shop.global.1
Kind hat Angst beim Friseur

Friseurbesuch mit Kindern – Tipps und Tricks für Eltern

Der erste Friseurbesuch mit Kind ist immer etwas Besonderes. Die ungewohnte Umgebung und die vielen Scheren bereiten den meisten Kindern Unbehagen oder gar Angst. Im folgenden Artikel geben wir Tipps, wie Du Dein Kind auf den Besuch beim Friseur optimal vorbereiten kannst. Außerdem zeigen wir Dir, wie Du einen geeigneten Kinderfriseur erkennst. In unserem Interview spricht eine erfahrene Kinderfriseurin aus Deutschland über die Besonderheiten bei der Arbeit mit ihren kleinen Kunden.

 

So erkennst Du einen guten Kinderfriseur

  • Freundliche, aufgeschlossene Persönlichkeit
  • Einladende farbenfrohe Umgebung
  • Ansprechende Spielecke mit altersgerechtem Spielzeug
  • Bücher und Malsachen zur Beschäftigung
  • Besondere Frisierstühle und Frisierumhänge
  • Pflegeprodukte für zartes Kinderhaar
  • Verständliche Erklärungen während des Besuchs

 

Gründe für die Angst vor dem Friseur bei Kindern

Viele Kinder scheuen den Gang zum Friseur. Ein Fremder in so unmittelbarer Nähe ist den meisten Kindern unangenehm. Außerdem kann das Klappern der scharfen Schere am Kopf angsteinflößend wirken. Der größte Stressauslöser bei Kindern ist jedoch das lange Stillsitzen. Ihr natürlicher Bewegungsdrang wird dadurch stark eingeschränkt. Dazu kommt, dass besonders kleinere Kinder Angst haben, dass das Haare schneiden weh tut.

Die meisten Friseursalons sind für Erwachsene konzipiert. Die Kinder werden oft nur schnell mitfrisiert. Anders ist das beim Kinderfriseur: Er geht auf die Ängste der Kinder ein und hat sich auf die besonderen Bedürfnisse der kleinen Gäste spezialisiert.

In Österreich gibt es nur wenige spezielle Kinderfriseure, doch unzählige kinderfreundliche Salons, die der gesamten Familie die Haare schneiden. Eine gesonderte Ausbildung hat ein Kinderfriseur nicht, vielmehr machen seine Art und Persönlichkeit einen Friseur zu einem kinderfreundlichen Friseur.

Kleinem Kind werden die Haare geschnitten

Zeitpunkt für das erste Haareschneiden

Wann der perfekte Zeitpunkt für den ersten Friseurbesuch mit dem Sprössling ist, darüber entscheidet nicht das Alter des Kindes, sondern die Länge der Haare. Insbesondere wenn das Kind nicht mehr aus den Augen schauen kann und die Sicht durch die Haare eingeschränkt ist, ist es Zeit für einen Friseurbesuch. Aber auch die Struktur der Haare und die Vorlieben der Eltern beeinflussen den Zeitpunkt für den ersten Haarschnitt des Kindes beim Friseur.

Einige Eltern probieren sich zunächst selbst am Kinderhaarschnitt. Doch Haare schneiden bei einem Baby oder Kleinkind ist gar nicht so einfach. Bei Mama oder Papa bleibt das Kind oft nicht ruhig sitzen, das erschwert das Schneiden der Haare erheblich. Schnell wird ein Loch in die Frisur geschnitten oder es passiert ein anderes Malheur. Und dann muss doch ein Friseur Abhilfe schaffen. Dieser sollte wissen, wie er mit dem Kind umzugehen hat und individuell auf die Bedürfnisse des Kindes eingehen.

Besonderheiten eines Kinderfriseurs

Die Persönlichkeit des Kinderfriseurs spielt eine große Rolle für einen erfolgreichen Friseurbesuch. Ein geeigneter Friseur ist sensibilisiert für den Umgang mit Kindern und besonders geduldig. Er nimmt die Ängste der Kinder ernst und weiß, wie er mit schüchternen und verängstigten Kindern umzugehen hat. Mit seiner verständnisvollen und feinfühligen Art baut er Vertrauen zu seinen kleinen Kunden auf. Im Idealfall kreiert der Kinderfriseur durch seine Sympathie ein positives Erlebnis und das Kind freut sich bereits auf den nächsten Friseurtermin.

Neben den persönlichen Eigenschaften des Friseurs spielt sowohl für Kinder als auch für die Eltern die Umgebung eine große Rolle. Schon beim Betreten des Salons sollte erkennbar sein, dass sich der Friseur auf Kinder eingestellt hat. Eine farbenfrohe Wandgestaltung macht bei der Kundschaft einen guten ersten Eindruck.

Eine ansprechende Spielecke mit interessanten Spielzeugen lädt die Kinder zum Verweilen ein. Thematisch passende Bücher können auf das Folgende einstimmen und verkürzen die Wartezeit. Stifte und Papier sowie Ausmalbücher inklusive einer Kinder-Sitzmöglichkeit sollten zur Beschäftigung der Kleinen natürlich nicht fehlen.

Der Kinderfriseur beziehungsweise ein kinderfreundlicher Friseur verfügt über verschiedenes altersgerechtes Spielzeug. Neben Kleinkindern zählen zu seiner Zielgruppe auch Babys oder Schulkinder, welche alle unterschiedliche Bedürfnisse haben und anderes Spielzeug zum Zeitvertreib benötigen.

Das Highlight in einem Kinder-Friseursalon sind die besonderen Friseurstühle für Kinder. In manchen Läden werden die Kinder in Eisenbahnen oder Rennfahrzeugen frisiert. Es gibt auch Prinzessinnen-Stühle, verschiedene Tiere oder einen Thron, auf dem die Kinder zum Haareschneiden Platz nehmen können. Das Design der Kinder-Bedienstühle ist vielfältig und lenkt die aufgeregten Kinder ab. In einem Erwachsenen-Salon gibt es oft keine gesonderten Friseurstühle für Kinder. Dort sitzt das Kind auf einer Erhöhung und bekommt beispielweise einen bunten Frisierumhang.

Ein spezialisierter Kinderfriseur zeichnet sich außerdem durch eine kindgerechte Produktpalette aus: Die besonders schonenden Pflegeprodukte sind individuell auf zartes Kinderhaar abgestimmt.

Beim Schneiden, Waschen und Föhnen erklärt der Friseur für Kinder altersgerecht die einzelnen Handlungsschritte. So weiß das Kind immer, was der Fremde gerade macht und was als nächstes geschieht.

In unserem Experten-Interview spricht Kinderfriseurin Sabine Klotz aus Mannheim von den Besonderheiten ihres Salons und der Arbeit mit ihren kleinen Kunden.

Vorbereitungen für den Friseurbesuch mit Kind

Um Deinem Kind die Angst zu nehmen, kannst Du es bereits vor dem Besuch beim Friseur darauf vorbereiten. Das Frisieren von Mama, Papa und Geschwistern bei einem Friseur-Rollenspiel bereitet beispielweise der ganzen Familie Freude. Geübt werden kann auch mit Puppen oder Kuscheltieren. Ein Papptellergesicht mit eingefädelten Woll-Haaren ist auch ein tolles Vorzeige- und Übungsobjekt und bietet zudem Spaß beim Basteln!

Neben dem Friseurspiel gibt es zahlreiche Kinderbücher und Hörbücher, in denen der Friseurbesuch thematisiert wird. Durch Gespräche mit den Eltern oder anderen Bezugspersonen kann die Angst des Kindes verringert werden.

Viele Kinder fürchten sich vor Schmerzen, die das Haare schneiden verursachen könnte. Die einfachste Möglichkeit, es vom Gegenteil zu überzeigen: Nimm Dein Kind bei Deinem nächsten Haarschnitt mit in den Salon und demonstriere ihm, dass das Haare schneiden nicht weh tut.

Mädchen kämmt Mutter die Haare

Tipps für den entspannten Friseurbesuch mit Kind

Ein erfolgreicher Friseurbesuch mit Kind sollte vorher geplant sein. Ein ausgeschlafenes und sattes Kind ist eine gute Voraussetzung. Aus diesem Grund sollte der Besuch beim Friseur nicht während der gewöhnlichen Schlafens- oder Essenszeit stattfinden.

Pünktliches Erscheinen beim Termin ist wünschenswert. Das Kind kann sich in Ruhe mit der neuen Umgebung und dem außergewöhnlichen Ambiente vertraut machen. Unter Zeitdruck und abgehetzt beim Friseur anzukommen, ist auch für Erwachsene unangenehm und erschwert besonders Kindern den Start.

Erlaube Deinem Kind, sein Lieblingsspielzeug oder das liebste Kuscheltier mit zum Termin zu nehmen. Ein vertrautes Spielzeug nimmt dem Kind die Anspannung. Kurze Pausen während des Schneidens zum Kuscheln mit dem Stoffliebling lockern auf.

Trotz aller Vorbereitung zu Hause und Bemühungen des Friseurs kann es natürlich vorkommen, dass sich Dein Kind nicht wohlfühlt oder gar nicht zu beruhigen ist. In diesem Fall ist es wichtig, dass Du keinen Druck auf Deinen Sprössling ausübst und Dein Kind zu nichts zwingst. Die Sorgen und Ängste des Kindes müssen unbedingt wahrgenommen werden. Im Zweifel ist es besser, den Friseurbesuch abzubrechen und zu vertagen. Dein Kind fühlt sich ernst genommen und die Chancen auf einen neuen – erfolgreichen – Versuch steigen um ein Vielfaches.

 

Kosten für den Friseurbesuch mit Kind

Die Preise beim Friseur für Kinder gestalten sich unterschiedlich: Die einen multiplizieren einen fixen Betrag mit der Körpergröße des Kindes, die anderen berechnen einen Festpreis je nach Aufwand. Eine weitere Möglichkeit der Preisgestaltung ist die Einstufung nach dem Alter des Kindes.

In manchen Friseursalons bekommen Kinder nach dem ersten Besuch eine Urkunde ausgehändigt. Dazu kriegen sie ein Foto und das erste abgeschnittene Löckchen beziehungsweise die erste Strähne. Eine solche Tapferkeitsurkunde ist mit gesonderten Kosten verbunden.

 

Fazit: So wird der Friseurbesuch mit Kindern zum Erfolg

Klappernde Scheren, fremde Menschen und stillhalten – alles beängstigend für kleine Kinder. Durch die Auswahl eines speziellen Friseurs, der sich individuell auf die Bedürfnisse von Kindern eingestellt hat, kannst Du Deinem Kind einen angenehmen Friseurbesuch ermöglichen. Ein guter Kinderfriseur überzeugt mit einer einfühlsamen Persönlichkeit und einem ansprechend gestalteten Kindersalon. Durch viele schöne Erinnerungen verbindet Dein Kind den Friseurbesuch mit einem tollen Erlebnis.

Wir wünschen Dir und Deinem Kind einen erlebnisreichen nächsten Friseurbesuch.

Hier findest Du unser Interview mit der Kinderfriseurin Sabine Klotz aus Mannheim (Deutschland).

Bildnachweise:

iStock.com/sturti

iStock.com/SbytovaMN

istock.com/EmirMemedovski