Kinder lesen Bücher in der Bibliothek.

Warum ist Lesen wichtig für Kinder?

Das Lesen ist eine unverzichtbare Kompetenz, die in allen Lebenssituationen benötigt wird – sei es in der Schule, im Beruf oder im Alltag. Unter anderem hilft das Lesen dabei, Textaufgaben in der Schule zu verstehen, Strassenschilder zu lesen, Formulare auszufüllen oder Informationen aus den Medien aufzunehmen und zu verarbeiten. Die Lesefähigkeit ermöglicht es Kindern und Erwachsenen aktiv an der Gesellschaft und dem kulturellen Leben teilzunehmen. Daher solltest du die Lesemotivation deines Kindes bereits früh fördern und die Lesefähigkeit mit ihm oder ihr trainieren. So erlernt dein Kind wichtige Fähigkeiten und Kompetenzen, die weit über das Lesen an sich hinausgehen und sowohl in der Kindheit als auch im Erwachsenenalter nützlich sein werden. Wir erklären dir, wie sich das Lesen auf Körper und Geist deines Kindes auswirken kann.

Lesen fördert die Kreativität und Konzentration

Um sich Geschichten und Charaktere aus Büchern besser vorstellen zu können, müssen Kinder die gelesenen Worte im Kopf in Bilder umwandeln. Dadurch fördert regelmässiges Lesen oder Vorlesen die Vorstellungskraft und regt die Fantasie an. Dein Kind kann eine bunte Vorstellungswelt entwickeln. Dabei sind keine Grenzen gesetzt und häufig entstehen gleichzeitig viele neue Ideen. Diese Kreativität und Ideenvielfalt helfen auch in anderen Bereichen und im Erwachsenenalter: Zum Beispiel, wenn es darum geht, im Job neue Ideen und Konzepte zu entwickeln.

Beim Lesen müssen Kinder für eine längere Zeit aufmerksam sein, um den Geschichten folgen zu können und sie ganzheitlich zu verstehen. Sie dürfen sich nicht durch andere Medien oder Personen ablenken lassen. Das trainiert die Konzentrationsfähigkeit deines Kindes. Eine gesteigerte Konzentration, die im Kindesalter angeeignet wurde, kann dann auch beim Lernen in der Schule von Vorteil sein. Dein Kind lernt beispielsweise, sich bei den Hausaufgaben weniger von anderen Einflüssen stören zu lassen und Aufgaben gewissenhaft zu erledigen. Ausserdem kann die höhere Konzentration deinem Kind im späteren Berufsleben beim Bearbeiten von Projekten zugutekommen.

Gesteigerte Intelligenz durch das Lesen

Durch das Lesen von Büchern erlangen Kinder ständig neues Wissen und erweitern so ihren Horizont. Sie lernen neue Welten, Lebensweisen, Ansichten und Gewohnheiten kennen und entwickeln Neugierde auf eine grosse Anzahl an verschiedenen Themen. All diese Informationen steigern die Intelligenz deines Kindes auf unterschiedliche Weise, was ein weiterer Grund dafür ist, dass Lesen so wichtig ist.

Lesen regt das Gehirn dazu an, ständig neue Synapsen zu bilden und neu zu verknüpfen. Somit fällt es Kindern leichter, Zusammenhänge in Texten zu verstehen. Darüber hinaus trägt die verbesserte Vernetzung des Gehirns dazu bei, Aufgaben und Fragestellungen leichter zu bewältigen. Kinder, die viel lesen, zeigen aufgrund dieser Fähigkeit häufig bessere schulische Leistungen – nicht nur in Deutsch oder Sprachen, sondern auch in anderen Fächern wie Mathematik.

CheckBeginne bereits im frühen Kindesalter mit der Leseförderung, um die Ausbildung des Gehirns deines Kindes zu aktivieren und die Leistungsfähigkeit zu trainieren.

CheckBeginne bereits im frühen Kindesalter mit der Leseförderung, um die Ausbildung des Gehirns deines Kindes zu aktivieren und die Leistungsfähigkeit zu trainieren.

Insgesamt unterstützt das Lesen dein Kind dabei, sich mit Texten auseinanderzusetzen und eigenständig zu denken. Im weiteren Verlauf des Lebens ist dein Kind daher eher dazu fähig, Sachverhalte, Meinungen oder Quellen kritisch zu betrachten und sich ein Urteil zu bilden. Das ist ein wichtiger Grundstein für die Selbstständigkeit deines Kindes. Auch im Umgang mit Medien und der damit einhergehenden Fülle an Informationen ist ein ausgeprägtes Urteilsvermögen nützlich.

Beim Lesen begegnen Kinder vielen neuen Begriffen. Je öfter sie diese beim Vorlesen hören oder auch selbst lesen, desto eher prägen sie sich neue Wörter ein. Das geschieht häufig sogar unbewusst. Dadurch wächst der Wortschatz deines Kindes und es erlangt ein Verständnis für Satz- und Textstrukturen. Somit kann es sich besser ausdrücken und Sachverhalte erläutern. Zudem hilft das Lesen auch beim Schreiben lernen. Dein Kind lernt die Rechtschreibung und Zeichensetzung kennen und kann das erlangte Wissen beim Schreiben leicht anwenden. Das ist ein wertvoller Vorteil, denn das Schreiben ist schliesslich sowohl in der Schule als auch im späteren Berufsleben eine unerlässliche Grundkompetenz.

Junge lernt Schreiben im Klassenzimmer.

InformationIn Büchern lassen sich verschiedene Schreibstile und Erzähltechniken finden. Je nachdem, welche Bücher ein Kind liest, kann sich das auch auf den eigenen Schreibstil auswirken.

InformationIn Büchern lassen sich verschiedene Schreibstile und Erzähltechniken finden. Je nachdem, welche Bücher ein Kind liest, kann sich das auch auf den eigenen Schreibstil auswirken.

Auswirkungen des Lesens auf die Persönlichkeit und das Sozialverhalten

Die Lesekompetenz geht häufig auch mit verschiedenen Sozialkompetenzen einher. Zum einen verstärkt das Lesen das Einfühlungsvermögen deines Kindes, indem es sich in die Gedanken und Gefühle der in einem Buch beschriebenen Charaktere hineinversetzt. So lernen Kinder empathisch zu sein. Sie können das Verhalten anderer Menschen, zum Beispiel das der Schulfreunde, besser verstehen und Verständnis dafür aufbringen.

Geschichten und vor allem Märchen behandeln häufig auch Problem- oder Konfliktsituationen. Dadurch lernt dein Kind, wie solche Situationen entstehen, aber auch, wie sie sich wieder lösen lassen. Beispielsweise kann es aus dem Fehlverhalten eines Charakters in einer Geschichte lernen. Der Gerechtigkeitssinn wird gefestigt und die Entwicklung einer Moral gefördert. Übertragen auf den Alltag können Kinder den durch das Lesen erlernten Umgang mit Konflikten anwenden. Es fällt ihnen daher leichter, Probleme zu lösen.

Zusätzlich steigert Lesen die Kommunikationsfähigkeit deines Kindes. Im Kindesalter kann es sich mit Freunden über die verschiedenen Geschichten und die Lieblingscharaktere austauschen. Im Laufe des Lebens nimmt das Wissen über immer mehr Themengebiete durch das Lesen zu. Durch ein höheres Allgemeinwissen ist dein Kind somit besser auf Gesprächssituationen vorbereitet. Im späteren Berufsleben kann das zum Beispiel bei einem Treffen mit Geschäftspartnern hilfreich sein.

Mädchen liest mit Taschenlampe ein Buch unter der Bettdecke.

Gesundheitliche Vorteile des Lesens

Lesen nimmt nicht nur Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung, sondern auch auf die Gesundheit. Während die Schnelllebigkeit der digitalen Medien häufig aufregend und überfordernd sein kann, wirkt das Lesen stressreduzierend. Dein Kind konzentriert sich dabei nur auf die Geschichte und kann leichter zur Ruhe kommen. Es kann sich entspannen und von Sorgen oder Problemen Abstand nehmen. Auch im Erwachsenenalter ist das Lesen ein guter Ausgleich zum stressigen Alltag oder Berufsleben und trägt zur Stressreduktion bei. Besonders bei Einschlafproblemen kann Lesen hilfreich sein, denn es senkt den Blutdruck und die Herzfrequenz.

Ausserdem zeigen Studien, dass das Gehirn im Alter durch das Lesen länger fit bleibt. Es nimmt immer wieder neue Informationen auf und muss diese verarbeiten, wodurch es ständig gefordert wird. Das trainiert das Gedächtnis und soll sogar dabei unterstützen, Alzheimer vorzubeugen. Regelmässiges Lesen zahlt sich also bis ins hohe Alter aus.

AchtungAuch für Erwachsene gilt: Nutze vor dem Schlafen keine digitalen Medien zum Lesen, da das Licht des Bildschirms dich wachhalten kann. Blättere lieber analog durch ein Buch oder eine Zeitschrift.

AchtungAuch für Erwachsene gilt: Nutze vor dem Schlafen keine digitalen Medien zum Lesen, da das Licht des Bildschirms dich wachhalten kann. Blättere lieber analog durch ein Buch oder eine Zeitschrift.

Fazit

Es gibt viele Gründe dafür, warum Lesen wichtig ist. Es stellt eine Schlüsselkompetenz für die Bewältigung von verschiedenen Lebenssituationen dar. Kinder, die häufig lesen, sind kreativer und konzentrationsfähiger. Ihnen fällt es leichter, sich auszudrücken sowie Zusammenhänge zu verstehen und zu beurteilen. Ausserdem steigert das Lesen soziale Fähigkeiten wie die Empathie und Konfliktlösung. Nicht zuletzt können Kinder wie auch Erwachsene beim Lesen Ruhe und Entspannung finden. All diese Fähigkeiten erleichtern das alltägliche Leben. Daher sollten Kinder früh mit dem Lesen beginnen, denn meist sind sie dann auch im Erwachsenenalter begeisterte Leser.

Quellen und weiterführende Informationen:

https://www.migros-impuls.ch/de/entspannung/entspannung-im-alltag/lesen/warum-buecher-lesen
(aufgerufen am 07.07.2021)

https://www.literaturunterricht.ch/newsletter/warum-ist-lesen-wichtig/
(aufgerufen am 07.07.2021)

https://schweizer-minimalist.ch/5-gruende-warum-du-mehr-buecher-lesen-solltest/
(aufgerufen am 07.07.2021)

Bildquellen:

iStock.com/StockPlanets

iStock.com/svetikd

iStock.com/Halfpoint

iStock.com/Kerkez