbare und robuste Kinderjacke freuen, die sie sicher durch alle Jahreszeiten bringt. Das beginnt bereits bei der richtigen Lagerung, wenn sie gerade nicht getragen wird. Daunen mögen es trocken und brauchen Platz. Der beste Aufbewahrungsort ist daher ein Bügel im Kleiderschrank. Lagerst Du sie gefaltet, können die Daunen verklumpen. Durch das robuste und schmutzabweisende Material der Steppjacke muss sie nicht häufig gewaschen werden. Am besten lüftest Du sie regelmäßig im Freien aus. Verschmutzungen, die beim Toben unweigerlich auftreten, kannst Du sanft mit einer Bürste entfernen. Ist doch eine Wäsche notwendig, gelingt sie mit einem speziellen Daunenwaschmittel besonders schonend. Alternativ kannst Du ein Wollwaschmittel verwenden. Steppjacken sollten so sanft wie möglich gereinigt werden: mit der Hand oder im Schonwaschgang der Maschine. Entscheidest Du Dich für eine Maschinenwäsche, achte darauf, dass alle Reiß- und Klettverschlüsse geschlossen sind. Auch beim Waschen gilt: Daunen benötigen viel Platz, mehrere Jacken sollten daher separat gewaschen werden. Hitze ist ebenfalls Gift für die empfindlichen Daunen, sodass Du eine Steppjacke bei maximal 30 Grad waschen solltest. Verzichte am besten auf den Schleudergang oder stelle Deine Maschine auf Schonschleudern. Schonen ist auch beim Trocknen angesagt: Kannst Du Deinen Wäschetrockner auf eine niedrige Temperatur einstellen, wird die Daunenjacke dort wieder wie neu. Ohne Trockner solltest Du sie regelmäßig aufschütteln, damit sich die Daunen optimal verteilen und ihre Fülle nach dem Waschen wiedererlangen.