Alles Gute zum Muttertag – Grüße mit selbst gebastelten Muttertagskarten übermitteln.

Muttertagskarte basteln: tolle DIY-Ideen & passende Muttertagssprüche

Der Muttertag ist der perfekte Anlass, um der Mama einmal Danke zu sagen und ihr ein paar liebe Worte zukommen zu lassen. Zusammen mit einer kleinen Aufmerksamkeit wird deine selbst gebastelte Muttertagskarte garantiert ein Lächeln auf das Gesicht deiner Mama zaubern. Egal ob du selbst eine Karte gestalten möchtest oder zusammen mit deinem Kind eine Grußkarte bastelst, hier findest du viele tolle Ideen für Muttertagskarten sowie schöne Muttertagssprüche und -gedichte, die eure Karte zieren können.

Gebastelte Muttertagskarte mit Blumen.

Inhaltsverzeichnis

  • Muttertagskarte mit Kleinkindern basteln: Handabdruck-Karte

  • Fingerabdruck-Karte mit Kindern zum Muttertag basteln

  • Anleitung für eine Pop-up-Karte zum Muttertag

  • Trockenblumen-Muttertagskarte gestalten

  • Muttertagskarte mit gesticktem Herz

  • Karte mit gehäkelten Blumen für die Mama

  • Schöne Muttertagssprüche und Muttertagsgrüße

Muttertagskarte mit Kleinkindern basteln.

Bastelidee für Kleinkinder: Muttertagskarte mit Handabdruck

Mit etwas Hilfe können auch Kleinkinder eine Muttertagskarte basteln und so ihrer Mama eine Freude machen. Unsere Handabdruck-Karte kannst du zusammen mit deinem Kind im Handumdrehen gestalten und mit lieben Worten auf der Innenseite versehen. So könnt ihr gemeinsam die Mama an ihrem Ehrentag überraschen.

Diese Materialien benötigt ihr:

  • Bastelkarton in rosa und rot

  • Bleistift

  • Schere und Kleber

Und so geht’s:

1. Faltet den rosa Bastelkarton einmal in der Mitte. Das ist euer Kartenrohling, den ihr anschließend bekleben und beschriften könnt.

2. Nun legt dein Kind seine Hände auf den roten Bastelkarton. Daumen und Zeigefinger sollten sich dabei berühren, sodass ein kleines Herz zwischen ihnen entsteht.

3. Umrande die Hände deines Kindes mit einem Bleistift und schneidet die Form nun vorsichtig aus.

4. Anschließend klebt ihr die ausgeschnittenen Handabdrücke auf eure Karte, schreibt einen schönen Muttertagsgruß dazu und könnt sie verschenken.

Bastelmaterialien für die Fingerabdruck-Karte.

Muttertagskarte mit Kindern basteln: Die süße Fingerabdruck-Karte

Kreativ zu werden und mit bunten Farben zu malen, macht allen Kindern Spaß. Diese Idee für eine selbst gemachte Muttertagskarte ist nicht nur leicht umzusetzen, sondern weckt in deinem Kind die Begeisterung fürs Basteln!

Materialien für die Fingerabdruck-Karte:

  • weißen Bastelkarton

  • schwarzen Filzstift

  • Bleistift

  • Wassermalfarbe oder Fingerfarbe

Kartenmotiv mit süßen Fingerabdrücken zum Muttertag als Bild gerahmt.

Anleitung für die Muttertagskarte:

  1. Je nachdem wie alt dein Kind ist, musst du den Baumstamm entweder selbst malen oder vorzeichnen. Ältere Kinder können ihn aber auch selbst malen.

  2. Zeichnet mit Bleistift ein großes Herz um die Baumkrone.

  3. Nun kann dein Kind nach Herzenslust Fingerabdrücke innerhalb des gezeichneten Herzes platzieren, bis alles ausgefüllt ist.

  4. Am Schluss schreibt ihr zusammen einen Muttertagsspruch auf eure Karte oder rahmt euer Bild als Muttertagsgeschenk ein.

__________

Wusstest du, dass...

Möchtest du diese Bastelidee selbst umsetzen, kannst du auch ein Stempelset mit kleinen tropfenförmigen Stempeln verwenden und so das Blätterwerk gestalten.

__________

Ef­fekt­vol­le Pop-up-Kar­te zum Mut­ter­tag bas­teln

Diese Bastelidee kannst du entweder allein oder zusammen mit deinem Kind umsetzen. Alles, was du dafür brauchst, hast du sicherlich schon zuhause parat, sodass du gleich mit dem Basteln beginnen kannst.

Nutze unseren PDF-Schnittbogen, um dir das Basteln zu erleichtern!

Materialien für die Pop-up-Karte.

Benötigte Materialien:

  • Buntes Tonpapier

  • Bleistift

  • Schere

  • Kleber

  • Perlen

  • Schnittbogen

Und so gehts:

  1. Schneide die Blumen und Blätter aus unserem Schnittbogen aus.

  2. Nutze nun die ausgeschnittenen Formen als Vorlage und schneide die vier unterschiedlichen Blüten aus buntem Tonpapier aus. Anschließend umrandest du das Blatt vom Schnittbogen zweimal auf grünem Tonpapier und schneidest sie aus. Zum Schluss wiederholst du das Gleiche mit den beiden Ranken.

Selbst gebastelte Pop-up-Muttertagskarte.

3. Nun hast du alle Einzelteile deiner Karte parat. Knicke die einzelnen Blütenblätter der Blüten etwas nach oben, um einen 3D-Effekt zu erzielen.

4. Knicke ein Tonpapier in der Mitte, um deinen Karten-Rohling zu erhalten.

5. Platziere nun auf deiner Karte zuerst die Blätter und Ranken. Schließend stapelst du die einzelnen Blüten der Größe nach in der Mitte der Karte.

6. Wenn dir die Blume gefällt, kannst du nun alle Einzelteile aufkleben. Dafür klebst du die Blätter und Ranken im unteren Drittel fest. Die Blüten werden nur in der Mitte mit Kleber versehen.

7. Für den krönenden Abschluss klebst du eine kleine Perle in die Mitte der kleinsten Blüte. Schon ist deine Karte fertig. Achte darauf, dass du deine Karte nicht mit zu viel Druck zusammenfaltest, damit der 3D-Effekt nicht verloren geht.

Karte mit lieben Wünschen zum Muttertag aus nachhaltigen Materialien.

Moderne Muttertagskarte basteln: Karte mit Trockenblumen gestalten

Diese stilvolle Muttertagskarte ist die perfekte Ergänzung zu einem Blumenstrauß oder einem nachhaltig eingepackten Muttertagsgeschenk. Zudem kannst du diese Bastelidee auch spontan umsetzen und so im Nu die perfekte Karte gestalten.

Diese Materialien brauchst du:

  • Bastelkarton oder Designpapier

  • Lineal

  • Schere oder Bastelmesser

  • Stift oder Etikettiergerät

  • (Trocken-)Blumen

Karte mit lieben Wünschen zum Muttertag aus nachhaltigen Materialien.

So bastelst du die Muttertagskarte:

  1. Falte deinen Bastelkarton in der Mitte, um einen Karten-Rohling zu erhalten.

  2. Nun zeichnest du im unteren Drittel der Karte zwei gerade, parallel verlaufende Linien im Abstand von ca. 2 bis 3 Zentimetern.

  3. Schneide nun entlang der Linien, sodass eine Lasche entsteht.

  4. Beschrifte die Lasche mit einem Muttertagsgruß. Diesen kannst du entweder mit schwarzem Fineliner selbst schreiben oder mit einem Etikettiergerät gestalten.

  5. Abschließend steckst du die (Trocken-)Blumen durch die Lasche.

Materialien für die Stickkarte.

Bastelidee für kreative Köpfe: Muttertagskarte mit gesticktem Herz

Sticken macht viel Spaß und kann sogar schon für Schulkinder eine schöne Beschäftigung sein. Wenn die Mama selbst gern Handarbeiten macht, wird diese Karte ihr Herz garantiert höherschlagen lassen.

Das brauchst du für die Stickkarte:

  • Bastelkarton

  • rote Wolle

  • Bleistift und Radiergummi

  • Lineal

  • Nähnadel

  • Stift oder Ettiketiergerät

Stickvorlage für die Stickkarte zum Muttertag.

So stickst du selbst eine Muttertagskarte:

  1. Falte deinen Bastelkarton in der Mitte, um deinen Karten-Rohling zu erhalten.

  2. Zeichne dir nun deine Stickvorlage vor:

    • Beginne im oberen Drittel der Karte. Setze auf der linken Seite 4 Punkte im Abstand von einem Zentimeter. Lass zwei Zentimeter Platz und markiere dann wieder 4 Punkte im gleichen Abstand.

    • Miss von deinen gerade gesetzten Markierungen einen Zentimeter nach unten ab und markiere nun in einer geraden Linie 12 Punkte im Abstand von einem Zentimeter. Die Punkte zeichnest du dir genau unterhalb der ersten Markierungen ein. Diese Reihe ist rechts und links jeweils eine Markierung größer als die erste Reihe.

    • Zeichne nun 3 weitere Reihen mit zwölf Punkten vor.

    • Für die sechste Reihe wirst du nun langsam kleiner und zeichnest 10 Punkte ein (rechts und links jeweils ein Punkt weniger).

    • Verkleinere die Reihen immer weiter (8, 6, 4 Punkte) und schließe die letzte Zeile mit 2 Punkten ab.

Muttertagswünsche mit einer Stickkarte überbringen.

3. Stich nun deine Punkte mit der Nadel vor. Lege dafür am besten einen Radiergummi unter den Punkt.

4. Jetzt kannst du mit dem Sticken beginnen. Dafür stichst du von hinten in einen Punkt der letzten Linie ein. Ziehe deinen Faden fast durch und stich dann schräg gegenüber in der vorletzten Linie wieder ein. Nun führst du deine Nadel in den nächstgelegenen Punkt und stichst sie vorn schräg unten wieder ein, sodass ein Kreuz entsteht.

5. Wenn du alle Punkte miteinander verbunden hast, klebst du die losen Enden auf der Rückseite fest und ergänzt einen schönen Muttertagsspruch auf der Vorderseite deiner Karte.

Tipp: Wenn du die Löcher markiert und vorgestochen hast, kann auch dein Kind das Sticken übernehmen!

Materialien für die gehäkelte Karte zum Muttertag.

Handarbeits-Idee für die Muttertagskarte

Handarbeiten wie Häkeln oder Stricken sind zurzeit nicht nur angesagt, du kannst sie auch nutzen, um deine Muttertagskarte zu verzieren. Nachfolgend stellen wir eine Bastelidee vor, die du auch als Häkel-Anfänger umsetzen kannst.

Diese Materialien brauchst du:

  • Wolle in grün, dunkelrot und rosa

  • Häkelnadeln in zwei verschiedenen Größen (z. B. 3,5 mm & 2,5 mm)

  • Bastelkarton

  • Fineliner

Gehäkelte Blumen und Blätter für die Muttertagskarte.

So bastelst du diese Häkelkarte zum Muttertag:

  1. Mach dich zunächst mit diesen Häkelstichen vertraut: Luftmasche, Kettmasche, feste Masche, halbes Stäbchen, Stäbchen und Doppelstäbchen. Anleitungen zu den einzelnen Stichen findest du z. B. auf YouTube.

  2. Nimm dir nun deine größere Häkelnadel und häkele die erste Blüte. Dafür gehst du so vor: Häkele 4 Luftmaschen. Stich dann in die erste Luftmasche ein und verbinde sie mit einer Kettmasche, sodass ein Kreis entsteht. Nun machst du die einzelnen Blütenblätter. Dafür stichst du immer wieder in die Mitte deines Kreises ein und machst 4 Doppelstäbchen und 1 feste Masche. Wiederhole das fünf Mal. Beende nun deine Häkelarbeit und du hast deine erste Blüte.

  3. Wiederhole Schritt 2 mit deiner kleineren Häkelnadel. So erhältst du die gleiche Blüte, aber etwas kleiner.

Gehäkelte Karte zum Muttertag liegt auf einem Tisch.

4. Für das Blatt häkelst du zuerst 8 Luftmaschen. Danach stichst du in die vorletzte Masche (7. Masche in der Kette) ein und machst 1 Kettmasche. In die nächste Masche (6. Masche der Kette) häkelst du 1 feste Masche und in die nächste Masche (5. Masche der Kette) 1 halbes Stäbchen. In die 4. Masche der Kette machst du ein Stäbchen, in die nächste Masche ein Doppelstäbchen, in die darauffolgende Masche kommt wieder 1 Stäbchen. In die letzte Masche der Kette häkelst du 4 halbe Stäbchen. Nun häkelst du auf der anderen Seite der Kette in die 2. Masche ein Stäbchen und in die nächste Masche ein Doppelstäbchen. Dann machst du wieder ein Stäbchen, danach ein halbes Stäbchen, in die vorletzte Masche kommt wieder eine feste Masche. Ganz oben häkelst du noch eine Kettmasche. Beende deine Häkelarbeit.

5. Wenn du zwei Blätter und zwei Blüten gehäkelt hast, kannst du diese dekorativ auf deine Karte kleben und die Karte beschriften.


Tipp: Alternativ kannst du auch nur die Blüten häkeln und die Blätter aufmalen. So ersparst du dir etwas Arbeit.

Al­les Gute zum Mut­ter­tag: Schö­ne Mut­ter­tags­sprü­che und -ge­dich­te

Muttertagsgrüße und -sprüche eignen sich perfekt, um deine selbst gebastelte Karte zu verzieren oder um eine tolle Einleitung für deine lieben Wünsche zu finden. Daher haben wir dir hier einige Vorschläge für schöne Muttertagssprüche zusammengestellt:

Ein Leben lang behütet, beschützt und geliebt – liebste Mama, danke, dass es dich gibt!

Das Einzige, was besser ist, als dich zur Mama zu haben, ist, dich als Oma meiner Kinder zu haben.

Profiköchin, Organisationstalent, Tränentrocknerin, Spielgefährtin, Streitschlichterin, Wäschelieferantin, Superheldin - Bei uns sagen wir einfach: Mama

Müsst ich eine Mama wählen, meine Wahl fiel nur auf dich. Denn du bist die beste Mami, die es geben kann für mich.

Das Glück hat einst für mich bestellt Die beste Mama dieser Welt. Niemals geb’ ich dich wieder her, denn dafür lieb’ ich dich zu sehr.

Ergänze anschließend einige persönliche Worte, mit denen du deine Liebe und Dankbarkeit ausdrücken kannst. Wenn du neben deiner Karte noch ein selbst gebasteltes Geschenk überreichen möchtest, findest du hier passende Bastelideen zum Muttertag.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

Mehr Artikel entdecken

Schon gewusst? Neue Member erhalten einen 10 % Willkommensbonus*

Werde jetzt Member und sichere dir besondere Vorteile und Angebote!

Jetzt Member werden

* Unser Willkommensbonus ist 30 Tage lang gültig und kann nur einmal genutzt werden, entweder in einem unserer Geschäfte in Österreich, im Online-Shop oder in unserer App. Es ist nicht kombinierbar mit anderen C&A for you Angeboten und Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftbestimmungen findest du auf www.c-and-a.com/at/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPostFiliale
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutzImpressum