Mode für Apfelfigur – Beim XXL-Apfeltyp liegt der Körperschwerpunkt oberhalb der Taille

Figurtyp V – Modetipps für mollige Frauen mit einer Apfelfigur

Figurtyp V

Modetipps für mollige Frauen mit einer Apfelfigur

Aufgrund der recht breiten Schulterpartie wird der Apfeltyp häufig auch als athletischer Körpertyp bezeichnet. Kurvigere Vertreterinnen des Figurtyps V haben jedoch häufig einen größeren Busen, wodurch ihre Figur sehr weiblich erscheint. Die curvy Apfelfigur hat Ähnlichkeiten mit dem rundlicheren Figurtyp O, da beide schlanke Beine und oft ein großzügiges Dekolleté besitzen. Im Gegensatz zu molligen Frauen mit einer O-Figur sollten Frauen des Apfeltyps ihre Schultern jedoch nicht zusätzlich betonen.

Mit den richtigen Kleidungsstücken kannst Du Deine Silhouette im Handumdrehen ins Gleichgewicht bringen und Deine Vorzüge optimal zur Geltung bringen. Hier erfährst Du, welche Outfits molligen Frauen mit einer Apfelfigur am meisten schmeicheln.


Stylingtipps für die XXL-Apfelfigur – die richtigen Outfits balancieren Hüfte und Schultern aus

Kräftige Schultern, schlanke Beine? – Styling-Tipps für mollige Frauen mit Figurtyp V

Die breite Schulterpartie in Kombination mit einer schmalen Hüfte und schlanken Beinen ist kennzeichnend für den V-Figurtyp. Die Taille ist wenig ausgeprägt und die Hüfte eher schmal, weshalb die entstehende Silhouette ein wenig an die Form eines Apfels erinnert.

Da ihr Oberkörper deutlich breiter ist als die verhältnismäßig schmalen Hüften und die schlanken Beine, trägt die Frau mit Apfeltyp bei Unterteilen meist eine kleinere Konfektionsgröße. Ihre Silhouette ist dadurch leicht asymmetrisch – in genau umgekehrter Form, als es bei der molligen Birnenfigur der Fall ist. Damit Deine Proportionen etwas ausgewogener wirken, kannst Du beim täglichen Styling auf einige einfache modische Kniffe zurückgreifen:

  • Dezente Oberteile in eher gedeckten Farben lenken die Aufmerksamkeit von den breiten Schultern ab.
  • Hosen und Röcke können hell, bunt oder gemustert sein, um die Proportionen optisch in Balance zu bringen.
  • Leicht ausgeschnittene Oberteile strecken den Oberkörper, da sie die Linie des Halses verlängern.
  • Schößchen und Volants im Hüftbereich stellen einen optischen Ausgleich zur Schulterpartie her.
  • Jacken, Mäntel und Cardigans, die in A-Linie oder offen geschnitten sind, schmeicheln der Apfelfigur.

HinweisDa die obere Körperhälfte beim Figurtyp V etwas breiter gebaut ist, solltest Du bei Oberteilen eher zu fließenden Stoffen wie Jersey oder Seide bzw. zu leichten Baumwoll- oder Leinenstoffen greifen.

HinweisDa die obere Körperhälfte beim Figurtyp V etwas breiter gebaut ist, solltest Du bei Oberteilen eher zu fließenden Stoffen wie Jersey oder Seide bzw. zu leichten Baumwoll- oder Leinenstoffen greifen.

XXL Figurtyp V – Kaschierende Oberteile für die mollige Apfelfigur

Um Deine Proportionen in Balance zu bringen, solltest Du zu dezenten Oberteilen in gedeckten Farben greifen. Auch die Länge und die Passform sind entscheidend: Damit Dein Oberkörper nicht verkürzt wirkt, sollten Oberteile Dir etwa bis zur Hüfte reichen. Sie sollten figurnah, aber nicht zu eng sitzen, damit mögliche Pölsterchen an der Körpermitte nicht stark betont werden. Der Schnitt sollte demnach der Form Deines Körpers folgen, Deine Kurven aber nicht einengen.

Da der Schwerpunkt des Apfeltyps am Oberkörper liegt, solltest Du darauf achten, dass Oberteile den Schulterbereich nicht verbreitern. Schulterpolster oder Puffärmel, die dem Oberkörper mehr Volumen verleihen, sind bei einer Apfelfigur keine gute Wahl. Rüschen, Volants, Raffungen oder auffällige Details an Shirts und Blusen heben diesen Bereich ebenfalls hervor und sollten daher eher vermieden werden. Asymmetrische Schnitte oder One-Shoulder-Oberteile eigenen sich jedoch als Eyecatcher, da sie Aufmerksamkeit auf die ungewöhnliche Schnittführung ziehen und somit von den Schultern ablenken.

Figurtyp V Kleidung – Hemdblusen mit vertikalen Linien strecken den Oberkörper

Mit dem richtigen Schnitt lässt sich die Schulterbreite hingegen im Nu kaschieren: Ein längerer Wasserfall- oder V-Ausschnitt lässt den Oberkörper schmaler aussehen, da er streckend und auflockernd wirkt. Vertikale Linien haben generell eine verschlankende Wirkung – auch Längsstreifen oder die Knopfleiste einer langen Hemdbluse können diesen Effekt erzielen. U-Boot- oder Carmen-Ausschnitte lenken den Fokus hingegen auf die breiten Schultern, weshalb sie für mollige Frauen des Apfeltyps eher unvorteilhaft sind. Auf der anderen Seite können auch sehr hochgeschlossene Oberteile wie etwa Rollkragenpullover eher stauchend wirken.

AchtungBei Tops sowie bei Bademode gilt: Breite Träger schmeicheln kräftigen Schultern eher. Durch zarte Riemchen oder trägerlose Bandeau-Tops wird die Schulterbreite im Gegenzug zusätzlich betont.

AchtungBei Tops sowie bei Bademode gilt: Breite Träger schmeicheln kräftigen Schultern eher. Durch zarte Riemchen oder trägerlose Bandeau-Tops wird die Schulterbreite im Gegenzug zusätzlich betont.

Figurtyp V – Vorteilhafte Röcke und Hosen für den curvy Apfeltyp

Figur V Kleidung – Tops mit breiten Trägern und eine gerade geschnittene Hose balancieren die Silhouette aus

Während der V-Figurtyp bei Oberteilen eher zu schlichteren Modellen greifen sollte, können Hosen und Röcke bunt gemustert sein und einen voluminöseren Schnitt aufweisen. Dadurch lenkst Du einerseits die Aufmerksamkeit auf Deine schlanken Beine und gleichst andererseits Deine Silhouette aus.

In der Stilberatung herrschen unterschiedliche Meinungen darüber, ob mollige Frauen mit einer Apfelfigur eher zu schmal oder weit geschnittenen Hosen greifen sollten. Mit einer engeren Slim Jeans betonst Du natürlich Deine schlanken Beine. Eine weitere Hose, etwa eine ausgestellte Palazzo-Hose oder Culotte, erreicht wiederum einen Ausgleich zum breiten Schulterbereich.

Beide Varianten haben also ihre Vorteile – probiere selbst aus, welche Variante besser zu Dir passt. Welche Bereiche Du kaschieren willst und welche Lieblingsstellen an Deinem Körper Du selbstbewusst zeigen möchtest, ist ganz Dir überlassen. Generell gilt jedoch, dass Hosen mit normaler oder niedriger Leibhöhe Frauen mit Apfelfigur besser passen als High Waist Hosen, da sie Deinen Oberkörper strecken.

Um Deine Figur gleichmäßiger erscheinen zu lassen, eignen sich weiterhin verschiedene Rock-Formen. Vor allem voluminös geschnittene Röcke sind beim V-Typ vorteilhaft, da sie Schulter- und Hüftbreite in Einklang bringen. Tulpenröcke sind etwa an der Hüfte ausladender geschnitten und laufen anschließend wieder schmaler zu, während Ballonröcke durch Raffungen am Saum zu einem aufgebauschten Look verhelfen. Auch schwingende Tellerröcke eignen sich, um Deine Silhouette auszugleichen.

CheckKurze, halsnahe Ketten wirken stauchend und können den Ausschnitt schnell überladen wirken lassen. Frauen des XXL-Apfeltyps sollten lieber zu langen Ketten greifen, durch die der Oberkörper gestreckt wirkt. Deine schmalen Handgelenke kannst Du zudem mit auffälligen Armreifen betonen.

CheckKurze, halsnahe Ketten wirken stauchend und können den Ausschnitt schnell überladen wirken lassen. Frauen des XXL-Apfeltyps sollten lieber zu langen Ketten greifen, durch die der Oberkörper gestreckt wirkt. Deine schmalen Handgelenke kannst Du zudem mit auffälligen Armreifen betonen.

Molliger Figurtyp V – Kleider für die Apfelfigur

Mit dem richtigen Schnitt bringt ein Kleid Deine Schokoladenseiten zur Geltung und kann als wahrer Schlankmacher wirken: Eine vertikale Schnittführung am Oberteil (etwa durch Abnäher oder Paspeln) erreicht eine optische Streckung des Oberkörpers, da die Taille in diesem Falle weiter unten angesetzt wäre.

Ein ähnlich verlängernder Effekt kann durch den richtigen Ausschnitt erzielt werden: Bei Hemdblusen- oder Wickelkleidern erscheint Dein Oberkörper durch den leichten V-Ausschnitt sofort gestreckt, während die figurbetonten Formen der Kleider Deine Kurven geschickt umspielen. So erreichst Du ein schönes, geschmackvolles Dekolleté. Das Rockteil des Kleides kann mit hellen, bunten Farben oder auffälligen Mustern ebenfalls von der Schulterbreite ablenken: Blumen- oder Paisleymuster, Streifen, Punkte und Kringel – nichts ist zu ausgefallen.

Bei der Wahl des perfekten Kleides ist die Länge bedeutsam: Knielange Kleider etwa zeigen Deine beneidenswerten Beine. Etwas extravaganter sind lange Kleider mit Beinschlitz: So wirkt das Kleid nicht nur besonders dynamisch, sondern erlaubt auch einen stilvollen Blick auf Deine schlanken Beine.

Kleider für Apfelfigur – geschlitzte Kleider zeigen die schlanken Beine des V-Figurtyps

Outfits für die XXL Apfelfigur – Dos und Don’ts für den molligen Figurtyp V

Do’s:

  • Helle, bunte und auffällige Muster auf Hosen und Röcken lenken den Fokus auf die schlanken Beine
  • Röcke und Kleider mit Schößchen gleichen den Unterschied zwischen Hüft- und Schulterbreite optisch aus
  • Knielange oder geschlitzte lange Kleider zeigen die schlanken Beine
  • Vertikale Linien und ein raffinierter Ausschnitt wirken streckend auf den Oberkörper

Don’ts:

  • Kurze, enge Oberteile betonen Rundungen am Bauch und lassen den Oberkörper kürzer erscheinen
  • Oberteile mit Schulterpolstern, Puffärmel oder Applikationen im Schulterbereich unterstreichen die Schulterbreite
  • U-Boot- und Carmen-Ausschnitt betonen die Schulterbreite und wirken unvorteilhaft
  • Hosen und Röcke mit sehr hohem Bund lassen den Oberkörper gestaucht aussehen

Do’s:

  • Helle, bunte und auffällige Muster auf Hosen und Röcken lenken den Fokus auf die schlanken Beine
  • Röcke und Kleider mit Schößchen gleichen den Unterschied zwischen Hüft- und Schulterbreite optisch aus
  • Knielange oder geschlitzte lange Kleider zeigen die schlanken Beine
  • Vertikale Linien und ein raffinierter Ausschnitt wirken streckend auf den Oberkörper

Don’ts:

  • Kurze, enge Oberteile betonen Rundungen am Bauch und lassen den Oberkörper kürzer erscheinen
  • Oberteile mit Schulterpolstern, Puffärmel oder Applikationen im Schulterbereich unterstreichen die Schulterbreite
  • U-Boot- und Carmen-Ausschnitt betonen die Schulterbreite und wirken unvorteilhaft
  • Hosen und Röcke mit sehr hohem Bund lassen den Oberkörper gestaucht aussehen

Fazit

Der Apfeltyp wirkt im Bereich der Schultern kräftiger, läuft unterhalb der Taille aber schmaler zu. Frauen mit einer Apfelfigur können sich über ein schönes Dekolleté und wohlgeformte Beine freuen, die sie mit den passenden Outfits ins beste Licht rücken können. Mollige Frauen des Apfeltyps sind zwar mit ihren breiten Schultern und der leichten Rundung der Körpermitte nicht immer zufrieden – doch solche scheinbaren Problemzonen lassen sich mühelos mit den richtigen Kleidungsstücken kaschieren. Mit einem leichten V-Ausschnitt, Wickelkleidern oder figurnahen Hosen kreierst Du eine weiblich-kurvige Silhouette, durch die Deine breiten Schultern optisch schnell in den Hintergrund treten.

Bildquellen:

iStock.com/Eva-Katalin