global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Sale
Material
Nachhaltigkeit
Muster
Anlass
Produktlinie

Bikinis für kleine Busen - schöne Modelle gibt es im Online-Shop von C&A

Eine kleine Oberweite ist für viele Frauen ein Grund, keinen Bikini zu tragen. Der kleine Busen kann in einem Badeanzug einfach besser versteckt werden. In diesem Outfit kommt er nicht gut zur Geltung, aber die kleine Oberweite fällt auch nicht so auf. Möchtest Du eigentlich viel lieber einen Bikini tragen, dann solltest Du Dir die neuen Kollektionen für kleine Busen anschauen, die Du im Online-Shop von C&A findest. Die Modelle sind perfekt an Deine Figur angepasst. Selbst wenn Du ein A-Körbchen hast, wirst Du Dich in einem dieser neuen Bikinis sehr wohlfühlen. Denn das Oberteil ist so geformt, dass es Deinen Busen schön zur Geltung bringt. Die Bikinis bestehen nicht nur aus Stoff. Dein Busen wird von einer weichen Schale natürlich geformt. Die Schale ist am unteren Rand gepolstert. Dieses Polster fühlt sich beim Tragen angenehm an und behindert Dich auch nicht, wenn Du schwimmen oder Dich am Strand sportlich betätigen möchtest. Es hat den positiven Effekt, dass Dein Busen leicht angehoben wird. Dadurch wirkt er optisch ein wenig größer. Außerdem bekommt er durch die Schalen eine schöne und weibliche Form. Dass Du nur eine kleine Körbchengröße hast, fällt in einem Bikini für kleine Busen gar nicht auf. Du kaufst das vorteilhafte Oberteil in Kombination mit einer Bikinihose. Entscheide Dich für den Kauf von zwei einzelnen Teilen, die in ihrer Optik perfekt aufeinander abgestimmt sind. So passt Du die Größen an Deine Figur an und kannst kleine Pölsterchen mit der passenden Hose gut kaschieren.

Bademode zierliche Silhouette

Helen: Bademode für eine zierliche Silhouette

Deine perfekten Styles: Auffällige Bandeau-, Triangel-, Neckholer oder High-Neck-Tops schaffen einen wunderschönen Ausschnitt und Push-up-Bikini-Tops zaubern dir im Handumdrehen ein volleres Dekolleté. Auch große Prints, verspielte Volants oder auffällige Details sind erlaubt, da sie Deinem Ausschnitt mehr Volumen schenken. Mit niedrig geschnittenen Slips, Hipster-Höschen und Pantys rundest Du den weiblichen Look gekonnt ab. Du hast mehr Lust auf einen Badeanzug? Dann greif am besten zu einem mit Print – so sorgst Du optisch für mehr Kurven.

7 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Schöne Bikinis für kleine Busen in verschiedenen Formen, Farben und Designs

Schöne Zweiteiler in verschiedenen Ausführungen bekommst Du auch für eine kleine Oberweite. Du hast gar keinen Grund, Deine Formen unter einem Badeanzug oder einem Tankini zu verstecken. Zeige Deine Figur mit Stolz, indem Du Deine Vorzüge betonst und kleine Problemzonen versteckst. Dies gelingt Dir mit einem Bikini für kleine Busen. Beim Kauf hast Du die Wahl zwischen einem Modell, bei dem Du das Top und das Höschen zusammen als Set bekommst. Alternativ bieten viele Hersteller einen einzelnen Kauf an. Dabei entscheidest Du Dich für ein Oberteil in einer Form, die Dir gefällt. Wähle Deine Körbchengröße, wenn die Tops mit diesen Maßen bezeichnet werden. Es gibt leider auch Hersteller, die nicht nur für die Bikinihose, sondern auch für das Top die Konfektionsgröße angeben. Dies gibt Dir nicht so eine präzise Wahlmöglichkeit. Oftmals sind die Kleidergrößen jedoch stimmig auf die Körbchengröße angepasst. Solltest Du unsicher sein, ist es eine gute Empfehlung, Dich für die kleinere Konfektionsgröße zu entscheiden. Ein etwas kleineres Oberteil umschließt den Busen und gibt Deinem Dekolleté eine wirklich tolle Form. Entscheidest Du Dich hingegen für das größere Modell, kann es sein, dass Dein Busen es nicht optimal ausfüllt.

Grundsätzlich ist es immer vorteilhaft, wenn Du Dich für einen Bikini entscheidest, bei dem Du das Oberteil und die Hose getrennt kaufst. Du hast in diesem Fall die Möglichkeit, beide Elemente des Zweiteilers perfekt auf Deine Figur abzustimmen. Das Oberteil sollte Deinem persönlichen Geschmack entsprechen. Dies gilt vor allem dann, wenn Du aufgrund Deiner etwas kleineren Körbchengröße bereits längere Zeit keinen Bikini getragen hast. Du bekommst klassische Tops mit Trägern, die Du über die rechte und linke Schulter legst. Die Träger kannst Du bei Bedarf oft abnehmen. Dies ist ein Vorteil, wenn Du Dich sonnen möchtest. Du bekommst auf den Schultern keine Streifen, und dennoch sitzt das Oberteil an Ort und Stelle. Dies liegt nicht zuletzt auch an den Schalen und an dem Bügel, die Deinem Busen Halt geben und zusammen mit der Polsterung dafür sorgen, dass er die perfekte Form bekommt. Auch die Träger haben jedoch nicht nur eine optische Wirkung. Sie geben bei sportlicher Betätigung im Trockenen und im Wasser einen sehr sicheren Halt. Als Alternative zu dem klassischen Oberteil mit Trägern entscheidest Du Dich für einen Triangel- oder einen Neckholder-Bikini. Bei diesen Modellen bindest Du beide Träger im Nacken zusammen. Möchtest Du Dich sonnen, kannst Du die Träger unter der Schulter verschließen. Du bleibst auch mit diesem Oberteil absolut flexibel und kannst es so tragen, wie Du es gerne möchtest. Das Oberteil mit dem Neckholder birgt jedoch noch einen weiteren Vorteil. Wenn Du die Träger im Nacken verschließt, wird das Oberteil ein wenig angehoben. Dies optimiert die Form Deines Busens und schenkt Dir am Strand, am See, aber auch beim Schwimmen eine sehr gute Figur.

Kombiniere ein passendes Höschen zu dem Top. Dabei entscheidest Du, was Dir gefällt. Du solltest die Bikinihose aber nicht nur nach Deinem Geschmack auswählen. Da ein Bikini aus wenig Stoff besteht und viel Haut zeigt, solltest Du Dich für ein Modell entscheiden, das Deine Vorzüge betont und kleinere Problemzonen kaschiert. Besitzt Du eine kleine Oberweite und eine zierliche Figur, solltest Du Dich für ein Höschen mit knappem Schnitt entscheiden. Du lenkst den Blick sehr gut auf Deine Silhouette. Gleichzeitig erreichst Du damit, dass Deine kleine Körbchengröße nicht so auffällt. Du betonst Deine tollen Seiten, wenn Du das Oberteil und das Höschen auf Deine Figur abstimmst. Dies kann Dir auch dann gelingen, wenn Du eine kleine Oberweite und ein breiteres Becken besitzt. Du entscheidest Dich für ein gut sitzendes Oberteil, das Deinen kleinen Busen perfekt formt. Damit schaffst Du einen Blickfang, der von Deinen etwas breiteren Hüften gut ablenkt. Entscheide Dich für eine Hose, die Deine Hüften ganz oder wenigstens teilweise bedeckt. Dies gilt auch, wenn Du einen kleinen Bauch hast. Entscheide Dich für ein Höschen, das Deinen Po formt und Deinen Bauch ein wenig versteckt. Ein höherer Ausschnitt am Bein betont schlanke Oberschenkel. Möchtest Du auch dort ein wenig kaschieren, entscheidest Du Dich für eine gerade Beinform. Die Möglichkeiten, die Dir die Bademode bietet, sind vielseitiger als Du vielleicht denkst. Feste Stoffe sorgen dafür, dass der Bikini straff auf der Haut sitzt und auch während des Badens oder bei Action am Strand nicht verrutscht. Dies gilt auch für das Oberteil, das perfekt an Deinen kleinen Busen angepasst ist.

In Bezug auf die Farben hast Du übrigens eine riesige Auswahl. Du solltest Dich für ein helles und fröhliches Modell entscheiden. Schwarz oder andere dunkle Farben verkleinern optisch. Soll Deine kleine Oberweite ein wenig üppiger aussehen, entscheide Dich für Neonfarben, die gern bunt gemixt sein dürfen. So fällt der Blick auf Dein Dekolleté, und die Größe spielt gar keine Rolle mehr. Möchtest Du an Hüfte und Bauch gern kaschieren, kannst Du das Oberteil mit einer schwarzen oder dunkelblauen Hose kombinieren. Achte jedoch darauf, dass Schwarz oder Blau auch im Oberteil zu finden sind, um eine Verbindung zwischen beiden Elementen des Zweiteilers herzustellen. Bei C&A bekommst Du sehr schöne Bikinis für kleine Busen, die Dich hinsichtlich des Designs und der Qualität wirklich begeistern werden.