Beschäftigung für zuhause – Mutter und Töchter spielen auf dem Sofa.

Kinderspiele für drinnen: Beschäftigungen für Primarschüler zuhause

Wenn im Herbst und Winter die Tage zunehmend kürzer werden, müssen Eltern oft kreativ werden, um sinnvolle und gleichzeitig spannende Kinderbeschäftigungen für zuhause zu finden. Damit dir und deinem Kind bei schlechtem Wetter oder an gemütlichen Abenden zuhause nicht langweilig wird, findest du hier viele tolle Ideen für Kinderspiele für drinnen, Bewegungsspiele sowie Beschäftigungsideen, die deinem Kind auch allein Freude bereiten.

Kinderspiele für zuhause: Gemeinsam spielen & kreativ sein

Kinder entdecken auf spielerische Weise die Welt. Gemeinsames Spielen ist nicht nur eine Freude für Klein und Gross, sondern hilft deinem Kind unter anderem dabei, logische Zusammenhänge zu verstehen oder sich in andere hineinzuversetzen. Mithilfe unserer Kinderspiele für drinnen könnt ihr darüber hinaus an euren gemeinsamen Nachmittagen kreativ werden, neue Sachen entdecken und euch gegenseitig noch besser kennenlernen.

Geräusch-Memory: Spielerisch die Sinne schärfen

Beim Memory haben alle Mitspieler die Aufgabe, sich die Spielkarten zu merken und passende Paare zu bilden. Nach demselben Prinzip funktioniert auch Geräusch-Memory. Allerdings müsst ihr euch hier den Klang eines bestimmten Gegenstandes merken und das Gegenstück finden, was das Spiel kniffliger und damit lustiger macht. So könnt ihr euer eigenes Geräusch-Memory basteln:

  1. Sammelt leere Flaschen, Dosen, Becher oder kleine Kartons. Malt eure Behälter bunt an, damit ihr später den Inhalt nicht mehr erkennen könnt.
  2. Sucht im Haus oder in der Natur geeignetes Füllmaterial für eure Memory-Behälter. Gut eignen sich zum Beispiel: Sand, kleine Steine, Kastanien, Linsen, Murmeln, Salz, Büroklammern, Knöpfe usw.
  3. Befüllt eure Gefässe mit den gesammelten Geräuschemachern. Verschliesst alle Behälter ordentlich, damit ihr sie auch schütteln könnt.

Schon könnt ihr mit diesem schönen Kinderspiel loslegen. Je mehr Geräuschpaare ihr ins Spiel einbezieht, umso schwieriger wird es. Reihum schüttelt jeder Mitspieler immer an zwei Behältern und versucht, ein Geräuschpaar zu finden. So entdeckt ihr nicht nur ganz neue Geräusche, sondern schult auch die Konzentration und das Gedächtnis.

HinweisSinnesspiele machen Kindern nicht nur unheimlich Spass, sie lernen so ihre Umwelt auch noch intensiver kennen. Weitere schöne Spiele für alle Sinne findet ihr in unserem Ratgeber „Natur erleben mit Kindern“.

HinweisSinnesspiele machen Kindern nicht nur unheimlich Spass, sie lernen so ihre Umwelt auch noch intensiver kennen. Weitere schöne Spiele für alle Sinne findet ihr in unserem Ratgeber „Natur erleben mit Kindern“.

Kinderspiel „Modenschau“: Kreativ sein und mit viel Freude Kleidung ausmisten

Kinder lieben es, sich zu verkleiden und so in neue Rollen zu schlüpfen. Dabei muss es nicht immer ein ausgefallenes Kostüm sein, auch dein Kleiderschrank ist für dein Kind eine wahre Schatztruhe. Wenn ihr an einem verregneten Nachmittag eine schöne Beschäftigung für drinnen sucht, dann spielt doch zusammen Modenschau. Dein Kind kann in deine Sachen schlüpfen und diese angemessen präsentieren, während du nebenbei auch die Zeit finden kannst, um alte Sachen für die Kleiderspende auszusortieren oder für DIY-Projekte zur Seite zu legen.

Experimente für Naturforscher: Wellenmaschine bauen

Diese Bastel- und Spielidee ist genau das Richtige für kleine und grosse Naturforscher. In nur wenigen Minuten habt ihr ganz einfach einen eigenen Wellenmacher gebastelt, mit dem ihr genauer entdecken könnt, wie Wellen funktionieren und wie sie sich bewegen. Für euren Wellenmacher braucht ihr:

  • eine verschliessbare, durchsichtige Flasche
  • Wasser
  • etwas Sand (ggf. auch zur Dekoration Muscheln, Steine oder kleine Figuren)
  • Baby- oder Pflanzenöl
  • ggf. blaue Lebensmittelfarbe

Befüllt die Flasche zuerst mit Sand und fügt dann noch nach Belieben Deko-Elemente hinzu. Als Nächstes giesst ihr Leitungswasser in die Flasche, bis sie circa zur Hälfte gefüllt ist. Wenn euer Wasser richtig blau sein soll, könnt ihr vorher das Leitungswasser mit Lebensmittelfarbe einfärben. Wenn ihr nun versucht, Wellen mit der Flasche zu erzeugen, bewegt sich das Wasser zu schnell, um es wirklich beobachten zu können. Daher wird es jetzt Zeit, die restliche Flasche mit Öl aufzufüllen. Durch das Öl bewegt sich das Wasser in der Flasche langsamer und ihr könnt die Bewegungen besser beobachten. Versucht die Flasche so zu bewegen, dass richtig schöne Wellen entstehen. In welche Richtung bewegt sich das Wasser? Was passiert mit eurem Meeresboden? Probiert es aus und versucht zusammen die Fragen zu beantworten.

Bewegungsspiele für Primarschüler

Da zuhause der Platz zum ausgelassenen Toben und Rennen begrenzt ist, helfen Bewegungsspiele dabei, überschüssige Energie loszuwerden und gemeinsam Spass zu haben. Wir stellen euch daher zwei tolle Kinderspiele für drinnen vor, mit denen du dein Kind auspowern kannst.

Verrückte Schatzsuche: Wer hat die beste Spürnase

Bei diesem Bewegungsspiel für Primarschüler sucht sich jedes Familienmitglied am Anfang fünf Gegenstände aus, die seinen Schatz bilden. Anschliessend schreibt, malt und bastelt jeder eine Liste mit allen Schätzen, damit ihr später den Überblick behalten könnt. Nun dürfen alle nacheinander durch die Wohnung gehen und ihre fünf Schätze möglichst schwierig verstecken. Wenn der Letzte seine Gegenstände versteckt hat, beginnt die Suche für alle. Ziel ist es, so viele Schätze wie möglich zu finden, die vorher nicht zum eigenen Schatz gehört haben. Wer die meisten Schätze gefunden hat, ist der Sieger.

Bewegungsspiele für Primarschüler – Mutter und Tochter halten sich die Augen zu, während der Papa etwas versteckt.

Lustige Bergsteiger: Treppensteigen mal anders

Für dieses Spiel braucht ihr nur eine Treppe und einen Würfel. Startet am Fuss der Treppe und versucht, als erster oben anzukommen. Der kleinste Spieler beginnt und würfelt. Die Zahl auf dem Würfel bestimmt, wie viele Treppenstufen derjenige hochklettern darf. Jedoch gibt es ein paar Sonderregeln, die das Spiel kniffliger machen:

  1. Stehen zwei Spieler auf der gleichen Stufe, müssen beide wieder von vorne beginnen.
  2. Die 6 ist die Pechzahl. Wer eine 6 würfelt, muss zwei Stufen zurückgehen.
  3. Wer eine 3 würfelt, muss zusätzlich eine Matheaufgabe lösen, um voranzukommen.

Ihr könnt euch auch noch weitere Sonderregeln einfallen lassen, die das Spiel noch lustiger machen. Wer hat das grösste Würfelglück und erklimmt den Treppenberg zuerst? Findet es heraus.

CheckWenn ihr keine Treppe im Haus habt, könnt ihr auch im Handumdrehen mit Paketband ein Spielfeld auf dem Boden abkleben und darauf spielen. So schafft ihr auch auf kleinem Raum Spiel- und Bewegungsflächen für euch.

CheckWenn ihr keine Treppe im Haus habt, könnt ihr auch im Handumdrehen mit Paketband ein Spielfeld auf dem Boden abkleben und darauf spielen. So schafft ihr auch auf kleinem Raum Spiel- und Bewegungsflächen für euch.

Beschäftigungen für zuhause: Kreative Ideen & Basteltipps

Im Primarschulalter können sich Kinder für eine gewisse Zeit selbstständig beschäftigen, ohne dass es ihnen langweilig wird. Mit dem richtigen Spielzeug oder einem guten Hörspiel sind sie so einige Zeit beschäftigt, sodass du deine täglichen Aufgaben in Ruhe erledigen kannst. Um etwas Abwechslung in euer Spielangebot zu bringen, findest du hier neue tolle Ideen für Beschäftigungen zuhause, die ihr ohne grosse Vorbereitung ausprobieren könnt.

Beschäftigung Kinder – Mutter und Tochter machen Zaubersand selbst.

Basteln & Experimentieren: Eine Murmelbahn selber bauen

Wenn dein Kind gern bastelt und experimentiert, könnte es ihm viel Freude bereiten, eine Murmelbahn selber zu bauen. Dabei kann es sich nicht nur kreativ ausleben, sondern gleich einfache physikalische Grundgesetze wie Schwerkraft oder Beschleunigung hautnah beobachten. Darüber hinaus schult diese tolle DIY-Idee die Raumwahrnehmung und das logische Denken deines Kindes.

Für eine selbst gebaute Murmelbahn braucht ihr nur eine grosse Grundplatte (z. B. ein grosser, stabiler Karton) und viele kleine Kartonrollen, Schachteln und Kartonreste, aus denen dein Kind den Verlauf der Bahn formen kann. Zum Befestigen der einzelnen Elemente könnt ihr Klebstoff verwenden und zum Verzieren Wasserfarben nutzen. Ziel ist es, eine Murmelbahn zu bauen, auf der die Kugel, wenn ihr die Grundplatte aufstellt, von Anfang bis Ende durchweg rollen kann.

HinweisWeitere Inspirationen und tolle Bastelanleitungen findet ihr in unserem Artikel „Bastelideen für Regentage“.

HinweisWeitere Inspirationen und tolle Bastelanleitungen findet ihr in unserem Artikel „Bastelideen für Regentage“.

Kinder zum Staunen bringen: Zaubersand selber machen

Zaubersand ist der neue Trend unter den Kinderspielzeugen, den ihr zusammen ganz leicht auch zuhause selbst herstellen könnt. Zaubersand fühlt sich ähnlich wie richtiger Spielsand an, ist jedoch viel feinkörniger, kann leichter geformt werden und klebt nicht. So ermöglichst du deinem Kind, auch drinnen Sandkuchen oder Sandburgen zu bauen, ohne grosses Chaos oder Flecken. Für den Zaubersand zum selber machen braucht ihr:

  • 1 kg Mehl
  • 125 ml Speise- oder Baby-Öl
  • je nach Bedarf etwas Lebensmittelfarbe oder Glitzer

Verknetet das Mehl mit dem Öl in einer grossen Schüssel, bis eine gut formbare Masse entsteht. Die Lebensmittelfarbe und/oder den Glitzer könnt ihr verwenden, um den Zaubersand einzufärben oder zum Funkeln zu bringen. Tragt beim Einfärben am besten Handschuhe, damit eure Hände sauber bleiben. Wenn euer Zaubersand fertig ist, braucht ihr nur noch eine grosse Unterlage und eventuell eine grosse Box, in der dein Kind mit dem Sand spielen kann.

Tipp: Zaubersand ist auch gut als Beschäftigung für Kleinkinder geeignet. Mit passenden Sandförmchen können auch die Kleinen sich hier für eine gewisse Zeit still selbst beschäftigen.  

Rätsel & Ausmalbilder für Kinder

Ein Rätselheft oder Ausmalbuch ist der Klassiker unter den Beschäftigungsmöglichkeiten für drinnen. Auch wenn du mal spontan eine Beschäftigung für dein Kind suchst, kannst du Papier und bunte Stifte meist sehr schnell organisieren. Mithilfe unseres downloadbaren PDFs kannst du schnell ein kleines Mal- und Rätselheft ausdrucken, welches dein Kind auf eine spannende Reise in die bunte Unterwasserwelt schickt. So kannst du auch kurzfristig eine sinnvolle Beschäftigung für dein Kind finden.

Fazit

Auch zuhause gibt es viele spannende Beschäftigungsmöglichkeiten, die ihr ohne viel Vorbereitung oder Materialien im Nu ausprobieren könnt. Egal ob ihr etwas zusammen spielt, ein aufregendes Experiment durchführt oder sich dein Kind an einem kniffligen Rätsel versucht – es gibt viele tolle Möglichkeiten, um einen verregneten Nachmittag für Gross und Klein zu einem Highlight werden zu lassen.

Quellen:

https://www.nachhaltigleben.ch/diy/knete-selber-machen-ist-guenstig-einfach-und-das-ergebnis-ungiftig-2922
(aufgerufen am 09.11.2021)

https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/de/praxisanregungen/experimente-fuer-kinder/exp/wellenmaschine-meer-in-der-flasche
(aufgerufen am 20.10.2021)

Bildquellen:

iStock.com/Choreograph

iStock.com/eclipse_images

iStock.com/fizkes

iStock.com/Jacob Ammentorp Lund