Halloween-Deko basteln: Verschiedene Halloween-Bastelideen auf einem Tisch.

Kreative Halloween-Bastelideen: Halloween-Deko basteln mit Kindern

Graue Wolken und Regenwetter sind im Oktober keine Seltenheit, aber auch kein Grund für schlechte Laune: Schliesslich könnt ihr drinnen gemütlich basteln und spielen, auch wenn es draussen regnet und stürmt. Da Halloween näher rückt, bieten sich natürlich vor allem schaurige Halloween-Bastelideen als Zeitvertreib an. Wir zeigen euch fünf kreative Halloween-Bastelideen mit unterschiedlichen Schweregraden, sodass Kinder jeden Alters eine tolle Beschäftigung finden können.

Hal­lo­ween-Gir­lan­de bas­teln: Ge­spens­ter bas­teln aus al­ten Stoff­res­ten

Um diese süsse Halloween-Girlande zu basteln, benötigst du nur wenige Materialien und kannst den grössten Teil davon sogar aus alten Stoffresten upcyceln.

Gespenster basteln: Bastelmaterialien für die Geister-Girlande.

Materialien für die Halloween-Girlande:

  • Stoffreste, z. B. alte Laken, Tischdecken oder einfarbige T-Shirts

  • Wackelaugen zum Aufkleben

  • Füllwatte/Watte (oder weitere, klein geschnittene Stoffreste)

  • (Paket-)Schnur oder Schleifenband zum Aufhängen

  • Textilfarben/Wassermalfarben und Pinsel

Halloween-Girlande basteln: Stoff-Gespenster aus wenigen Materialien basteln.

So einfach könnt ihr die Halloween-Girlande basteln:

1. Schneidet aus den Stoffresten gleichgrosse Quadrate aus (ca. 30 x 30 cm).

2. Legt eine Kugel aus Füllwatte oder zerkleinerten Stoffresten in die Mitte des Stoffquadrats.

3. Faltet den Stofffetzen dann wieder zusammen und bindet die entstandene Kugel mit Schleifenband ab. So entsteht der Kopf des Gespenstes.

Gespenster basteln: Fertige Halloween-Girlande.

4. Klebt dem Gespenst zwei Wackelaugen auf. Schon ist das Stoff-Gespenst fertig!

5. Nach diesem Vorbild könnt ihr noch etwa 5 bis 10 andere Gespenster basteln. Fädelt sie anschliessend vorsichtig auf einer Schnur auf, um die Girlande aufhängen zu können.

Tipp: Möchtet ihr keine weissen Gespenster basteln, kann dein Kind die Stoffreste vorm Basteln auch noch mit Textilfarbe oder Wasserfarbe bunt anmalen. So bekommt die Halloween-Girlande eine ganz persönliche Note.

Hal­lo­ween-Wind­licht bas­teln: Hal­lo­ween-Deko aus Alt­glas up­cy­celn

Diese selbst gebastelten Halloween-Windlichter sorgen im Handumdrehen für Grusel-Stimmung: Das flackernde Kerzenlicht ist nicht nur gemütlich, sondern auch perfekt zur schaurigen Untermalung für die Halloween-Party geeignet.

Materialien für das Halloween-Windlicht:

  • grosse Schraubgläser/Einmachgläser (ggf. sauberes Altglas)

  • Bastelleim/Kleister

  • Pinsel

  • Seidenpapier in Orange, Weiss, Grün und Lila

  • schwarzer Marker oder Bastelkarton

  • Schere, Bleistift

  • (LED-)Teelichter

Halloween-Windlicht basteln: Materialien für DIY-Windlichter.

So könnt ihr die Halloween-Windlichter basteln:

1. Bereite die Gläser vor. Falls du gesammeltes, sauberes Altglas verwendest, solltest du Deckel und Glas vorm Basteln noch einmal gründlich ausspülen und trocknen.

2. Währenddessen kann dein Kind das Seidenpapier in kleinere Stücke schneiden. Aus orangenem Seidenpapier könnt ihr einen Kürbis basteln, aus weissem Seidenpapier ein Gespenst und aus anderen Farben wie Grün oder Lila kleine Monster.

3. Streicht das erste Glas mit Leim ein und verteilt das Seidenpapier darauf. Eventuell sind zwei Schichten nötig, damit die Farbe des Seidenpapiers zur Geltung kommt.

Halloween-Windlicht basteln: Fertige DIY-Windlichter in verschiedenen Varianten.

4. Wenn das Seidenpapier ordentlich getrocknet ist, könnt ihr die Gesichter für das Windlicht ergänzen. Ein Gespenst benötigt zwei grosse Augen und einen runden Mund, ein Kürbis schiefe Augen, eine dreieckige Nase und ein breites Grinsen.
Diese gruseligen Gesichter könnt ihr entweder mit einem schwarzen Marker aufmalen oder aus schwarzem Bastelkarton ausschneiden und über das Seidenpapier kleben.

Tipp: Wenn die Halloween-Windlichter getrocknet sind und ihr alle Details ergänzt habt, fehlt nur noch das Teelicht. Am sichersten sind in diesem Falle LED-Teelichter, die genauso schön flackern wie echte Flammen, aber nicht heiss werden und besonders lang brennen.

Halloween-Fensterdeko basteln: Halloween-Deko basteln aus Handabdrücken.

Halloween-Fensterdeko basteln: Kreative Halloween-Deko mit Handabdrücken

Diese vielseitige Halloween-Bastelidee kannst du bereits mit Kleinkindern wunderbar umsetzen. Mit ein paar Bastelmaterialien könnt ihr verschiedene schaurige und lustige Grusel-Figuren kreieren, die ihr anschliessend als individuelle Halloween-Fensterdeko aufhängen könnt.

Materialien für die Halloween-Fensterdeko:

  • Wasser- oder Fingermalfarbe, Pinsel

  • Bastelkarton in verschiedenen Farben

  • Wackelaugen zum Aufkleben

  • Schere, Bleistift

So schnell könnt ihr die vielseitige Halloween-Fensterdeko basteln:

1. Streiche die Hand deines Kindes mit der gewünschten Farbe ein, z. B. Grün für Hexen, Orange für Kürbisse etc.

2. Anschliessend drückt dein Kind seinen Handabdruck auf den weissen Bastelkarton.

3. ODER: Alternativ könnt ihr die Hände deines Kindes auch auf buntem Bastelkarton mit Bleistift umranden und die entstandene Form vorsichtig ausschneiden.

4. Den bunten Handabdruck könnt ihr dann noch mit Wackelaugen verzieren oder weitere Details für die Figuren aus Bastelkarton ausschneiden. Eine Hexe bekommt z. B. wirre Haare, eine krumme Nase und einen spitzen Hexenhut.

5. Die fertigen Kunstwerke könnt ihr dann an einer Schnur befestigen oder einzeln als schnelle Halloween-Fensterdeko aufhängen.

Halloween basteln mit Kindern: Aus Kastanien lassen sich kleine Gespenster und Kürbisse basteln.

Schnelle Halloween-Deko: Kürbisse basteln aus Marroni

Die natürlichen Bastelmaterialien für diese DIY-Halloween-Deko könnt ihr auf Spaziergängen und Wanderungen sammeln und so an milden und trockenen Herbsttagen viel Zeit an der frischen Luft verbringen. An Regentagen könnt ihr die gesammelten Materialien dann für clevere Bastelideen nutzen und zum Beispiel aus Marroni kleine Kürbisse basteln.

Materialien für die Halloween-Fensterdeko:

  • Marroni

  • Acrylfarbe in Orange und Weiss

  • Pinsel

  • schwarzer Marker

In wenigen Schritten könnt ihr aus gesammelten Kastanien Mini-Kürbisse basteln:

1. Bohrt mit einem Metallspiess vorsichtig ein kleines Loch in jede Kastanie, um sie anschliessend auf einen Zahnstocher aufspiessen zu können. Die Marroni könnt ihr dann am Zahnstocher festhalten und einfacher von allen Seiten bemalen.

2. Bemalt die Marroni mit der Grundfarbe.

3. Wenn die Grundfarbe ordentlich getrocknet ist, könnt ihr mit einem Marker die Gesichter der Kürbisse oder Geister vorsichtig aufmalen. Kleineren Kindern solltest du bei diesen filigranen Arbeiten ein wenig unterstützen.

Halloween basteln mit Kindern: Aus leeren Dosen könnt ihr Monster und Fledermäuse basteln.

Halloween-Spiel basteln: Dosenwerfen mit Fledermäusen, Monstern & Co.

Diese clevere DIY-Idee macht nicht nur beim Basteln Spass, sondern kann auch gleich als Halloween-Spiel eingesetzt werden, bei dem ihr in der Gruselnacht eure Geschicklichkeit auf die Probe stellen könnt.

Materialien für das Halloween-Spiel:

  • leere Dosen

  • verschiedene Acrylfarben

  • ggf. Sprühlack

  • Pinsel

  • schwarzer Bastelkarton

  • Schere, Bleistift

  • Heissklebepistole

So lässt sich der Spieleklassiker für Halloween basteln:

1. Wasche deine gesammelten Dosen gründlich aus und lass sie trocknen.

2. Tragt anschliessend die Grundfarbe auf. Dein Kind kann die Farbe z. B. mit dem Pinsel aufmalen. Wollt ihr ein wenig Zeit sparen, kannst du die Dosen auch mit Sprühlack einfärben.

3. Die gruseligen Gesichter könnt ihr dann mit einem Pinsel aufmalen, wenn die Grundfarbe getrocknet ist. Einfache Ideen sind orangene Kürbisse, grau-grüne Monster, weisse Gespenster oder Mumien und schwarze Katzen oder Fledermäuse.

Fledermaus basteln: Fertiges Halloween-Spiel aus alten Dosen.

4. Um eine überzeugende Fledermaus zu basteln, ist noch ein weiterer Schritt nötig: Schneidet zwei Fledermausflügel und zwei kleine Öhrchen aus schwarzem Bastelkarton aus. Anschliessend könnt ihr sie mit Heisskleber an den Seiten der Dose befestigen – diesen Schritt solltest du natürlich für dein Kind übernehmen. Runde Kulleraugen und spitze Vampirzähne runden das Bild ab.

Tipp: Scharfe Kanten an der Dose solltest du mit gut haftendem Klebe- oder Isolierband sicher überkleben, bevor du deine Kinder mitbasteln lässt.

Fa­zit: Schau­rig-schö­ne Hal­lo­ween-Deko bas­teln mit Kin­dern

Halloween-Deko zu basteln, steigert nicht nur die Vorfreude auf das Gruselfest, sondern verhindert auch Langeweile an grauen Herbsttagen. Für die schaurig-schönen Bastelprojekte braucht ihr nur wenige Materialien – um die Upcycling-Ideen umzusetzen, solltest du aber idealerweise bereits einige Wochen vor Halloween Altglas und leere Dosen ordentlich ausspülen, trocknen und aufheben. Dann steht dem Halloween-Basteln mit Kindern nichts mehr im Weg!

Mehr Artikel entdecken:

Neue Member erhalten einen 10% Willkommensbonus*

Werde Member bei C&A for you, unserem kostenlosen Member-Programm, um zusätzlich spezielle Member-Angebote und einen Member-Rabatt im Sale zu erhalten.

Jetzt Member werden

*Du erhältst deinen 10-%-Bonusgutschein, nachdem du dich für C&A for you registriert und unsere personalisierten E-Mails abonniert hast. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, ist der Gutschein einmalig einlösbar, sowohl in C&A-Filialen als auch im C&A-Onlineshop. Er gilt nicht in Kombination mit reduzierten Artikeln und anderen Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftsbedingungen findest du unter www.c-and-a.com/ch/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPost FinanceDie Post
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutz Impressum