global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Geschlecht
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Kragen
Ärmellänge
Muster
Kollektion

In der Teddy Jacke durch den Winter: So stylisch ist die Kuscheljacke

Eine Teddyjacke zeichnet sich durch ihr flauschiges Material aus, das an das Fell eines Teddybären erinnert. Womöglich kennst Du sie schon von Deinen Kindern, die das kuschlig weiche Teddyfell in jedem Alter lieben. Auch in der Damenmode sind Jacke und Mantel aus Teddyfell alte Bekannte. Sie wurden schon von den Hippies in den 60er- und 70er-Jahren geliebt und bekamen in den 80ern ein Style-Update in leuchtend bunten Farben. Damals sah man die kuschligen Felljacken in strahlendem Pink, in Violett oder leuchtendem Blau. Dann wurde es eine Zeit lang ruhig um die Teddy Jacke, doch nun ist sie wieder voll da und lässt die Augen von Modeliebhaberinnen aufleuchten. Heute zeigt sich das Teddyfell mit vielen Gesichtern: Als hüftlange Version in Parkaform, als Kurzmantel, Bomberjacke oder Mantel. Neben den klassischen Modellen sind manche Teddy Jacken auch mit einer Kapuze ausgestattet, in die Du Dich an besonders kalten Tagen einkuscheln kannst. Auch farblich ist die Teddyjacke flexibel: In hellen Sandtönen wirkt sie edel, in Schwarz mondän und in Pastellfarben wie Rosé und Flieder romantisch. Das macht sie zu einem variablen Kombinationspartner, der zu vielen Looks und Gelegenheiten passt.

Du kannst die Teddyjacke sportlich mit Sneakern und Hoodie stylen, elegant mit schwarzer, schmaler Hose und Pumps oder lässig als Blouson zu Boyfriend-Jeans und Ankle Boots. Und da die Jacke aus Teddyfell ohnehin einen Hauch von 70ies-Gefühl ausstrahlt, kannst Du sie perfekt zu einem Outfit im Retro-Look kombinieren und zu Schlaghose und Tunika greifen. So vielfältig wie die Kombinationsmöglichkeiten sind die Anlässe, zu denen Du Deine Teddy Jacke tragen kannst. Beim Stadtbummel ist sie Bestandteil einer coolen Garderobe, am Abend zeigt sie sich gern in Schwarz und wirkt sehr edel. Zu besonderen Gelegenheiten holst Du Deine Teddyjacke ebenfalls aus dem Schrank - hier ist sie in hüftlanger Form und in gedeckten Farben besonders passend. Entscheidest Du Dich für ein Modell mit klassischem Reverskragen, wirkt Dein Teddy Mantel besonders edel und kann auch problemlos mit einem Kleid oder einem schickeren Outfit kombiniert werden. Ein moderner Stehkragen eignet sich dagegen sowohl für schicke Outfits als auch für einen lässigen Street-Style.

Teddyjacke

Teddyjacke

Sie sind kuschlig weich und liegen voll im Trend: Teddyjacken entpuppen sich als tolle Alternative zu klassischen Fake-Fur-Jacken aus Lammfellimitat und halten Dich im Winter auch bei Minusgraden mollig warm. Zudem zeigt der Teddy-Mantel sich in vielen angesagten Farben und mit tollen Mustern. Nicht zuletzt auf Instagram ist die Teddy-Jacke mittlerweile überall zu sehen, denn sie passt zu vielen Styles und ist in der kalten Jahreszeit sowie in der Übergangszeit ein beliebter Begleiter. Ob als Jeansjacke mit Teddyfell-Besatz, Bomberjacke im Plüsch-Style oder klassischer Wollmantel im Teddy-Look: Finde jetzt Deine neue Teddyjacke im Onlineshop von C&A und freue Dich auf kuschlige Stunden.

58 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Teddyfell: der Stoff für die perfekte Winterjacke

Eine Fleecejacke wirkt sportlich, eine Daunenjacke klassisch - doch was trägst Du, wenn Du Deinem Look ein Fashion-Update verpassen möchtest? Ganz klar: eine Teddyjacke. Die flauschige Jacke war 2018 plötzlich nicht nur auf Instagram und anderen Social media Plattformen, sondern auch auf den Straßen überall zu sehen und hat sich spätestens im Herbst einen festen Platz im Herzen von modebewussten Damen erobert. Sie ist die perfekte Alternative zur Bikerjacke und zur sportlichen Winterjacke, kann anstelle eines Wollmantels ein elegantes Outfit begleiten und wärmt dabei so gut wie Fleece und Daunen. Das macht sie zum absoluten Allrounder, der Deinem Look zudem einen trendigen Touch verleiht.

Dabei findest Du Teddyjacken in den unterschiedlichsten Varianten. Du hast die Wahl zwischen kurzen und langen Jacken, Oversized-Schnitten und schmalen Modellen. Zudem findest Du die Teddy Jacke auch mit zusätzlicher Fütterung. Diese Varianten sind perfekt für richtig kalte Tage und wärmen Dich zuverlässig bei Eis und Schnee. Dabei gibt es bei der Art des Fells Unterschiede: Meistens werden die Teddy Jacken aus einem kuscheligen Lammfellimitat hergestellt. Dabei findest Du zottelige Jacken mit längerem Fell, die eine gekonnte Portion Hippie-Flair ausstrahlen und plüschige Modelle mit kurzem Flor. Details wie Schulterklappen, große, aufgesetzte Taschen und Kapuzen sorgen für spannende Akzente. Gerade an Übergangsjacken wie Jeansjacken oder Bikerjacken ist meist nur der Kragen in dem kuscheligen Teddyfell gearbeitet. Darüber hinaus bekommst Du die Teddyfelljacke mit kleinem Bubikragen, großem Schalkragen oder klassischem Reverskragen. All das macht sie zur wohl wandelbarsten Winterjacke der Saison.

So zauberst Du mit Teddyfell und Accessoires den perfekten Look

Eines steht fest: Die Teddyjacke ist absolut stylish - und so sollte sie auch kombiniert werden. Mit den passenden Accessoires unterstreichst Du Deinen Look und verleihst ihm das gewisse Etwas. Ein sportliches Outfit mit Plüschjacke verträgt lässiges Zubehör wie eine warme Beanie, die Mütze, die so lässig auf Deinem Kopf sitzt. Besonders stylish wird Dein Outfit, wenn Du die Farbe Deiner Sneaker auf die Farbe der Teddyjacke abstimmst, etwa in zarten Pastellfarben oder herbstlichen Erdtönen.

Wenn Du Dich gern edel kleidest, versuch es doch mal mit einem Ton-in-Ton-Outfit. Besonders in hellen Farben wirkt das Uni-Outfit sehr elegant: Eine Teddy Jacke in sanften Nudetönen oder in Beige, eine weiße Hose und nudefarbene Ankle Boots ergeben in Kombination einen zauberhaften Look. Dazu passt goldener Schmuck, etwa extravagante Statement-Ohrringe oder ein schmales Armband. Eine kurze Jacke aus Teddyfell kannst Du wunderbar mit einem auffälligen Gürtel in Schlangenleder-Optik oder mit Leo-Print kombinieren oder mit einer Hingucker-Schnalle die Blicke auf Dich ziehen. Die Schuhe sollten dann allerdings dezent bleiben und idealerweise eine Farbe des Gürtels aufnehmen.

Schnitte und Modelle: Die passende Teddyjacke für jede Größe

Wie bei allen Jacken findest Du auch unter denen aus Teddyfell genau die passende Form für Deinen Figurtyp. Bist Du eher klein, solltest Du zu kurzen Exemplaren greifen, die bis etwa zur Hüfte reichen. Die Länge betont Deine Proportionen vorteilhaft und streckt optisch die Beine. Große Frauen können zum Parka aus Teddyfell greifen. Er reicht bis knapp über das Gesäß und zeichnet sich durch einen Gummizug in der Taille aus. Die klassische Form wird durch das Fell zum Trend-Teil und zaubert auch bei Damen mit größeren Größen wie nebenbei eine schöne Taille. Kurvige Frauen greifen zur Teddy Jacke mit langem Schalkragen, der die Silhouette streckt. Da das Teddyfell ohnehin leicht aufträgt, solltest Du zu einem schmalen Schnitt greifen. Schlanke Frauen können zu einer Teddyjacke in kurzer Blouson-Form greifen oder zu einem Modell, das etwa bis zum Gesäß reicht. Auch Oversize-Schnitte sind vorteilhaft und darüber hinaus voll angesagt.

Bleib flauschig! So pflegst Du Deine Teddyjacke

Teddyfell ist wunderbar flauschig, solange es neu ist. Doch früher oder später gehört die Teddyfelljacke in die Wäsche. Damit die gewünschte Struktur erhalten bleibt, ist Vorsicht angesagt. Hier erhältst Du einige Tipps, wie Du Deine Teddyjacke wäschst und trocknest, damit sie lange wie neu aussieht und Dich in der nächsten Herbst- und Wintersaison wieder begleitet. Denn eins steht fest: Die Teddy Jacke hat das Zeig zum Evergreen und wird uns mit Sicherheit in den nächsten kalten Jahreszeiten erneut Freude machen. Die meisten Jacken aus Teddyfell lassen sich in der Maschine waschen. Wirf vor der ersten Wäsche unbedingt einen Blick auf das Pflegeetikett im Inneren des Kleidungsstücks. Dass eine Maschinenwäsche erlaubt ist und welche Temperatur das Kleidungsstück verträgt, erkennst Du an dem Zuber-Symbol auf dem Etikett, auf dem eine Zahl steht. Diese verrät die maximale Waschtemperatur. Ist eine Hand auf dem Zuber abgebildet, darf Deine Teddyjacke nicht in die Maschine: Handwäsche ist angesagt.

Wie auch immer Du das Teddyfell reinigst: Verwende für die Wäsche immer ein Wollwaschmittel. Dieses enthält spezielle Inhaltsstoffe, welche die Oberfläche des Materials schön weich halten. Wähle außerdem das Schon- oder Wollwaschprogramm der Maschine. Dieses reinigt besonders sanft und erhält die Struktur des Fells. Nach der Wäsche kommt das Trocknen. Hier ist ebenfalls Vorsicht geboten, denn der Wäschetrockner entwickelt in der Regel zu hohe Temperaturen für das Kunstfell und ist daher tabu. Manche Trockner haben ein Schonprogramm. Ob Du dieses nutzen kannst, erfährst Du wiederum durch einen Blick auf das Pflegeetikett. Besonders schonend wird die Teddyjacke trocken, wenn Du sie auf einem Handtuch liegend auf der Leine trocknest. Dabei solltest Du die Teddyjacke während des Trocknungsprozesses mehrfach aufschütteln. Das bringt die Fasern in Form, und sie bleibt wunderbar kuschlig. Eine neue Teddyjacke soll her? Schau Dich jetzt bei C&A um und finde Dein neues stylishes Trend-Teil für den Herbst und Winter.