shop.global.1

Lederimitate

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Altersgruppe
Grösse
Farbe
Material
Kollektion
Sale
Kragen
Ärmellänge
Beinform
Passform
Länge
Muster
Marke

Ugly Christmas Sweater bei C&A: Winterpullover mit Kultfaktor

In den USA und Grossbritannien gelten weihnachtliche Pullover schon lange als Trend. Der wurde jedoch nicht von Designern oder Fashion-Fans geprägt, sondern entwickelte sich aus einer Ironie. In den 1980er-Jahren traten TV-Grössen im britischen Fernsehen vermehrt mit Weihnachtspullovern auf. Typisch für die Mode der 80er-Jahren waren die kitschig anmutenden Motive mit Rentieren, Schneeflocken, Zuckerstangen, Kugeln, Weihnachtsmännern, Lebkuchenmännchen und Elfen. Ganz nach dem Motto: Klotzen statt Kleckern sorgten Ugly Christmas Sweater für Gesprächsstoff. In den 1990er und 2000er-Jahren lagen die Pullover als Scherzartikel in den Shops, die Menschen trugen Sie mit einem Augenzwinkern. Zum Kult machte sie der Film „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“. Schauspieler Colin Firth trug in seiner Rolle als Mark Darcy einen Weihnachtspullover mit einem überdimensionalen Elchkopf. Durch diesen Auftritt erhielt der Weihnachtspullover Kultstatus. Der Trend Ugly Christmas Pulli war in den USA angekommen und schwappte von dort aus nach Deutschland über.

Hüben wie drüben gehören sie heute zur Vorweihnachtszeit dazu. Die Schauspielerin Whoopie Goldberg kreierte sogar ihre eigene Sweater-Kollektion. Maximiere Deine Vorfreude auf das Fest des Jahres mit Deinem individuellen Winterpullover. Die Auswahl an Weihnachtspullovern ist gross – das gilt für die Motive ebenso wie für das Material und die Details. Der Begriff Sweater umfasst in diesem Falle auch Strickpullover. Viele von ihnen weisen verblüffende Details auf: Rudolfs sprichwörtlich rote Nase aus flauschigem Fell, eine Kapuze mit Rentiergeweih, Glitzer-Applikationen, Pailletten und glänzende Elemente sorgen für den perfekten „Ugly“-Look.

50 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller

Lederimitate bei C&A: Jacken, Mäntel und Co.

Bekleidung aus Lederimitat zeigt sich flexibel. Du findest elegante Einzelteile ebenso wie lässige Kombinationen. Ein Klassiker ist die Lederjacke: Sie passt zu zahlreichen Outfits und verleiht ihnen je nach Ausführung einen rockigen Touch oder eine schicke Note. Jacken aus Lederimitat sind die clevere Alternative zum Modell aus echtem Leder. Trage Deine Lederjacke in der Freizeit zur Boyfriend-Jeans und zum schlichten weissen Shirt. Mit Pumps erzielst Du einen schicken Look, mit Sneakern bist Du sportlich-leger unterwegs. In der Abendgarderobe ist die Lederjacke ebenfalls gern gesehen. Sie bildet einen tollen Kontrast zum Kleinen Schwarzen und dient als Ersatz für einen Blazer. Ein Ledermantel ist eine Anschaffung fürs Leben. Insbesondere in Blazerform mit dem typischen Schalkragen kommt er so schnell nicht aus der Mode. Entscheidest Du Dich für ein Modell aus Lederimitat, geniesst Du ein gutes Gewissen und profitierst von einem optimalen Tragegefühl. Wichtig für den gelungenen Auftritt: Trage Lederimitat stets als Einzelteil und kombiniere es mit einem anderen Material. Mit Wolle erzielst Du einen kuschligen Winter-Look. Baumwolle sorgt für gekonnte Leichtigkeit, Seide bildet mit seiner leichten, kühlen Struktur einen tollen Kontrast zum rustikalen Lederimitat.

Röcke und Kleider aus Kunstleder: rockige Trends

Neben dem Allzeit-Favoriten Lederjacke erhältst Du viele weitere Kleidungsstücke aus Lederimitat. Dazu gehören Röcke und Kleider für extravagante Outfits und als Bestandteil einer verführerischen Garderobe. Ein Lederrock begleitet Dich im Alltag und lässt sich flexibel kombinieren. Mit derben Boots, blickdichter Strumpfhose und langem Cardigan trägst Du eine Hommage an den Grunge-Look der 90er-Jahre. Tipp: Ein Karohemd, das Du vorn lässig knotest, vervollständigt das Ensemble. Overknee-Stiefel und ein Grobstrickpullover verwandeln den Lederrock in ein entspanntes Outfit für den Stadtbummel oder den Besuch im Café. Zur Abendgarderobe stylst Du ihn mit Ankle Boots, blickdichten Strümpfen in der Farbe des Rocks und einem fliessenden Seidentop. Dazu passt ein Blazer. Tipp: Lederimitate lassen sich vielfältig einfärben. Neben den charakteristischen Lederfarben Schwarz, Braun und Cognac findest Du Röcke aus Imitat auch in knalligen Tönen wie Rot, Pink und Orange, in Blau, Türkis oder Violett. Lederkleider sind in der aktuellen Mode perfekte Begleiter zu puristischen Einzelteilen. Trage zum Beispiel einen schwarzen, dünnen Rollkragenpullover unter einem Kleid aus Lederimitat mit Trägern. Ein offen getragenes Flanellhemd erzeugt einen rustikalen Touch, vor allem, wenn Du dazu Bikerboots kombinierst. Lederimitate zeigen sich als Material für Kleider auch elegant – zum Beispiel in Form eines Etuikleids.

Oberteile aus Lederimitat mit dem gewissen Coolness-Faktor

Im Kommen sind Lederimitate bei Oberteilen. Ein Hemd aus veganem Leder sorgt für einen extravaganten Auftritt, der zugleich ein gewisses Understatement beweist. Mit einer schwarzen, schmal geschnittenen Jeans und einem Blazer gestaltest Du ein puristisches Outfit mit einem Hang zum Besonderen. Oder wie wäre es mit einem Kunstleder-Top? Es verleiht einem Jeans-Dress das gewisse Extra. Tipp: Lederimitate vertragen sich durchaus mit echtem Leder. Greife unbesorgt zu einem Oberteil aus künstlichem Leder und Ankle Boots aus Leder. Wichtig ist, dass die Texturen übereinstimmen. Lederimitate in rauer Optik mixt Du mit Schuhen oder Taschen aus Wildleder.

Lederimitat-Hosen für Damen, Herren und Kinder: die Klassiker

Kunstlederhosen sind für Damen, Herren und Kinder verfügbar: Straight-Hosen zählen zu den zeitlosen Varianten, die beide Geschlechter gern tragen. Die Skinny-Ausführung ist bei Damen beliebt. Lederimitate bieten bei Hosen eine Reihe von Vorteilen: Im Mix mit Stretchmaterialien schmiegen sie sich auf ideale Weise an Deine Figur an und sind robust. Bei Gross und Klein gleichermassen beliebt sind Hosen im Joggingstil aus Lederimitat. Ihre typischen Merkmale: Gummibund mit Bindeband, weite Oberschenkel, ein schmal zulaufendes Bein und Bündchen am Saum. Tipp: Trage die Hose in 7/8 Länge und beweise ein Gespür für Trends. Zu der Hose passen schlichte weisse T-Shirts besonders gut. Damen tragen sie im Sommer mit Ballerinas oder Riemchensandalen. In der kühlen Jahreszeit kommen Sneaker zum Einsatz. Ankle Boots mit Absatz und Pumps bringen eine feminine Note in den sportlichen Dress. Die Flared Jeans mit ihren ausgestellten Beinen ist aus den 70er-Jahren zurückgekehrt, um Dich in Szene zu setzen. Aus künstlichem Leder ist die Flared Hose der Modetrend der Saison. Trage die Hose mit hohen Absätzen. Das Flair der 70er-Jahre holst Du Dir mit Stiefeletten mit runder Spitze und Blockabsatz.

Lederimitate: Pflege und Aufbewahrungstipps für Kleidung und Co. aus veganem Leder

Spar Dir die Spezialreinigung: Lederimitate benötigen von Haus aus wenig Pflege. Die Beschichtung aus Polyurethan macht sie unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und daher auch gegen Flecken und Verschmutzung. Sie perlen von der Oberfläche einfach ab. Vor der ersten Wäsche ist es ratsam, einen Blick auf das Pflegeetikett zu werfen und die maximal erlaubte Waschtemperatur zu beachten. In der Regel vertragen Lederimitate eine 30-Grad-Wäsche. Verwende am besten ein Flüssigwaschmittel. Pulver hinterlassen unter Umständen helle Flecken auf dem Material. Ein Feinwaschmittel enthält spezielle Pflegestoffe und reinigt besonders sanft. Auf Weichspüler solltest Du besser verzichten. Er verklebt in vielen Fällen die Fasern und lagert sich in Form einer seifigen Schicht ab. Lederimitate lagerst Du mit möglichst viel Raum um die Einzelteile herum, damit sie schön glatt bleiben. Idealerweise hängst Du sie auf einen Bügel. Das gilt auch für Hosen und Oberteile. So verhinderst Du Knitterfalten. Achte ausserdem auf ein schattiges Plätzchen. Große Hitze und lange Sonneneinstrahlung macht die Oberfläche brüchig und bleicht die Farben aus.