shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Kragen
Ärmellänge
Länge
Muster
Besonderheiten

Slim Fit Anzüge

53 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Slim-Fit-Anzüge für Herren: zeitlos schick

Herrenanzüge sind die unverzichtbaren Begleiter für zahlreiche Anlässe: Sie können schick und elegant wirken, aber auch lässig und sportlich oder mit einem leicht mondänen Hauch. Und je nach Figur des Trägers können sie in den unterschiedlichsten Schnitten daherkommen. Eine besondere Rolle nimmt der schmal geschnittene Anzug ein: Slim-Fit-Anzüge für Herren sind optimal geschnitten für schlanke, große Herren, die sich modern kleiden möchten und dabei Wert auf einen eleganten Touch legen. Dabei kannst du unter den unterschiedlichsten Varianten wählen: Zurückhaltend und dezent in gedeckten Tönen, frühlingsfrisch und bunt oder modern und leger.

Schmaler Schnitt für den perfekten Auftritt

Gut angezogen - das ist für Herren im Prinzip ganz einfach. Wähle dein Sakko, deine Anzughose und das passende Hemd und schon bist du für zahlreiche Anlässe optimal gekleidet. Im Büro muss es oftmals ein Anzug sein und auch für offizielle Anlässe darf der Zweiteiler nicht fehlen. Liebhaber einer modernen Garderobe wählen einen Slim-Fit-Anzug. Seine Merkmale: eine schmal geschnittene Hose, die nach unten hin enger zuläuft und ein körpernahes Sakko, das mitunter leicht tailliert ist. Der schmale Anzug wirkt bereits in dezenten Farben allein durch seine Form für sich und schafft einen souveränen Look. Und was passt zum Slim-Fit-Anzug? Im Prinzip kannst du dazu alles tragen: Soll dein Auftritt vor allem seriös und eher gediegen sein, wählst du Schnürschuhe in der passenden Farbe: Schwarz ist hier die beste Wahl für Anzüge in Anthrazit, Grau und Schwarz. Anzüge in Marineblau vertragen auch dunkelbraune Schuhe.

Die Krawatte darf bei einem Anzug in zurückhaltenden Farben ruhig ein wenig auffälliger sein. Vermeide jedoch zu unruhige Muster und ein buntes Durcheinander aus vielen verschiedenen Farben. Silbergraue Krawatten wirken edel und dezent und sind zugleich ein Hingucker. Ein klassisches Streifenmuster kommt ebenfalls immer gut an. Und das Hemd? Das kann Weiß, Hellblau, Rosé oder mit feinen Nadelstreifen versehen sein. Zu semi-offiziellen Anlässen oder auch in der Freizeit passen die schmalen Anzüge ebenso gut. Dann dürfen sie legerer kombiniert werden: Ein Karohemd, in dem sich die Farben des Anzugs wiederholen, ist hier eine stilvolle Wahl. Die Krawatte darf dann auch einmal weggelassen werden.

Der schmale Zweiteiler kann als Set gekauft werden oder im Baukastensystem individuell zusammengestellt werden. Dann können Hose und Sakko auch unterschiedliche Größen haben, das Sakko in der optimalen Weite und die Hose in der richtigen Länge ausgewählt werden. Hierbei solltest du allerdings darauf achten, dass die Stoffe sich auch wirklich gleichen. Das Baukastensystem in unserem Onlineshop hilft dir dabei: Hier wird dir exakt angezeigt, welche Elemente aus dem Baukastensystem zu deiner Auswahl passen.

Material und Pflege: Slim-Fit-Anzüge, die wirken

Dein Slim-Fit-Anzug kann aus den verschiedensten Materialien bestehen: reine Schurwolle, Mischgewebe mit Wolle oder Baumwolle oder reine Kunstfasern. Reine Schurwolle wirkt besonders hochwertig, weist einen feinen Glanz auf und ist robust und langlebig. Mischgewebe mit Schurwolle oder Baumwolle und Kunstfasern wie Polyester oder Polyacryl sind die wohl häufigste Materialmischung für Herrenanzüge. Sie vereinen die Vorteile der Naturfasern mit denen von Kunstfasern. Das macht sie hochwertig und elegant in der Optik sowie pflegeleicht und hautsympathisch. Auch reine Kunstfasern haben Vorteile: Sie knittern nicht und können so auch auf Reisen unkompliziert im Koffer transportiert werden. Vor Ort hängst du Sakko und Hose einfach für einige Stunden auf Bügel - und schon glättet sich das Material von selbst. Zudem sind sie einfach zu reinigen, häufig können sie sogar in der Maschine gewaschen werden und müssen nicht in die Reinigung.

Und apropos Reinigung: Die richtige Pflege deiner Slim-Fit-Anzüge hilft dabei, dass du lange Freude daran hast und die hochwertige Optik und Haptik erhalten bleiben. Gerade bei deinem Lieblingsanzug wäre es doch schade darum, wenn du ihn eines Tages austauschen musst. Du solltest deinen Anzug daher immer sofort nach dem Tragen aufhängen. Verwende dafür einen speziellen Hosenbügel und einen mit Stoff überzogenen Bügel für das Sakko, damit keine unschönen Abdrücke auf den Schultern entstehen. Anzüge aus Naturfasern solltest du im Kleiderschrank immer viel Platz lassen, da sie sonst knittern. Hat sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch eine Falte in den Stoff geschlichen, glättest du diese am besten mit einem Dampfreiniger für Textilien. Wenn du den Stoff bügelst, achte darauf, eine möglichst niedrige Temperatur zu wählen, sonst droht ein unschöner Glanz auf dem Stoff. Eine chemische Reinigung ein- bis zweimal im Jahr genügt. Du kannst deinen Anzug regelmäßig auslüften und ihn mit einer Kleiderbürste von Staub befreien. So wird der Stoff nicht durch übermäßige chemische Reinigung strapaziert.