global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Kragen
Ärmellänge
Muster
Kollektion
Besonderheiten

Übergangsjacken

66 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
  • 2
Nach oben

Übergangsjacke für Mädchen: stylish und bequem

Wenn das Wetter wieder mal nicht weiß, was es will, ist eine Übergangsjacke für Mädchen genau das Richtige für Deine Tochter. Morgens ist es zwar schon ziemlich kühl, doch tagsüber wird es immer noch viel zu warm, um den dicken Mantel oder die Daunenjacke aus dem Kleiderschrank zu holen. Eine coole Übergangsjacke für Mädchen ist dann perfekt, denn sie schützt vor Wind und Regen, wärmt jedoch nicht allzu sehr. Bei C&A gibt es eine Fülle von Modellen für Mädchen verschiedener Altersgruppen.

Viele Mädchen mögen es knallig und farbenfroh. Wenn auch Deine Kleine zu den Mädchen gehört, die sich am liebsten von Kopf bis Fuß in Neonfarben hüllen, triffst Du mit einer Softshelljacke in einer trendigen Knallfarbe den Geschmack Deiner Tochter ganz genau. Wichtiger bei einer Übergangsjacke für Mädchen jedoch ist der Tragekomfort, denn dieser muss besonders hoch sein. Hochwertige Materialien und eine legere Passform gewährleisten maximale Bewegungsfreiheit, was vor allem auf dem Pausenhof und nach der Schule wichtig ist. Am besten ist es, wenn Du Dir gemeinsam mit Deiner Tochter die vielen verschiedenen Modelle anschaust, damit ihr auf dieser Basis eine Wahl treffen könnt, die euch beiden zusagt. 

Übergangsjacke für Mädchen: diese Modelle gibt es

Wenn Du nach einer passenden Übergangsjacke für Mädchen suchst, hast Du die Qual der Wahl. Neben sportlichen Varianten stehen Dir schicke Modelle zur Auswahl, in denen Deine Tochter auch auf einer Party oder bei einem Kinobesuch eine tolle Figur macht.

Die wohl beliebteste Übergangsjacke für Mädchen ist der Parka. Dieses Kleidungsstück ist auch als Anorak bekannt und zeichnet sich durch eine Kapuze aus. Der Parka ist in erster Linie eine Windjacke und soll zudem vor Regen schützen. In den letzten Jahren sind Parkas im Oversized-Look besonders beliebt geworden. Sie lassen sich toll mit Skinny Jeans oder Leggings und einem Hoodie kombinieren und sehen einfach cool aus. Wenn Deine Tochter gern läuft oder ein echter Outdoor-Fan ist, kannst Du mit einer Softshelljacke oder einer tollen Funktionsjacke garantiert nichts falsch machen. Softshelljacken werden vorwiegend beim Sport eingesetzt, da es ihre Hauptaufgabe ist, Feuchtigkeit abzutransportieren. Robuster und widerstandsfähiger hingegen sind sogenannte Hardshelljacken. Diese Funktionsjacken verfügen über eine dickere Außenschicht, die auch optimal vor Regen schützt. Viele Hardshelljacken haben zudem einen Kragen, der mit einer versteckten Kapuze ausgestattet ist.

Total niedlich und unter den richtigen Umständen sogar witzig wirkt ein Friesennerz: Die gute alte Öljacke liegt wieder voll im Trend und sieht vor allem in ihrer Originalfarbe Gelb einfach toll aus. Mit einer solchen Regenjacke bleibt Deine Tochter auch bei starken Regenfällen trocken. Der Friesennerz sieht vor allem an kleinen Mädchen total süß aus und lässt sich prima mit putzigen Gummistiefeln und blauen Jeans kombinieren.

In der Übergangszeit zwischen Winter und Sommer schlüpft Deine Tochter in eine leichte Sommerjacke oder eine stylishe Bomberjacke aus Satin. Besonders hübsch sind pastellfarbene Modelle mit süßen Applikationen und Paillettendetails. Auch bei Jeansjacken muss es nicht unbedingt blau sein: Wähle eine Übergangsjacke für Mädchen aus Denim in Rosa oder Grün.

Teenagermädchen eifern gern den neuesten Trends nach und schauen den Erwachsenen oft etwas ab. Wenn Du bemerkst, dass sich Deine Tochter für Deine Lederjacke interessiert, kannst Du ihr ein passendes Modell kaufen. Lederjacken eignen sich wunderbar als Übergangsjacken, denn es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen. Vielleicht findet Deine Tochter Gefallen an einer klassischen Bikerjacke mit Nieten und schrägem Reißverschluss? Als Alternative für Mädchen, die lieber einen Urban-Style pflegen, gibt es Kunstlederjacken mit Kapuze, die auch prima vor Regen schützen.

So pflegst Du eine Übergangsjacke für Mädchen

Wenn Deine Tochter mal besonders wild herumtobt, gibt es schnell Flecken auf der Kleidung. Deshalb muss diese auch richtig gepflegt werden. Bevor Du Dich dazu entschließt, die Übergangsjacke für Mädchen in die Waschmaschine zu geben, solltest Du unbedingt das Pflegeetikett sorgfältig durchlesen. Bei Jeansjacken, die aus Baumwolle bestehen, gibt es keine Zweifel: Du kannst sie bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen und anschließend an der Luft trocknen lassen. Verzichte dabei jedoch auf Weichspüler.

Softshell- und Funktionsjacken aus Hightech-Materialien sind in der Regel pflegeleicht und lassen sich ebenfalls problemlos in der Waschmaschine waschen - eine Wassertemperatur von maximal 30 Grad ist ideal. Benutze ein Feinwaschmittel, um die Fasern zu schonen. Allgemein gilt, dass Du eine Übergangsjacke für Mädchen nur dann waschen solltest, wenn starke Verschmutzungen vorliegen. Normalerweise genügt es, das Kleidungsstück abzubürsten und gut durchzulüften, um unangenehme Gerüche loszuwerden. Heikler wird es nur, wenn Deine Tochter eine Übergangsjacke für Mädchen aus einem empfindlichen Material gewählt hat. Es ist nicht ganz so einfach, Flecken aus Satin oder Polyester wieder herauszubekommen. Deshalb lohnt es sich, eine solche Übergangsjacke für Mädchen professionell reinigen zu lassen.