global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Kollektion
Anlass

Trägerkleider für Frauen und Kinder – Klassiker neu interpretiert

Trägerkleider sind die Geheimwaffe für alle Anlässe. Sie passen mit Sneakern zu einem sportlichen Look, können romantisch mit Ballerinas gestylt werden sowie festlich mit High Heels oder Sandaletten. Kinder lieben Trägerkleider ebenfalls, denn sie bieten maximale Bewegungsfreiheit und sind wunderbar luftig. Die Träger Deines Kleides können breit oder schmal sein, farblich abgesetzt oder glamourös mit Pailletten oder Glitzer verziert sein. Als solch extravagantes Accessoire können die Träger sogar Deine Ohrringe oder die Halskette ersetzen.

Der Ausschnitt von Trägerkleidern kann variieren: Die Auswahl reicht vom tiefen V-Ausschnitt bis zum hochgeschlossenen Kleid. Wenn Du es flexibel magst und ab und an viel Haut zeigen möchtest, greifst Du zum Kleid mit abnehmbaren Trägern, das sich mit wenigen Handgriffen zum Bandeaukleid umfunktionierten lässt. Auch für Mädchen sind Trägerkleider optimal geeignet, da sie je nach Modell unkompliziert anzuziehen sind und für einen hübschen, ungezwungenen Look sorgen. Egal, für welche Variante Du Dich entscheidest: Bei C&A findest Du eine tolle Auswahl an Trägerkleidern für alle Anlässe – vom eleganten Modell über lässige Hängerchen für den Sommer bis hin zu klassischen Kleidern, wenn Du Dich gern seriös kleidest.

Trägerkleider

Trägerkleider

Im Sommer wirken Trägerkleider als luftige Maxikleider mit Spaghettiträgern besonders zart und mädchenhaft, zu besonderen Anlässen lassen sie Dich als elegantes Cocktailkleid mit breiteren Trägern strahlen. Wenn Du es extravagant magst, wirst Du Dich in einem One-Shoulder-Kleid mit nur einem Träger besonders wohlfühlen. Ein Kleid mit Neckholder Trägern eignet sich besonders für Damen, die ihr Dekolleté betonen möchten. Du bist noch unentschlossen, welche Variante für Dich die Richtige ist? Dann lass Dich jetzt von der Auswahl an Trägerkleidern bei C&A inspirieren!

118 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
  • 2
Nach oben

Trägerkleider: So kombinierst Du sie zu unterschiedlichen Gelegenheiten

Trägerkleider sind echte Tausendsassa. Sie sind komfortabel und lassen sich vielseitig kombinieren. Zudem findest Du sie in zahlreichen Varianten: mit Mustern, Pünktchen oder Streifen, in dezenten Farben wie Schwarz, Anthrazit oder Weiß und in trendigen Tönen, die auffallen. Ausgestattet mit Glitzerelementen oder Pailletten werden sie zu stylischen Partykleidern. Breite Träger wirken klassisch, zarte Spaghettiträger, die übrigens wieder stark im Kommen sind, passen besonders gut zu leichten, luftigen Sommerkleidern. In der asymmetrischen Variante mit einem Träger und einer freien Schulter erhält das Kleid als One-Shoulder-Variante eine extravagante Note. So wählst Du passend zum Anlass und zu Deinem Stil immer das geeignete Trägerkleid aus und bist immer perfekt gekleidet. Kinder lieben die unkomplizierten Kleider ebenfalls. Sie passen in den Kindergarten oder in die Schule und Du kannst sie Deinem Kind zu festlichen Anlässen anziehen - etwa zu Geburtstagsfeiern in der Familie, zu Hochzeiten oder zu Weihnachten.

Die Wirkung des Kleides wird stark von den Accessoires und den weiteren Kleidungsstücken bestimmt. In den 90er-Jahren war es schon einmal angesagt, Trägerkleider über ein T-Shirt zu ziehen. Der Trend ist wieder da, und er passt besonders gut zu Kleidern mit breiten Trägern und einem viereckigen Ausschnitt. So kreierst Du einen coolen Preppy-Style, der mit Sneakern oder Schnürschuhen vervollständigt wird. Elegant wird der Lagenlook mit einer Bluse; auch Trägerkleider für Kinder lassen sich auf diese Weise kombinieren. Besonders lässig wirkt es, wenn Du eine Grobstrickjacke über das Trägerkleid ziehst und diese leicht von der Schulter fallen lässt. So lassen sich Trägerkleider an kühlen Tragen stilsicher tragen.

Flache Schuhe wie Sneaker oder Boots unterstreichen einen sportlichen Look und sind die perfekten Begleiter, wenn  Du Deine Trägerkleider in der Freizeit trägst oder einen rasanten Alltag hast. Mit Zehentrennern und Sandalen erzielst Du einen entspannten, sommerlichen Look. Elegant wird es mit hohen Absätzen: High Heels zaubern endlos lange Beine und machen Dein Trägerkleid zum unwiderstehlichen Outfit – vor allem, wenn Du es in kurzer Form trägst. Große Frauen können Maxikleider mit Trägern zu flachen Schuhen ausgezeichnet tragen, zum Beispiel für den Stadtbummel oder wenn Du im Urlaub durch schmale Gassen flanierst. Für Deine eleganten Abendkleider holst Du Sandaletten mit hohen Absätzen oder kleinen Kitten Heels hervor.

Von Chiffon bis Leinen: Finde das richtige Material für Dein Trägerkleid

Luftiger Chiffonstoff, sanft schimmernde Seide, glänzender Satin oder zarter Baumwolljersey – welches Material darf es für Deine Trägerkleider denn sein? Festliche Kleider und Partykleider vertragen auffällige Materialien. Sie bestehen aus Satin oder Chiffon, sind mit Spitze oder Stickereien aus Glitzergarn verziert oder zeigen sich in der edlen Variante aus reiner Seide. Für Freizeit und Alltag sind Trägerkleider aus Baumwolle perfekt. Das Material lässt sich vielseitig verarbeiten, als fester Stoff oder als softer Jersey, und ist atmungsaktiv. So gerätst Du an hektischen und warmen Tagen nicht ins Schwitzen.

Das gilt auch für Kleider aus Leinen. Das Material ist wieder stark im Kommen und punktet mit vielen guten Eigenschaften: So ist Leinen sehr robust und pflegeleicht und da es von Natur aus nicht dehnbar ist, sind Trägerkleider aus Leinen meist weiter geschnitten und somit wunderbar bequem. Eine schöne Alternative zu Baumwolle und Kunstfasern wie Polyester ist Viskose. Der Stoff wird aus Zellulosefasern gewonnen, die speziell verarbeitet und gewebt sind. Viskose ist wunderbar anschmiegsam und eignet sich perfekt für figurbetonte Trägerkleider. Viskose weist zudem einen leichten Glanz auf und wirkt daher immer ein wenig elegant.

Waschen und Pflegen: So bleibt Dein Trägerkleid lange schön

Trägerkleider sind Klassiker, die mit ihren zeitlosen Schnitten nie aus der Mode kommen. Das gilt vor allem, wenn Du Dich für Modelle in Unifarben entscheidest. Ein schwarzes Kleid geht immer – und Du kannst es über viele Saisons hinweg tragen. Eine Voraussetzung dafür ist, dass Du es nach Anleitung wäschst. Die maximale Waschtemperatur erfährst Du im Pflegeetikett auf der Innenseite des Kleides. Dort findest Du ebenfalls Informationen darüber, ob das Kleid in den Trockner darf und wie heiß Du es bügeln kannst. In der Regel lassen sich Kleider aus synthetischen Stoffen wie Satin oder Chiffon aus Polyester bei 30 Grad waschen. Mit einem Hygienespüler werden Sommer- und Kinderkleider, die stark beansprucht werden, bei niedrigen Temperaturen hygienisch rein und duften nach der Wäsche herrlich frisch. Naturmaterialien wie Baumwolle, Leinen und häufig auch Viskose können bei 40 Grad in die Waschmaschine.

Die Wahl des Waschmittels ist ebenfalls wichtig. Schwarze Trägerkleider behalten ihren satten Ton mit einem speziellen Schwarzwaschmittel. Es enthält Pigmente, die die Farbe während der Wäsche auffrischen, weshalb es nur bei schwarzen oder anthrazitfarbenen Kleidern eingesetzt werden sollte. Für weiße Trägerkleider empfiehlt sich ein Vollwaschmittel. Es enthält Bleichmittel, die für ein strahlendes Weiß sorgen. Farbige und bedruckte Kleider bleiben mit einem Color-Waschmittel wie neu. Es schont die Farben und verhindert, dass sie ausbleichen. Neue Trägerkleider gefällig? Bei C&A findest Du die ganze Auswahl.