Osternester basteln und kleine Ostergeschenke für Kinder geschickt verpacken.

Osternester basteln: kleine Ostergeschenke süß verpacken

Ein selbst gemachtes Osterkörbchen ist der perfekte Ort, um die Schätze der Ostereiersuche zu sammeln oder um kleine Geschenke ansprechend zu präsentieren. DIY-Osternester sind schnell gebastelt, nicht teuer und ein echter Hingucker. Wir stellen dir hier zwei unterschiedliche DIY-Ideen vor und geben detaillierte Anleitungen, wie du die Osternester basteln kannst. Noch unsicher, was du für deine Kids ins Osterkörbchen legen sollst? Dann findest du hier außerdem Ideen für kleine Ostergeschenke.

Os­ter­nest bas­teln: „Ori­ga­mi-Os­ter­nest“ selbst fal­ten

Das Origami-Osternest ist eine süße Bastelidee, die nicht viel Zeit beansprucht und sich so als Last-Minute-Geschenkverpackung eignet. Um dieses moderne Osternest zu basteln, brauchst du nur wenige Materialien.

Materialien für das Origami-Osternest:

  • Bastelkarton im A3-Format

  • Schere & Kleber

Tipp

Wenn du ein kleineres Osterkörbchen basteln möchtest, kannst du auch einen Bogen im A4-Format verwenden. Wähle hierbei kein zu dickes Papier, um es besser falten zu können.

So wird das Osternest gebastelt:

1. Nimm dir ein quadratisches Blatt oder schneide einen A3 Bogen quadratisch zu. Falte es zweimal diagonal, einmal wie ein Buch und einmal mit der unteren Kante an die obere Kante. In der Mitte des Blattes sollte am Ende ein sternförmiger Falz zu sehen sein.

2. Lege das Blatt gerade vor dich. Falte das Blatt so, dass die beiden Enden der vertikalen Mittellinie sich berühren. Auf beiden Seiten entsteht nun eine Raute. Drücke jetzt die beiden äußeren Spitzen zur Mitte, sodass ein Dreieck entsteht.

3. Falte die untere Spitze des Dreiecks einmal hoch zur Mitte der langen Seite. Falte die Spitze anschließend wieder zurück. Knicke nun die Ecke bis zu dem Falz, den du gerade geknickt hast.

4. Nimm nun die obere Lage der oberen rechten Ecke und falte sie an der Spitze des unteren kleinen Dreiecks nach oben zur Mitte. Wiederhole diesen Schritt mit der linken Ecke und falte anschließend beide wieder auf.

5. Drehe das Dreieck um und wiederhole den 4. Schritt auch auf dieser Seite.

6. Falte nun das gesamte Dreieck wieder auf. In der Mitte des Blattes sind nun viele Vierecke entstanden. Nimm das kleinste und knicke dieses vorsichtig nach oben. An allen vier Ecken entstehen so kleine, dreieckige Tütchen.

Osternest basteln: Das Origami-Osternest ist eine moderne Geschenkverpackung zu Ostern.

7. Knicke die überstehenden Tütchen zur Mitte und verschränke die Spitzen auf beiden Seiten miteinander. Nun musst du das überstehende Dreieck nur noch nach innen umklappen und eventuell mit Kleber fixieren.

8. Zum Schluss schneidest du aus dem zu Anfang abgeschnittenen Rest oder aus einem neuen Bogen Ohren aus und klebst Sie an der Innenseite des Körbchens fest. Eine Vorlage für die Hasen-Öhrchen findest du in unserem Oster-Bastelbogen. Und schon hast du dein erstes Osternest gebastelt!

Tipp

Wenn du Origami magst, findest du eine weitere Origami-Bastelidee für Ostern in unserem Artikel „Ostergrußkarten basteln“.

Os­ter­körb­chen bas­teln mal an­ders: die Os­ter-Ge­schenk­tü­te

Kleine Ostergeschenke lassen sich super in dieser bunten Geschenktüte verpacken. Egal, ob als niedlicher Osterhase oder als süßes Küken – dieses ungewöhnliche Osterkörbchen ist schnell gebastelt und kann individuell verziert und gestaltet werden. Die Geschenkverpackung eignet sich für Ostergeschenke für Kinder, kleine Mitbringsel, Süßigkeiten und selbst gefärbte Ostereier.

Osterkörbchen basteln: Gestaltungsidee als Oster-Geschenktüte.

Materialien für die Oster-Geschenktüte:

  • Eine Papiertüte

  • Designpapier

  • Bastelkarton in Weiß, Gelb, Orange und Rosa

  • Schwarzer Stift

  • Schere & Kleber

  • Schleifenband, Klammern und ähnliches zum Verzieren

Anleitung für die Oster-Geschenktüte:

1. Als erstes benötigst du die Papiertüte und das Designpapier. Lege die Tüte auf das Papier und umfahre sie mit einem Stift. Miss nun 3 mm vom Rand zum Inneren des gezeichneten Rechtecks und ziehe so ein zweites kleineres Rechteck nach. Dieses schneidest du aus und klebst es auf die Papiertüte.

2. Nimm dir für das Motiv „Osterhase“ den weißen Bastelkarton und für das Motiv „Osterküken“ den gelben. Beide Vorlagen für Osterhase und Küken findest du in unserem Bastelbogen. Zeichne die Vorlage nach und schneide das Motiv aus.

Osterkörbchen basteln als Geschenktüte: Materialien auf einem Tisch ausgebreitet.

3. Klebe den ausgeschnittenen Kopf auf das Designpapier und füge die Details hinzu. Für den Hasen brauchst du 2 Kreise und 2 Ovale aus rosa Bastelkarton für die Bäckchen und die Innenohren. Für das Küken schneidest du einen Schnabel aus orangefarbenem Bastelkarton aus.

4. Nun fehlen nur noch die Augen und eine süße Nase. Diese malst du vorsichtig auf – und fertig ist das DIY-Osternest für kleine Ostergeschenke.

Klei­ne Os­ter-Ge­schenk­ide­en für Kin­der

Neben bunten Eiern und leckeren Süßigkeiten dürfen im Osternest kleine Ostergeschenke für Kinder nicht fehlen. Wir haben hier für dich eine kleine Geschenkideen-Sammlung für Jungs und Mädchen zusammengestellt, von der du dich inspirieren lassen kannst.

  • Keksausstecher mit Ostermotiven

  • Zubehör für den Kaufladen (kann auch mit Salzteig selbst gebastelt werden)

  • Ein Puzzle mit Ostermotiv

  • Ein neues Kartenspiel für die ganze Familie

  • Ein Brettspiel für die ganze Familie

  • Ein interessanter Experimentierkasten

  • Ein neuer Baukasten

  • Ein spannendes Hörspiel

Tipp

Ostern ist wie Weihnachten ein Fest der Familie und bietet viele Gelegenheiten, um zusammen mit den Kindern zu basteln oder Oster-Traditionen neu aufleben zu lassen.

Tipp: Ostergeschenke kreativ verpacken

T-Shirts, Stoffhosen, Socken und Tücher lassen sich ganz leicht kindgerecht verpacken. So wird auch neue Kleidung zum Highlight unter den kleinen Ostergeschenken für Kinder. Mithilfe dieser Anleitung kannst du aus einem T-Shirt oder Sweatshirt einen Osterhasen falten und ihn in das DIY-Osternest setzen.

1. Du brauchst zuerst das T-Shirt oder Sweatshirt, das du verpacken willst. Klappe die Ärmel links und rechts ein und rolle das Kleidungsstück anschließend diagonal zu einer langen, schmalen Rolle. Bei rechteckigen Textilien wie Schals oder auch Handtüchern werden diese erst zu einem Dreieck gefaltet und anschließend von der langen Seite zur Spitze des Dreiecks hin aufgerollt.

2. Nimm nun beide Enden und lege sie aneinander. Befestige dies mit einem Gummi im hinteren Drittel der zusammengelegten Rolle.

3. Klappe nun das offene, längere Ende nach hinten in Richtung des Körpers des Osterhasen und lege ein weiteres Gummi etwa auf Höhe des ersten um den ganzen Hasen, sodass der Kopf entsteht.

4. Ziehe die beiden Enden nach oben und forme die Öhrchen. Abschließend fehlen nur noch ein paar Wackelaugen und eine süße Schleife, die die Gummis verdeckt.

Fa­zit: Os­ter­körb­chen bas­teln als süße DIY-Ge­schenk­ver­pa­ckung

Kreativ verpackte Geschenke machen nicht nur Freude beim Basteln, sondern auch beim Verschenken. Egal, ob du für deine Kinder ein Osternest bastelst oder ein Osterkörbchen als Geschenkverpackung für Freunde und Familie gestaltest, beim Basteln kannst du deine Fantasie spielen lassen und liebevolle Einzelstücke kreieren.

Mehr Ar­ti­kel ent­de­cken:
10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nächsten Einkauf.

warningBitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.