Kita Ratgeber: Bewegungsspiele für Kinder im Rahmen der frühkindlichen Bildung.

Ratgeber Kinderbetreuung: Frühkindliche Bildung in Kindergarten & Vorschule

Kindertagesstätten bieten Kindern die Möglichkeit, viel Zeit unter Gleichaltrigen zu verbringen und so gemeinsam die Welt zu entdecken sowie wichtige zwischenmenschliche Kompetenzen zu erwerben. Jedes Kind besucht ab dem 5. Lebensjahr den Kindergarten, der wertvolle Impulse zur frühkindlichen Bildung und später zur Vorschulerziehung für dein Kind bietet. In diesem Ratgeber erklären wir, was Kinder im Kindergarten lernen und welche Kompetenzen dabei im Mittelpunkt stehen. Zudem gehen wir auf darauf an, wie du dein Kind ideal auf den Kindergarten vorbereitest und welche weiteren Betreuungsmöglichkeiten dir zur Verfügung stehen.

Mehr Artikel entdecken:

Was lernt man in Kindergarten? Frühkindliche Bildung & Förderung im Kindergarten

Im Kindergarten findet dein Kind viele spannende Anregungen, die seinen Horizont erweitern und seine Neugier fördern – sei es im gemeinsamen Spiel mit Gleichaltrigen, bei Bewegungsspielen in der Gruppe oder bei speziellen Angeboten, die die Erzieher im Vorfeld zur frühkindlichen Förderung ausgearbeitet haben. Die Zeit im Kindergarten kann für viele Kinder sehr wertvoll sein, da hier wichtige Grundlagen für die spätere Lernentwicklung und Lernbegeisterung gelegt werden. Im Zusammenspiel mit der häuslichen Erziehung und Förderung kann dein Kind im Kindergarten seinen natürlichen Wissensdurst entdecken und seiner Neugier nachgehen.

Damit dein Kind im Kindergarten weder über- noch unterfordert wird, setzen die Erzieher ihr pädagogisches Wissen bestmöglich ein, um dein Kind zu fördern. Dabei werden bei der frühkindlichen Bildung in vielen Kindergärten diese Schwerpunkte gesetzt und diese Kompetenzen gefördert:

  • Vermittlung sozialer Schlüsselkompetenzen: Beim Spielen und bei gemeinsamen Aktivitäten lernt dein Kind, ein Teil der Kindergruppe zu werden und Rücksicht auf andere zu nehmen. Außerdem baut es in der Interaktion mit anderen Kindern Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen auf, was die Persönlichkeitsentwicklung positiv beeinflusst.

  • Aufbau wichtiger kognitiver Fähigkeiten: Neben grundlegenden Kenntnissen im Bereich der Gesundheitserziehung und der Medienpädagogik werden deinem Kind im Kindergarten weitere Kompetenzen vermittelt, die wichtige Bausteine im Erwachsenwerden darstellen. Zum Beispiel lernt dein Kind spielerisch mit den anderen Kindern Entscheidungen zu treffen, Lösungen für einfache Probleme zu finden, Spiele oder Aktivitäten zu planen, seinen Standpunkt zu argumentieren und sich im Kindergarten sowie auf dem Gelände selbstständig zu orientieren.

  • Förderung der Lernbegeisterung: Die Erzieher im Kindergarten begleiten dein Kind beim spielerischen Lernen und fördern mit gezielten Fragen und verschiedensten Aktivitäten die Neugier der Kleinen. So hat dein Kind die Möglichkeit, eigene Erfahrungen zu sammeln und aus diesen zu lernen.

  • Sprachförderung im Kindergarten: Damit Kinder gut sprechen lernen und ihnen der Wissenserwerb in der Schule später leichter fällt, ist eine kontinuierliche Sprachförderung zusätzlich zum häuslichen Üben wichtig. Im Kindergarten werden Kinder ermutigt, im Morgenkreis frei zu sprechen, Abzählreime und Sprachspiele sollen spielerisch den Spracherwerb fördern und regelmäßiges Vorlesen unterstützt die kognitive Entwicklung.

  • Förderung der Motorik: Turnübungen und Bewegungsspiele im Kindergarten helfen deinem Kind dabei, Bewegungsabläufe zu trainieren und ein gutes Körpergefühl aufzubauen. So werden wichtige Fähigkeiten wie Gleichgewicht und Koordination entwickelt und stetig trainiert.

Tipp

Bleibe mit den Erziehern in der Kindertagesstätte regelmäßig im Gespräch. So bist du über die Entwicklungen deines Kindes gut informiert und kannst gleichzeitig neue Interessen deines Kindes an die Betreuer weitergeben. So können sie im Tagesprogramm besondere Interessen fördern und vielleicht auch die Neugier anderer Kinder für bestimmte Themen oder Hobbys wecken.

Vorschule: Kinder lösen Rätselspiele im Kindergarten.

Vorschule: schrittweise Vorbereitung auf die Schule

Mit der Einschulung beginnt für dein Kind ein neuer Lebensabschnitt, der viele neue Anforderungen stellt. Auf einmal geschieht die Wissensvermittlung nicht mehr ganz so spielerisch wie im Kindergarten. Stattdessen muss dein Kind lernen, sich über längere Zeit auf den Unterricht zu konzentrieren. Um diesen Übergang vom Kindergarten zur Schule für dein Kind zu erleichtern, bieten viele Kindergärten eine Vorschulerziehung an.

Hast du das Gefühl, dass dein Kind noch nicht bereit für den Eintritt in die 1. Schulstufe ist, kann es die einjährige Vorschule besuchen. Viele Volksschulen bieten eigene Vorschulklassen oder gemischte Klassen mit Schülern der 1. und 2. Schulstufe an. Das zusätzliche Jahr soll deinem Kind den Übergang vom Kindergarten zur Schule erleichtern.

In der Vorschule werden die Kinder nach einem speziellen Lehrplan unterrichtet und spielerisch auf die 1. Schulstufe vorbereitet. Sie erhalten mehr Zeit zum Lernen, Ausprobieren und Vertiefen der Lerninhalte. Ein wichtiger Bestandteil des Lehrplans ist zum Beispiel die Verkehrs- und Mobilitätserziehung. Hier lernen die Kinder die elementaren Verkehrsregeln, um als Fußgänger den Schulweg sicher zu meistern.

Tipp

Erkundige dich im Vorfeld, wie die Volksschule die Kinder fördert und sie in der Vorschule auf die 1. Schulstufe vorbereitet. So kannst du dich zuhause darauf einstellen und bei Bedarf dein Kind zusätzlich fördern.

In unserem Ratgeber zur Kinderbetreuung findest du noch weitere Artikel rund um die Krabbelstube und den Kindergarten als Betreuungsformen für dein Kind. Zudem haben wir nützliche Hinweise zur Eingewöhnung und zur Kindergarten-Erstausstattung für dich zusammengestellt.

Kinderkrippe – Kleinkinder spielen zusammen mit der Erzieherin.

Kinderkrippe: Kosten, Alter & Anmeldung für Eltern im Überblick

In der Kinderkrippe werden die Kleinsten von ca. vier Monaten liebevoll umsorgt. Wenn du auf der Suche nach einer Betreuungsmöglichkeit für dein Kleinkind bist, könnte eine Kinderkrippe eine gute Betreuungsform für euch sein. Wir erklären daher in diesem Artikel, welche Vorteile die Kinderkrippe für dich und dein Kind haben kann, wie du eine gute Krabbelstube findest und was du bei der Anmeldung beachten solltest. Außerdem findest du Informationen dazu, mit welchen Kosten du rechnen kannst und wie der Tagesablauf in der Krippe für dein Kind aussehen könnte.

Kinderkrippe: Infos für Eltern im Überblick
Kindergarten – Gruppe malt und spielt am Tisch.

Kindergarten: Infos zu Kosten, Anmeldung & Alter auf einen Blick

Der Wechsel in den Kindergarten markiert für viele Kinder einen neuen, aufregenden Lebensabschnitt. Hier können sie unbeschwert mit anderen Kindern spielen und bei gemeinsamen Aktivitäten spielerisch lernen. In diesem Artikel stellen wir dir die Vorteile einer Betreuung im Kindergarten vor und zeigen, wie du den passenden Kindergarten für dein Kind finden kannst. Zudem geben wir nützliche Infos zur Anmeldung und den Kosten für die Betreuung, die dir die Organisation erleichtern können.

Kindergarten: Infos & Tipps für Eltern
Eingewöhnung Kindergarten: Kinder lachen zusammen und zeichnen.

Kinderbetreuung Eingewöhnung: Eingewöhnungsmodelle & Tipps für Eltern

Der erste Tag in der Krippe oder im Kindergarten ist für Kinder und Eltern gleichermaßen eine große Umstellung. Die Kleinen müssen viele neue Eindrücke verarbeiten, sich an die neue Umgebung und eine neue Bezugsperson herantasten und sich behutsam an die Trennung von den Eltern gewöhnen. Da die Eingewöhnung bei jedem Kind und jeder Betreuungseinrichtung anders abläuft, findest du in diesem Artikel viele Tipps und Infos, die euch den Prozess erleichtern können.

Tipps zur Eingewöhnung
Kindergarten-Start – Vater verabschiedet sich vor der Kita von seinem Kind.

Checkliste Kindergartenrucksack: Was braucht man für den Kindergarten?

Der Alltag im Kindergarten ist sehr abwechslungsreich und erfordert daher für verschiedene Aktivitäten und Wetterlagen die passende Kleidung. In vielen Kindergärten kannst du Wechselsachen für dein Kind lagern und die täglich neu benötigten Sachen im Kindergartenrucksack verstauen. Damit du nichts vergisst und dein Kind auf alles vorbereitet ist, haben wir ein praktisches Packlisten-PDF erstellt und im Artikel weitere nützliche Tipps für die Kindergartenausrüstung zusammengefasst.

Packliste für den Kindergarten

______________________________________________

Quellen:

https://www.kita.de/wissen/fruehkindliche-bildung/

(aufgerufen am 20.06.2022)

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/schulsystem/sa/vs.html

(aufgerufen am 20.06.2022)

https://www.gesundheit.gv.at/leben/lebenswelt/kindergarten/bildungsbereiche-im-kindergarten.html

(aufgerufen am 20.06.2022)

https://ooe.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/vorundvolksschule/Vorschule.html

(aufgerufen am 20.06.2022)

Bildquellen:

iStock.com/monkeybusinessimages

iStock.com/FatCamera

iStock.com/FatCamera

iStock.com/skynesher

iStock.com/skynesher

iStock.com/Fly View Productions

Neue Member erhalten einen 10% Willkommensbonus*

Werde Member bei C&A for you, unserem kostenlosen Member-Programm, um zusätzlich spezielle Member-Angebote und einen Member-Rabatt im Sale zu erhalten.

Jetzt Member werden

*Du erhältst deinen 10-%-Bonusgutschein, nachdem du dich für C&A for you registriert und unsere personalisierten E-Mails abonniert hast. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, ist der Gutschein einmalig einlösbar, sowohl in C&A-Filialen als auch im C&A-Onlineshop. Er gilt nicht in Kombination mit reduzierten Artikeln und anderen Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftsbedingungen findest du unter www.c-and-a.com/at/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPostFiliale
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutzImpressum