Eier färben – Bunte, natürlich gefärbte Ostereier.

Ostereier natürlich färben

Eier zu färben, zu gestalten und anschließend zu suchen ist ein fester Bestandteil Osterns und gehört zu den klassischen Traditionen. Besonders nachhaltig und gesundheitlich unbedenklich sind dabei natürliche Ostereierfarben. Wir zeigen Dir, wie Du Eier natürlich färben kannst und welche Lebensmittel sich für die Ostereierfarbe am besten eignen. Zudem geben wir einige Ideen, wie Du Ostereier kreativ gestalten kannst.

Eier färben mit natürlichen Farbstoffen

Viele Lebensmittel besitzen natürliche Farbstoffe, die Du zum Eier färben verwenden und so wunderbar bunte Ostereier zaubern kannst. Farben wie Gelb, Orange, Grün, Rot, Blau und Violett lassen sich leicht und ohne viel Aufwand aus Lebensmitteln herstellen. Hier findest Du eine Übersicht, welche Eierfarbe aus welchem Lebensmittel hergestellt werden kann:

Gelb Kurkuma (frisch & als Pulver)
Orange Orangene Zwiebelschalen, Möhren
Grün Spinat, Brennnessel, Petersilie, Mate-Tee
Rot Rote Beete, Malventee
Blau Hibiskusblütentee, frisches Rotkraut, Heidelbeeren
Violett Holundersaft, rote Zwiebelschalen

Ob Du eher weiße oder braune Eier nehmen solltest, hängt davon ab, welche Ostereierfarbe Du am Ende gewinnen möchtest. Weiße Eier eignen sich sehr gut für helle Farben wie Gelb oder Grün, funktionieren aber auch mit dunklen Farben. Braune Eier passen hingegen nur zu dunklen Farben.

Anleitung: Eier färben mit Lebensmitteln – So geht’s

  1. Zuerst solltest Du Deine Eier hart kochen. Damit sie sich länger halten, empfiehlt sich eine Kochzeit von mindestens 10 Minuten.

  2. Träufle auf ein Küchentuch etwas Essig und reibe die Schale der Eier damit ab. So kannst Du zum einen das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum abreiben, zum anderen wird die Schale aufgeraut und die natürliche Ostereierfarbe haftet besser.

  3. Als nächstes wird der Farbsud zum Färben hergestellt. Damit ausreichend Farbstoff im Sud vorhanden ist, solltest Du folgende Mengen auf einen halben Liter Wasser anwenden:
    • Gemüse: 500 g
    • Pulver/Gewürze/Tee: 3 Esslöffel
    • Saft: ein halber Liter
    • Schalen: 2 Hände voll
Le uova con il guscio bianco si prestano meglio ai colori tenui.
  1. Die Zutaten werden anschließend ca. 30 Minuten gekocht, damit die Farbstoffe herausgelöst werden. Danach schüttest Du den Farbsud durch ein Sieb und lässt ihn etwas abkühlen.

  2. Lege jetzt die mit Essig behandelten Eier in den Farbsud, sodass sie ganz bedeckt sind. Für Pastellfarben lässt Du die Eier je nach Intensität der Farbstoffe ungefähr 2 bis 10 Minuten ziehen. Für richtig intensive Farben sollten sie ca. 30 Minuten bis mehrere Stunden in der natürlichen Ostereierfarbe schwimmen.

  3. Haben Sie die gewünschte Farbe erreicht, nimmst Du Deine Ostereier aus dem Sud und lässt sie auf einem Küchentuch trocknen.

AchtungBenutze für das Eierfärben am besten einen alten Emaille-Topf und alte Schüsseln. Manche Farbstoffe sind sehr hartnäckig und lassen sich nicht gut entfernen.

AchtungBenutze für das Eierfärben am besten einen alten Emaille-Topf und alte Schüsseln. Manche Farbstoffe sind sehr hartnäckig und lassen sich nicht gut entfernen.

Ostereier natürlich färben – Weitere Alternativen

Wenn Du zeitlich stärker eingebunden bist und keine Gelegenheit hast, einen Farbsud herzustellen, dann gibt es einige Alternativen. Zum einen kannst Du ökologische Eierfarben kaufen. Diese wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und ist gesundheitlich unbedenklich. Ökologische Ostereierfarben findest Du in Bio-Märkten, Reformhäusern, Apotheken und im Internet.

Zum anderen kannst Du Bio-Lebensmittelfarbe zum Eierfärben verwenden. Um Eier mit Lebensmittelfarbe zu färben, kochst Du die Eier zunächst 10 Minuten. Danach bringst Du einen halben Liter Wasser zum Kochen und fügst 4 Teelöffel Essig und 4 Teelöffel Bio-Lebensmittelfarbe hinzu. Anschließend legst Du vorsichtig die Eier hinein und lässt sie ziehen, bis sie die gewünschte Farbe erreicht haben.

DIY-Ideen Ostereier bemalen & gestalten

Möchtest Du Dich beim Eierfärben kreativ austoben und wunderschöne Einzelstücke herstellen? Wir geben Dir hier einige Ideen, wie Du Ostereier basteln und gestalten kannst. So sorgst Du für Abwechslung im selbstgemachten Osternest und kannst immer neue Gestaltungsideen ausprobieren.

Ostereier bemalen – Mit Gummibändern kannst Du Muster auf das Ei bringen.

Ostereier gestalten – Marmorierung erzeugen

Um ein wildes und einzigartiges Muster beim Eierfärben zu erhalten, kannst Du die natürlichen Zutaten für die nachhaltige Ostereierfarbe beim Färben im Topf lassen. Sie bedecken und berühren die Eier und lassen so ein hübsches marmoriertes Muster entstehen.

Osterei bemalen – Linien und geometrische Formen

Magst Du es lieber strukturierter, kannst Du Dir Gummibänder, Washi-Tape oder eine Heißklebepistole zu Hilfe nehmen. Mit Gummibändern um das ungefärbte Ei erzeugst Du feine Linien, die einen tollen Kontrast zwischen einem weißen Ei und dunkler Ostereierfarbe herstellen. Mit einer Heißklebepistole kannst Du auf das ungefärbte Ei breitere Schlängellinien oder sogar Muster aufmalen, die dann nicht eingefärbt werden. Geometrische Formen kannst Du mit Washi-Tape abkleben und das Ei anschließen färben.

CheckDamit Deine selbstgefärbten Ostereier schön glänzen, kannst Du sie nach dem Trocknen mit ein bisschen Speiseöl einreiben.

CheckDamit Deine selbstgefärbten Ostereier schön glänzen, kannst Du sie nach dem Trocknen mit ein bisschen Speiseöl einreiben.

Moderne Ostereier – Natürliche Muster

Besonders gut passen zu natürlich gefärbten Ostereiern auch Motive aus der Natur. Filigrane Blümchen, feingliedrige Kräuter und dünne Blätter sind super Helfer beim Färben. Nimm Dir Dein ungefärbtes Ei, lege ein Blatt oder eine Blüte drauf und wickle beides in eine alte Nylon-Strumpfhose ein. Befestige Deine Konstruktion mit einem Knoten, damit nichts verrutscht. Nun färbst Du Dein Osterei gemäß der Anleitung. Am Ende hast Du ein wunderschönes Ei mit einem natürlichen Abdruck.

Ostereier gestalten – Natürliche Abdrücke wirken elegant.
Ostereier basteln – Zusammen könnt Ihr auch aus ungefärbten Eiern Kunstwerke schaffen.

Ostereier basteln – Niedliche Osterei-Figuren

Möchtest Du zusammen mit Deinem Kind zu Ostern basteln, dann sind die niedlichen Ostereier-Figuren das Richtige für Euch. Egal ob natürlich gefärbtes Ei oder ein normales weißes – mit etwas Bastelkarton und Kleber könnt Ihr schnell lustige Figuren zaubern. Dafür könnt Ihr die Ostereier bemalen, bekleben und gestalten wie Ihr möchtet. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

IdeeDu kannst die Farbe von natürlich gefärbten Ostereiern mit Essig wieder abwaschen. Diesen Effekt kannst Du Dir zunutze machen. Mit einem Wattestäbchen kannst Du so Punkte auf ein bereits gefärbtes Ei tupfen.

IdeeDu kannst die Farbe von natürlich gefärbten Ostereiern mit Essig wieder abwaschen. Diesen Effekt kannst Du Dir zunutze machen. Mit einem Wattestäbchen kannst Du so Punkte auf ein bereits gefärbtes Ei tupfen.