Halloween-Rezepte: Ideen für süßes und herzhaftes Halloween-Essen.

Schnelle Halloween-Rezepte: 5 Ideen für leckere Halloween-Snacks

Diese schaurig-schönen Halloween-Rezepte sind garantiert das Highlight auf deiner Halloween-Party und verwandeln das Buffet in einen wahren Hingucker. Wir zeigen dir drei Ideen für Halloween-Fingerfood sowie leckere Rezepte für eine Halloween-Pizza und eine alkoholfreie Halloween-Bowle mit dem gewissen Etwas!

Halloween-Fingerfood: Knusprige Hexenfinger

Halloween-Fingerfood im wahrsten Sinne des Wortes: Die schaurigen Hexenfinger sind leicht zubereitet und werden sicherlich schnell vernascht.

 Zutaten für 12 Hexenfinger:

  • 12 Knabberstangen (z. B. Grissini)
  • 12 Mandeln (ganze Kerne)

 Für das grüne Frosting:

  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • Grüne Lebensmittelfarbe
Halloween-Essen: Gruselige Knabberstangen als Halloween-Fingerfood.

So bereitest du den süßen Halloween-Snack zu:

  1. Lege 12 Knabberstangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  2. Rühre die weiche Butter mit der Prise Salz in einer Rührschüssel erst geschmeidig und schlage sie dann schaumig auf.
  3. Gib anschließend nach und nach den feingesiebten Puderzucker hinzu und schlage die Masse weiter.
  4. Rühre den Frischkäse unter, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Färbe das Frosting anschließend mit ein paar Tropfen grüner Lebensmittelfarbe.
  6. Bestreiche die Knabberstangen anschließend mit dem Frosting und drücke die Mandelkerne auf die Spitzen der Hexenfinger.
  7. Lege den süßen Halloween-Snack etwa ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank.

AchtungHalloween-Fingerfood mit Schokoladencreme, Erdnussbutter, Buttercreme oder anderen cremigen und sahnigen Zutaten solltest du vorm Servieren unbedingt kaltstellen, damit vor Beginn der Party nichts schmilzt.

AchtungHalloween-Fingerfood mit Schokoladencreme, Erdnussbutter, Buttercreme oder anderen cremigen und sahnigen Zutaten solltest du vorm Servieren unbedingt kaltstellen, damit vor Beginn der Party nichts schmilzt.

Halloween-Rezepte: Blätterteig-Mumien als herzhafter Halloween-Snack.

Halloween-Fingerfood: Herzhafte Blätterteig-Mumien

Dieser herzhafte Halloween-Snack ist garantiert ein Hingucker auf deinem Buffet. Um sie zuzubereiten, brauchst du nur wenige Zutaten.

Zutaten für 10 Blätterteig-Mumien:

  • 550 g frischer Blätterteig
  • 10 (vegetarische) Würstchen
  • Tomatenketchup
  • Mayonnaise

So geht das schnelle Halloween-Fingerfood:

  1. Heize den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vor.
  2. Rolle anschließend den fertigen Blätterteig auf der Arbeitsfläche aus und bestreiche ihn mit Tomatenketchup.
  3. Schneide den Blätterteig in ca. 1 cm breite Streifen, um die kleinen Bandagen der Mumien zu erhalten.
  4. Umwickle die Würstchen mit 1 bis 2 Blätterteig-Streifen und spare eine kleine Lücke für die Augen aus.
  5. Lege die umwickelten Würstchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lass sie etwa 10 bis 15 min backen, bis der Teig goldbraun ist.
  6. Nachdem die Würstchen abgekühlt sich, kannst du mit einem Spritzbeutel kleine Augen aus Mayonnaise auf die Mumien tupfen. Alternativ kannst du auch kleine Zuckeraugen nehmen.

Fruchtiges Halloween-Essen: Monster-Äpfel als Halloween-Snack

Dieses Halloween-Essen ist süß, enthält aber auch Vitamine: Daher eignen sich die fruchtigen Monster-Snacks bestens für Halloween-Partys mit Kindern.

InformationHast du etwas mehr Zeit, kannst du die Augen der Monster-Äpfel auch mit geschmolzener Schokolade verzieren. Hacke dazu ein wenig dunkle Schokolade und gib sie in eine kleine Schüssel. Schmilz die Schokolade unter Rühren über einem Wasserbad. Sobald sie flüssig ist, nimmst du die Schüssel aus dem Topf und lässt sie etwas abkühlen. Dann kannst du die Pupillen vorsichtig aufmalen.

InformationHast du etwas mehr Zeit, kannst du die Augen der Monster-Äpfel auch mit geschmolzener Schokolade verzieren. Hacke dazu ein wenig dunkle Schokolade und gib sie in eine kleine Schüssel. Schmilz die Schokolade unter Rühren über einem Wasserbad. Sobald sie flüssig ist, nimmst du die Schüssel aus dem Topf und lässt sie etwas abkühlen. Dann kannst du die Pupillen vorsichtig aufmalen.

Gesundes Halloween-Essen für Kinder: Monster-Äpfel als Halloween-Snack.

Zutaten für 12 Monster-Äpfel:

  • 3 grüne Äpfel
  • Zitrone
  • Erdnussbutter
  • 1 Tüte Erdnüsse (ungesalzen)
  • 12 Marshmallows
  • Schokoladencreme
Gesundes Halloween-Essen für Kinder: Monster-Äpfel als Halloween-Snack.

So bereitest du die Monster-Äpfel zu:

  1. Wasche und trockne die Äpfel. Entferne anschließend die Stiele und entkerne die Äpfel vorsichtig (am besten mit einem Apfelausstecher).
  2. Viertel die Äpfel und schneide auf der Seite mit der Schale einen großen Spalt hinein. So erhältst du den klaffenden Mund der Monster-Äpfel.
  3. Bestreiche den Spalt dick mit Erdnussbutter und drücke anschließend die Erdnüsse hinein, um die Zähne des Monsters zu gestalten.
  4. Reibe die äußeren Schnittflächen mit Zitronensaft ein, damit sie länger frisch aussehen.
  5. Verleihe den Marshmallows mit einem Klecks Schokoladencreme eine große Pupille und befestige die Marshmallow-Augen anschließend mit einem Zahnstocher in der Mitte der Apfelspalten.
Halloween-Rezept für eine gruselige Geister-Pizza.

Halloween-Essen: Gespenstische Halloween-Pizza

Eine Pizza sorgt auf jeder Party garantiert für leuchtende Augen. Diese Halloween-Pizza mit schaurig-schönen Geisterfiguren ist dabei ein besonders leckerer Hingucker.

Zutaten für 2 runde Pizzen:

Teig:

  • 350 g Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 21 g frische Hefe oder 7 g Trockenhefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker

Soße:

  • 250 g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum
  • ½ TL Rosmarin
  • ½ TL Thymian
  • Salz und Pfeffer

Belag:

  • 1 – 2 Packungen Mozzarella
  • 1 Glas schwarze Oliven ohne Stein
  • Gratinkäse
  • weitere Zutaten nach Geschmack: Salami, Paprika, etc.

So bereitest du die Halloween-Pizza mit Gespenstern zu:

Stelle zunächst den Pizzateig her. Hast du nur sehr wenig Zeit, kannst du natürlich auch fertigen Teig und eine Pizza-Soße in Bio-Qualität kaufen.

Teig für die Halloween-Pizza:

  1. Fülle 200 ml Wasser in einen Messbecher, brösel die Hefe hinein und gib 1 TL Salz und eine Prise Zucker hinzu. Lass die Mischung 10 bis 15 Minuten gehen.
  2. Gib 350 g Mehl in eine Schüssel, füge 2 EL Olivenöl und die Flüssigkeit mit der Hefe hinzu. Vermenge den Teig anschließend für ca. 5 Minuten mit den Knethaken des Handrührgeräts (oder knete ca. 10 Minuten von Hand). Knete den Teig anschließend ein paar Minuten weiter, bis er geschmeidig ist.
  3. Deck den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch zu und lass ihn an einem warmen Ort etwa 30 bis 40 Minuten gehen.

Während der Teig aufgeht, kannst du die Tomatensoße zubereiten.

Soße für die Halloween-Pizza:

  1. Schneide die Zwiebel und die Knoblauchzehen in feine Würfel.
  2. Vermenge alle Zutaten und Gewürze (nach Geschmack) in einer hohen Schüssel und püriere sie mit dem Pürierstab zu einer feinen Masse. Schmecke die Soße mit Salz und Pfeffer ab.

Halloween-Pizza zusammenstellen:

  1. Heize den Ofen auf ca. 200°C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Halbiere den Teig und rolle ihn auf der Arbeitsfläche aus.
  3. Lege die Teige anschließend auf ein Backblech mit Backpapier und bestreiche ihn mit der Pizzasoße. Nimm dabei nicht zu viel Soße, damit die Pizza nicht matschig wird.
  4. Belege die Halloween-Pizza anschließend nach Belieben. Um die Gespenster auf die Pizza zu zaubern, zupfst du den Mozzarella in ungleichmäßige Stücke.
  5. Lass die Pizza ca. 15 bis 20 Minuten backen.
  6. Augen und Münder der Geister kannst du aus klein geschnittenen schwarzen Oliven herstellen. Aus den Oliven kannst du auch kleine Spinnen formen – eine halbierte Olive ergibt den Körper, Olivenringe die Spinnenbeine. Diese Kunstwerke verteilst du auf der fertig gebackenen Pizza.

CheckBist du kein Fan von Oliven, kannst du kleinere Verzierungen auch aus (grüner) Paprika, Zucchini, Aubergine oder Chili ausschneiden.

CheckBist du kein Fan von Oliven, kannst du kleinere Verzierungen auch aus (grüner) Paprika, Zucchini, Aubergine oder Chili ausschneiden.

Halloween-Getränk: Fruchtige Halloween-Bowle mit Geisterhand

Diese alkoholfreie Halloween-Bowle kannst du im Nu aus leckeren Säften zubereiten. Der besondere Hingucker ist die geisterhafte Hand aus gefrorenem Saft, die der Halloween-Bowle einen unvergesslichen Look verpasst. So bereitest du sie zu:

Zutaten für die Halloween-Bowle:

  • 1 Liter Orangensaft
  • 1 Liter Mangosaft
  • 1 Bio-Zitrone
  • 750 ml Mineralwasser
  • 5 Bio-Orangen
  • roter Saft (z. B. Kirschsaft, Blutorangensaft)
  • puderfreie, lebensmittelechte (und idealerweise plastikfreie) Einweghandschuhe
Halloween-Getränk: Bunte Halloween-Bowle ohne Alkohol.

Schaurige Halloween-Bowle zubereiten:

  1. Stelle zunächst die Eiswürfelhände her. Fülle dazu einen Einweghandschuh mit rotem Saft, verschließe ihn fest mit einem Gummiband und friere ihn für mehrere Stunden ein, bis er durchgefroren ist. Beachte, dass zuckerhaltige Getränke wie Fruchtsäfte mehr Zeit zum Einfrieren benötigen als Wasser.
  2. Reibe die Schale von einer Zitrone und zwei Orangen ab. Presse dann die abgeriebenen Früchte sowie zwei weitere Orangen aus.
  3. Halbiere die letzte Orange und schneide sie in dünne Streifen.
  4. Gib den Orangen- und Mangosaft, den ausgepressten Fruchtsaft und die abgeriebenen Schalen in eine Bowleschüssel und stelle die Bowle anschließend für ca. 2 Stunden kalt.
  5. Bevor du die Halloween-Bowle servierst, gibst du das Mineralwasser dazu und garnierst die Bowle mit Orangenscheiben und ggf. mit Minzblättern.
  6. Nimm die gefrorenen Handschuhe aus dem Gefrierfach und schneide den Gummihandschuh vorsichtig auf. Die gefrorene „Geisterhand“ gibst du als Eiswürfel-Ersatz zur Bowle und erhältst dadurch den schaurig-schönen Effekt.

Fazit: Leckeres Halloween-Essen lässt sich im Handumdrehen zubereiten

Wie du siehst, lassen sich diese leckeren Halloween-Rezepte ohne viel Aufwand zubereiten. Mit ein wenig Vorbereitung kannst du so ein wunderbar gruseliges Buffet zusammenstellen, das garantiert kleine und große Grusel-Fans begeistern wird.

Bildquellen:

iStock.com/mediaphotos

iStock.com/svetikd

iStock.com/jenifoto

iStock.com/Elena_Danileiko

iStock.com/GreenArtPhotography

iStock.com/jenifoto

iStock.com/happy_lark