shop.global.1
Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Geschlecht
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Muster
Kollektion

Strohhüte bei C&A – mehr Sommer bitte

Die Sonne wärmt Deine Haut, ein Sirren von Grillen und Bienen liegt in der Luft, und Du suchst Abkühlung. Der erste Schritt dorthin ist der Griff zu Deinem Strohhut. Das luftdurchlässige Material lässt eine sanfte Brise durch, während Dein Kopf vor der Sonne geschützt wird. Die Krempe hält die grelle Sonne zudem von Deinen Augen fern und spendet Schatten. Strohhüte passen zu fast jedem Outfit und verleihen ihm das gewisse Extra. Zur Jeans sind sie ein toller Stilbruch, zum Strandkleid die besten Begleiter. Ein lässiges Maxikleid wird mit einem Strohhut zu einem optimalen sommerlichen Look, und auf der Gartenparty spielen der Sommerhut und weiße, luftige Leinenkleider ihre Stilkarten voll aus. Formal sind die Sommerhüte flexibel. Der klassische Glockenhut mit schmaler Krempe und einem hohen, gewölbten Kopf lässt sich tief ins Gesicht ziehen und schützt so vor der Sonne. Er wirkt wunderbar mondän und strahlt feminine Eleganz aus, weshalb er besonders gut zu Kleidern und Röcken passt. Der Panamahut ist der Jeans-Begleiter schlechthin. Er ist rund und zeigt sich mit einer leicht hochgedrehten Krempe, oftmals mit einer kleinen Einbuchtung am Kopf. Das verleiht ihm eine lässige und sportliche Ausstrahlung. Weitere Klassiker sind der Trilby und sein Pendant, der Fedora. Die Hutkrone ist bei diesen Modellen ein wenig nach unten geknickt, die Seiten leicht eingekniffen. Trilbys haben eine schmale Krempe, deren hinterer Teil sich sanft nach oben biegt, Fedoras sind an ihrer etwas breiteren Krempe erkennbar. Ähnlich zeigt sich der Schlapphut. Seine Merkmale: eine breite Krempe, die sich nach Wunsch nach oben und unten biegen lässt. Das macht den Schlapphut besonders flexibel, und er bietet Dir einen sehr guten Sonnenschutz.

Strohhüte

Strohhüte

Wenn Du Deine Strohhüte aus dem Schrank holst, ist klar: Der Sommer ist da! Sie sind die perfekten Partner für unvergessliche Ferien, für den Sommer in der Stadt und für Auszeiten im Garten. Sie können sich romantisch mit breiter Krempe und Hutband zeigen oder lässig in Schlapphutform. Deshalb gehören die Schatten spendenden Kopfbedeckungen unbedingt zu Deinen sommerlichen Accessoires. Bei C&A findest Du Strohhüte für zauberhafte Sommer-Outfits und charmante Kombinationen.

33 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Strohhüte für alle Fälle

Strohhüte haben das Potenzial, selbst aus einem noch so schlichten Basic-Outfit einen Hingucker zu zaubern. Ob Glocken- oder Schlapphut, Trilby, Fedora oder Panamahut – Sommerhüte wie diese gehören in jedes Urlaubsgepäck und sind im sommerlichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie spenden Schatten und sind dabei wunderbar luftig. Strohhüte bestehen aus Naturmaterialien wie Seegras, Palmenblättern oder Getreidehalmen, mitunter aus Beimischungen von Papier oder Kunstfasern. Das macht sie besonders robust und haltbar sowie atmungsaktiv. Sie lassen Luft an Deinen Kopf und sorgen so für einen kühlenden Effekt, selbst an den heißesten Tagen des Jahres. Ihr Look wird ebenfalls von der Art der Verarbeitung geprägt. So können die Materialien geflochten, gewebt oder zusammengenäht sein. Geflochtene Varianten strahlen einen Hauch Romantik aus, gewebte Hüte wirken lässig, die genähten oftmals sportlich und clean. Mit einem Strohhut in Naturfarben wie Hellbraun, Beige und Braun kreierst Du Deinen natürlichen und zugleich klassischen Style. Auffälliger wird es mit farbigen Varianten, mit kunterbunten Streifen oder Mustern. Und dann ist da noch das Hutband: Es kann keck ein wenig herunterhängen, eng um den Hut oder zu einer Schleife gebunden werden.

Im Urlaub und im Alltag: Tipps für das Styling

Strohhüte sind das i-Tüpfelchen eines jeden Sommer-Looks, und sie lassen sich vielseitig kombinieren. Hüte in Naturfarben passen zum Beispiel wunderbar zu einem kreativen Boho-Look: Ein Maxikleid im Paisleymuster, eine Strandtasche aus Bast und viele bunte Armreifen sind ideale Begleiter zu Strohhüten mit breiter Krempe. Zu einem Outfit ganz in Schwarz sind helle Hüte schöne Kontraste. Das gilt besonders dann, wenn Du sie zu Kleidung aus fein schimmernden Materialien trägst, wie etwa Viskose oder Seide. Ganz in Weiß trägst Du Deinen Strohhut mit einem Hosenanzug oder einem Maxikleid, dazu passen bunte Accessoires wie große farbige Ohrringe, Armreifen oder auffällige Ringe. Zur Jeans sind weiße Modelle in Trilby- oder Schlapphutform optimale Begleiter. Mit einem dunkelblauen Hutband kreierst Du einen maritimen Look, der wunderbar zum Ringelshirt passt. Bunte Strohhüte verleihen Deinem Style einen charmanten Dreh. So kannst Du die Hutfarbe etwa passend zum Kleid oder zu Deinen Schuhen auswählen. Ein schlichtes Jeans-Outfit stylst Du mit einem großen Strohhut mit breiter Krempe zu einem wahren Eyecatcher. Eine helle Jeans mit Used-Effekten, ein weißes Basic-T-Shirt und komfortable Zehentrenner aus Leder sind eine perfekte Bühne für einen Hut, der die Blicke auf sich zieht. Idealerweise ist dieser mit besonderen Merkmalen wie flatternden Hutbändern ausgestattet. Auch eine Knallfarbe ist in dieser Saison erwünscht. Beispielsweise sind Modelle in Orange, Gelb oder Pink absolute Must-haves für Modefans.

Strohhüte auswählen – Form und Größe

Aufgrund der vielfältigen Auswahl an Formen stehen Strohhüte jeder Frau. Zu welcher Variante Du greifst, hängt insbesondere von Deiner Gesichtsform ab. Der Hut sollte einen Kontrast darstellen und damit die Proportionen ausgleichen. Zu rundlichen Gesichtern passen daher Hüte, die Deinen Kopf optisch strecken, wie Panamahüte, Fedoras und Trilbys. Schlapphüte harmonieren zu eckigen Gesichter, herzförmige Kopfformen profitieren von Glockenhüten. Grundsätzlich passen zu dieser Gesichtsform Strohhüte mit eher hoher Krone und wenig seitlichem Volumen. Dazu zählen auch Fedoras und Trilbys. Einen Trumpf spielen ovale Gesichtsformen aus: Zu ihnen passen alle Hutformen. Die Größe der Krempe ist ebenfalls ein wichtiges Merkmal, das Dich zum perfekten Hut bringt. Markante Gesichter können große, breite Krempen tragen, feine Gesichtszüge sind mit filigranen besser beraten. Zudem gilt: Große Hüte stehen großen Frauen, kleine Varianten wie etwa der Panamahut wirken an kleinen Frauen harmonischer. Für den optimalen Look, ist es außerdem wichtig, dass Du Deine Hutgröße kennst. Dafür misst Du Deinen Kopfumfang und rundest diesen auf die nächsthöhere Zahl auf. Ein Kopfumfang von 58,6 Zentimeter entspricht beispielsweise Hutgröße 59. Mit der richtigen Hutgröße profitierst Du von einem optimalen Tragekomfort, und Dein Hut sitzt perfekt.

Hut und Haare: Darauf solltest Du achten

Wir kennen es alle: ein Bad Hair Day, die Frisur will einfach nicht sitzen, und Du hast keine Lust oder Zeit, am Morgen Deine Haare zu waschen? Ein Strohhut ist die Lösung. Ob Du Deine Frisur für einen Tag kaschieren oder sie gekonnt in Deinen Hut-Style integrieren möchtest – es gibt einige Regeln, die Du kennen solltest. Je auffälliger der Hut, desto kürzer sollte das Haar sein. Ein großer Glockenhut ist für einen Kurzhaarschnitt perfekt, ein Panamahut für eine lange Mähne. Diese kannst Du mit einem Haargummi stilsicher zu einem seitlichen Zopf binden, aus dem die eine und andere Strähne lässig herausfällt. An heißen Tagen ist ein Dutt am Hinterkopf ideal und passt vor allem zu Fedoras und Trilbys. Zu Glocken- und Schlapphüten mit breiter Krempe kannst Du Deinen Sommerhut auch mit offenen Haaren tragen. Für lässige Boho-Effekte sorgen sanfte Beach-Waves, einzelne geflochtene Strähnen oder Perlen im Haar. Möchtest Du Deine Haare bändigen und zugleich den Hut vor Böen sichern, streifst Du unter dem Hut ein Haarband über. So hältst Du Haarsträhnen aus dem Gesicht, und der Stoff hält den Strohhut sicher auf Deinem Kopf, und das selbst bei einer frischen Brise. Suchst Du mehr Inspirationen für Strohhüte und wandelbare Styles? Bei C&A findest Du eine vielfältige Auswahl an Sommerhüten – für lässige Hippie-Looks ebenso wie für sportliche Jeans-Outfits. Finde Deine neuen Strohhüte und sichere Dir den Sommertrend der Saison.