Freude finden ab 70: Seniorentreffs und Seniorenbüros bieten zahlreiche Veranstaltungen für Senioren an.

Freunde finden im Alter: Seniorentreff, Nachbarschaftstreff & Seniorengruppe

Im Ruhestand haben Senioren die Möglichkeit, sich auszuprobieren, neue Erfahrungen zu sammeln und langjährige Leidenschaften zu vertiefen. Durch Aktivitäten in Seniorentreffs, Vereinen oder bei Weiterbildungen können Sie auf vielen Wegen Kontakte knüpfen und neue Freunde finden. Dabei entstehen oft intensive Freundschaften, denn die gemeinsamen Interessen und Erfahrungen schaffen eine starke Verbindung. Egal, ob Sie reisen, Ihren Hobbys nachgehen oder etwas vollkommen Neues ausprobieren möchten: Mit Gleichgesinnten können Sie den Ruhestand bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten genießen.

Freunde finden im Alter: Gemeinsame Unternehmungen in Seniorentreffs und Begegnungszentren

Seniorentreffs sind häufig eine wichtige Anlaufstelle für Senioren in der Region. Sie werden in der Regel von ehrenamtlichen Helfern geleitet, um ältere Menschen bei verschiedenen Unternehmungen zusammenzubringen. In Seniorentreffs finden Sie einen Ort, der älteren Menschen aus der Region Möglichkeiten für gemeinsame Aktivitäten bietet. Hier können Sie mit anderen Senioren kreativ sein, kochen, lernen, Sport machen, sogar gemeinsam verreisen – und vor allem Spaß haben. Das Angebot ist abwechslungsreich und bietet Aktivitäten für unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse. Mögliche Veranstaltungen sind zum Beispiel:

  • Stammtische

  • Bastel-, Näh- und Spielnachmittage

  • Gemeinsames Essen

  • Ausflüge in die Umgebung

  • Sprach- und Sportkurse für Senioren

In Seniorentreffs finden oft mehrere Veranstaltungen in der Woche statt. Besonders bei regelmäßigen Aktivitäten lernen Sie die anderen Senioren in der Gruppe schnell besser kennen und können Ihre Freundschaft bei gemeinsamen Plauderstunden, Kursbesuchen oder Reisen vertiefen. Wenn Sie an Veranstaltungen des Seniorentreffs teilnehmen möchten, können Sie sich direkt an einen Ansprechpartner vor Ort wenden. Auch viele Gemeinden in Österreich bieten eine Anlaufstelle für Senioren und informieren über Angebote in der Region.

In Nachbarschaftstreffs Freundschaften im Alter finden

Aus vielen langjährigen Nachbarschaften entstehen gute Freundschaften. Die Nähe zueinander macht es zum Beispiel möglich, sich auch spontan zum gemeinsamen Kaffeetrinken zu verabreden. Viele Nachbarn unterstützen sich auch gegenseitig und setzen ihre Fähigkeiten ein, um einander im Alltag zu helfen, etwa bei einfachen Reparaturarbeiten oder der Kinderbetreuung. Auch alltägliche Aktivitäten, wie der Wocheneinkauf, machen zusammen mit Freunden aus der Nachbarschaft viel Freude.

In Nachbarschaftstreffs haben Sie die Möglichkeit, Menschen aus Ihrem Viertel besser kennenzulernen. Verschiedene regionale Initiativen und Projekte in Österreich organisieren solche Zusammenkünfte. Gemeinsam mit Menschen verschiedenster Generationen können Sie sich sportlich oder kreativ betätigen, kochen oder einfach plaudern. Durch die Aktivitäten kommen Sie leicht ins Gespräch und finden so Gleichaltrige mit ähnlichen Interessen in Ihrer Nachbarschaft. Doch auch zwischen Generationen entstehen in Nachbarschaftstreffs oft enge Freundschaften. So können Sie zum Beispiel Kontakt zu Familien in Ihrer Nachbarschaft knüpfen, die sich über die Gesellschaft und Erfahrung eines älteren Menschen freuen.

Meist müssen Sie nichts bezahlen, um an den Freizeitangeboten in Ihrem Nachbarschaftstreff teilzunehmen. Lediglich die Kosten für Ausflüge oder verwendete Materialien tragen die Teilnehmer in der Regel selbst.

Neue Freunde finden ab 70: Freunde im Alter finden Sie zum Beispiel beim Wandern in einer Seniorengruppe.

Im Verein Freundschaften im Alter schließen

Im Alter haben Sie die Möglichkeit, Ihren Hobbys und Interessen viel Zeit zu widmen. In einem Verein finden Sie Menschen, die an den gleichen Aktivitäten Spaß haben. Beim gemeinsamen Austausch können Sie Ihre Erfahrungen weitergeben und von anderen lernen. Gemeinsame Unternehmungen machen Spaß und bringen die Gruppe oft eng zusammen. So können Sie unter der Woche und an Wochenenden Zeit mit Freunden verbringen und dabei Ihren Leidenschaften nachgehen. Einen Überblick über passende Vereine finden Sie zum Beispiel auf der Webseite Ihrer Gemeinde.

Unter anderem gibt es:

  • Sportvereine

  • Musikvereine

  • Vereine für Umwelt- und Naturschutz

  • Kunst- und Kulturvereine

  • Fördervereine

  • Hobbyvereine

In vielen Orten finden Sie auch spezielle Vereine oder einen Seniorenbund von und für ältere Menschen. Hier sind nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch die Organisatoren des Vereins Senioren. Daher sind die Freizeitangebote an die Bedürfnisse und Wünsche älterer Menschen angepasst. So gibt es in vielen Seniorengruppen auch Angebote im Bereich Gedächtnistraining oder Computertraining. Für die Teilnahme zahlen Sie meist lediglich einen jährlichen Mitgliedsbeitrag. Je nach Aktivität benötigen Sie natürlich teilweise eine bestimmte Ausrüstung, zum Beispiel Sportbekleidung oder Wanderstöcke.

Mitglieder im Seniorenbund oder -verein verbringen ihre Freizeit gemeinsam und stehen einander mit Rat und Unterstützung zur Seite. In vielen regulären Vereinen gibt es ebenfalls Gruppen, die sich vor allem an Senioren und ihre Bedürfnisse richten. Zum Beispiel können Sie in den meisten Sportvereinen Kurse belegen, die auf Senioren abgestimmt sind. So knüpfen Sie nicht nur zu anderen sportbegeisterten Senioren Kontakte, sondern fördern durch die auf Senioren abgestimmten Sportangebote Ihre Gesundheit.

Tipp

In Österreich gibt es rund 125.000 eingetragene Vereine. So gibt es für jedes Interesse die passende Gemeinschaft. Über die Hälfte aller Österreicher ist Mitglied in einem Verein.

Seniorstudium: Im Alter Freunde finden ist auch mit einem Seniorenstudium möglich.

Bei einer Weiterbildung Freunde im Alter finden

Bei einer Weiterbildung können Sie neue Erfahrungen sammeln und Wissen erwerben. Dabei treffen Sie meist auch andere Gleichaltrige, die Neues lernen möchten. Über den Verlauf des Kurses werden Sie zu Lernpartnern und können gemeinsam Ihre geistige Fitness trainieren. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Weiterbildung, von denen einige speziell auf Senioren ausgerichtet sind.

An einer Volkshochschule können Sie vielfältige Kurse zu verschiedensten Themen belegen. So haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, neue Sprachen zu lernen, Ihre persönliche Entwicklung voranzubringen oder sich kreativ auszuleben. Volkshochschulen sind gemeinnützige Bildungseinrichtungen, die ein breites Angebot an Kursen bereitstellen. Hier finden Sie viele gleichgesinnte Senioren: Mehr als 60 % der Kursteilnehmer an Volkshochschulen sind älter als 50 Jahre. Die meisten Kurse finden einmal wöchentlich über mehrere Wochen statt. Dabei lernen Sie die anderen Kursteilnehmer gut kennen und können so neue Freundschaften im Alter knüpfen. Über die Kursgebühren und den genauen Ablauf der Kurse informiert Sie die Volkshochschule in Ihrer Nähe. In Österreich befinden sich über 250 Einrichtungen. Diese finden Sie unter www.vhs.or.at

Tipp

Die Kursplätze an der Volkshochschule sind oft begehrt. Wenn Sie sich für einen bestimmten Kurs interessieren, ist deshalb eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.

Auch ein Seniorenstudium an einer Hochschule oder Universität eröffnet Ihnen spannende Möglichkeiten, neues Wissen zu erwerben. Bei diesem Studium können Sie auch als Senior an Vorlesungen zu Ihren Interessensgebieten teilnehmen. Viele Universitäten bieten sogar spezielle Kurse für ältere Menschen an, etwa ein fächerübergreifendes „Studium Generale“. Dabei steht bei einem Seniorenstudium der Spaß am Lernen im Vordergrund, denn einen Abschluss erhalten Sie als Seniorstudent nur bei einigen Studienmodellen. So haben Sie keinen Leistungsdruck und können entspannt der Vorlesung folgen. Hier treffen Sie auch auf Gleichgesinnte, mit denen Sie auch im Alter das Studentenleben genießen können. Als Seniorstudenten nehmen Sie gemeinsam an Vorlesungen teil und können sich im Anschluss bei einem gemeinsamen Spaziergang auf dem Campus über das Gelernte austauschen. Für ein Seniorenstudium zahlen Sie an den meisten Universitäten einen Semesterbeitrag.

Tipp

Wenn Sie keinen Abschluss anstreben, benötigen Sie für Ihr Seniorenstudium meist keine Matura. Erkundigen Sie sich dennoch vor der Anmeldung bei der Universität nach den Voraussetzungen für ein Studium im Alter.

Wie Senioren Freunde finden: Gemeinsam Gutes tun

Viele ältere Menschen nutzen ihre freie Zeit im Ruhestand auch, um sich in einem Ehrenamt zu engagieren. Mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit schenken Sie anderen Freude. Auch für die Helfer ist das Ehrenamt oft eine große Bereicherung, denn auf diese Weise können Sie das Leben von Menschen in Ihrer Region verbessern und in vielen Bereichen auch Ihre Lebenserfahrung weitergeben. Dabei lernen Sie außerdem andere engagierte Senioren kennen. Für ein Ehrenamt im Alter eignen sich viele Bereiche. So können Sie etwa als Vorlesepate in Kindergärten Geschichten zum Leben erwecken oder Ihre Berufserfahrung nutzen, um junge Unternehmer zu beraten.

Fazit: Durch Aktivitäten und Weiterbildungen neue Freunde im Alter finden

Vor allem im Alter haben Freundschaften eine große Bedeutung. Der Austausch mit Gleichaltrigen über gemeinsame Wünsche, Träume und Bedürfnisse ist für viele Senioren äußerst wertvoll. Zusammen können Sie über gemeinsame Erfahrungen reden, Erinnerungen teilen und Neues erleben. Verschiedene Initiativen und Organisationen bringen Senioren zusammen. Sie organisieren Treffen und Ausflüge und ermöglichen es Ihnen, viele Menschen kennenzulernen und neue Freunde im Alter zu finden. Auch über spezielle Seniorengruppen in Vereinen oder in einem Seniorenbund können gute Freundschaften entstehen, da die gemeinsamen Interessen, Hobbys und Ziele für angeregte Gespräche sorgen. Bei einer Weiterbildung erwerben Sie zusammen mit Gleichaltrigen neues Wissen und sammeln gemeinsam neue Erfahrungen. Im Ruhestand eröffnen sich so zahlreiche neue Chancen, Freunde zu finden und bei gemeinsamen Unternehmungen das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Mehr Artikel entdecken

______________________________________________

Quellen und weiterführende Informationen

https://www.freizeitforschung.at/data/forschungsarchiv/2018/169.%20FT%204-2018_Vereine.pdf

(aufgerufen am 10.07.2023)

https://www.vhs.or.at/vhs-in-oesterreich

(aufgerufen am 10.07.2023)

https://www.vhs.or.at/sites/default/files/me/OEVH-Magazin-fuer-Erwachsenenbildung-270-Sommer-20-Benefit-Lernen-in-der-VHS.pdf

(aufgerufen am 10.07.2023)

https://www.postgraduatecenter.at/weiterbildungsprogramme/bildung-soziales/studium-generale/

(aufgerufen am 10.07.2023)

Bildquellen in chronologischer Reihenfolge im Text

Titelbild: iStock/SeventyFour

1. Bild im Text: iStock/Geber86

2. Bild im Text: iStock/Cecilie_Arcurs

3. Bild im Text: iStock/jacoblund

Möchtest du einen 10% Bonus*? Dann werde Mitglied!

Werde Mitglied bei C&A for you, unserem kostenlosen Mitgliedsprogramm, um zusätzlich spezielle Mitgliederangebote und einen Mitgliederrabatt im Sale zu erhalten.

Jetzt Member werden

*Du erhältst Deinen 10-%-Bonusgutschein, nachdem Du dich für C&A for you registriert und unsere personalisierten E-Mails abonniert hast. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, ist der Gutschein einmalig einlösbar, sowohl in C&A-Filialen als auch im C&A-Onlineshop. Er gilt nicht in Kombination mit reduzierten Artikeln und anderen Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftsbedingungen findest Du unter www.c-and-a.com/at/de/shop/foryou#termsconditions

AGBDatenschutzImpressum