shop.global.1
Kleiner Junge mit Schwimmbrett und Taucherbrille beim Schwimmtraining

Sicher schwimmen und Schwimmen lernen

Im Wasser planschen, ruhige Bahnen ziehen oder ein sportlicher Wettbewerb im Kraulen: Schwimmen ist ein vielseitiger Sport. Aber die Bewegung im Wasser will gelernt sein. Schon für die allerkleinsten Wasserratten werden Babyschwimmkurse angeboten. Unter jungen Eltern gilt Babyschwimmen als eines der beliebtesten Angebote im Bereich der Frühförderung. Natürlich lernen die Allerkleinsten noch nicht wirklich schwimmen, sondern sollen vor allem Spaß im Wasser haben.

Richtig schwimmen lernen können Kinder in der Regel erst ab etwa dem fünften Lebensjahr. Dann erst sind die körperlichen Voraussetzungen gegeben, um sich sicher im Wasser fortzubewegen. Nahezu alle Schwimmbäder bieten Kurse an, in denen Kinder das Schwimmen unter fachlicher Anleitung von qualifiziertem Trainingspersonal Schritt für Schritt erlernen können. Einzelne Leistungsabschnitte werden mit einem Schwimmabzeichen belohnt.

Wer ins Schwimmbad geht oder in natürlichen Gewässern badet, sollte unbedingt auch die allgemeinen Baderegeln kennen, um sich selbst und andere nicht in Gefahr zu bringen. Wir verraten dir in den folgenden 5 Artikeln alles über das Babyschwimmen, die wichtigsten Schwimmabzeichen und die Regeln für sicheres Schwimmen im Hallenbad und in offenen Gewässern.

Mutter und Baby genießen die Nähe beim Babyschwimmen

Babyschwimmen

Spezielle Babyschwimmkurse ermöglichen deinem Baby erste spielerische Erfahrungen im Wasser und eröffnen ihm ganz neue Möglichkeiten der Bewegung. Ab vier Monaten können Säuglinge mit ihren Eltern am Babyschwimmen teilnehmen. Das intensive Miteinander zwischen Elternteil und Kind sorgt für eine Stärkung der Bindung zwischen dir und deinem Baby. Aber auch positive Effekte auf die körperliche und motorische Entwicklung der Säuglinge werden dem Babyschwimmen nachgesagt.

Was du über das Babyschwimmen wissen solltet, was beim Babyschwimmen passiert, was du dafür brauchst und wie du einen guten Kurs in deiner Nähe findest, erfährst du im Artikel Babyschwimmen.

Mutter mit Baby, Schwimmnudel und Trainerin im Becken

Babyschwimmen – Zwei Mütter im Interview

Babyschwimmen hat unter Eltern viele Fans. Aber auch skeptische Stimmen werden laut: Ist so ein Kurs wirklich das Richtige für mich und mein Baby? In unserem Interview lassen wir zwei Mütter zu Wort kommen, die zusammen mit ihren Kindern einen Babyschwimm-Kurs besucht haben.

Welche unterschiedlichen Erfahrungen sie dabei gemacht haben und welche Tipps sie für andere Eltern haben, kannst du im Babyschwimmen Interview lesen.

Junge Frau macht Schwimmpause am Beckenrand

Richtiges Verhalten im Schwimmbad

Bei allem Spaß gibt es im Schwimmbad auch einige Regeln, die es zu beachten gilt. Neben einer guten Hygiene sind dabei auch Sicherheitsmaßnahmen, die helfen, dass du und deine Mitschwimmer einen schönen und unfallfreien Aufenthalt im Bad genießen können.

Im Artikel Richtiges Verhalten im Schwimmbad findest du wichtige Informationen zu Verhalten im Schwimmbad, erfährst, was für ein gutes Miteinander im Becken wichtig ist, und lernst die allgemeinen Baderegeln der DLRG kennen.

Gruppe von Kindern mit ihrer Trainerin beim Schwimmkurs im Hallenbad

Richtiges Verhalten beim Baden in offenen Gewässern

Offene Gewässer wie Seen, Flüsse oder das Meer haben einen hohen Freizeitwert. Sie bergen aber auch eine Reihe besonderer Gefahren, die selbst erfahrene Schwimmer vor Herausforderungen stellen.

Hier erfährst du, wie du dich auf einen Badetag am offenen Gewässer optimal vorbereitest, welche besonderen Sicherheitsregeln hier zu beachten sind und welche Gefahren Binnen- und Küstengewässer bergen.

Gruppe von Kindern mit ihrer Trainerin beim Schwimmkurs im Hallenbad

Die wichtigsten Schwimmabzeichen

Das Frühschwimmerabzeichen, auch bekannt als „Pinguin“, ist das erste einer Reihe von Schwimmabzeichen, die Kinder nach erfolgreich bestandener Prüfung mit Stolz auf Badehose oder -anzug tragen dürfen. Insgesamt vier Abzeichen können schrittweise erworben werden. Das Frühschwimmerabzeichen und seine Nachfolger Freischwimmer, Fahrtenschwimmer und Allroundschwimmer haben unterschiedliche Leistungsanforderungen, die wir hier vorstellen. Neben verschiedenen Schwimmstilen, die es zu beherrschen, und Aufgaben, die es zu bewältigen gilt, müssen die Kinder ab dem Freischwimmer-Abzeichen auch alle 10 allgemeinen Baderegeln kennen.

Hier erfährst du, welche gängigen Schwimmabzeichen es gibt und welche zusätzlichen Abzeichen darüber hinaus erworben werden können.

Hier findest du vorab die wichtigsten Baderegeln und Schwimmabzeichen im Überblick als übersichtliche PDF zum Download