shop.global.1

Babybauch Shooting Kleid

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Preis
Nachhaltigkeit
Material
Sale
Multipacks
Kollektion
Ausschnitt
Ärmellänge
Länge
Passform
Muster
Marke
Besonderheiten

Ein Babybauch Shooting Kleid für deine Fotosession

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit. Der Körper verändert sich, die Freude auf das Kind steigt mit jedem Tag. Im Laufe der Schwangerschaft investieren viele Frauen in neue Bekleidung: Umstandskleider bieten Platz für den Babybauch, sind herrlich komfortabel und begleiten dich im Alltag sowie zu besonderen Gelegenheiten. Einer dieser speziellen Anlässe ist das Fotoshooting mit Babybauch. Ein Babybauch Shooting Kleid betont deine Rundungen und setzt sie in Szene. Achte bei der Auswahl neben dem Sitz auf Farbe, Muster und Schnitt. Schließlich hängst du die Bilder auf und erinnerst dich noch nach Jahren an die unvergessliche Zeit kurz vor der Geburt. Da möchten viele Frauen ein Kleid tragen, das ihren Typ perfekt unterstreicht.

Bei der Auswahl deines optimalen Babybauch Shooting Kleids sind somit einige Faktoren zu beachten. Sie betreffen sowohl funktionale Eigenschaften als auch den Look. Zum praktischen Auswahlkriterium Nummer eins gehört der Komfort. Wie in deiner gewohnten Umstandskleidung sollte auch deine Robe für das Babybauch Shooting maximale Bewegungsfreiheit erlauben. Das ist wichtig für dein Wellness-Gefühl und die Möglichkeiten beim Shooting. In deinem Kleid nimmst du jede erdenkliche Pose ein, ohne dass etwas verrutscht oder die Bewegung einschränkt. Damit das gelingt, ist eine perfekte Passform das A und O. Tipp: Ein Babybauch Shooting Kleid mit hohem Stretchanteil schmiegt sich hautnah an deinen Körper, setzt den Fokus auf deinen Bauch und dehnt sich bei jeder Bewegung mit. Bei C&A findest du viele Tipps für ein Babybauch Shooting Kleid zum Verlieben. Erfahre mehr über die weiteren wichtigen Eigenschaften und hol dir Ideen für ein unvergessliches Outfit bei deiner Fotosession mit Babybauch.

Wichtige Kriterien für dein Babybauch Shooting Kleid

In deinem Babybauch Shooting Kleid soll deine Kugel perfekt zur Geltung kommen. Der geeignete Zeitpunkt für die Bildersession hängt somit stark vom Umfang deines Bauchs ab – und der ist bei jeder Frau und Schwangerschaft individuell. In der Regel hat dein Babybauch zwischen dem 7. und dem Beginn des 9. Schwangerschaftsmonats eine tolle Größe fürs Shooting erreicht. Tipp: Lege den Termin nicht zu knapp vor den errechneten Geburtszeitpunkt. Du möchtest dich schließlich fit und schön fühlen – und das auch ausstrahlen. In den Tagen vor dem großen Ereignis sind viele Frauen zudem mit den letzten Vorbereitungen beschäftigt. Und wer weiß, vielleicht hat dein Kind es eilig, dich und die Welt kennenzulernen. Dann findet die Geburt früher statt, als du es geplant hast.

Dein Babybauch Shooting Kleid sollte dir rund um den 8. Schwangerschaftsmonat perfekt passen. Im Idealfall weist es einen Anteil Elasthan auf. Die extrem flexible Kunstfaser ist auch als Stretch bekannt und sorgt dafür, dass dein Dress sich perfekt an deine Formen anpasst – auch mit einem stetig wachsenden Babybauch. Ebenfalls wichtig ist der Stil: Er sollte deinen modischen Vorlieben entsprechen, darf allerdings ruhig eine exklusive Note aufweisen. Hier entscheidet dein Style: Magst du es sportlich oder rockig, lässig oder elegant? Tipp: Liebst du den großen Auftritt, schau dir die ausgefallenen Abendkleider für Schwangere an. Mit den eleganten Roben gelingt ein Babybauch Shooting der besonderen Art.

Von romantisch bis sexy – Tipps für ein Babybauch Shooting Kleid zum Verlieben

Manche mögen’s heiß, andere lieber dezent. Gut, dass sich so viele verschiedene Modelle als Babybauch Shooting Kleid eignen. Bedenke bei der Auswahl, dass der Look deines Kleides entscheidend für ein gelungenes Ergebnis ist. Insbesondere beeinflusst es den Stil des Shootings. So sorgen zum Beispiel Babydoll-Kleider mit Spitzendetails für einen Hauch Romantik. Mit einer langen Schleppe maximierst du diesen Effekt, während ein schlichtes schwarzes Stretchkleid für eine sexy Note steht.

Zeigst du gern Haut? Wie wäre es mit einem Hemdblusen-Kleid, das du lässig aufknöpfst, um deinen Bauch in den Fokus zu rücken? Dafür eignen sich auch Kimono-Maxikleider hervorragend. Ihr Design erinnert an einen leichten Mantel, den du in der Taille mit einem Bindegürtel schließt. Das ultraleichte Material umschmeichelt deinen Körper, und auf Wunsch lässt du den Gürtel einfach offen. Wichtig: Entscheidest du dich für Fotos mit viel Haut, denk daran, passende Unterwäsche auszuwählen, denn auch sie steht in diesem Fall im Mittelpunkt.

Jetzt geht’s an die Wäsche: Tipps für passende Unterbekleidung

Zeigst du deine Unterwäsche beim Fototermin, dürfen es gern aufregende Dessous sein. So eignen sich etwa ein BH und ein Slip mit Spitze oder transparenten Einsätzen aus Mesh. Auch ein aufregendes Negligé, etwa ein Minikleid aus Satin und Spitze, passt exzellent – vor allem, wenn du dich für ein Modell im Babydoll-Stil mit hoch angesetzter Taille entscheidest. In diesem genießt du komfortabel Platz für deinen Bauch und strahlst zugleich einen Hauch Sexyness aus.

Trägst du deine Unterwäsche unter deinem Babybauch Shooting Kleid, bleibt sie im Idealfall unsichtbar. T-Shirt-BHs und nahtlos verarbeitete Slips eignen sich dafür hervorragend. Auch ein Body kommt unter Umständen infrage, sofern du dich darin wohlfühlst. Die Hauptsache ist, dass die Wäsche sich auch unter einem hautengen Kleid nicht abzeichnet und dir perfekte Bewegungsfreiheit bietet. Nicht zuletzt trägt die Unterbekleidung einen wichtigen Part dazu bei, dass dein Kleid optimal sitzt. Es lohnt sich somit, in Teile zu investieren, die deinen Körperformen schmeicheln, deine Brust stützen und formen und dabei deinen Babybauch in Szene setzen. Extratipp: Unter weißen Kleidern bewährt sich rote Unterwäsche, denn sie verschwindet optisch darunter.

Farben und Muster: Diese Dessins schmeicheln auf Fotos

Bei der Auswahl deinesBabybauch Shooting Kleids ist auch die Kleiderfarbe wichtig. Sie sollte deinem Teint sowie deiner Haarfarbe schmeicheln und deinen natürlichen Glow zur Geltung bringen, zugleich auf den Bildern einen gewissen Kontrast erzeugen. Kennst du deinen Farbtyp, fällt die Wahl leichter. Frauen mit einem blassen Teint und dunklen Haaren schmeicheln kühle Farben wie Weiß, Schwarz, ein kräftiges Pink oder ein zartes Hellblau. Weist dein Teint einen warmen Unterton auf, stehen dir Nuancen wie Bordeauxrot oder ein Crémeton. Unifarbene Modelle eignen sich meist besser als solche mit Muster. Bevorzugst du dennoch ein Umstandskleid mit Print, wähle großflächige Dessins. Kleinteilige Muster erzeugen oftmals den sogenannten Moiré-Effekt, der das Ergebnis verzerrt und grob erscheinen lässt.

Materialien für dein Wohlbefinden

Flexibel, anschmiegsam und herrlich weich: Im Idealfall erfüllen die Materialien deiner Umstandskleider sowie deines Babybauch Shooting Kleids diese Ansprüche. Baumwolle, am besten in Bio-Qualität, ist besonders bequem, atmungsaktiv und hautsympathisch. Mit einem kleinen Anteil Elasthan zeigt sie sich ungemein dehnbar und flexibel. Zudem strahlt die Naturfaser Baumwolle einen natürlichen Look aus und eignet sich besonders gut für ein sportlich-legeres Outfit.

Hautenge Kleider bestehen meist aus hochwertigen Kunstfasern, vor allem aus Polyester. Die Garne sind von Haus aus sehr flexibel und verfügen über einen sanften Glanz. Der elegante Effekt ist damit bereits integriert, sodass auch Abendkleider für Schwangere häufig hohe Anteile Polyester aufweisen. Das gilt ebenso für Umstandskleider mit Spitzen- und Chiffon-Elementen. Willst du es besonders edel, wählst du Seide für dein Kimono-Kleid.