shop.global.1
Filter
Altersgruppe
Größe
Farbe
Marke
Länge
Muster

Regenhosen

4 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Die Regenhose für Jungen - Regenbekleidung zum Toben und Spielen

Kleine Jungs lieben es, im Matsch zu spielen, im nassen Sand Burgen zu bauen und in die größten Pfützen zu springen. Damit sie dabei trocken bleiben und ihre Kleidung keine Flecken abbekommt, schlüpft Dein Sohn am besten in eine Regenhose für Jungen. Eine robuste Matschhose ist wasserabweisend, sodass Dein Kind stundenlang im Regen im Freien bleiben kann. Zudem sind sie so bequem geschnitten, dass Dein Junge sich sicher und frei in ihnen bewegen kann und je nach Temperatur Hose und Strumpfhosen, Leggings, Pullover oder Sweatshirts darunter Platz haben. Regenhosen gibt es in zahlreichen Varianten: als praktische Regenlatzhose mit Hosenträgern, in vielen Farben oder mit Mustern wie Sternen, mit Fleecefutter gefüttert und ungefüttert. Finde jetzt bei C&A eine neue Regenhose für Jungen, den praktischen Begleiter für regnerische Tage und fröhliche Stunden am Strand sowie auf dem Spielplatz.

Hinaus ins kühle Nass - in der Regenhose für Jungen

Da kommt kein Tropfen Wasser durch: Eine Matschhose für Jungen besteht aus wasserabweisendem Material, an dem Nässe einfach abperlt. Um diesen Effekt zu erzielen, werden Kunstfasern wie Polyamid und Polyester speziell verarbeitet, sodass sie Feuchtigkeit nicht aufnehmen und zugleich atmungsaktiv sind. So bleibt Dein Kind beim Toben und Rennen in der Buddelhose angenehm trocken und kühlt somit nicht aus. Viele Regenhosen haben zusätzlich eine Schicht aus Polyurethan. Dank des sehr flexiblen Kunststoffs erhält die Matschlatzhose eine regenfeste Membran und bietet darüber hinaus jede Menge Bewegungsfreiheit. Polyurethan hat zudem den Vorteil, dass es ein sehr geringes Eigengewicht aufweist. Dein Kind wird seine Regenhose somit quasi gar nicht spüren und kann unbeschwert spielen und durch den Regen springen. Regenhosen sind darüber hinaus oft mit einem warmen Fleecefutter gefüttert, das vor allem in der kalten Jahreszeit angenehm ist.

Fleece bietet sich im Winter als Fütterung für Regenhosen an. Der flauschige Stoff besteht aus Kunstfasern, die so gewebt wurden, dass sie sich besonders weich anfühlen, sehr warm halten und Dein Sohn dennoch in seiner Buddelhose nicht schwitzt. Für sommerliche Regentage ist ein Innenfutter aus Baumwolle angesagt. Das Material ist ebenfalls atmungsaktiv und sorgt für ein optimales Körperklima. Wie dicht die Regenhose ist, erkennst Du an der sogenannten Wassersäule. Sie gibt bei Regenbekleidung an, wie lange Dein Kind im Regen draußen bleiben kann, ohne dass Wasser durch das Material dringt. Je höher die Wassersäule, desto länger hält die Matschhose dicht. Ein Wert von 5.000 Millimeter sollte dabei mindestens erreicht werden - und die Wassersäule kann bis zu 10.000 Millimeter reichen.

Eine Regenhose für Jungen zeichnet sich durch viele funktionale Details aus. Dazu zählen Gummizüge am Saum, die verhindern, dass Wasser von unten in die Hose dringt. Stege am Saum sorgen dafür, dass die Hose beim herumtollen nicht verrutscht. Viele Modelle sind außerdem als Latzhose konzipiert und mit Hosenträgern ausgestattet, die ebenfalls einen perfekten Sitz versprechen. Ein erhöhter Bund schützt zusätzlich vor Nässe und ist vor allem in der warmen Jahreszeit praktisch, damit Dein Kind keine zusätzliche Regenjacke anzuziehen braucht. Die Verarbeitung einer Regenhose für Jungen trägt ebenfalls ihren Teil dazu bei, dass Dein Kind ungestört im Regen und Matsch spielen kann. So lassen verschweißte Nähte und wasserdichte Reißverschlüsse weder Schmutz noch Nässe durch. Mit reflektierenden Details an der Matschhose ist Dein Sohn auch am Abend und in der Dämmerung auf der sicheren Seite und wird etwa von Autofahrern besser gesehen.

Wetterfeste Regenbekleidung für Jungen und die optimale Pflege

Bei starkem Regen und in der kalten Jahreszeit kombinierst Du die Regenhose mit weiterer wetterfester Kleidung. Eine Regenjacke ist dabei unverzichtbar. Auch sie besteht aus wasserabweisenden Materialien, und ist die Regenhose mit einem verlängerten Bund ausgestattet, genügt eine kurze Jacke, die bis knapp über die Hüften reicht. In dieser Kombi kann Dein Sohn seinem Bewegungsdrang ungehindert freien Lauf lassen. Eine Regenhose ohne hohen Bund lässt sich am besten mit einer langen Regenjacke oder einem Regenmantel kombinieren. So entstehen keine Freiräume, in die Nässe eindringen kann. Unter dem Mantel trägt Dein Sohn dann je nach Außentemperatur leichte Baumwoll-Sweatshirts oder warme Pullover aus Wolle. Das passende Schuhwerk ist ebenfalls wichtig: Gummistiefel sind robust und lassen keine Feuchtigkeit durch. Damit auch wirklich gar keine Feuchtigkeit an die Haut Deines Sohnes kommst, kannst Du die Buddelhose in den Schaft der Gummistiefel hineinstecken. Wasserfeste Outdoor-Schuhe sind eine Alternative, wenn Du mit Deinem Kind wandern, spazieren gehen oder einen Ausflug ins Gelände machen willst - denn für längere Märsche sind Gummistiefel meist unpraktisch.

Eine Regenhose für Jungen muss einiges aushalten: Vor allem Kleinkinder toben damit durch die Pfützen, buddeln im Sand und Matsch und laufen durch den Regen. Deshalb werden Regenhosen auch häufig als Matschhose oder Matschlatzhose bezeichnet. Bei so viel Action kann schon mal der eine oder andere Fleck auf der Hose landen. Damit die Regenhose lange wie neu aussieht und wasserdicht bleibt, solltest Du in Sachen Pflege einige Tipps beherzigen. Grobe Verschmutzungen werden vor der Wäsche mit einer weichen Bürste entfernt. Die glatten Obermaterialien machen das einfach. Hartnäckige Flecken können zudem mit einem Fleckenmittel bearbeitet werden. Anschließend wäschst Du die Hose bei maximal 30 Grad und gibst am besten einen Hygienespüler dazu. Dieser sorgt dafür, dass die Regenhose für Jungen bei niedrigen Waschtemperaturen hygienisch rein wird.

Ist die Hose mit einer Imprägnierung ausgestattet, kannst Du diese nach dem Waschen durch Wärme wieder auffrischen. Dazu gibst Du sie entweder in den Wäschetrockner oder bügelst einmal auf mittlerer Stufe über den Stoff. Hosen ohne Imprägnierung werden dagegen auf der Leine getrocknet. Hier kann die Hitze des Trockners die Fasern zerstören, sodass die Regenhose nicht mehr wasserdicht ist. Aufgrund der funktionalen Materialien trocknet die Hose auf der Leine sehr schnell und ist häufig bereits nach einigen Stunden wieder einsatzfähig. Eine gefütterte Matschlatzhose mit Fleece solltest Du mit einem Schonprogramm waschen und möglichst auf Weichspüler verzichten. Ist die Hose ungefüttert, ist das nicht notwendig. Wenn die Regenlatzhose Deines Sohnes mit reflektierenden Elementen ausgestattet ist, empfiehlt es sich, sie bei der Wäsche auf links zu drehen. Mit diesen Pflegetipps hat Dein Sohn lange Freude an seiner Regenhose für Jungen. Und wenn es eine neue sein soll, schaust Du Dich einfach im Onlineshop von C&A um. Wir bieten Dir Regenhosen für Jungen in zahlreichen Varianten und Farben sowie mit vielen funktionalen Extras.